Aaron Becker

 4.8 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Die Reise, Die Suche und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aaron Becker

Cover des Buches Die Reise (ISBN:9783836957847)

Die Reise

 (8)
Erschienen am 26.01.2015
Cover des Buches Die Suche (ISBN:9783836958905)

Die Suche

 (4)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Die Rückkehr (ISBN:9783836959537)

Die Rückkehr

 (2)
Erschienen am 30.01.2017
Cover des Buches Quest (ISBN:9780763665951)

Quest

 (0)
Erschienen am 26.08.2014
Cover des Buches Journey (ISBN:9781406355345)

Journey

 (0)
Erschienen am 23.07.2014

Neue Rezensionen zu Aaron Becker

Neu

Rezension zu "Die Suche" von Aaron Becker

Zauberhaftes Abenteuer
Ann-KathrinSpeckmannvor 7 Monaten

Ich gebe Nachhilfe. Einmal für ein Kind, dass Deutsch erst jetzt in der ersten Klasse lernt und dann noch für zwei Kinder in der zweiten Klasse, die beide starke Schwierigkeiten beim Lesen habe. Also habe ich in der Bücherei in der Abteilung fürs Deutschlernen für Kinder geschaut. Und da ist mir dieses Buch in die Hand gefallen. Beim ersten Mal habe ich es stehen gelassen. Doch dann dachte ich mir, dass das eine gute Motivation sein könnte. Die drei mögen nämlich grundsätzlich schon spannende Geschichten. Sie finden nur ätzend, dass die immer mit Buchstaben zu tun haben.

Das Buch kam bei allen dreien gut an. Sie haben zwar gerade am Anfang in Speedgeschiwindigkeit durchgeblättert, doch dann kam für alle mindestens eine Seite vor der sie total staunend saßen.

Ich mag Zeichenstil und Geschichte. "Gelese"  habe ich es drei mal. Einmal habe ich es selbst nur durchgeblättert, um zu wissen, was ich den Kiddies mitbringe. Selbst beim dritten Mal habe ich noch neue Details entdeckt. So macht das Geschichten-Erzählen damit viel mehr Spaß als mit einem Buch, das ich beim dritten Kind schon auswendig kann.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Reise" von Aaron Becker

Mit Boot, Ballon und fliegendem Teppich .......
Literaturwerkstatt-kreativvor 2 Jahren

„Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert

„Die Reise“ von Aaron Becker

...gehört zu den Bilderbüchern die ohne Text auskommen und von allen verstanden werden, egal welche Sprache gesprochen wird. Sie dienen wunderbar zum Anschauen, Nacherzählen und immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken. Kinder, aber auch Erwachsene werden selber zu Erzählern.

Zu Beginn der Geschichte sitzt ein Mädchen auf den Stufen vor ihrem zu Hause und langweilt sich. Der Vater sitzt drinnen vor dem Computer. Die Mutter kocht und telefoniert dabei. Der Bruder liegt auf der Couch und spielt auf seinem Handy. Die Bilder dazu sind in einem tristen grau/grün gezeichnet. Das Mädchen geht in ihr Zimmer und findet einen roten Stift und malt damit eine Tür. Diese öffnet sich und das Mädchen betritt eine magische Welt und eine abenteuerliche Reise beginnt. Mit Boot, Ballon und fliegendem Teppich bereist sie geheimnisvolle Landschaften, Städte und Wälder.Dabei trifft sie auf einen Jungen und ein Fabelwesen und die Reise geht spannend weiter.

Fazit:

Aaron Becker erzählt eine fantasievolle, spannende Geschichte mit wunderschönen Illustrationen. Jede Seite lädt zum Verweilen ein, weil es viel zu entdecken gibt. Mit wunderschönen, detailreichen Illustrationen erschafft Aaron Becker eine fantastische Welt voller Schönheit und überraschenden Ereignissen. Er malt zum Teil auf doppelblattgroßen Seiten, setzt die Farben gekonnt ein, so dass seine Illustrationen die jeweilige Stimmung der Geschichte untermalt.

„Die Reise“ ist das erste Buch einer Trilogie. Die weiteren Bücher sind „Die Suche“ und „Die Rückkehr“.


Alle drei Bilderbücher sind besondere Bücher, die zum Phantasieren und Träumen einladen !!!



Kommentare: 3
47
Teilen
W

Rezension zu "Die Rückkehr" von Aaron Becker

Eine ungewöhnliche Bilderbuchreihe, die ganz ohne Worte eine große Geschichte erzählt
WinfriedStanzickvor 3 Jahren



Schon im Jahr 2016 in den USA erschienen, hat der Künstler Aaron Becker hier im Gerstenberg Verlag das dritte aus einer Trilogie von fantasievollen Bilderbüchern vorgelegt, das ganz ohne Worte auskommt.

Das erste Buch „Die Reise“ erzählte in immer farbenfroheren Bildern zunächst von dem grauen Alltag eines kleinen Mädchens, für das niemand Zeit hat und mit dem niemand spielen will. Der Vater sitzt vor dem PC und die Mutter spielt mit ihrem Smartphone herum. Allein in ihrem noch grauen Zimmer fällt ihr Blick auf einen magischen roten Stift, mit dem sie sich eine Tür malt, durch die sie in eine traumhafte Landschaft eintritt, in der ein kleiner Fluss durch einen dichten Wald fließt. Mit dem roten Stift den sie natürlich mitgenommen hat, entwirft sie sich ein Boot, und dann geht es ab auf eine abenteuerliche Reise durch magische Fantasiewelten. Immer wieder kann sie mit ihrem Stift das Geschehen in der Geschichte beeinflussen. Ein von ihr gerettetes Fabelwesen zeigt ihr den Weg zu einem neuen Freund.

Diese beide erlebten in dem zweiten Band der Trilogie mit dem Titel „Die Suche“ ihr nächstes Abenteuer. Am Anfang sind sie mit dem Fahrrad unterwegs und suchen unter einer Brücke Schutz vor dem Regen. Mitten im Brückenpfeiler öffnet sich plötzlich eine Tür, in der ein geheimnisvoller König erscheint und den beiden Kindern eine mysteriöse Karte aushändigt. Wohin die Karte die beiden wohl führt? Und: ist der König in Gefahr? Unter der Führung eines violetten Vogels begeben sie sich auf wundersame Reise durch selbst erdachte Räume und erleben aufregende Welten und Abenteuer.

In „ Die Rückkehr“  begibt sich das aus den ersten beiden Büchern bekannte  Mädchen wieder in eine sagenhafte Zauberwelt voller Abenteuer. Hier hat sie bereits einen Freund gefunden und mit ihm den König gerettet. Weil zu Hause niemand Zeit für das Mädchen hat, beschließt sie, mit ihrem Freund bei dem König zu bleiben. Doch ihr Vater folgt ihr durch  von dem Mädchen auf die  Wand gemalte Zaubertür im Elternhaus in diese andere, phantastische Welt mit ihren Bewohner. Kaum ist er dort angekommen, wird er gleich in ein unglaubliches Abenteuer verwickelt.
In diesem spektakulären Abschluss seiner Trilogie gelingt es Aaron Becker, neue Facetten seiner Zauberwelt zu präsentieren und der Botschaft seiner Bücher eine weitere Dimension zu geben: nur Vater und Tochter gemeinsam, nur Erwachsene und Kinder gemeinsam können die fantastische Welt (die Fantasie und Vorstellungskraft retten und bewahren.


Eine ungewöhnliche Bilderbuchreihe, die ganz ohne Worte eine große Geschichte erzählt und bei jedem neuen Betrachten neue Geheimnisse enthüllt, die man vorher nicht bemerkt hat.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN:undefined)

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
.Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu "Fleischmaler" von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli) 
- Leserunde zu "Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer" von Carolin Uliczka (Bewerbung bis 5. August)


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
423 Beiträge

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks