A.J. Steiger

 4.9 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von A.J. Steiger

Jeder von uns ist ein Rätsel

Jeder von uns ist ein Rätsel

 (9)
Erschienen am 01.11.2018

Neue Rezensionen zu A.J. Steiger

Neu
STEFANIE608s avatar

Rezension zu "Jeder von uns ist ein Rätsel" von A.J. Steiger

Eine zu Herzen gehende Geschichte
STEFANIE608vor einem Tag

Ich wurde durch das Cover und den Titel auf dieses Buch aufmerksam und wollte unbedingt wissen welche Geschichte dahinter steckt.

Ich habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Alvie und Stanley sind nicht die typischen Jugendlichen die man aus anderen Büchern kennt. Sie sind anders und das machte mir die beiden so sympathisch. Ich mochte ihre Eigenarten und konnte mich wirklich sehr in sie hineinversetzen. Die Charakteren sind authentisch dargestellt und auch wenn Alvie anders oder besser gesagt besonders ist konnte ich ihr denken und handeln wirklich nachvollziehen und verstehen.
Stanley ist ein so so lieber und freundlicher und herzensguter Mensch. Kein Wunder das Alvie ihn in ihr Herz geschlossen hat. Aber mit beiden hat das Leben es nicht immer gut gemeint und sie haben Probleme sich ihrer Vergangenheit zu stellen und zu verarbeiten. Besonders Alvie.
In Rückblicken auf Alvies Kindheit kam man immer mehr dahinter was sie alles schon erlebt hat. Oft war ich schockiert und wütend auf die Menschen in ihrem Umfeld. Da sind mir oft die Tränen gekommen. Die arme Alvie, schnief.

Ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen, wenn ihr gerne Geschichten mit und über außergewöhnliche Menschen lest, die nicht den üblichen Stereotypen entsprechen.
Eine Geschichte die mich zum Lachen gebracht hat, aber auch zum Weinen. Eine Geschichte die ans Herz geht und mit einem guten Gefühl zurücklässt.
Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung.
Vielen Dank an NetGalley und den Carlsen Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
1
Teilen
Lila-Buecherweltens avatar

Rezension zu "Jeder von uns ist ein Rätsel" von A.J. Steiger

Ein so, so wichtiges Buch
Lila-Buecherweltenvor 2 Tagen

Meine Meinung:
Das Thema des Buchs hat mich einfach sofort angesprochen und ich fand es mehr als interessant für kurze Zeit in die Gedanken eines Mädchens mit Asperger-Syndrom einzutauchen. Einfach einmal zu erleben wie sie auch fühlt, warum sie für Außenstehende vielleicht fremdartig wirkt, obwohl ihr Verhalten eigentlich gute Gründe hat.

Zugegebenermaßen war die Handlung hier schon ziemlich überspitzt dargestellt und für meinen Geschmack gab es viel zu viel Drama außenrum, das nicht nötig gewesen wäre. Die Familiengeschichten von Alvie und Stanley waren mir persönlich einfach etwas toi much. Ich hätte viel lieber noch mehr aus dem echten Leben von Alvie erfahren, wie sie in der Normalität des Alltags mit ihrem Autismus umgeht und zurechtkommt. Oder eben noch mehr über sie und Stanley.

Es ist allerdings grandios wie der Leser gezeigt bekommt, was Menschen, die nicht unbedingt in die gesellschaftlichen Normen passen, erleiden und durchmachen müssen. Wie viel in einem Menschen kaputt gehen kann, wenn er sein Leben lang das Gefühl bekommt „falsch“ zu sein, obwohl er nur anders denkt. Wie versucht wird die Persönlichkeit mit Medikamenten zu unterdrücken – wo mir wirklich beim Lesen übel geworden ist, weil ich es so schlimm finde.

Ich halte es für wichtig, dass möglichst viele diese Geschichte lesen, um für das Thema Autismus und Andersartigkeit sensibilisiert zu werden. Um zum Nachdenken gebracht zu werden. Und um zu verstehen, dass wir alle einfach nur Menschen sind, gleichgültig welchen Stempel uns irgendwer aufdrücken möchte.

Fazit:
Ein wirklich tolles und wichtiges Thema, über das es viel mehr Romane geben sollte, um die Menschen zu sensibilisieren. Die Umsetzung hätte ich mir ein wenig anders gewünscht, aber trotzdem empfehle ich es jedem zu lesen.


Kommentieren0
0
Teilen
brauneye29s avatar

Rezension zu "Jeder von uns ist ein Rätsel" von A.J. Steiger

Unbedingte Lesempfehlung
brauneye29vor 2 Tagen

Zum Inhalt:
Andere Menschen zu verstehen ist für Alvie als Autistin eine Herausforderung, Richtig wohl fühlt sie sich nur bei Ihrem Job im Zoo. Als sie Stanley kennen lernt, ist alles anders: Er interessiert sich für sie und ist auch unendlich geduldig. Aber auch Stanley fällt es schwer, sich zu öffnen. Werden die beiden einen gemeinsamen Weg für sich finden?
Meine Meinung:
Ich lange Zeit gefremdelt mit dem Buch aber irgendwann kam der Punkt, an dem ich das Buch enfach nur schön fand und jetzt nach Ende der Lektüre ist genau dieser Gedanke geblieben. Eine schwierige Liebesgeschichte, die einem aber irgendwann ungeheuer ans Herz geht und einfach nur schön ist. Der Schreibstil hat mir nach der Eingewöhnungsphase dann richtig gut geschrieben. Die Protagonisten sind einfach rührend und herzerwärmend.
Fazit:
Unbedingte Leseempfehlung!

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks