Aaron J Gurjewitsch Himmlisches und irdisches Leben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Himmlisches und irdisches Leben“ von Aaron J Gurjewitsch

"Mit welchen Augen betrachtete der Mensch des Mittelalters seine Welt? Was dachte er über die Natur, die ihn umgab, was über die Gesellschaft, in der er lebte? Und wie sah er sich selbst inmitten des Stroms seiner Zeit?" Fragen, die zeitgenössische Mediävisten beschäftigen und die sich kaum aus den schriftlichen Zeugnissen jener Epoche beantworten lassen, in denen Individualität und Wahrnehmung der Autoren hinter literarischen Konventionen verschwinden. Eine reiche Quelle der Alltagskultur bieten hingegen die Exempla. Aaron J. Gurjewitsch analysiert diese Lehrbeispiele, welche vor allem der überwältigenden Mehrheit der Schriftunkundigen in den Predigten Gottesfurcht und Moral vermitteln sollten. Neben Motiven aus Legenden und Chroniken, aus der Antike, der Bibel und den Viten der Heiligen, aus Bestiarien und Märchen bilden ganz alltägliche Begebenheiten die Rahmenhandlung und ermöglichen auf diese Weise Einblicke in den Alltag des ausgehenden Mittelalters in Westeuropa. Auf nur wenigen Zeilen von großer Dichte entfalten die Exempla Szenarien der alltäglichen irdischen Existenz, in die Vertreter der jenseitigen Welt einbrechen und die menschlichen Protagonisten in existentielle Extremsituationen treiben, deren Ausgang ihr weiteres dies- oder jenseitiges Dasein bestimmt. Der Mediävist analysiert eine Vielzahl von Beispielen aus verschiedenen Themengebieten. Die großen religiösen Fragen nach Leben und Tod, Buße und Sühne, Jüngstem Gericht und Fegefeuer, Hölle und Paradies beschäftigen die Exempla ebenso wie die Grundlagen des sozialen Lebens: gesellschaftliche und materielle Unterschiede, Frauen, Sexualität und Ehe, Familie und Kindererziehung, der Umgang mit Fremden und Andersgläubigen. Die analoge künstlerische Ausgestaltung dieser Lehrbeispiele findet sich vielerorts in den kirchlichen Schmuckelementen und ist in den Abbildungen dokumentiert.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen