A.P. Glonn

 4.3 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Die andere Seite der Realität, Anpfiff, Abstoß, Mord und weiteren Büchern.
A.P. Glonn

Lebenslauf von A.P. Glonn

A.P. Glonn … wurde genau drei Monate nach dem Rücktritt Nixons geboren. (Zusammenhänge zwischen diesen beiden Ereignissen sind eher unwahrscheinlich.) … besitzt den braunen Gürtel im Ju-Jutsu, verlor jedoch im direkten Vergleich gegen eine Kreissäge. (Erkenntnisgewinn: Mit 9 ¾ Fingern schreibt es sich immer noch.) ... lebt in Bayern. (Aber keine Angst, beherrscht trotzdem die deutsche Sprache.) … träumt von Weltfrieden, Weltsättigung und einem Weltbestseller. (Gern auch in anderer Reihenfolge.)

Alle Bücher von A.P. Glonn

A.P. GlonnDie andere Seite der Realität
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die andere Seite der Realität
Die andere Seite der Realität
 (36)
Erschienen am 14.08.2014
A.P. GlonnAnpfiff, Abstoß, Mord
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Anpfiff, Abstoß, Mord
Anpfiff, Abstoß, Mord
 (22)
Erschienen am 08.02.2013
A.P. GlonnAdel verpflichtet - Der Agent der Krone
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Adel verpflichtet - Der Agent der Krone
Adel verpflichtet - Der Agent der Krone
 (4)
Erschienen am 29.01.2016

Neue Rezensionen zu A.P. Glonn

Neu
mesus avatar

Rezension zu "Die andere Seite der Realität" von A.P. Glonn

"Jack the ripper" Roman in verschiedenen Welten, super gelungen!!
mesuvor einem Jahr

Dieser "Jack the ripper" Roman hat es in sich. Die Geschichte spielt in verschiedenen Welten/Realitäten und konnte mich wirklich überzeugen.  Inspector Aspen kommt in Kontakt mit Jack the Ripper und verfolgt den Mörder, gerät dabei in eine komplett andere Realität und trifft z. b auf verzauberte Tierwesen und noch andere besondere Wesen.
Sehr gelungenes Debüt und eine ganz andere" Jack the ripper Geschichte" die vor Einfällen und Überraschungen nur so strotzt, sehr spannend und kurzweilig geschrieben.
Absolut empfehlungswert.

Kommentieren0
8
Teilen
LaLectures avatar

Rezension zu "Adel verpflichtet - Der Agent der Krone" von A.P. Glonn

Viel Potential, das nicht immer ganz ausgeschöpft wurde
LaLecturevor 2 Jahren

Inhalt


Prinz Albert Victor Christian Edward, Duke of Clarence und Avondale und Enkel Königin Victorias von England, wird der britischen Thronfolge einst nach seinem Vater König von England werden. Doch Staatsgeschäfte langweilen den jungen Mann fürchterlich und so hat er mit seiner Grandma einen Deal geschlossen: Sie stellt ihn ihn der Öffentlichkeit als Volltrottel dar und wird eines Tages dafür sorgen, dass statt ihm sein jüngerer Bruder George den Thron erbt, wenn er dafür als Geheimagent für die Krone arbeitet.

Ein fairer Deal, hat Eddy Christians, wie er sich fortan nennt, befunden und muss sich nun mit verschwundenen Informanten, gefährlichen russischen Waffen, einem mörderischen Plan, der Englands Königshaus bedroht, und kauzigen Beratern Queen Victorias rumschlagen.



Meinung


England im 19. Jahrhundert sind mein Lieblingsort und meine Lieblingsepoche für historische Romane, Steampunk ist ein äußert faszinierendes Genre und die Geschichte klang witzig und spannend zugleich, sodass ich dieses Leseexemplar dankend angenommen habe.
Meine Erwartungen konnten leider nur zum Teil erfüllt werden.


Das historische Setting ist ziemlich gut gemacht, sowohl von den Anspielungen auf reale Ereignisse und Personen als auch von den Beschreibungen her. Man kann sich die majestätischen Gebäude Sankt Petersburgs und die schmutzigen Gassen Whitechapels bildlich vorstellen und fühlt sich gleich in diese Zeit und an diese Orte versetzt, wenn Eddy sie im Buch besucht. Auch baut A.P. Glonn diverse historische Ereignisse und Persönlichkeiten ein, nicht zuletzt Eddy selbst, und verwebt historische Fakten gekonnt so mit seiner Geschichte, dass letztere sich nicht nur nicht mit den Fakten beißt, sondern diese zum Teil sogar erklärt.
Dies tut die Autorin mit sehr viel Witz und Charme und ich musste das ein oder andere mal schmunzeln.


Auch die Dynamik zwischen den Figuren ist meist recht unterhaltsam, wenn beispielsweise Eddy mit seiner saloppen Art mit seinem Ausbilder Alf oder seiner Großmutter, der Queen, aneinandergerät. Ansonsten konnten mich die Figuren jedoch leider nicht immer wirklich überzeugen. Eddy ist zwar recht sympathisch, bleibt aber für meinen Geschmack stets etwas zu blass, während die anderen Figuren oft die Rolle bestimmter Stereotype einnehmen, beispielsweise der verrückte Professor Andrew oder die Queen als strenge, selbstsichere, kluge und fehlerlose Chefin.


Was dem Buch meiner Meinung nach auch nicht gut getan hat, ist, dass es in zwei größere Teile mit einzelnen Geschichten gespalten ist, die inhaltlich etwa drei Jahre auseinanderliegen und erstmal wenig miteinander zu tun haben. Dadurch kommt in beiden Geschichten der Konflikt etwas zu kurz und kann nicht komplex genug ausgearbeitet werden, wodurch die Auflösung in beiden Fällen etwas plump und zu einfach wirkt. Hier wäre es vielleicht günstiger gewesen, das Buch etwas umfangreicher zu gestalten oder besser noch eine zweibändige Reihe daraus zu machen.


Ein Punkt, von dem ich mir ebenfalls mehr erwartet hätte, waren die Steampunk-Elemente (Elemente moderner Technik, die es im 19. Jahrhundert noch nicht gab, beispielsweise eine Art Funkgerät oder kugelsichere Westen). Diese sind zwar in großer Zahl vorhanden und auch äußerst kreativ, jedoch fehlte mir hier oft die "wissenschaftliche" Erklärung. Selbstverständlich konnte und kann es teilweise immer noch diese Erfindungen nicht wirklich geben, aber einige kleine, ausgedachte Erklärungen, die die Ideen nicht ganz so aus der Luft gegriffen und wie Magie hätten wirken lassen (denn das sollen sie ja nicht darstellen), fehlen in meinen Augen noch, um das Buch zu einem guten Steampunkroman zu machen.




Fazit


"Adel verpflichtet" ist ein unterhaltsames Buch mit kreativen Ideen und teilweise charmanten Dialogen, das vor allem wunderbar in den historischen Kontext eingebettet ist. Leider waren mir die Figuren oft zu flach und zu stereotyp, die beiden Hauptteile der Geschichte zu kurz und daher nicht komplex genug und den Steampunk-Elementen fehlte es an einigen Hintergrundinformationen, sodass ich 3 Sterne vergebe.


Kommentieren0
3
Teilen
DariaDantes avatar

Rezension zu "Die andere Seite der Realität" von A.P. Glonn

Detailverliebt und mystisch
DariaDantevor 2 Jahren

Inhalt:

In London häufen sich die Hurenmorde, die Presse spricht von Jack the Ripper, einem Mörder, aber in Wahrheit verbirgt sich dahinter etwas viel Älteres und Böseres. Der Inspektor Seth Aspen wird es am eigenen Leib kennenlernen …

Charaktere:

Vor allem die Charaktere stechen hervor, auch wenn ich Seth Anfangs ein wenig anstrengend fand so bin ich nachher doch noch Fan geworden. Mehr allerdings vom Wolfswandler Duncan der einfach weniger Maus und mehr Mann ist und das Seth eigentlich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit aufs Brot schmiert.

Stil:

Angenehm flüssig, der Zeit angemessen, ich fand ihn toll und habe das Buch auch so ziemlich in einem Rutsch ausgelesen. Der Stil verändert sich auch sobald die Welten vertauscht werden, was ich wirklich toll fand.

Meinung:

 

Von Krimi zu Fantasy, ein bisschen Brutal hin und wieder (was ich aber angemessen fand, schöne Morde gibts nur in total überdrehten Filmen) mit einem realistischen London, das mir persönlich sehr unangenehm war weil die Autorin es schafft, es als richtiges Dreckloch darzustellen. Da möchte man nicht wohnen. Eine überraschende Wendung mit der Welt in der Welt und dem Bösen das dort lauert, quasi so ein bisschen zwei Bücher in einem, was hier sehr gut funktioniert. Ich mochte eigentlich alle Charaktere gerne und die winzige Romanze die sich da anbahnt hat auch ihren Teil dazu beigetragen.

Sehr zu empfehlen! Ein schönes Buch!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:












Laufende und beendete Aktionen:


Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen.

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an.

Weitere Informationen

  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!


Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen.


Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier:

http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png
http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png

Teilnehmer- und Statusliste:

Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen!
--

PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion
:

dieFlos avatar
Letzter Beitrag von  dieFlovor 4 Jahren
Jetzt habe ich es gelesen : letztes Jahr ... Ach Gott
Zum Thema
Glonndikes avatar
Seid gegrüßt, Freunde der guten Unterhaltung!

Ich lade euch ein, mit mir auf die Jagd zu gehen - die Jagd nach Jack the Ripper, den berüchtigsten Serienkiller des 19. Jahrhunderts.

Habt ihr euch je gefragt, wie es ihm gelingen konnte, so unerkannt im Londoner East End sein Unwesen zu treiben? Lest ihr gern historische Thriller und Fantasy oder könntet ihr euch vorstellen, dass es sich dabei um zwei Genres handelt, die man durchaus kombinieren kann? Wagt ihr euch in die dunklen Gassen von Whitechapel, in der die heruntergekommensten und ärmsten Individuen Englands vegetieren? Und seid ihr auch bereit, meinem Ermittler Seth Aspen nicht nur dorthin zu folgen, sondern auch darüber hinaus: auf die andere Seite der Realität?

Falls ihr mehrere oder alle Fragen mit Ja beantwortet habt, lest doch auch einmal den Klappentext:

London 1888. Als Inspector Seth Aspen in Whitechapel über eine Frauenleiche stolpert, ist das erst der Auftakt einer ungeheuren Mordserie, welche ganz London erschüttert. Der Mörder scheint ein nicht fassbares Phantom, von der Presse bald als Jack the Ripper betitelt. Um ihn zu stellen, verfolgt Aspen den Täter quer über den Atlantik, durch die USA und Kanada und darüber hinaus zur anderen Seite der Realität ... nach Innes, einer Welt, aus welcher der Ripper seine Macht schöpft. Obwohl selbst als Fremdling verfolgt, bleibt ihm Aspen auf den Fersen; mit nur einem Ziel: Den Ripper zu finden koste es, was es wolle.

Seid ihr immer noch da? Hervorragend. Dann bewerbt euch doch gleich um ein Buch - der Luzifer Verlag ist so großzügig, 10 ebooks und 3 Prints für die Leserunde bereitzustellen. Schreibt bitte dazu, welches Format euch am besten passen würde.

Und jetzt natürlich noch der Haken an der Sache - ihr habt doch nicht erwartet, dass es ohne ginge, nicht wahr? ;) Keine Panik, Freunde, ist nichts Schlimmes. Ihr müsst nur eine Frage beantworten.

Angenommen, jemand würde euch eine Zeitmaschine zur Verfügung stellen, mit der ihr lediglich nach London, ins Jahr 1888, reisen könntet: Würdet ihr die Gelegenheit nutzen und versuchen herauszufinden, wer tatsächlich Jack the Ripper ist?
Zur Leserunde
Servas,

Freunde der Nacht! Seid ihr sportlich oder lungert ihr lieber auf der Couch herum? Reizt es euch, etwas zu erleben oder seid ihr vollkommen damit zufrieden, alles aus zweiter Hand zu erfahren? Völlig gleichgültig, denn eines seid ihr sicher alle: jung im Herzen.

Wer jetzt bestätigend nickt, sich außerdem für Jugendthriller, erste Liebe, Serienkiller und Fußball interessiert, den lade ich herzlich zur Leserunde zu meinem ersten Buch "Anpfiff, Abstoß, Mord" ein.

Und worum geht's?

 Merit
ist 15, spielt Fußball in einer Mädchenmannschaft und zockt heimlich Egoshooter, sogenannte Killerspiele. In ein solches scheint sich auch ihr Leben zu Beginn des neuen Schuljahres zu verwandeln. Die Freundin des beliebtesten Jungen ihres Gymnasiums wurde umgebracht und ehe es sich Merit versieht, ist sie dabei, Nachforschungen anzustellen, weil ihrem Sandkastenkumpel Niklas nichts Besseres einfällt, als in ihrem Gartenhäuschen Unterschlupf zu suchen, da die Polizei ihn der Tat verdächtigt.

 Merit gerät zwischen alle Fronten: Auf der einen Seite ist da Hendrik, der Junge, in den sie heimlich verliebt ist, und der im selben Verein wie sie Fußball spielt. Ihre vorsichtigen Annäherungen werden jäh zerstört, als herauskommt, dass sie Niklas versteckt hat und schlimmer noch, zu seinen Gunsten aussagt. Denn in genau der Zeit, in der sich Niklas bei ihr aufhält, wird ein zweites Mädchen ermordet. Sie sieht dem ersten Opfer verblüffend ähnlich, ist ebenso blond, zierlich und hübsch.

  Für Merit steht fest, dass sich ein Serienmörder in ihrer Heimatstadt herumtreibt und sie setzt alles daran, ihn aufzuspüren. Sie hat eine Ahnung, wer der Mörder sein kann, und wird in ihrem Verdacht bestätigt, als dieser sie subtil bedroht.

  Bei der Weihnachtsfeier des Vereins kommt es zum Showdown, und Merit muss erkennen, dass ihr die Wahrheit die ganze Zeit ins Gesicht gestarrt hatte. Ihre Fehleinschätzung könnte nicht nur ihrer besten Freundin Sina das Leben kosten, sondern auch ihr eigenes. 


Interessiert? Prima! Ihr habt Zeit, euch bis zum 26. Mai 2013 anzumelden. Am 27. Mai werde ich im Laufe des Tages die Gewinner bekanntgeben.

Um eines der Rezensionsexemplare zu gewinnen, beantwortet eine Frage: Seid ihr auch schon einmal in ein Verbrechen verwickelt gewesen oder musstet eine Zeugenaussage machen? 

Selbstverständlich können auch alle mitmachen, die das Buch bereits besitzen und/oder gelesen haben!

britta70s avatar
Letzter Beitrag von  britta70vor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

A.P. Glonn im Netz:

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks