A.L. Kahnau

 4.6 Sterne bei 180 Bewertungen
Autor von Juli im Winter, Es beginnt und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Fortune Cookie Love

 (4)
Neu erschienen am 23.05.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von A.L. Kahnau

Sortieren:
Buchformat:
Juli im Winter

Juli im Winter

 (41)
Erschienen am 15.12.2017
Es beginnt

Es beginnt

 (28)
Erschienen am 30.05.2016
Elenas Rabe

Elenas Rabe

 (25)
Erschienen am 10.12.2016
Es breitet sich aus

Es breitet sich aus

 (17)
Erschienen am 30.05.2016
Wenn ich nicht genug bin

Wenn ich nicht genug bin

 (12)
Erschienen am 10.10.2018
Ich. Du. Niemals wir.

Ich. Du. Niemals wir.

 (14)
Erschienen am 23.03.2018
Es zerstört dich

Es zerstört dich

 (10)
Erschienen am 30.05.2016
Es bringt den Tod

Es bringt den Tod

 (10)
Erschienen am 26.08.2016

Neue Rezensionen zu A.L. Kahnau

Neu

Rezension zu "Wenn ich nicht genug bin" von A.L. Kahnau

Auch hier hat die Autorin wieder ein tiefgründiges Buch geschrieben
Emmas_Bookhousevor einem Monat

Wenn ich nicht genug bin - A.L. Kahnau
Verlag: Books on Demand
Taschenbuch: 12,99 €
Ebook: 2,99 €
ISBN: 9783748130659
Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2018
Genre: Jugenddrama
Seiten: 400
Inhalt:
"Sei doch einfach du selbst."
"Und wenn ich nicht genug bin?"
"Genug was?"
"Genug von allem."
Die Leute sagen, wir sind eine Familie voller Versager.
Ein Vater, der trotz Arbeit seine Familie nicht ernähren kann. Eine Mutter, die bereits in ihrer Jugend ihr erstes Kind bekam und nun mit bald vier Kindern und Haushalt überfordert ist. Eine kleine Schwester, die in der vierten Klasse noch am Daumen lutscht. Ein großer Bruder, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt und nachts sturzbesoffen in sein Bett kotzt.
Und dann bin da noch ich. Ich bin die Schlimmste von allen. Denn ich betrüge jeden Einzelnen von ihnen. Jeden Tag aufs Neue.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Ein wundervolles Cover, aber dazu muss ich auch sagen, dass A.L. Kahnau, immer ganz wundervolle Cover für ihre Bücher hat. Mir gefallen besonders gut die Farben und das eigentlich nur der Titel drauf ist.
Zum Buch:
Joe lebt mit ihrer Familie an der Armutsgrenze und versucht trotz allem, ihre Mitschülerin und beste Freundin Nina zu imponieren, doch dafür fängt sie an, all den Menschen die sie liebt, zu betrügen. Sie will ihrem Bruder helfen und dafür begibt sie sich in eine sehr gefährliche Situation.
Lena Kahnau greift in ihren Büchern immer sehr aktuelle und brisante Themen auf, sei es Mobbing in dem Buch „Juli im Winter“ oder aber sehr besondere Liebe in „Ich, Du, Niemals Wir“, so greift sie auch hier wieder ein sehr brisantes Thema auf. Jugendarmut bzw, allgemein die Armut in Deutschland. Das Buch liest sich hier ja fast schon von alleine, man muss einfach immer weiter lesen, denn man muss wissen, in was für eine Situation begibt sich Joe jetzt wieder oder wie kommt sie aus jener Situation wieder heraus. Wirklich ganz toll geschrieben.
Die Protagonisten sind toll herausgearbeitet und man erkennt viele wieder, die es tatsächlich im wahren Leben gibt. Ob es nun der überarbeitete Vater ist oder die ausgelauchte Mutter, weil sie zu früh schon in ihre Mutterrolle hineinwachsen musste oder aber eben eine junges Mädchen, dass ihren Freundinnen imponieren möchte.
Wir haben hier eine Geschichte, die einem ans Herz geht. Ich habe mit Joe mit gelitten und mit gefiebert und wollte ihr immer wieder helfen, was ich natürlich nicht konnte, aber ich möchte euch das Gefühl näher bringen, dass einem hier erwartet. Das ist keine typische Jugendgeschichte, sondern eine mit sehr viel Tiefgang.
Alles sehr realistisch geschrieben und genau solche Familiendramen sieht man alltäglich, ob nun im Fernsehen oder auch in den Nachrichten. Sie kennt kein Tabu bei ihren Büchern und bringt alles genau auf den Punkt.
Ich kann Euch die Bücher von A. L. Kahnau wirklich nur ans Herz legen.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es einfach ein sehr mitfühlendes Buch ist. 

Kommentieren0
84
Teilen

Rezension zu "Fortune Cookie Love" von A.L. Kahnau

Eine zuckersüße Geschichte von der ich mich einfach nicht trennen wollte
sabrinamilazzovor einem Monat

In ihrer Autorenvita schreibt A.L.Kahnau, dass sie ihre Protagonisten “nicht irgendwo herumspazieren [lässt]. Nein, sie leben in deiner Nachbarschaft. Sie könnten dein Nachbar sein, deine Tochter oder auch dein bester Freund.”
Das kann ich so unterschreiben, ohne nur einmal darüber nachzudenken. Diese Geschichte hat sich für mich wirklich extrem real angefühlt, so real, dass ich sie nicht mehr gehen lassen wollte. Ich habe mich verliebt in Ariadne, ihr Tagebuch, in Cookie und oh … in Jules … meine Güte Jules. Dieser Typ hat mir den Kopf verdreht! Diese Beziehung hat mir den Kopf verdreht.

Jeder Moment, jedes “sich näherkommen” zwischen den Beiden ist wirklich wunderschön. Nicht zu viel, einfach genau richtig und man kann gar nicht aufhören mit den beiden mitzulachen, die Welt zu entdecken und durchs Leben zu tanzen.

Mehr braucht es nicht zu einem perfekten Buch. Große Kaufempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Es bringt den Tod" von A.L. Kahnau

Der Finale Teil der Serie lässt leider vieles ungeklärt...
Soeckchen0815vor 2 Monaten

An sich habe ich mich nach anfänglichen Zögern wirklich in die Geschichte und ihre Charaktere einfügen können. Ich liebe den geheimnisvollen Dante, die unscheinbare Charly, den vorlauten Paddy und die wandelbare Mila. Eigentlich hätte ich dem Finale sehr, sehr gerne die vollen fünf Sterne gegeben, jedoch gibt es einen ganz großen Kritikpunkt: das Ende. Ehrlich, ohne viel vorweg zu nehmen: das ist kein Abschluss für diese wundervoll-chaotisch-apokalyptische Story. Das ist bestenfalls ein Cliffhanger. Ich habe mich durch fast 1000 Seiten gelesen um keinen wirklichen Abschluss zu finden, sehr schade. Trotzdem danke für eine gute Endzeitstory.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks