A.R. Klier

 4,2 Sterne bei 66 Bewertungen
Autorin von Kunstfehler, Folgefehler und weiteren Büchern.
Autorenbild von A.R. Klier (©D. Fischer)

Lebenslauf von A.R. Klier

Die Münchner Autorin A.R. Klier hat ihre ersten Gehversuche schon zu Schulzeiten gemacht. Insgesamt drei Mal nahm sie am KWA-Schülerliteraturwettbewerb teil und wurde 2012 für die Kurzgeschichte "Einsame Familie" mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Rund um die Assistenzärzte Frederik Hendriksson und Niklas Thorsen sind inzwischen die drei Medizinkrimis "Anfängerfehler" (2016), "Folgefehler" (2017), "Kunstfehler" (2018) und Systemfehler (2018) erschienen. Weitere Fehler-Krimis sind bereits in Vorbereitung, eine weitere Reihe "Bühnenfieber" steht kurz vor der Veröffentlichung.

Alle Bücher von A.R. Klier

Cover des Buches Kunstfehler (ISBN: 9783746088778)

Kunstfehler

 (15)
Erschienen am 19.03.2018
Cover des Buches Folgefehler (ISBN: 9783744802574)

Folgefehler

 (15)
Erschienen am 20.04.2017
Cover des Buches Herzenssache (ISBN: 9783748100270)

Herzenssache

 (13)
Erschienen am 27.11.2018
Cover des Buches Systemfehler (ISBN: 9783748148630)

Systemfehler

 (12)
Erschienen am 23.10.2018
Cover des Buches Anfängerfehler (ISBN: 9783741282119)

Anfängerfehler

 (10)
Erschienen am 16.03.2017
Cover des Buches Kunstfehler (ISBN: 9783744866651)

Kunstfehler

 (1)
Erschienen am 28.03.2018
Cover des Buches Rachefehler (ISBN: 9783751934336)

Rachefehler

 (0)
Erschienen am 25.09.2020

Neue Rezensionen zu A.R. Klier

Cover des Buches Kunstfehler (ISBN: 9783746088778)

Rezension zu "Kunstfehler" von A.R. Klier

Kunstfehler
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Die Geschichte dieses Buches ist mir nicht unbekannt, da ich die beiden vorigen Teile ,,Anfängerfehler“ und den darauffolgenden Teil ,,Folgefehler“ gelesen habe. So konnte ich in etwa erahnen, worum es in diesem Buch gehen wird und das ist bei weitem mehr als in der Beschreibung steht. Daher hätte ich mir vielleicht eine Beschreibung gewünscht, die etwas geheimnissvoller ist, nicht gleich alles offenbart.

Die Protgonisten sind im dritten Teil dieses Buches und das spürt man beim Lesen deutlich, an der Situation die vorherrschte gereift und dieses war wahrlich keine schöne. Ich finde das die Protagonisten weder flach waren, noch nicht greifbar. Dies hat die Autorin in allen ihren Büchern bisher sehr gut hinbekommen. Auch die Gespräche zwischen Niklas und den Ärzten zeigten deutlich, wie schwer es sein kann wieder in seinem Lieblingsberuf Boden fassen zu wollen und was manche Situationen auslösen können. Auch das Mobbing am Arbeitsplatz in heutiger Zeit aber auch schon damals gar nicht so unüblich ist. Ich empfand alle Situationen, in denen die Protagonisten spielten sehr nachvollziehbar und auch auf den anderen Büchern aufbauend. Niklas Frau Freya fand ich in diesem Buch sehr emotional aber auch sehr stark, wie auch schon in den anderen Büchern, wo sie viel aushalten musste. Sie ist eine meiner Lieblingsprotagonisten in diesem Buch. Warum dem so ist, kann ich gar nicht genau sagen. Aber auch Niklas selbst hat sich gemacht, die Gedanken die er sich machte, konnte ich sehr gut verstehen, sogar nachempfinden. Auch Frederik, der seinen kleinen Platz in diesem Buch bekam, wirkte wie auch in den beiden Bänden davor sehr sympathisch. Gerne hätte ich mehr von ihm und seinem Leben gelesen aber es ging dieses Mal eben nicht um ihn, sondern um Niklas. Deshalb hoffe ich auf einen vierten Band.

Die Umsetzung ist Andrea R. Klier sehr gut gelungen, wie auch schon bei den ersten beiden Bänden. Dieses ist sogar noch eine ganze Ecke stärker als die vorigen. Ich hatte das Gefühl, dass auch die Autorin mit der Geschichte gereift ist. Dies hat sich sehr positiv auf die Umsetzung derer ausgewirkt. Schade fand ich, dass das Ende sehr abrupt kam und ich mich fühlte, als sei ich aus der Geschichte herausgerissen worden. Dies tut dem Buch aber keinen Abbruch.

Der Schreibstil war wie immer einfach zu lesen und macht somit einen wunderbaren Lesefluss.

Das Cover ist wunderbar rein gehalten, lässt aber erkennen das es sich hier um einen Krimi im Krankenhaus dreht.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Kunstfehler (ISBN: 9783746088778)UlrikeBodes avatar

Rezension zu "Kunstfehler" von A.R. Klier

Tolle Reihe
UlrikeBodevor 2 Jahren

Cover und Klappentext passen sehr gut zum Inhalt. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Eine Geschichte die sehr realistisch ist, denn viele haben vielleicht ähnliches erlebt, wenn vielleicht nicht in dieser Tragik.
Wenn man skrupellosen Menschen die Stirn bietet und dabei fast vor die Hunde geht. Wenn man Rückgrad zeigt und genau deshalb gemobbt wird. Wie geht man mit all dem um? Es ist ein wirklich spannendes , sozialkritisches Buch. Toll recherchiert, was den Klinikalltag betrifft aber dennoch verständlich für jedermann. Der Krimi wird hier nur am Rande erzählt und es ist auf jeden Fall zu empfehlen die beiden erste Teile zu lesen. Was bei mir nicht der Fall war. Trotzdem toll zu lesen. Die Gefühlswelt von Niklas sehr gut auf den Punkt gebracht. Man leidet mit ihm und würde ihm gerne helfen aber aus einem Trauma kommt man nur mit professioneller Hilfe heraus wenn man es denn will. Sich seinen Ängsten zu stellen, die das eigene Leben so sehr beeinträchtigen ist wahnsinnig schwer und braucht Zeit. Daß Niklas aufgrund einer Racheaktion ein weiteres Mal in eine lebensbedrohliche Situation gerät ist natürlich fatal. Ich bin auf den nächsten Band gespannt und werde die beiden ersten Teile auf. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Herzenssache (ISBN: 9783748100270)UlrikeBodes avatar

Rezension zu "Herzenssache" von A.R. Klier

Wenn alles aus dem Ruder läuft
UlrikeBodevor 2 Jahren

Was machst Du wenn Dein Leben durch Krankheit völlig aus dem Ruder läuft und Du Dich von allem was Dir je wichtig warst verabschieden mußt? Wenn Du plötzlich an einer offenen Beziehung zweifelst und Deine Familie auch noch eine große dabei Rolle spielt?
Die Protagonisten und Handlungsorte sind toll beschrieben. In den Ärzten haben wir alte Bekannte aus der Fehlerreihe getroffen, was ich toll fand. das Cover wie auch der Klappentext sind gut gewählt und passen zum Inhalt.
Man ist erschüttert, bangt mit und versteht. Eine Erkenntnis wird hier toll miteingearbeitet. Es kommt alles irgendwann ans Tageslicht, was in einer solchen Situation, die aber klassisch dafür ist, fatal ist und zu gorßen Unsicherheiten führt.
Alles in Allem ist dieser Roman einfach gelungen. Der Schreibstil ist so daß man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will. Man fiebert mit und hofft hier wirklich auf ein happy end.
Leider müssen wir da weiter hoffen, weil es, wenn überhaupt, erst im zweiten Teil folgt, den ich sofort haben muß.
Sehr empfehlenswert

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Fehler Nummer 4 steht in den Startlöchern und wartet auf euch mit 10 Ebooks im Wunschformat!

Nach Leserunden zu meinen ersten Fehler-Krimis freue ich mich nun auf eine spannende Diskussionsrunde rund um Systemfehler.

