Ein Boygroupstar zum Verlieben (Dream-Catchers-Reihe 2)

von Aaliyah Abendroth 
4,4 Sterne bei10 Bewertungen
Ein Boygroupstar zum Verlieben (Dream-Catchers-Reihe 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Y

Ich liebe die Bücher von Ayliya Abendroth sie sind einfach sehr schön geschrieben

Twin_Katis avatar

schöner Liebesroman...

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Boygroupstar zum Verlieben (Dream-Catchers-Reihe 2)"

Die Dream Catchers gehen auf Welttournee – und Jenny darf die erfolgreiche Boygroup als Tanztrainerin begleiten. An der Seite der fünf liebenswerten Chaoten fühlt sie sich sofort wohl. Doch plötzlich ändert ein Kuss alles, und Jenny muss eine Entscheidung treffen. Kann sie den Mut aufbringen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen, und wird sie ihrem Herzen gestatten, wieder zu lieben? „Ein Boygroupstar zum Verlieben“ ist der zweite Band der Dream-Catchers-Reihe, deren zentrales Thema das Auf und Ab einer fiktiven Boygroup ist. Dabei ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann einzeln – ohne das Wissen aus den vorangegangenen Bänden – gelesen werden. Bereits in dieser Reihe erschienen: Band 1: Ein Boygroupstar als Banknachbar (2016)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06ZXY9MXF
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:175 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:18.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Y
    Yvonne76vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe die Bücher von Ayliya Abendroth sie sind einfach sehr schön geschrieben
    Ein Boygroupstar zum Verlieben


    Jenny hat Ihr Studium abgeschlossen, sie ist nun Choreographin und sucht nun einen Job. Sie ist allein, hat keinen Freund, nichts hält sie wirklich zu Hause. Jenny schaut sich die Anzeigen in der Zeitung an und findet eine Anzeige für kurzfristig, aber nur mit einer Telefonnummer. Das ist ans ich nicht das, was Jenny mag, aber sie ruft an. Jenny erhält den Job, sie ist nun Choreographin für die Boygroup die Dream Catchers. Das jedoch ist ihr nicht bewusst, denn darum ging es im Gespräch nicht und auch aus dem Artikel war dies nicht raus zu lesen. Die Drem Catchers gehen auf Tournee und Jenny ist nun dabei. An der Seite der fünf süssen Chaoten, geht es los.

    Jenny hat in der Schule einiges wegen einem Typen durch gemacht, daher hat sie sich nie wirklich auf einen eingelassen. Doch dann ändert plötzlich ein Kuss alles und Jenny muss eine Entscheidung treffen. Kann sie den Mut aufbringen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen, und wird sie ihrem Herzen gestatten, wieder zu lieben?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Twin_Katis avatar
    Twin_Kativor einem Jahr
    Kurzmeinung: schöner Liebesroman...
    Eine Bandmitglied im Liebesglück... - schöner Liebesroman...

    Ich finde das Cover ist für ein Liebesroman richtig gut gewählt, farblich ist es auch sehr treffend gestaltet und die Inhaltsangabe macht neugierig auf das Buch.

    Auch hier gibt es für mich wieder mehrere Hauptprotagonisten, unter anderem natürlich Jenny - sie ist zwar manchmal sehr sprunghaft, was sie aber nicht umbedingt unsympathisch wirken lässt... im Gegenteil, sie hat von Anfang an eine super Beziehung zu der Band. Von den Bandmitgliedern haben mir besonders Nick und Mike gefallen, aber die anderen sind genauso nett.

    Überzeugen konnten mich die Handlungen schon, trotzdem hätten sie noch etwas "actionreicher" sein können, aber ich denk bei einem Liebesroman ist das nicht so ausschlaggebend. Das Buch hat ein offenes Ende und dieses ist an einer guten Stelle gewählt, man möchte schon gern wissen, wie es weitergeht.

    Locker und leicht zu lesen ist der Schreibstil der Autorin.

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor einem Jahr
    Sehr schöne, leichte Lektüre

    Dies ist der 2. Band der  „Dream-Catchers“  Reihe und obwohl ich Band 1 nicht gelesen habe, bin ich sehr gut in die Geschichte reingekommen und hatte überhaupt keine Probleme. Mir persönlich hat die Geschichte sehr gut gefallen. Die Tanztrainerin Jenny wird für die Band engagiert. Jenny ist der typische Kumpel und kommt mit ihrer Art bei den Jungs gut an, einer ist jedoch ganz besonders von ihr angetan. Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen und ich war relativ schnell durch mit dem Buch. Man fühlt sich quasi in seine Teeniezeit zurückversetzt.  Mir persönlich hat es auch sehr gut gefallen, dass sie bei den Charakteren in die Tiefe geht und sie nicht so oberflächig beschreibt. Ich konnte mich sehr gut in Jenny hineinversetzen.  Es war auf jeden Fall sehr unterhaltsam, auch wenn man weiß, dass es natürlich ein Happy End geben wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Freijas avatar
    Freijavor einem Jahr
    Kurzmeinung: schöne kurzweilige Geschichte um eine junge Frau, die eine Boygroup auf Welttournee begelitet.
    schöne kurzweilige Liebesgeschichte....

    Inhalt:
    Als sich für Jenny die Möglichkeit ergibt mit den Dream Catchers als Tanzlehrerin auf Welttournee zu gehen, kann sie nur zuschlagen. Die fünf Jungs erobern im Sturm ihres Herzens und es bilden sich wundervolle Freundschaften, bis es zu einem schwerwiegenden Kuss kommt und Jenny sich entscheiden muss. Wird sie den Mut aufbringen um über ihre Schatten zu springen und ihrem Herz die Chance auf die große Liebe geben?

    Cover:
    Das Cover wirkt girly- und mädchenhaft. Es passt sehr gut zur Geschichte, auch wenn es mir persönlich nicht ganz so gefällt. Die Farben und auch das Cover Modell sind einfach nicht mein Geschmack.

    Meine Meinung:
    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und gut zu lesen. An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir noch ein bisschen mehr Raffinesse und Einzigartigkeit gewünscht. Das hätte der ganzen Geschichte noch etwas mehr Auftrieb verliehen. Grundsätzlich ist es eine tolle Story über ein Leben, das sich so einige wohl wünschen würden.

    Aaliyah Abendroth schafft es mit ihrer Schreibweise schöne Bilder und Situationen zu erschaffen, die für den Leser sehr greifbar und plastisch sind. Es fällt einem leicht sich in die Geschichte hineinzudenken und sie mitzuerleben. Zum einen liegt es an den Charakteren, die durchdacht und aufeinander abgestimmt wirken. Vor allem die einzelnen Bandmitglieder der Dream Catchers haben mir sehr gut gefallen, da sie alle anders sind und doch ein gemeinsamen Traum haben, den sie leben. Die Autorin hat bei mir damit etwas nostalgische Gefühle geweckt, denn ich fühlte mich ins Teeniealter zurück katapultiert, als die Boygroups groß im Rennen waren. Auch Jenny ist ein junges Mädchen, deren Handeln und Gedanken ich sehr gut nachvollziehen konnte. Generell hätte ich mir gewünscht, dass die Protagonisten bzw. die Charaktere generell in den Nuancen noch etwas feiner skizziert worden wären.

    Der Gedanke der Story hat mir sehr gut gefallen, denn die Autorin zeigt nicht nur die positiven Aspekte einer Karriere sondern auch die Schattenseiten. Durch die Darstellung von Aaliyah Abendroth kann man sich sehr gut in die Gefühle, Gedanken und die Handlungen der Charaktere hineinversetzen, vor allem wenn man sich durch die Fans in die Ecke gedrängt fühlt. Einzig und allein die Geschwindigkeit mit der die Dinge passieren ist mir einfach zu schnell. Die ganzen Charaktere sind mir einfach zu schnell zu vertraut. Die Spannungen, die Aaliyah Abendroth einbaut sind tolle Ideen nur sie wirken für mich in der Umsetzung noch nicht ganz ausgereift, hier hätte man definitiv mehr herausholen können.

    Fazit:
    Vielen Dank an die Autorin für dieses Rezensionsexemplar.

    Ich habe eine eher mädchenhafte Liebesgeschichte erwartet und diese auch bekommen. Ein Buch zum Abschalten und Abspannen. Obwohl ich Band 1 noch nicht gelesen habe, konnte ich diesen zweiten Teil sehr gut verstehen, denn er spielt zeitlich sogar vor Teil 1. Die Geschichte hätte für mich einen Ticken mehr Tiefe und etwas kantigere Charaktere vertragen können um mich vollständig zu überzeugen. Trotz dem kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der einfach mal eine locker leichte Liebesgeschichte lesen mag.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SaintGermains avatar
    SaintGermainvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Solide Teenie-Romantik, die auch im 2. Band der Reihe überzeugen kann.
    Mike - Dream Catchers Teil 2

    Die 5-köpfige Boyband "Dream Catchers" bekommt mit Jenny eine Choreografin und Tanzlehrerin. Mike - der Niederländer der Gruppe - beginnt sich in sie zu verlieben.
    Nachdem sich im 1. Band der Reihe um die "Dream Catchers" Nick verlieben durfte, ist in diesem Band Mike dran. Obwohl es der 2. Band ist, spielt er vor dem 1., denn Nick ist hier noch bei der Gruppe.
    Der Schreibstil ist - wie schon beim 1. Teil sehr gut, die Charaktere gut beschrieben.
    Allerdings wirken manche Charaktere doch anders als im Vorgängerband. V.a. Nick wirkt in diesem Band total anders - erwachsener als im ersten Teil. Auch Lewis wirkt hier deutlich sympathischer.
    Das Cover des Buches ist im gleichen Stil des 1. Bandes und gut gemacht.
    Auch mir als Mann konnte dieser 2. Teil sehr gefallen und ich konnte ihn in 1. Tag lesen.
    Fazit: Solide Teenie-Romantik, die auch im 2. Band der Reihe überzeugen kann. Perfekte Urlaubslektüre.

    Kommentieren0
    122
    Teilen
    snowbells avatar
    snowbellvor einem Jahr
    Kurzmeinung: eine süße Liebesgeschichte aus der Welt der Musik
    Tanz ins Glück

    Mit dem Roman "Ein Boygroupstar zum Verlieben" legt Aaliyah Abendroth den zweiten Band ihrer "Dream Catchers Reihe" vor, der zeitlich gesehen aber vor dem ersten Band spielt. Diesmal gehen die  Dream Catchersauf Welttournee – und Jenny darf die erfolgreiche Boygroup als Tanztrainerin begleiten. An der Seite der fünf liebenswerten Chaoten fühlt sie sich sofort wohl. Doch plötzlich ändert ein Kuss alles, und Jenny muss eine Entscheidung treffen. Kann sie den Mut aufbringen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen, und wird sie ihrem Herzen gestatten, wieder zu lieben?

    Das Cover ist in einem auffälligen rosaroten Farbton gehalten und spiegelt das Geschehen. In der linken unteren Hälfte erkennt man einen Notenschlüssel, und mehrere Noten sind locker auf dem Cover arrangiert, Auf der rechten Hälfte dominiert ein dunkelhaariger junger Mann, der einen leicht melancholischen Eindruck auf den Betrachter macht. 

    Der Titel ist eingängig und macht ganz klar, um was sich dieser Roman dreht. Nämlich eine moderne Liebesgeschichte, in der Musik eine entscheidende Rolle spielt!

    Aaliyah Abendroth hat einen sehr schönen Schreibstil. Sie schreibt in einer klaren, lockeren Sprache und benutzt häufig umgangssprachliche Wendungen, die gut zur Zielgruppe des Buches passen. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen. Der Plot ist originell, und das Setting gut gewählt. Der Autorin gelingt es mühelos, alle gewählten Schauplätze mit Leben zu erfüllen. Der Leser kann sich alle Szenen bildlich vorstellen. Die Liebesgeschichte ist charmant, hat aber auch eine gewisse Tiefe. Vor allem der Umgang mit der (Klatsch-) Presse und Groupies wird sehr anschaulich und kritisch geschildert, und man kann sich gut vorstellen, dass das Leben für die Jungen, die von einem Moment auf den anderen im Rampenlicht stehen und auf Schritt und Tritt kritisch beäugt werden, alles andere als kinderleicht ist.

    Auch die Protagonisten sind ausnahmslos sehr authentisch und liebenswert dargestellt. Besonders Jenny zieht die Sympathien der Leser sofort auf sich. Sie ist ein sehr natürliches Mädchen, das eine neue Herausforderung nach dem Studium sucht und sich über einen Traumjob freut. Sie ist der typische gute Kumpel und kommt gut mit allen Mitgliedern der Boygroup aus, die sie in ihrer Gemeinschaft willkommen heißen und sich im Laufe der Geschichte als sehr sympathische Menschen erweisen. Sie pflegen einen sehr kameradschaftlichen Umgang mit Jenny, haben immer einen lustigen Spruch auf den Lippen und verhalten sich in jeder Beziehung vorbildlich.


    Gegenüber dem ersten Band "Ein Boygroupstar als Banknachbar" fällt die humorvolle, schwungvolle Liebesgeschichte allerdings etwas ab; das mag aber auch daran liegen, dass die Protagonisten aus dem ersten Band etwas mehr aus dem üblichen Rahmen  fielen, insgesamt kesser und selbstbewusster agierten, mit den gängigen Geschlechterklischees spielten und sich sehr witzige Wortgefechte lieferten. Dieses Feuerwerk der guten Laune ist kaum zu überbieten. Deshalb kann ich heute nur 4,5 Sterne vergeben.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    mysticcats avatar
    mysticcatvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut ... aber nicht so gut wie Band 1.
    Gut ... aber nicht so gut wie Band 1.

    "Ein Boygroupstar zum Verlieben" ist der zweite Band der "Dream-Catchers-Reihe" von Aaliyah Abendroth. Da die Geschichte nicht auf dem ersten Band aufbaut, kann sie auch ohne Kenntnis dieses Buches gelesen werden. Und Band 1 kann auch nach Band 2 gelesen werden. Derzeit ist das Buch nur als E-Book erhältlich.

    Worum geht es in Band 2?
    Diesmal ist man mit den Jungs auf Tourleben -und zwar aus Sicht der neuen Tanztrainerin, die gerade frei und ungebunden einen vorübergehenden Job annimmt und mit den Jungs durch Deutschland tourt und dem jüngsten Mitglied, Leo, und auch Alex etwas Tanzunterricht gegen soll. Dabei sieht Jenny total sexy aus - und verdreht den Jungs und so ziemlich allen anderen Männern den Kopf.

    Meine Meinung:
    Jenny finde ich als Protagonistin sehr interessant. Sie ist jung und ungebunden und kann sich fürs Tourleben begeistern und passt somit perfekt zu der Band, auf die ich mich schon im ersten Band gefreut habe. Nick spielt eine eher unbedeutende Rolle im zweiten Band, wo besonders Mike und Alex ins Rampenlicht gestellt werden.

    Auch der Schreibstil im zweiten Buch ist anders als in Teil eins, denn hier wird von einem allwissenden Erzähler mit Fokus auf Jennys Sicht erzählt, jedoch bekommt die Leserin auch Einblicke in das Seelenleben der Jungs, immer mal wieder.

    Der "blonde Engel" Alex hat es mir angetan, denn er scheint eine intensive Freundschaft mit Jenny aufzubauen und sich ein bisschen wie ihr Beschützer zu fühlen. Sie kommen sich nahe und sprechen über das, was sie bewegt und das ist für mich eine typische Mann-Frau-Freundschaft.

    Mike hingegen reagiert sehr eifersüchtig und scheint sich in Jenny total verguckt zu haben, auch wenn das gar nicht zum Tourleben passt - denn Beziehungen sind gefährlich für das fragile Zusammenspiel der gecasteten Boyband.

    Auch die Manager lernt man etwas besser kennen, vor allem Ethan, mit dem sich Jenny wegen des kurzfristen Arrangements ein Zimmer teilt.

    Die Anspielungen auf "Sarah" verstehe ich nicht - entweder, ich habe den ersten Band nicht mehr so richtig im Kopf oder gleich zu Beginn etwas überlesen. Jedenfalls war ich verwirrt.

    Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Handlungsdichte. Ich habe das Buch in weniger als 24 Stunden ausgelesen, weil ich nicht erwarten konnte, wie es weitergeht.

    Ich hoffe ja, dass im nächsten Band der Reihe etwas mehr auf die Vorgängerbände eingegangen wird - wobei das ja bei einer nicht aufbauenden Serie, wo die Bücher in beliebiger Reihenfolge lesbar sein sollen, nicht einfach werden wird.

    Fazit: Wieder ein sehr gutes Buch der Autorin, jedoch haben mir Setting und Beziehungsgeflecht im ersten Band besser gefallen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Da will man gleich nochmal Groupie sein

    Das Cover ist farbenfroh und passt toll zum ersten Teil der Reihe.
    Der Klappentext verrät nicht viel, macht dadurch umso neugieriger.
    Eine Boygroup, eine Welttournee, neue Leute und neue Herausforderungen. Jenny freut sich darauf, dies zu erleben. Verwirrungen und Missverständnisse stehen dabei an der Tagesordnung. Was wird ihr passieren und wird sie glücklich werden?
    Die Protagonisten sind authentisch dargestellt. Sie kommen natürlich und liebenswert rüber. Sowohl Jenny, als auch die Boys. Wer mir von ihnen am Liebsten ist, kann ich gar nicht so recht sagen- alle.
    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Ab der ersten Seite ist man dabei in der Geschichte drin. Durch den durchweg erhaltenen und steigenden Spannungsbogen hat man Spaß dabei Seite um Seite zu lesen.
    Der Leser erhält nicht nur eine romantisch humorvolle Geschichte, sondern auch die gewisse Tiefe, natürlich viel Drama und natürlich ganz viel Liebe.
    Die Emotionen und Gefühlen kommen dabei wirklich nicht zu kurz.
    Durch die tollen Beschreibungen konnte der Leser sich die Szenen, Schauplätze und Protagonisten gut und bildlich vorstellen.
    Eine wunderbare Geschichte, die im Leser sofort den Wunsch weckt auf ein Konzert der Jungs zu gehen.
    Kann es euch nur empfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    IvonneLs avatar
    IvonneLvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hammer Buch, sehr gut geschrieben
    Super Buch!

    Was für ein Buch. Hammer.

    Die Protagonistin ist eine frisch-zu-Ende-studierte Tanztrainerin. Ihr erster Job ist gleich bei einer Boygroup. Chaos vorprogrammiert.

    Die Autorin hat es geschafft, dass ich das Buch in einem Rutsch lesen musste. Die Spannung hat nie nachgelassen, im Gegenteil. Ich dachte immer nur: weiter, los weiter :) …wie geht's weiter.

    Der Schreibstil ist flüssig und lockerflockig. Die Szenen sind sehr gut bildlich dargestellt, sodass ich ständig Kopfkino hatte. Das Cover passt perfekt zum Buch.

    Der Roman vereint viele verschiedene Charaktere. Jeder Einzelne ist für sich super herausgearbeitet. Dabei habe ich alle Personen kennengelernt und mit ihnen mitgefiebert.

    Sympathie, Traurigkeit, Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Humor…das sind nur ein paar Dinge, die eine große Rolle in dem Roman spielen. Und sie alle sind hervorragend umgesetzt worden. Auch Szenen, in denen ich herzhaft lachen mussten kamen nicht zu kurz.

    Eine Lovestory ganz nach meinem Geschmack. Ich bin voll auf meine Kosten gekommen und kann das Buch wärmstens weiterempfehlen.

    Danke Aaliyah Abendroth für diese Lesevergnügen :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    X
    Xena1975vor einem Jahr
    Wo die Liebe hinfällt….

    Das Cover sieht super toll aus und der Klappentext macht sofort Lust, in die Geschichte einzutauchen.
    Die Schreibweise macht dies auch sofort möglich. Da sie so fesselnd geschrieben ist, dass ich das Buch in wenigen Stunden verschlungen habe.

    Die Geschichte ist super spannend, humorvoll und liebenswert. Man kann lachen, fiebert mit, aber man könnte dem einen oder anderen auch mal einen Klaps auf den Hinterkopf verpassen. Einfach fantastisch die Geschichte. Die ganzen Verwirrungen die die Boy-Bandmitglieder miteinander verstrickte waren echt amüsant.

    Die Jungs sind alles super liebe und einfühlsame junge Kerle die man einfach mögen muss.
    Jenny ist witzig, erheiternd  aber auch voll die Liebe. Man muss sie alle einfach ins Herz schließen.

    Fazit: eine super tolle Geschichte mit Verwirrungen, Neid, Hass, Zusammenhalt, Freundschaft, viel viel Gefühl, Emotional, tiefgründig, aber auch Liebe.

    Lasst euch entführen in diese Geschichte und findet selbst heraus für wen das Herz von Jenny schlägt, und gegen welche unangenehme Vergangenheit sie zu kämpfen hat.

    Danke an die Autorin für dieses tolle Rezi-Exemplar. Dies hat mich aber nicht in meiner Einschätzung beeinflusst.

    Kaufempfehlung:   JA… 100 Prozent

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks