Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Servas,

Freunde der Nacht! Seid ihr sportlich oder lungert ihr lieber auf der Couch herum? Reizt es euch, etwas zu erleben oder seid ihr vollkommen damit zufrieden, alles aus zweiter Hand zu erfahren? Völlig gleichgültig, denn eines seid ihr sicher alle: jung im Herzen.

Wer jetzt bestätigend nickt, sich außerdem für Jugendthriller, erste Liebe, Serienkiller und Fußball interessiert, den lade ich herzlich zur Leserunde zu meinem ersten Buch "Anpfiff, Abstoß, Mord" ein.

Und worum geht's?

 Merit
ist 15, spielt Fußball in einer Mädchenmannschaft und zockt heimlich Egoshooter, sogenannte Killerspiele. In ein solches scheint sich auch ihr Leben zu Beginn des neuen Schuljahres zu verwandeln. Die Freundin des beliebtesten Jungen ihres Gymnasiums wurde umgebracht und ehe es sich Merit versieht, ist sie dabei, Nachforschungen anzustellen, weil ihrem Sandkastenkumpel Niklas nichts Besseres einfällt, als in ihrem Gartenhäuschen Unterschlupf zu suchen, da die Polizei ihn der Tat verdächtigt.

 Merit gerät zwischen alle Fronten: Auf der einen Seite ist da Hendrik, der Junge, in den sie heimlich verliebt ist, und der im selben Verein wie sie Fußball spielt. Ihre vorsichtigen Annäherungen werden jäh zerstört, als herauskommt, dass sie Niklas versteckt hat und schlimmer noch, zu seinen Gunsten aussagt. Denn in genau der Zeit, in der sich Niklas bei ihr aufhält, wird ein zweites Mädchen ermordet. Sie sieht dem ersten Opfer verblüffend ähnlich, ist ebenso blond, zierlich und hübsch.

  Für Merit steht fest, dass sich ein Serienmörder in ihrer Heimatstadt herumtreibt und sie setzt alles daran, ihn aufzuspüren. Sie hat eine Ahnung, wer der Mörder sein kann, und wird in ihrem Verdacht bestätigt, als dieser sie subtil bedroht.

  Bei der Weihnachtsfeier des Vereins kommt es zum Showdown, und Merit muss erkennen, dass ihr die Wahrheit die ganze Zeit ins Gesicht gestarrt hatte. Ihre Fehleinschätzung könnte nicht nur ihrer besten Freundin Sina das Leben kosten, sondern auch ihr eigenes. 


Interessiert? Prima! Ihr habt Zeit, euch bis zum 26. Mai 2013 anzumelden. Am 27. Mai werde ich im Laufe des Tages die Gewinner bekanntgeben.

Um eines der Rezensionsexemplare zu gewinnen, beantwortet eine Frage: Seid ihr auch schon einmal in ein Verbrechen verwickelt gewesen oder musstet eine Zeugenaussage machen? 

Selbstverständlich können auch alle mitmachen, die das Buch bereits besitzen und/oder gelesen haben!

Autor: A.P. Glonn
Buch: Anpfiff, Abstoß, Mord

micluvsds

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt schon nach einem tollen Buch (auch wenn ich zwar Fußballfan bin aber Frauenfußball überhaupt nicht mag). Ich würde schon gerne mitlesen , auch wenn meine Jugend schon ein paar Jahre her ist ;-)

Zur Frage: Seid ihr auch schon einmal in ein Verbrechen verwickelt gewesen oder musstet eine Zeugenaussage machen?
Eine Zeugenaussage musste ich einmal bei einem Verkehrsunfall machen (ein Auot war von der Fahrbahn abgekommen und in ein Haus gerast), bei einem Diebstahl auf einem Bahnhof und bei einem rassistischen Übergriff auf ein Kind durch eine Gruppe Jugendlicher. In ein Verbrechen war ich in soweit verwickelt, dass ich in einer beinahe voll besetzten S-Bahn beraubt worden bin - das schlimmste daran war, dass niemand geholfen hat und nicht einmal jemand bereit war als Zeuge auszusagen.

Guaggi

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach einem Buch für mich :-)

Die Frage kann ich mit nein beantworten. Zu meinem Glück war ich noch nie in ein Verbrechen verwickelt und musste auch noch nie eine Zeugenaussage machen.

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

britta70

vor 4 Jahren

Mädchen und Fußball? Never! Oder?

Auf jeden Fall! Ich stand früher täglich auf dem Boltzplatz :-D

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 1 - 4
Beitrag einblenden

Ich bin gut in das Buch hineingekommen, es liest sich sehr gut.
Merit ist mir äußerst sympatsch. Als sie vom Tod eines Mädchens hört, beginnt die, sich Gedanken zu machen und zu ermitteln, wer der Mörder gewesen sein könnte.
Für einen ersten Verdacht reicht es wohl nicht, aber diesen Französischlehrer finde ich seltsam.
Mal sehen, wann der Fußball mehr ins Spiel kommt...

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 5 - 7
Beitrag einblenden

Hier passiert so Einiges: Merit hatte das richtige Gespür, als die dachte, draußen treibe sich wer herum. Ich kann ihr Verhalten bzgl. Niklas auch gut nachvollziehen. Die Gerichtsszene kam für mich etwas schnell und unvermittelt, aber Merit steht das ganz gut durch.
Nu gibt es eine 2. Tote und der Mörder treibt sich noch herum...

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 8 - 11
Beitrag einblenden

Ich finde Rogue als Mörder auch viel zu offensichtlich. Merit ist zwar davon überzeugt, aber das Buch hat ja noch einige Seiten. Das mit den Geschenken würde mir an ihrer Stelle und in ihrer Situation aber wohl auch Angst machen.
Bzgl. Hendrik ist Merit ja völlig auf dem falschen Dampfer.
Ach ja, der Trainer. Das wäre natürlich eine Möglichkeit...

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 12 - 14
Beitrag einblenden

Ein spannender Abschnitt. V.a. dieser Schreckensmoment für Hannah. "Äste riechen nicht nach Rasierwasser", toller Satz.
Es hat etwas gedauert, aber so langsam kommen Merit und Hendrik sich näher. Hendrik ist der Geschenkebringer und Rica quasi seine Beraterin. Das heißt aber für mich auch, dass Merit sich in etwas verrannt hat. Als Täter kommt ja nun fast nur noch einer in Frage. Wer soll es sein, wenn nicht der Trainer?

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 15 - Schluss
Beitrag einblenden

Was für ein spannender showdown!
Merit verhält sich unglaublich mutig und lässt ihre Freundin, die sich nunmehr in den Fängen des Wahnsinnigen befindet nicht im Stich. Wie gut, dass Rogue zum richtigen Zeitpunkt auftaucht.
Der Trainer ist tatsächlich der Mörder, aber vorher hatte ich so manch anderen unter Verdacht...
Ich habe dieses Buch förmlich verschlungen :-)
Ich sage schon mal herzlichen Dank, Rezension folgt noch.

britta70

vor 4 Jahren

Kapitel 15 - Schluss
Beitrag einblenden

Die Lektüre und das Feedback dazu ließen leider etwas auf sich warten, dafür aber jetzt eine umgehende Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/A.P.-Glonn/Anpfiff-Absto%C3%9F-Mord-1040890313-w/rezension/1048512348/
Herzlichen Dank für das spannende Buch! Hat mir gut gefallen :-)

Neuer Beitrag