Worum geht es?
Nicht mehr davonlaufen. Sich der Vergangenheit stellen. Neu anfangen.
Frederik Hendriksson wagt nach dem großen Transplantationsskandal die Rückkehr in seine Heimatstadt Hamburg. Kein leichter Schritt, denn hier hat sein Name gleich ein ganz anderes Gewicht und dann taucht auch noch ein alter Bekannter auf, um eine alte Rechnung zu begleichen. Selten hat Frederik seinen besten Freund Niklas Thorsen dringender gebraucht, doch ausgerechnet jetzt hat Niklas ganz andere Sorgen …

Es handelt sich schon um Band 4, da ist es durchaus hilfreich die anderen Bände schon gelesen zu haben. Aber auch Quereinsteiger sind natürlich herzlich willkommen ;)

Um in den Lostopf zu kommen bin ich gespannt auf eure Antworten zu folgender Frage:
Wie wichtig sind euch Freundschaften? Und wie viel kann eine Freundschaft verkraften?

Unter allen Teilnehmern, die ihre Rezension bei Amazon posten, verlose ich ein kleines Fehler-Überraschungspaket, es lohnt sich also gleich doppelt.

Ich freue mich schon sehr auf euch und verspreche, regelmäßig in der Leserunde vorbeizuschauen.

Liebe Grüße, A.R. Klier
209 BeiträgeVerlosung beendet
Neues Jahr - neues Glück?

Ich starte Anfang Februar in eine neue Leserunde, es geht dabei um den Auftakt der neuen Reihe Bühnenfieber: Herzenssache.

Worum genau geht es?

Christian könnte wunschlos glücklich sein: er darf seine Traumrolle verkörpern, feiert beruflich in ganz Deutschland große Erfolge und hat obendrein seine große Liebe gefunden.

Ein einziger Telefonanruf stellt Christians Leben auf den Kopf. Es entwickelt sich ein Kampf um Leben und Tod und auf einmal sind es für Christian nicht mehr die Bühnenbretter, die die Welt bedeuten.


Ich verlose fünf Ebooks im Wunschformat, dazu werde ich unter allen Teilnehmern ein kleines Überraschungspaket verlosen. Es lohnt sich also gleich doppelt.


Um in den Lostopf zu hüpfen, beantworte bitte folgende Frage:

Was bedeutet für dich die Welt? Was ist das Wichtigste in deinem Leben?


Ich werde auf jeden Fall täglich in der Leserunde vorbeischauen, eine Rezension auf Amazon hinterher ist erforderlich, um an der Folgeverlosung teilzunehmen.


Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf euch.

Liebe Grüße, A.R. Klier

119 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch ganz herzlich zu meiner Leserunde zu meinem Medizinkrimi Kunstfehler einladen und die Bewerbungsrunde um insgesamt 5 Ebooks im epub- oder mobi-Format eröffnen.

Worum geht es?

Ein Jahr nach dem großen Transplantationsskandal kehrt Unfallchirurg Niklas Thorsen zurück in die Uniklinik und muss feststellen, dass sich nicht alles zum Guten verändert hat.
Gleich sein erster Fall lässt ihn nicht mehr los, und schon bald wird Niklas selbst zum Angeklagten: Ist ihm im Stress zwischen privaten Problemen, Erinnerungen an das Zeugenschutzprogramm und der Eingewöhnung in den Arbeitsalltag etwa ein Kunstfehler unterlaufen?

Hier noch einmal die Eckdaten:

Folgefehler verspricht Spannung auf 276 Seiten

Gebt bitte bei eurer Bewerbung das gewünschte Ebook-Format an

Bewerberschluss ist der 5.5.

Postet eure Rezension auf Amazon und Lovelybooks, andere Plattformen sind natürlich auch gern gesehen ;)

Natürlich können auch alle anderen, die das Buch vielleicht auch schon als Print im Regal stehen haben, teilnehmen.


Wer sich vorab schon mal ein bisschen stöbern möchte, dem empfehle ich meine Homepage www.ar-klier.com oder meine Facebookseite www.facebook.com/AutorinAndreaKlier.

Ich freue mich sehr über eure Bewerbungen und kann euch versprechen, mindestens einmal täglich hier dabei zu sein und mich mit euch auszutauschen. Wer schon vorher Fragen/ Wünsche/ Anregungen hat, immer her damit ;)

Bis nächste Woche,
A.R. Klier
88 BeiträgeVerlosung beendet
Honigmonds avatar
Letzter Beitrag von  Honigmondvor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

A.R. Klier im Netz:

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks