A.F. Dery

 3,8 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Broken Mirrors.

Lebenslauf von A.F. Dery

A. F. Dery ist eine unersättliche Leserin und liebt das Fantasy-Genre seit vielen Jahren. Da sie Schwierigkeiten hatte, die Art von Geschichten zu finden, nach denen sie sich sehnte, fing sie an, ihre eigenen zu schreiben. Sie lebt in Amerika – zusammen mit ihrem Mann, ihren Kindern, den Katzen und vielen Büchern.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von A.F. Dery

Cover des Buches Broken Mirrors (ISBN: 9783959911009)

Broken Mirrors

 (13)
Erschienen am 30.05.2018

Neue Rezensionen zu A.F. Dery

Neu
Cover des Buches Broken Mirrors (ISBN: 9783959911009)Bellchen2905s avatar

Rezension zu "Broken Mirrors" von A.F. Dery

Naja, sehr langatmig und erst zum Schluss hin interessant
Bellchen2905vor einem Jahr

Cover: 

Hier muss ich leider sagen, dass es mich eher weniger anspricht. Ich vermute das auf dem Cover soll Kes sein, allerdings versteh ich das mit dem Kleid nicht, sie ist ja Küchenhilfe. 


Inhalt: 

In dem Buch geht es zum einen um die Ausländerin Kes die in der Burg von Thane dem Herrscher über Eladria eine Anstellung als Küchenmagd erhält, da eine Fieberkrankheit um geht und dringend Hilfe benötigt wird. Eines Tages wird sie von der Köchin zu Thane persönlich geschickt um ihm Tee zu servieren. Dort lernen Sie sich unsere beiden Protagonisten unfreiwillig kennen und ein geheimnisvolles Band zwischen den beiden beginnt. Dieses kann Kes jedoch das Leben kosten. 

Dann gibt es noch einen zweiten Handlungsstrang mit Malachi und seiner Frau Maggi die in einem verbündeten Königreich herrschen. Malachi ist ein Wissenschaftler und Menschen gegenüber nicht wirklich offen. Als Seine Frau allerdings Schwanger wird und gleichzeitig erkrankt und zu allem Überfluss auch noch Unruhen in seinem Land ausbrechen muss er einiges in seinem Leben ändern und überdenken - auch wer seine Freunde und Verbündeten sind. 

Meihnung: 

Hier muss ist erst noch anmerken, dass das Buch in meiner Drachenbox als Überraschung mit drin war und mich vom Klappentext leider auch am wenigstens Ansprach. 

Anfangs fand ich Malachi und vor allem seine Frau ganz sympathisch. Auch das er anderen Menschen nicht traut und eher für sich ist kann man in manchen Fällen nachvollziehen. Zum Schluss hin empfand ich die Stellen mit ihm einfach nur noch lästig und ich konnte nicht wirklich nachvollziehen wie man so "blind" sein kann. Nicht desto trotz würde mich interessieren was aus seiner Frau und dem Spiegel wird. 

Thane und Kes hingegen mochte ich eigentlich auch, empfand aber gut die ersten 2/3 des Buchs schrecklich langweilig. Es passiert eigentlich gar nichts und auch als man später ihr Geheimnis erfährt ist es für mich eher verwirrend und nicht wirklich schlüssig und nachvollziehbar. 

Ich hatte das Gefühl das Buch trat die ganze Zeit auf der Stelle, es passierte einfach nichts das die Geschichte voran trieb und war dadurch sehr langatmig, da ich aber kein Mensch bin der Bücher abbricht habe ich mich hier durchgekämpft. Es gibt schon interessante Ansätze was wurde aus Malachis Spiegel Geschenk, seiner Frau, wer ist dieser über Ihnen stehende Herrscher - lieg ich hier mit meiner Vermutung richtig. Das zweite Band wird evt. bei mir Einziehen da ich es nicht mag etwas nicht zu ende zu erfahren. Direkt empfehlen würde ich es aber eher nicht. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Broken Mirrors (ISBN: 9783959911009)Jenny_Hkleins avatar

Rezension zu "Broken Mirrors" von A.F. Dery

Rezension zu „Broken Mirrors von A.F. Dery“
Jenny_Hkleinvor 2 Jahren

Mein Eindruck (Achtung mögliche Spoiler):
Ich habe das Buch durch die Drachenpost erhalten. Das Cover ist wunderschön und auch die Aufmachung des Buches ist gut gestaltet.
Es geht in diesem Buch um die sogenannten „menschlichen Spiegel“. Die Spiegel werden dafür ausgebildet die Schmerzen anderer zu übernehmen, sodass diese Schmerzfrei sind. Nach der Ausbildung werden die „Spiegel“ an den Höchstbietenden verkauft. Kesara hat jedoch andere Pläne für ihre Zukunft und flieht aus ihrem Heimatland. Sie bekommt in der Burg des Dread Lord des Landes eine Anstellung. Der Lord der Burg ist sehr speziell. Als Kesara eines Tages auf den Dread Lord direkt trifft passiert alles anders als erwartet. Die beiden merken schnell das, sie nicht ohneeinander können.
Die Handlungen sind gut durchdacht und man bleibt oft mit einem Fragezeichen zurück. Die meisten Fragen werden im Laufe der Geschichte beantwortet. Alle jedoch nicht. Da es sich hier um eine Diologie handelt, gehe ich davon aus, dass die Autorin sich noch ein wenig Spielraum für Teil zwei gelassen hat. Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen.
Im Großen und Ganzen ein sehr spannendes Buch.
Eure Büchereule Jenny

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Broken Mirrors (ISBN: 9783959911009)ReadAndTravels avatar

Rezension zu "Broken Mirrors" von A.F. Dery

Unerwartet gut!!
ReadAndTravelvor 2 Jahren

Für was ist ein zerbrochener Spiegel noch zu gebrauchen?
Das wird Thane, Dread Lord von Eladria, herausfinden, als er einen von den menschlichen Spiegeln entdeckt, der in seiner Burg arbeitet: Kesara. Eine unbesonnene Entscheidung verbindet sie beide auf eine Art und Weise, die sie weder verstehen noch der sie vollkommen vertrauen.
Während die Welt außerhalb erschüttert wird, alte Verbündete sich abwenden und sich ein Verräter in ihrer Mitte befindet, ist die einzige Hoffnung für einen zerbrochenen Spiegel und ihren missgestalteten Lord die, gemeinsam zu überleben.


Ich habe mir vor eins, zwei Monaten eine Drachenbox beim Drachenmondverlag bestellt und dieses Buch war dabei. Von den drei enthaltenden Bücher, hat mir der Klappentext bei diesem am schlechtesten zugesagt. Wenn nicht so gar, überhaupt nicht zugesagt. Deswegen wollte ich dieses Buch als erstes "weglesen". 
Und jetzt nachdem ich das Buch fertig habe, kann ich es gar nicht abwarten den zweiten Teil zu lesen. Die Story hat mich total überrascht und super gefallen. Mir haben alle Charaktere zugesagt, noch dazu waren es mal keine Protagonisten unter 20 und die alles andere als perfekt sind. Die Autorin hat einen wirklich guten Schreibststil! Sie hat sich mit allem genau richtig Zeit gelassen und ich habe nichts vorhersehen können.
Einen Stern ziehe ich dennoch ab, da es zwei Handlungsstränge gibt und mich die Geschichte von Malachi und einer Frau Margaret nicht immer vollkommen überzeugt hat und es eine Szene in dem Buch gab die schon wieder zu Ende war, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.
Dennoch freue ich mich wirklich auf die Fortsetzung und bin überrascht wie toll es mir gefallen hat, ob im Voraus alles dagegen gesprochen hat.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks