AJ Tipton Das Erbe eines Alphas: Bärenwandler Billionär Eine übersinnliche BBW Romanze (Bärenwandler-Billionär 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe eines Alphas: Bärenwandler Billionär Eine übersinnliche BBW Romanze (Bärenwandler-Billionär 1)“ von AJ Tipton

Dieser Bärenwandler Billionär würde alles dafür tun, seine leckere Partnerin zu beschützen. Orson Antonov hat alles: Milliarden von Dollars, ein verdammt gutes Aussehen und den Respekt seines Bärenwandler Klans. Das einzige, was er nicht hat, ist seine Freiheit. Schafft Orson auszubrechen, bevor er eine Frau heiratet, die er nicht liebt, nur um zwei Klans zu vereinen? Als er endlich auf Casey, diese schöne und vollschlanke Frau seiner Träume, trifft und sie zu sich in seine riesige Villa in den Wäldern einlädt. Er glaubte endlich den Grund gefunden zu haben für seinen Frieden... und für die Liebe zu kämpfen. Casey träumt davon, ihren Halbtags Job als Caterer in ein großes Business zu verwandeln. Sie mag es Leute mit Essen zu versorgen, genauso wie sie schlechte Dates und Kommentare über ihr Gewicht hasst. Als der mysteriöse und unwiderstehlich sexy Orson in ihr Leben tritt und alles verändert. Kann Casey in dieser Welt voller Luxus, sich bekriegender Bären und in der aufregenden und erschreckenden Domäne ihres neuen Partners überleben? Diese Kurzgeschichte enthält freche, kurvige Frauen, Essen, dass Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, erschütternde Bärenwandler Kämpfe und eine Liebe, die so heiß ist, dass es brennt. Dies ist eine Standalone Geschichte aus der Reihe "Bärenwandler Billionär", welche in beliebiger Reihenfolge gelesen werden kann. Es gibt kein offenes Ende und jede Kurzgeschichte endet, wie sie sollte: mit einem Happy-End
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süß, Süßer, Bärenwandler!

    Das Erbe eines Alphas: Bärenwandler Billionär Eine übersinnliche BBW Romanze (Bärenwandler-Billionär 1)
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    17. July 2016 um 12:32

    Süß, Süßer, Bärenwandler! Dieser Bärenwandler Billionär würde alles dafür tun, seine leckere Partnerin zu beschützen. Orson Antonov hat alles: Milliarden von Dollars, ein verdammt gutes Aussehen und den Respekt seines Bärenwandler Klans. Das einzige, was er nicht hat, ist seine Freiheit. Schafft Orson auszubrechen, bevor er eine Frau heiratet, die er nicht liebt, nur um zwei Klans zu vereinen? Als er endlich auf Casey, diese schöne und vollschlanke Frau seiner Träume, trifft und sie zu sich in seine riesige Villa in den Wäldern einlädt. Er glaubte endlich den Grund gefunden zu haben für seinen Frieden... und für die Liebe zu kämpfen. Casey träumt davon, ihren Halbtags Job als Caterer in ein großes Business zu verwandeln. Sie mag es Leute mit Essen zu versorgen, genauso wie sie schlechte Dates und Kommentare über ihr Gewicht hasst. Als der mysteriöse und unwiderstehlich sexy Orson in ihr Leben tritt und alles verändert. Kann Casey in dieser Welt voller Luxus, sich bekriegender Bären und in der aufregenden und erschreckenden Domäne ihres neuen Partners überleben? Meine Meinung „Das Erbe eines Alphas“ ist der erste Teil der Bärenwandler-Billionäre Reihe von A. J. Tipton. Es ist nur eine kleine kurze Geschichte für zwischen durch. Doch ich muss sagen, die Geschichte hat mich wirklich super gut unterhalten. Die Charaktere sind einfach super süß und lustig und auch einfach magisch. Die Welt die A. J. Tipton geschaffen hat einfach genial. Ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß beim Lesen eines Buches. Ich hab wirklich mit den Charakteren mitgefiebert. Die Autorin hat das Wesens eines Bäres wirklich gut eingefangen, das sie eigentlich gemütliche Genossen sind, aber auch ziemlich verfressen, aber sie können auch stark und wild werden, wenn es um ihre Familie geht. Einfach super gut. Schade das dieser Teil so kurz war. Ich hätte gerne noch so viel mehr erfahren. Der Schreibstil hat mir auch wirklich sehr gut gefallen. Ich werde auf jeden Fall noch die anderen Teil der Reihe lesen. Fazit Ein super Auftakt zu einer Reihe, der fast ein wenig zu kurz war für meinen Geschmack. Ich hab mich so wohl gefühlt in der Geschichte mit all den großartigen Charakteren, deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

    Mehr