Takt der Leidenschaft

von A.J. Blue 
4,2 Sterne bei6 Bewertungen
Takt der Leidenschaft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

humorvoll und emotional

ashgreys avatar

Wie alle Bücher von A.J.Blue ist auch dieses wieder super gelungen.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Takt der Leidenschaft"

Alexander Gabriel ist smart, gutaussehend, ein begnadeter Klavierkünstler und hat besondere sexuelle Vorlieben. Die Damenwelt liegt ihm zu Füßen, doch genau das ist es, was ihn langweilt. Als er einen neuen Job annimmt und ihm Maja über den Weg läuft, gerät sein Frauenbild ins Wanken. Sie entspricht so gar nicht seinem Beuteschema. Sie hat keine Modelmaße, ist wild, unverblümt und hegt eine abgrundtiefe Abneigung gegen Alex. Als er herausfindet, warum sie ihn so hasst, ist er geschockt. Denn Alex ist für Maja kein unbeschriebenes Blatt. Sie weiß mehr über ihn, als ihm lieb ist… ... „Alles gut, Schatz? Hätte ich das nicht verraten dürfen?“ Unschuldig blinzelt sie mich an und legt gespielt besorgt eine Hand auf meinen Unterarm. „Soll ich dir ein Wasser besorgen?“ „Geht schon“, winke ich hustend ab. „Oh, wie aufregend!“, freut sich die Pünktchendame. „Und haben Sie ja gesagt? Bestimmt JA, nicht wahr? Bei diesem Prachtexemplar! Ach ist das schön, wenn man die ganze Zukunft noch vor sich hat!“ Na warte, Schnecke, denke ich. Was du kannst, kann ich schon lange. „Sie hat ja gesagt und ich bin überglücklich. Auch wenn das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat – den Tag werde ich nie vergessen. Was ist schon die Sonne wert, wenn man seine persönliche Sonne zur Frau nehmen darf?“, schnulze ich, nehme Majas Gesicht so plötzlich zwischen meine Hände, dass sie keine Zeit hat zu reagieren, drücke ihr einen Kuss auf den Mund und beiße ihr dabei ganz leicht in die Oberlippe. „Du..“, funkelt sie, bricht den Satz jedoch ab. Ich grinse. Hätte mich auch gewundert, wenn sie jetzt schon aufgegeben hätte. „Gibst du auf?“, flüstere ich ihr ins Ohr. „Niemals!“, knurrt sie leise zurück. Die Barkasse hat schon längst abgelegt und wir steuern bereits durch die kleinen Kanäle der Stadt. So langsam fängt die Fahrt an, mir Spaß zu machen. „Natürlich habe ich JA gesagt. Wissen Sie, es ist nicht immer einfach. Herr Gibraldi hat eine Krankheit gegen die wir bisher noch kein Mittel gefunden haben. Aber ich liebe ihn so sehr, dass mir auch das egal ist!“ „Krankheit?“ Die Hellblusige schlägt sich erschrocken die Hand vor den Mund. „Oh, mein Gott. Was haben Sie denn? Ist es etwas Schlimmes?“ „Ähm..“, beginne ich, werde aber von Maja unterbrochen. Was soll das werden? „Sagen Sie es nicht weiter“, erwidert sie leise und legt den Zeigefinger an die Lippen. „Die Presse soll nichts davon erfahren. Alec hat starke Erektionsprobleme!“ Das.. das... du Biest, Miststück, kleines Arschloch! Bei so viel dreister Lügerei verschlägt es mir glatt die Sprache und das kommt sehr selten vor. „Aber das ist kein Problem für mich. Es gibt ja heutzutage auch andere Möglichkeiten und schönes Spielzeug“, nutzt sie meine Sprechpause. Ich beiße mir auf die Lippen, unschlüssig ob ich lachen oder sie verteufeln soll. Sie ist gut. Verdammt gut. Dies ist die Geschichte von Alexander aus meiner Serie "Herren der Liebe". Das Buch kann auch separat gelesen werden, allerdings sind dann einige Passagen schwer zu verstehen, denn sie bauen auf der Serie auf. Die Gesamtausgabe "Herren der Liebe - Der Roman" mit über 700 Seiten Sinnlichkeit, Spannung und Humor gibt es zum Erscheinen dieses Buches für kurze Zeit für 2,99 statt 4,99 zu kaufen. Mehr Informationen über alle Projekte der Autorin findet ihr bei Facebook: http://www.facebook.com/AJBlue

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XPRB5FM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:88 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Anna_Vo_Mirlevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: humorvoll und emotional
    eine tolle Erweiterung

    Es ist so gesehen ein Folgebuch zu Herren der Liebe. Alexander bekommt seine eigene kleine Geschichte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war emotional, spannend, humorvoll und prickelnd. Alles was das Herz begehrt.  Der gelegentliche Schlagabtausch mit Maja, die eigentlich so gar nicht seinem Jagdschema entspricht macht das Ganze noch lesenswerter

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ashgreys avatar
    ashgreyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wie alle Bücher von A.J.Blue ist auch dieses wieder super gelungen.
    Kommentieren0
    Myxanias avatar
    Myxaniavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Geschichte hat Potential, bleibt aber etwas seicht.
    Kommentieren0
    Sannys avatar
    Sannyvor einem Jahr
    Jette5s avatar
    Jette5vor einem Jahr
    SabineNordlichts avatar
    SabineNordlichtvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks