Green Eyes in Las Vegas: A Humorous Tiffany Black Mystery (Tiffany Black Mysteries Book 2)

von A.R. Winters 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Green Eyes in Las Vegas: A Humorous Tiffany Black Mystery (Tiffany Black Mysteries Book 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

T

die nächste Stephanie Plum

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Green Eyes in Las Vegas: A Humorous Tiffany Black Mystery (Tiffany Black Mysteries Book 2)"

A Cupcakes-And-Crime Caper When cupcake-loving croupier and private investigator Tiffany Black witnesses a handsome, green-eyed man making a getaway after an art heist, she finds her normally chaotic life becoming even more complicated. "Winters will have you giggling into your book!" Tiffany flits between her two new cases: investigating the missing Van Gogh, and the murder of a Hollywood starlet with a secret life. When her investigation takes an intriguing turn and a man with mesmerizing green eyes comes into her life, Tiffany starts to wonder if this man might be the missing link between both crimes... When her octogenarian friend Glenn starts dating a very inappropriate woman, and Nanna starts calling a twenty-something-year-old her “boyfriend”, Tiffany wonders if being attracted to a potential criminal might not be so crazy after all. As she follows the investigation from movie sets to museums, danger strikes a little too close to home when Tiffany discovers that not only was the dead girl being stalked, someone with a deadly motive appears to be watching her too... Praise for A.R. Winters: "Fans of Stephanie Plum, meet Tiffany Black, A.R. Winters's new heroine." - Rea, Amazon.com "You fall in love with Tiffany Black from the start, and the mystery starts immediately" - Melissa Greenberg, Amazon.com Top 1000 Reviewer "The perfect balance of being lighthearted, but still a serious page-turning mystery." - Jaycie D, Amazon.com

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00ITNWAVM
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:206 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:05.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    T
    takarondevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: die nächste Stephanie Plum
    Wer Stephanie Plum mag, mag auch Tiffany Black

    Tiffany Black ist auf dem Heimweg, als plötzlich aus dem Nichts ein Mann mit einem Gleitschirm an ihr vorbeifliegt. Er landet, winkt ihr kurz mit einem schelmischen Blick aus seinen grünen Augen zu, steigt in seinen Ferrrari und braust davon.

    Tage später erfährt Tiffany, dass es sich bei diesem Mann wohl um den Dieb eines Van Goghs gehandelt hat.

    Und schon steckt sie wieder mitten in einer Ermittlung. Doch eigentlich hat sie einen ganz anderen Fall: Sie versucht herauszufinden, ob eine junge Frau ermordet wurde oder es sich einfach nur um einen schiefgelaufenen Überfall handelte.

    Tja, und die Drohbrief, die sie neuerdings bekommt, machen ihr Leben auch nicht leichter. Gut, dass sie in Notzeiten auf Stone zurückgreifen kann. Doch weitere Stunden in Krav Maga müssten auch noch sein.

    Dies ist der zweite Band der Tiffany Black Serie, der wieder durch tolle Akteure, schrullige Verwandschaft und seltsame Mordgeschichten glänzt.

    Mich erinnert der Schreibstil A. R. Winters an die ersten Geschichten von Janet Evanovich. Tiffany Black ist eine würdige Nachfolgerin von Stephanie Plum, wenn auch deren Verwandschaft etwas verrückter ist.

    Auch dieser Band hat nichts von seinem Reiz verloren. Es ist, als habe   A.R. Winters eine neue verrückte Privatdetektivin erschaffen, die mit ihrer Reihe von Fällen noch für Aufregung sorgen wird.

    Mir gefällt dieser Band  genauso gut wie der erste und Band drei ist schon bestellt. Endlich mal wieder eine witzige kreative Figur, die ein interessantes Leben führt und trotzdem noch real erscheint.

    Gefehlt hat mir nur ein bisschen der gute Stone. In Band 1 kam er etwas häufiger vor und seine wortkarge Art habe ich vermisst. Dafür hätte ich auf den "Einladungsgast für Tiffany" beim Essen mit den Eltern verzichten können.

    Ein toller Band, der mir den sonnigen  Nachmittag draussen noch versüsst hat. Ich werde Tiffany Black auch weiterhin die Treue halten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks