A.C. Donaubauer Bindungen: Der Orden: Buch 2

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bindungen: Der Orden: Buch 2“ von A.C. Donaubauer

Zu Enrics großer Erleichterung ist Ram’an wieder aus Anyueel abgereist und in sein Heimatland zurückgekehrt, sodass er sich wieder der Herausforderung widmen kann, die Eryn noch immer für ihn darstellt - in mehr als einer Hinsicht. Eryn ist rastlos - genervt von den Forderungen des Ordens und ihrem eigenen Drang, etwas Nützliches zu tun. Eine Expedition in die Wälder, um den Kräutersammlern in der Stadt zu zeigen, wie ihre Lieferungen auszusehen haben, scheint daher genau das Richtige zu sein, um die Zeit totzuschlagen, bis das neue Heilergebäude einsatzfähig ist. Zehn friedliche Tage weg von der Stadt, um Pflanzen zu sammeln. Oder zumindest wäre das der Plan.

spannende und faszinierende Fortsetzung!

— Linume

Die neue Magie-Reihe 'Der Orden' geht fantastisch weiter!

— vicky_1990

Eine spannende und packende Fortsetzung

— DBellwon

Ein packender zweiter Teil

— anke3006

Eine Fantastische Fortsetzung

— Dominique1502
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannende und faszinierende Fortsetzung!

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    Linume

    25. August 2017 um 19:43

    Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.03.2016Aktuelle Ausgabe: 22.03.2016ISBN: 9783950405866Zum Cover kann ich sagen, dass es besser ist als Band 1, aber dennoch fehlt mir auch hier das gewisse Etwas! Das Etwas, das mich zum Buch zieht, es mich in die Hand nehmen lässt und sagt "nimm es mit"! Ansonsten muss ich sagen, dass ich nach den ersten Sätzen erneut wieder mitten in Anyueel war. Der Schreibstil ist einfach anziehend, ausführlich aber nicht langatmig. Die Autorin schafft es, den roten Faden durch das ganze Buch zu ziehen, Spannung aufzubauen und ganz gekonnt Wendungen zu kreieren, an die ich im Leben nicht gedacht hab! Kaum war eine Situation geklärt und ich hab aufgeatmet und dachte "Gott sei Dank, alles gut gelaufen" dann kam der nächste Hammer! Ich traf alte Bekannte, die ich zu mögen gelernt habe und lernte aber gleichzeitig Charaktere kennen, die man so nicht haben muss ;) Dennoch waren alle, ohne Ausnahme, authentisch und wundervoll beschrieben. Ganz besonders toll fand ich in diesem Band 2 die Beschreibungen der Umgebung, der Alten wie auch der Neuen.. (mag nicht zuviel verraten) Ich hatte das Gefühl, ich stehe dort in Takhan mitten im Garten, konnte fast die Blumen riechen oder beim Frühstück die Früchte schmecken. Die sarkastischen Gespräche untereinander waren so real dargestellt, dass ich sooft lachen musste (ja, die Leute im Wartezimmer haben mich öfters schief angeschaut :D ) Die Gesichtsausdrücke waren klasse beschrieben, hab mich fast wiedererkannt ;) So könnte ich noch stundenlang weitermachen! Ich bin so froh, dass ich diese Reihe kennengelernt habe und freue mich schon riesig auf Band 3! Ich bin gespannt, wie es mit Eryn und Enric weitergeht :) Wenn ich könnte, würde ich für diese Reihe mehr als 5 Sterne geben! Ich hoffe, dass Band 3 genauso sarkastisch, liebevoll und spannend weitergeht!FAZIT: Lesenswert! 5 Sterne! Bitte bitte lasst euch vom Cover nicht abschrecken und lest diese Bücher!

    Mehr
  • Die neue Magie-Reihe 'Der Orden' geht fantastisch weiter!

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    vicky_1990

    14. June 2016 um 18:08

    Das Buchcover von Teil zwei gefällt mir viel, viel besser als vom vorherigen  - es ist einfach gehalten und wirkt dadurch nicht überladen. Wobei ich mir gewünscht hätte das irgendwo vermerkt wäre dass es sich um Teil zwei der Reihe 'Der Orden' handelt - sonst tut man sich ja doch etwas schwer das herauszufinden!Dies ist, wie bereits Teil eins, eines der besten Bücher welches ich bisher lesen durfte. Ich hätte mit Vergnügen mehr als nur 5 Sterne vergeben wäre es möglich!Die Geschichte aus dem ersten Teil geht nahtlos in diesen über - man kommt dadurch gut und leicht in die Geschichte rein. Hier bekommt man viele Informationen über Eryns Vergangenheit und erfährt einiges über ihr Heimatland. Man trifft wieder auf einige 'alte' Charaktere aus dem vorigen Teil - bei einigen freut man sich darüber, bei anderen weniger.Fazit:Falls jemand die Trilogien ‚Die Gilde der schwarzen Magier‘ oder ‚Sonea‘ von Trudi Canavan kennt darf er sich dieses hier auf keinen Fall entgehen lassen! Außerdem empfehle ich dieses Buch all jenen welche sich gerne in eine fiktive Welt voller Magie, Intrigen, Liebe und Freundschaft entführen lassen wollen. Allerdings ist es sehr ratsam vor diesem Teil den ersten zu lesen - ansonsten macht es denke ich wenig Sinn da man viele der Leute nicht kennt und auch die ganzen Gegebenheiten und Gesetze dieser Welt nicht kennt!Abschließen bleibt mir nur noch übrig eine Romanfigur zu zitieren: Du kannst nicht jeden glücklich machen. Warum beginnst du also nicht bei dir selbst?

    Mehr
  • Leserunde zu "Bindungen: Der Orden: Buch 2" von A.C. Donaubauer

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    Donaubauer

    Zu Enrics großer Erleichterung ist Ram’an wieder aus Anyueel abgereist und in sein Heimatland zurückgekehrt, sodass er sich wieder der Herausforderung widmen kann, die Eryn noch immer für ihn darstellt - in mehr als einer Hinsicht. Eryn ist rastlos - genervt von den Forderungen des Ordens und ihrem eigenen Drang, etwas Nützliches zu tun. Eine Expedition in die Wälder, um den Kräutersammlern in der Stadt zu zeigen, wie ihre Lieferungen auszusehen haben, scheint daher genau das Richtige zu sein, um die Zeit totzuschlagen, bis das neue Heilergebäude einsatzfähig ist. Zehn friedliche Tage weg von der Stadt, um Pflanzen zu sammeln. Oder zumindest wäre das der Plan.

    Mehr
    • 161

    vicky_1990

    02. June 2016 um 20:51
    Beitrag einblenden
  • Eine spannende und packende Fortsetzung

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    DBellwon

    02. June 2016 um 10:12

    Handlung: Geschickt gespielte Strategiezüge bringen Eryn und Enric dazu nach Thakan zu reisen, um das Alte Königreich in den Westlichen Territorien zu vertreten und Handelsbeziehungen zu schaffen. Eryn lernt ihre Familie und ihr Heimatland kennen, wobei diese zum Teil starke Zuneigung und Abneigung in ihr hervorrufen. Sie lernt ihre Wurzel kennen und deckt alte Erinnerungen aus ihrer Kindheit auf, während Enric sich bemüht die Beziehung zwischen den beiden Ländern zu verbessern. Doch nicht alles verläuft so friedlich wie erhofft. Verdeckte  Intrigen und Machenschaften werden im Hintergrund gesponnen und sowohl Eryn als auch Enric müssen all ihre Selbstbeherrschung und politisches Geschick einsetzen, um das Schlimmste abzuwenden. Doch auch ihre Beziehung untereinander wir auf eine harte Probe gestellt. Meinung: Das Buch knüpft nahtlos an den 1. Teil an und lässt einen ohne Komplikation erneut in die Welt von Eryn und Enric eintauchen. Der Schreibstil ist wie im 1. Teil wunderbar flüssig und bildlich, so dass die Westlichen Territorien vor dem geistigen Auge Gestalt annehmen. Die Charakterzüge der einzelnen Personen werden noch deutlicher herausgearbeitet und neue spannende Persönlichkeiten greifen in das Geschehen mit ein.  Die Beziehung zwischen den beiden Ländern wird verdeutlich und viele Fragen aus dem 1. Teil werden aufgegriffen und beantwortet. Die Handlung des Buchs ist durchgehend spannend und wartet mit der einen oder anderen überraschenden Wendung der Geschehnisse auf. Geschickt werden die einzelnen Handlungsfäden zum Schluss zusammengeführt und teils auf unerwartete Weise miteinander verwoben. Am Ende des 2. Teils ist die Handlung des Buchs an sich abgeschlossen, dennoch bleibe einige Punkte offen, die einen gespannt auf den 3. Teil warten lassen. Ich bin von dem 2. Teil ebenso begeistert wie von dem 1. Und kann das Buch nur jeden weiterempfehlen. Denjenigen, die diese Fantasy-Reihe noch nicht angefangen haben, kann ich nur dazu raten. Lesespaß und Spannung sind garantiert!!

    Mehr
  • Rezension

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    Liberace

    26. May 2016 um 11:18

    Meine MeinungDieser Band endet genau dort wo der erste Teil endet. Da dieser Teil sehr auf den ersten aufbaut, würde ich euch nicht empfehlen die beiden getrennt voneinander zu lesen.Der Schreibstil war wie auch im letzten Buch sehr angenehm zum Lesen. Die Geschichte liest sich spannend und flüssig. Besonders möchte ich hier die Dialoge hervorheben, Witzig, Spritzig und voll mit Zynismus 😃.Eryn und alle anderen Charaktere haben sich im Laufe des ersten Bandes weiterentwickelt, und so geht es auch hier weiter.Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass es mich ab und zu störte wie eifersüchtig Enric ist, und mich nur noch nervte. Glücklicherweise nahm dies allerdings mit Fortschreiten des Buches etwas ab.Auch hat mir nicht gut gefallen, das eine wichtige und lang andauernde Situation ziemlich herbei konstruiert auf mich wirkte.Spannung, Action & MehrWie auch im letzten Teil, ist hier wieder einiges an Spannung enthalten. Actionszenen sind keine vorhanden, dafür aber viel Humor. Auch die Liebesgeschichte/Ehe zwischen Eryn und Enric spielt natürlich auch wieder eine wichtige Rolle.FazitAuch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen, und ich freue mich das noch drei weitere folgen werden. Jedem dem bereits der erste Band gut gefallen hat, kann ich auch diesem uneingeschränkt empfehlen.

    Mehr
  • Eryn und Enric auf ihrem Weg

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    anke3006

    25. May 2016 um 10:11

    Der zweite Teil der Orden-Saga ist da. Und es geht ganz nahtlos weiter. Ohne Vorkenntnisse des ersten Teils sollte man diesen nicht lesen. Eryn ist mit dem Bau des Heilergebäudes beschäftigt. Sie wird andere unterrichten können und dürfen. Ein wirklich tolles Gefühl. Alles wäre so schön, müsste sie sich nicht auf den Weg nach Tahkan machen. A. C. Donaubauer hat hier wieder wunderbar die Welt von Eryn und Enric aufleben lassen. Der Leser wird entführt und mag gar nicht mehr auftauchen. Die tollen Beschreibungen, die frechen Dialoge, einfach alles hat mich begeistert. Jetzt freue ich mich auf die nächsten drei Teile. Ich kann die Bücher nur empfehlen.

    Mehr
  • Der Orden- Bindungen

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    zyrima

    07. May 2016 um 20:29

    Inhalt:Eryn hat sich gut in der Stadt und im Orden eingelebt, jetzt wartet sie ungeduldig darauf das die Bauarbeiten am Heilerhaus fertig werden. Bei einer dreiwöchigen Expedition in die Wälder ,mit Vern und den Kräutersammlern, zeigt sie den Sammlern wie sie die Pflanzen sammeln sollen und welche wichtig für die Zubereitung zur Medizin sind.Kaum zurück von diesem abenteuerlichen Ausflug in die Wälder wartet schon die nächste Reise auf Eryn.Meine Meinung:Das Buch schliesst nahtlos an den ersten Teil an, so fällt der Einstieg sehr leicht. Wie schon im ersten besticht das Buch durch witzige Dialoge sehr amüsante Wortgefechte, kurz gesagt, das Lesen macht einfach Spass. Auf knapp 900 Seiten erleben Eryn und Enric so einiges, schönes, aufregendes und manchmal auch weniger schönes, was sie nur noch enger aneinander bindet. Die Geschichte, Der Orden besteht aus 5 Teilen und ich kann kaum erwarten das der dritte auf den Markt kommt und damit auch neue Abenteuer auf die ich mich sehr freue,Fazit:Ein tolles Buch das ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Die Geschichte geht weiter

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    Alex1309

    05. May 2016 um 08:55

    Ich habe mich, nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, schon sehr auf die Fortsetzung gefreut und wurde nicht enttäuscht. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und habe mich an die Handlungen von Band 1 gleich wieder erinnert. Der zweite Band schließt wirklich nahtlos an den ersten an und man ist sofort wieder im Orden gefangen. Sehr spannend, wie es mit dem Orden, Eryn und Enric und allen anderen weiterging und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, die es ja zum Glück mit noch drei weiteren Bänden gibt. Ein wieder sehr gelungenes Werk, bei dem es überhaupt nicht stört, dass es mit ca. 900 Seiten einen großen Umfang hat, im Gegenteil, ich hätte gerne sofort weitergelesen, da mich die Geschichte so fesselt.

    Mehr
  • Bindungen

    Bindungen: Der Orden: Buch 2

    Dominique1502

    19. April 2016 um 22:20

    Der Orden Teil 2 - Bindungen von A. C. Donaubauer Es war mal wieder die reinste Freude, das Buch zu lesen. Ich habe 5 Sätze gelesen und war schon wieder vollständig abgetaucht. Der 2. Teil setzt nahtlos an den 1. an. Das finde ich sehr gut. Eryn hat sich so langsam an ihr neues Leben gewöhnt und der Alltag nimmt seinen Lauf. Sie ist froh das Ram’an wieder weg ist. Nachdem die beiden ihre Meinungsverschiedenheiten hatten, hat Eryn erst mal nicht vor nach Tahkan zu reisen. Auch wenn es sie natürlich reizt, ihre dortige Familie kennen zu lernen. Sie hat aber erst mal genug mit dem noch immer nicht fertigen Heilergebäude zu tun. Sie plant zudem eine 10 Tägige Exkursion. In der Zeit möchte sie den Kräutersammlern zeigen, wo sie die besten Kräuter finden und wie sie am besten geerntet werden, damit sie brauchbar bei Eryn ankommen.  Von dort zurück hat Enric eine Überraschung. Das Heilergebäude ist fertig. Eryn kann es kaum glauben das es bald soweit ist und sie Menschen heilen kann und auch Heiler ausbilden wird. Sie bekommt einen Assistenten. Ronan. Die Dialoge zwischen den beiden sind einfach nur genial! Genau so frech und witzig wie zwischen Eryn und Vern. Sehr gelungen! Ich hoffe von ihm ist im 3. Teil noch mehr zu lesen. Aber wie man schon ahnen kann, kommt bald eine Einladung aus Tahkan. Sie möchten das Eryn auf jeden Fall zu ihnen kommt. Der König weiss das Eryn das nicht möchte. Durch ein (unfaires) Spielchen schafft er es das sowohl Eryn als auch Enric sich schon bald auf die Reise machen. Es beginnt eine Abenteuerliche Reise ins Ungewisse. Kaum in Tahkan angekommen, erwartet Eryn schon die erste dicke Überraschung.  Eryn und Enric lernen Land und Leute aber auch fremde Bräuche und Sitten kennen. Ich möchte hier nicht zu viel verraten. Aber lasst euch schon mal sagen, das es mit ihrer Familie genau so ist, wie mit so mancher hier. Mit den einen kommt man gut aus und mit den anderen…. na ja ihr wisst schon.    :-) Es passieren viele unerwartet Dinge, viele Abenteuer und jede Menge neue Eindrücke, die es zu verarbeiten gilt. Ich kann nur jedem empfehlen sich in das exotische Land entführen zu lassen. Tahkan ist so gut beschrieben, das man all die tollen Farben vor sich sieht, die Gerüche in der Nase hat und man glaubt die exotische Musik zu hören. Fantastisch! Einmal allerdings habe ich das Buch tatsächlich aus Protest auf Seite gelegt. Ram’an ging mir mächtig auf die Nerven.  :-) Aber ich konnte es natürlich nicht lange liegen lassen, denn ich musste ja wissen wie es weiter geht. Und lasst euch sagen, auch DAS ist wieder eine unvorhersehbare Überraschung. Ich bin begeistert von dem 2. Teil. Auch das er wieder 900 Seiten sind. Mit persönlich gefällt das super gut. Ich bin gerne Teil der Geschichte, möchte möglichst viel von den Protagonisten erfahren und mit ihnen zusammen die Abenteuer erleben.  Das schafft Astrid immer wieder aufs neue. Ich weiss nicht wo sie all die Ideen herbekommt und das auf so vielen Seiten. Ich bin davon sehr beeindruckt. Es wird tatsächlich noch 3!!!! Teile geben! Ich bin begeistert und kann es kaum erwarten wieder mit meiner Fantasy Familie abzutauchen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks