Abbi Glines Misbehaving - Jason und Jess

(132)

Lovelybooks Bewertung

  • 143 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 1 Leser
  • 31 Rezensionen
(66)
(40)
(24)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Misbehaving - Jason und Jess“ von Abbi Glines

Was als kleiner Flirt beginnt, wird bald zur großen Liebe. Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen. Die international erfolgreiche 'Sea Breeze'-Reihe bei Piper: Breathe – Jax und Sadie (Sea Breeze #1); Because of Low – Marcus und Willow (Sea Breeze #2); While It Lasts – Cage und Eva #1 (Sea Breeze #3); Just for Now – Preston und Amanda (Sea Breeze #4); Sometimes It Lasts – Cage und Eva #2 (Sea Breeze #5); Misbehaving – Jason und Jess (Sea Breeze #6) Bad For You – Krit und Blythe (Sea Breeze #7) Hold On Tight – Dewayne und Sienna (Sea Breeze #8) Until the End – Rock und Trisha (Sea Breeze #9)

vollstes Liebesgeschichtenklischee

— Adora

Jasons Geschichte ähnelt zwar in meinen Augen sehr dem seines Bruders Jax, aber ich habe sie trotzdem genossen! I ♥ Sea Breeze!

— suggar

Wie immer ein Erfolg bei Abbi Glines *-*

— leaslesezauber

Er kann sie nicht zähmen. Aber mit ihr gemeinsame das Unmögliche erreichen.

— Livelaughlove

Die Geschichte rund um Jason und Jess konnte mich nicht so ganz überzeugen.

— C-l-o-u-d

Nicht allzu besonders. Bisher der schwächste Teil.

— vanystef

Für mich ist der sechste Teil, der schwächste bisher von allen...aber dennoch lesenswert. :)

— sabbel0487

nicht die beste Leistung von Abbi Glines, aber trotzdem ganz gut

— alina_2212_

Das beste Buch dieser Reihe!

— typicalturkish

Ausnahmsweise überzeugt die weibliche Figur mal mehr als die männliche. Das Ungleichgewicht sorgt leider für eine nur mittelmäßige Chemie.

— marcelloD

Stöbern in Erotische Literatur

Du bist mein Feuer

Beatrice hat's gerettet!

MareikeUnfabulous

One Night - Die Bedingung

Sehr angenehm zu lesen nur anfangs leider etwas zu übertrieben. Ansonsten top Buch!

lilakate

All for You - Sehnsucht

unsympathische Protagonistin, gewöhnliche Story

MareikeUnfabulous

Paper Princess

Ich liebe es uns lese direkt Paper Prince!

Moreline

The Deal – Reine Verhandlungssache

Tolle Geschichte . Schnell zu lesen

Melanie_Grimm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Naja...

    Misbehaving - Jason und Jess

    Adora

    06. October 2017 um 16:08

    Ich liebe ja die Geschichten von Abbi Glines und habe sie immer verschlungen so schnell es ging. Aber das war bei diesem Buch irgendwie schwer. Hier wurde das komplette Register des Liebesgeschichtenklischees ausgepackt. Alles was nur irgendwie ging wurde in die Geschichte gepresst. Ein Mädchen von einfacher Herkunft verliebt sich in einen Typen von höherem Rang. Sie reden sich erstmal ein, dass es nur eine Affaire ist ehe sie sich beide in einander verlieben. Dann kommt natürlich zwischendrin noch eine Andere, die sogar noch an sein Handy geht. Das nächste Missverständnis nimmt seinen Lauf. Und zu allem Überfluss bietet dem Mädchen noch die Mutter des Typen Geld an, damit sie ihn verlässt was sie eigentlich auch annehmen muss, weil ihre Mutter an Krebs erkrankt ist und kein Geld für die Behandlungen hat. Da sie ihn liebt nimmt sie es nicht an und sie ziehen lieber in eine schäbige Gegend und sie strippt um Geld für ihre Mutter zu verdienen...Also einfach mal die Liebesklischeekiste ausgeschüttet und ins Buch gekippt.

    Mehr
  • Ich liebe diese Reihe

    Misbehaving - Jason und Jess

    mausispatzi2

    27. June 2017 um 16:33

    Auch Band sechs der Sea Breeze Reihe hat mich wieder vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe jede Seite sehr genossen. Man begegnet Jess in dem Moment, als sie das Auto von ihrem EX mit dem Baseballschläger bearbeitet und dann flüchten muss, da er sie entdeckt hat. Natürlich trifft sie auf Jason, der sie in seinem Porsche mit nimmt und "rettet". Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie trifft einen mitten ins Herz und man fiebert mit den beiden mit und hofft, dass sie zueinander finden. Natürlich gibt es viele Missverständnisse und Steine, die ihnen in den Weg gelegt werden und ob sie es schaffen sich zu finden...das erfahrt ihr beim lesen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Sprache ist perfekt gewählt und passt zum Alter der Protagonisten.  Jason und Jess berichten abwechselnd von den Geschehnissen und so bekommt man einen super Einblick in die jeweiligen Gefühle und kann so die Reaktionen besser nachvollziehen. Die Protagonisten muss man einfach mögen. Jason kennt man schon aus dem ersten Band, denn er ist der Bruder von Jax und mindestens genauso heiß wie er. Jess ist ein taffes junges Mädchen, die weiß wie man feiert und ihre Kurven zu nutzen weiß. Das Cover gefällt mir gut und es passt zum Titel und auch zu der Aufmachung der anderen Bände. Fazit: Ich kann euch diese Buchreihe einfach nur ans Herz legen. Bisher hat mich jeder Band komplett überzeugt und es macht so viel Spaß Jason und Jess auf ihrem Weg zu begleiten.

    Mehr
  • Misbehaving - Jason & Jess

    Misbehaving - Jason und Jess

    privatesecretsophie

    31. March 2017 um 18:45

    Jess ist ein Rebellin. Jason der Bruder des berühmten Jax Stone. Als Jess eines abends den Wagen ihres Ex' zertrümmert und eilig weg läuft, läuft sie ausgerechnet vor das Auto von Jason Stone.Und das soll nicht ihre erste Begegnung sein...Ich fand das Buch gut. Meiner Meinung nach aber das schwächste Buch dieser Reihe. Mir war das zu wenig Spannung und man konnte alles voraussehen. Außerdem konnte ich mich nicht richtig an die Charaktere Jason und Jess binden. Insbesondere konnte ich mich nicht direkt mit Jess anfreunden, da sie einem in den anderen Bändern nicht gerade schmackhaft gemacht wurde. Mit der Zeit jedoch fand ich sie und Jason besser, sind aber nicht meine Lieblingscharaktere.

    Mehr
  • Misbehaving - Jason & Jess

    Misbehaving - Jason und Jess

    privatesecretsophie

    31. March 2017 um 18:45

    Jess ist ein Rebellin. Jason der Bruder des berühmten Jax Stone. Als Jess eines abends den Wagen ihres Ex' zertrümmert und eilig weg läuft, läuft sie ausgerechnet vor das Auto von Jason Stone.Und das soll nicht ihre erste Begegnung sein...Ich fand das Buch gut. Meiner Meinung nach aber das schwächste Buch dieser Reihe. Mir war das zu wenig Spannung und man konnte alles voraussehen. Außerdem konnte ich mich nicht richtig an die Charaktere Jason und Jess binden. Insbesondere konnte ich mich nicht direkt mit Jess anfreunden, da sie einem in den anderen Bändern nicht gerade schmackhaft gemacht wurde. Mit der Zeit jedoch fand ich sie und Jason besser, sind aber nicht meine Lieblingscharaktere.

    Mehr
  • Misbehaving

    Misbehaving - Jason und Jess

    saika84

    31. March 2017 um 11:03

    Jason Stone ist es leid, sich immer von seinen Eltern vorschreiben zu lassen was er tun soll. Um sich selbst zu überlegen was er für die Zukunft will, flüchtet er nach Sea Breeze in das Sommerhaus seines berühmten Bruders Jax Stone.  In Sea Breeze angekommen trifft er auf Jess, die ihm auf Anhieb den Kopf verdreht. Für Jason ist klar, das dies nicht mehr als ein aufregender Sommerflirt wird, schließlich geht bald das College wieder los und er muss Sea Breeze verlassen. Doch schnell merkt er das er für Jess anders empfindet als für seine anderen Affären. Es wird Zeit auf Abstand zu gehen, bevor Gefühle ins Spiel kommen. Wenn es dafür nicht längst zu spät ist....   Dies ist der sechste Band der Sea Breeze Reihe von Abbi Glines. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, ist es nicht zwingend erforderlich die Vorgänger zu lesen. Empfehlen würde ich es dennoch, weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen und die Bücher wirklich gut sind. Ich finde es immer wieder toll, wenn die Charaktere der anderen Bände auftauchen und man erfährt wie es mit ihnen weiter geht. Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Jess und Jasons Sicht. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines erfrischend und locker leicht. Das Buch hat man mit seinen knapp 300 Seiten sehr schnell verschlungen. Ganz anders als sonst, gibt es in diesem Band statt des braven schüchternen Mädchens mal ein Bad Girl was nichts anbrennen lässt. Jess ist in eher ärmlichen Verhältnissen allein mit ihrer Mutter aufgewachsen, die ihr Geld als Stripperin verdient. Jess mag ihren Körper und setzt diesen auch ein um den Männern den Kopf zu verdrehen. Ihre einzige dauerhafte Beziehung hatte sie mit ihrem Kindheitsfreund Hank, der sie alles andere als gut behandelte. Kein Wunder das ihre Welt Kopf steht, als sie auf den reichen Jason trifft, der durch seinen Rockstar Bruder Jax im Wohlstand aufgewachsen ist. Jason behandelt sie so wie man eine Frau behandeln sollte. Ich mochte die beiden sehr gerne zusammen und  ihre Bindungsängste haben mich nicht selten in den Wahnsinn getrieben. Auch dieser Band hat mich wieder in seinen Bann ziehen können und bekommt die vollen 5 Sterne.

    Mehr
  • Sea Breeze: Jason & Jess

    Misbehaving - Jason und Jess

    sabbel0487

    30. October 2016 um 19:19

    Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gute aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen, und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen.Allgemeine Meinung"Misbehaving: Jason & Jess" ist der sechste Band der "Sea Breeze"-Reihe von Abbi Glines und für mich gleichzeitig leider der schwächste von allen Teilen, die ich bisher gelesen habe.Die Story an sich von Jess ist nicht uninteressant, aber auch nicht überragend. Doch man lernt durchaus eine andere Seite von ihr kennen, die man bisher aus den vorherigen Bänden nicht kennt.Jason steht im Schatten seines Bruders Jax. Manchmal kommt es ihm ganz recht, doch im Großteil möchte er raus aus den Schatten und seinen eigenen Weg gehen. Was sich durchaus als schwieriger erachtet, als es am Anfang aussieht. Leider ist die Story trotz teils ihrer Ernsthaftigkeit ziemlich auf Teenie-Drama ausgelegt. Ich hoffe der nächste Band siedelt wieder zurück zu den ersten fünf Bänden.Mein Fazit"Misbehaving: Jason & Jess", ist der schwächste Band von allen bisherigen. Die Story an sich hat eine gewisse Ernsthaftigkeit doch leider ist sie auch ziemlich auf Teenie-Drama ausgelegt. Dennoch ist die Geschichte der beiden durchaus lesenswert. Und ich hoffe das es ab dem nächsten wieder auf seinen ursprünglichen Niveau zurückfindet.Von der Bewertung her, gebe ich dem Buch 3 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Leider nicht so perfekt wie die anderen Bände.

    Misbehaving - Jason und Jess

    Dreams

    02. August 2016 um 10:30

    Band 1: Sea Breeze Reihe: Breathe – Jax und Sadie Band 2: Sea Breeze Reihe: Because of Low – Marcus und WillowBand 3: Sea Breeze Reihe: While It Lasts – Cage und EvaBand 4: Sea Breeze Reihe: Just for Now – Preston und AmandaBand 5: Sea Breeze Reihe: Sometimes It Lasts – Cage und EvaBand 6: Sea Breeze Reihe: Misbehaving – Jason und JessBand 7: Sea Breeze Reihe: Bad for you - Krit und BlytheBand 8: Sea Breeze Reihe: Hold on tight - Dewayne und SiemaBand 9: Sea Breeze Reihe: Until the Ende - Rock und TrishaAutorin: Abbi GlinesVerlag: PiperSeitenanzahl: 306 (Ohne Leseprobe)  Vorsicht kleine Spoiler möglich. Das ist der 6. Band einer Reihe!Das Buch "Misbehaving - Jason & Jess" ist der 6. Band der 'Sea Breeze Reihe', welche von Abbi Glines geschrieben wurde. Das Buch handelt von Jess und Jason die sich kennenlernen und lieben wollen, aber das wäre mit zu großen Problemen verbunden.Jason Stone ist der Bruder von dem Star Jax Stone, welchen wir bereits aus dem ersten Band kennen. Dem jüngeren Bruder ist eigentlich nicht wichtig im Rampenlicht zu stehen. Die meisten Frauen wollen nur was von ihm, weil der mit Jax verwandt ist. Bei einem Besuch bei seinem Bruder in Sea Breeze, bemerkt er jedoch die attraktive Jess. Dabei stellt er fest das diese es nicht auf das Geld von ihm abgesehen hat. Jess hatte es in ihrem Leben bisher nicht einfach. Ihre Mutter muss als Stripperin arbeiten und Jess hat einen Ex-Freund der ihr das Leben noch schwer macht. Er hängt zu sehr an ihr und ist trotzdem Vater. Sie ist am College und möchte unbedingt niemals als Stripperin arbeiten müssen wie ihre Mutter. Die junge Frau geht gerne feiern und weiß das die Männer ihren Körper mögen. Das nutzt sie teilweise wirklich aus, jedoch nur solange bis sie Jason kennlernt. Die beiden leben allerdings in sehr unterschiedliche Welten. Sie mögen sich beide, aber haben andere Vorstellungen von dem Leben und ihrer Zukunft. Sie wollen keine feste Beziehung mit Regeln. Ist unter dieses Umständen eine Beziehung überhaupt möglich? Zwischen Jess und Jason gibt es sehr große Unterschiede. Jason hat einiges an Geld und Jess hat dabei leider große Probleme. Die beiden haben jedoch auch große Kommunikationsprobleme. Es wird falsch verurteilt oder Vermutungen einfach angestellt ohne zu hinterfragen. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Jess und Jason geschrieben. Dadurch können wir beide Protagonisten besser kennenlernen und ihre Handlungen vielleicht nachvollziehen. Durch die verschiedenen Orte erleben wir auch mehr von den beiden Personen. Der Schreibstil ist auf die Protagonisten gut angepasst, weshalb man ihnen alles gut glauben konnte. Ehrlich gesagt hatte ich große Probleme mit den beiden Protagonisten. Das hat sich innerhalb des Buches immer mehr verschlimmert. Die beiden haben einfach zu große Kommunikationsprobleme. Es gibt hier einige Vorurteile untereinander und es wurde einfach etwas angenommen, obwohl nicht mal sicher ist das es stimmt. Teilweise hat Jess auch nicht an sich geglaubt und nur schlecht von Jason gedacht. Ihr Vertrauen ihm gegenüber war einfach gleich null. Das konnte ich an Jess leider nicht wirklich leider. Jason war für mich teilweise auch anstrengend mit seinem Verhalten. Gegen Ende des Buches mochte ich Jason etwas mehr, da er vernünftiger wurde und mehr sich verändert hat. Jess hat jedoch keine Fehler von sich eingesehen, was ich auch nicht gut fande. Ein weiterer positiver Aspekt ist, das man alte bekannte aus den vorherigen Bänden wieder trifft. Hauptsächlich treten nur Jax und Sadie in Erscheinung. Die Abwechslung tat mir gut mal gut. Die erotischen Szenen sind in diesem Buch auch nicht besonders gewesen, da ich von Abbi Glines deutlich besseres gewöhnt bin. Mit dem Ende des Buches stehe ich sehr im Zwiespalt. Ich finde es viel zu unrealistisch und schnell abgehandelt. Abbi Glines hätte viel mehr noch daraus machen können, aber trotzdem ist es ein schönes und gelungenes Ende des 6. Band. Fazit: Das Buch der Reihe mochte ich leider bisher am wenigsten. Die Story an sich ist nichts neues und emotionales für mich gewesen. Die Protagonisten mochte ich teilweise, leider ebenfalls nicht gerne. Der Schreibstil, die erotischen Szenen, das Ende und die Erscheinungen von Jax und Sadie haben das Buch noch etwas besser für mich machen können. Ich möchte die Reihe natürlich trotzdem weiterverfolgen.  

    Mehr
  • Misbehaving - Jason & Jess

    Misbehaving - Jason und Jess

    Junimaedchen

    26. July 2016 um 19:23

    Inhalt: Drei Frauen. Drei Generationen. Drei Lebensgeschichten. Die Begegnung der Drei lässt alte Wunden aufbrechen und Lebenslügen zerbrechen. Als die 17-jährige Katie ihrer Großmutter Mary zum ersten Mal begegnet, hat diese schon deutliche Anzeichen von Alzheimer. Katie erkennt das Liebenswerte und Faszinierende an der alten Dame, und vor allem beginnt sie, deren Erinnerungen aufzuschreiben. Sie spürt dabei Familiengeheimnisse auf, die nicht nur ihre Mutter Caroline in ein völlig neues Licht rücken. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch beim Bloggerprotal angefragt, weil mich der Inhalt sehr angesprochen hat! Noch dazu finde ich das Cover wirklich schön und habe von Jenny Downham schonmal ein Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat! Deshalb wollte ich "Die Ungehörigkeit des Glücks" undbedingt lesen! Und ich musss sagen, dass auch dieses Buch wirklich toll war! Zu Beginn ist mir aufgefallen, dass der Schreibstil wirklich schön ist! Man kommt gut in die Geschichte rein, das Buch ist sehr flüssig und leicht geschrieben und lässt sich gut lesen! Außerdem finde ich die Charakterbeschreibung hier wirklich sehr schön, besonders die Beziehung zwischen Katie und ihrer Oma hat mich sehr ergriffen! Es ist schön, wie nahe sich die beiden stehen und es war wirklich spannend ihre Geschichte mitzuerleben! Unterstrichen wird die Geschichte durch Katies private Probleme! Themen wie Probleme in der Schule, mit den Freunden und mit der Liebe kamen auch zur Sprache! Katie an sich, mag ich sehr gern, sie ist eine ganz liebe und ich konnte mich meistens gut mit ihr auseinandersetzen. Einige ihrer Handlungen wirkten auf mich allerdings sehr dramatisch dargstellt und teilweise konnte ich ihre Entscheidungen auch nicht so ganz nachvollziehen... Super gut gefallen hat mir die Beschreibung von Marys Krankheit, wie die Familie damit umgeht und wie schwierig so eine Situation ist! Mary ist so ein toller Charakter! Ich finde sie einfach nur niedlich! Jenny Downham hat mich mit diesem Roman zum nachdenken gebracht. Über das Leben, den Umgang mit einander usw. Sie hat mir außerdem gezeigt, dass es ganz wichtig ist, immer miteinander offen und ehrlich zu sprechen, denn sonst können Missverständnisse auftauchen! Ehrlichkeit ist in der heutigen Welt extrem wichtig und gehört zu einer guten Beziehung zueiander einfach dazu! Besonders gefallen haben mir auch die vielen Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt wurden! Der Sprung von der Vergangenheit in die Gegenwart und wieder zurück, ist der Autorin sehr gut gelungen! Wie die 3 Frauen mit allem umgehen und dazu lernen, hat mir auch sehr gut gefallen, ebenfalls wie sie die Krankheit von Mary zusammengeschweißt hat und wie sich ihr Verhältnis zueinander geändert hat, hat mich emotional sehr ergriffen! Allerdings hätte das Buch noch etwas spannender sein können und man hätte die Leibesgeschichte meiner Meinung nach mehr ausbreiten können. Diese stand für mich aber im Hintergrund, weshalb ich hier eher auf die 3 Frauen eingegangen bin, denn sie sind das Hauptthema des Buches! Bewertung: Ich vergebe 4/5 Sterne für einen sehr emotionalen, tiefgründigen Roman, der noch etwas spannender und abenteuerlicher hätte sein können! Ein großes Dankeschön an das Bloggerportal und den C.Bertelsmann-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

    Mehr
  • Protagonist bleibt etwas blass

    Misbehaving - Jason und Jess

    marcelloD

    05. April 2016 um 16:20

    "Misbehaving - Jason&Jess" handelt von Jess, die sich in Sea Breeze über die Jahre den Ruf eines Bad Girls erworben hat. Keiner ahnt, dass Jess von einem besseren Leben träumt, darunter leidet von ihrem On-Off-Freund geschlagen zu werden und einen Mann als einzige Möglichkeit sieht diesem Leben zu entfliehen. Jason ist der Bruder des berühmten Sängers Jax Stone. Er selbst hat seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden und ist daher sehr fasziniert auf so ein bissiges und toughes Mädchen wie Jess zu treffen. Beide spüren die gegenseitige Anziehung füreinander und doch ist die gegenseitige Skepsis über die jeweiligen Motive groß...In "Misbehaving" haben wir es mit zwei Figuren zu tun, die wir jeweils in den vorherigen Bänden kennen gelernt haben. Jess fungierte gleich zweimal als das jeweils zweite Mädchen, das ohne Rücksicht auf Verluste sich auf die begehrten Männer schmiss, um letztendlich doch abgewiesen zu werden. Sie ist praktisch die weibliche Cage und daher ist es interessant hinter ihre Fassade zu blicken. Und dieser Blick dahinter ist sehr interessant gestaltet. Jess wächst einem unweigerlich ans Herz, auch wenn sie was ihre Sexualität angeht stets sehr freizügig agiert. Aber sie glaubt an die wahre Liebe und verschwendet wirklich keinen Gedanken daran Jason in seiner Stellung auszunutzen. Sie gehört trotz des schwierigen Vorlaufs definitiv zu einer der besten Protagonistinnen der Sea Breeze-Reihe.In Jason hatte ich große Hoffnungen gesetzt. Stets im Schatten des berühmten Bruders zu stehen, das birgt doch einiges Potenzial. Aber Jason bleibt doch sehr oberflächlich dargestellt. Ab und zu blitzt sein ehrenhaftes Verhalten auf und doch ist auch er eigentlich ein Playboy, der urplötzlich absurde Ansprüche auf Jess stellt. Auch aus seinem angespannten Verhältnis zu der Mutter, mit seinen Vorstellungen für die Zukunft, damit hätte man sehr viel machen können, aber Jason bleibt insgesamt doch hinter Jess zurück.Auch die Chemie zwischen den beiden leidet darunter etwas. Die beschriebnen Sexszenen fallen sehr einseitig aus, dadurch wirkt ihre Liebesbeziehung etwas beliebig.Der Verlauf der Geschichte dagegen ist durchaus überzeugend. Drama und realistisches Geschehen wechseln sich ansprechend ab, so dass ich mit der Geschichte an sich sehr gut leben kann.Fazit: "Misbehaving" fällt in der Reihe leider etwas ab. Jason, in den ich als Figur sehr große Hoffnung gesetzt habe, bleibt blass, man durchleuchtet ihn nicht tief genug, daher wirkt er sehr oberflächlich und wie ein x-beliebiger Mann. Jess dagegen war mir schnell sympathisch, weil sie eben durchleuchtet wird, sie lernt man kennen, wie man es tun muss, um mit Figuren mitfühlen zu können. Die Chemie zwischen den beiden ist entsprechend nicht perfekt, deswegen ist "Misbehaving" nur eine mittelmäßige Unterhaltung.

    Mehr
  • Ein wenig verwirrend aber trotzdem noch spannend

    Misbehaving - Jason und Jess

    Kathaaxd

    25. March 2016 um 20:38

    Ausnahmsweise ein Buch der Sea-Breeze Reihe das mich doch etwas enttäuscht und verwirrt hat. Am Anfang war es noch Überschaubar, doch nach einiger Zeit wurde es doch verwirrend. Man kannte Jess schon aus vorherigen Teile der Reihe, da wird sie immer als eine Männer süchtige Frau dargestellt. Doch in diesem Buch lernt man die wahre Jess kennen.  Man erfährt erst das sie mit Hank zusammen war, der aber sie nur geschlagen und ausgenutzt hat. Jess will von ihm weg kommen, doch er lässt nicht nach. Daraufhin demoliert sie seinen Wagen und bei ihrer Flucht lernt sie Jason kennen, der sofort interesse an ihr hat. Jason will sie näher kennen lernen und schafft es auch, doch am Anfang will er nur eine Sommer Romanze. Im Hintergrund will er aber auch nicht, das sie mit anderen Männern ausgeht oder sie gar angeflirtet wird. Es hat mich da schon etwas verwirrt, warum er sich dann nicht mehr mühe gibt, sie bei sich zu behalten und er nicht seine Gefühle ihr gegenüber gestand.  Jess fühlte sich zum ersten mal bei einem Mann sicher und wohl und hatte erst auch Angst, etwas festes einzugehen, da sie selbst wusste, das es nicht lange halten wird. Hank kam ihr immer zwischen die quere.   Als die beiden in New York waren, nahm die Katastrophe ihren lauf und Jess wollte einfach nur nach Hause.  Ab da an hat man nichts mehr von Hank gehört, da er sie ja noch vorher angefleht hat, mit der Frau zu reden die ein Kind von ihm hat. Irgendwann später erfährt man das er verheiratet ist und einen auf glückliches Ehe leben tut und somit auch Jess in ruhe lässt.  Was mich aber störte, das Jess sich von Jasons Mutter doch so beeinflussen lässt. Den die Mutter von Jason wollte unbedingt, dass das mit Jess und Jason nichts wurde. Anfangs wollte Jess ihm auch erzählen, was seine Mutter getan hat, doch dann schwieg sie einfach nur.  Ich fand ein wenig das Jason doch ein Angst hase war und seine Gefühle zu ihr einfach nicht sagen konnte. Er wollte eindeutig mehr, das wusste er von Anfang an und machte einfach nichts dagegen und wunderte sich noch, warum Jess immer da und dann auch wieder weg war.  Jess hingegen war so darauf konzentriert, das sie nicht in Jasons Leben passt, das sie einfach eine Lüge erfand um schluss zu machen. Sie hielt sich nicht für priviligiert für sein Leben, aber dabei spielt doch das Leben oder wie man haust keine Rolle, einzig und allein spielt die Liebe eine sehr große Rolle. Gott sei dank hat dieses Buch dennoch ein gutes Ende genommen und ich war sehr überrascht das Jason ihr dann half ohne den Gedanken zu bekommen, das sie ihn doch nur ausnutzen würde. Leider nahm auch das Buch ein schnelles Ende und ich wünschte mir einfach nur, das ich mehr von Jess und Jason zu lesen bekomme, den meiner Meinung nach, hat das Buch ein ziemlich offenes Ende.  Doch es war sehr spannend zu erfahren, was in Jess ihr Leben passiert, das sie doch nicht so Männer süchtig ist, wie es in den anderen Büchern beschrieben wird. Sie war auch nicht wirklich ein Bad Girl, sie wollte auch nur ein normales Leben führen.  Der Schreibstil war wie bei den anderen Teilen perfekt und es hat aufjedenfall nicht an Erotik gefehlt.  Dennoch muss man das Buch einfach lesen wen man auch schon die anderen Teile der Bücher kennt.  Abbi Glines ist einfach Klasse und ihre Bücher machen süchtig nach mehr, das man einfach nicht mehr aufhören will zu lesen. Ich freue mich auch schon auf weitere Bücher von ihr.

    Mehr
  • Ich wurde schnell überzeugt!

    Misbehaving - Jason und Jess

    ZiSkA12

    05. March 2016 um 20:32

    Bevor ich Misbehaving begonnen habe, war ich wirklich skeptisch. Auf Jason hab ich gefreut, weil er es einfach verdient hat auch glücklich zu werden. Wieso sollte auch immer nur seinem Bruder was gutes widerfahren? Aber bei Jess war ich mehr als skeptisch. Sie kam in den Bücher davor nie sympathisch oder auch nur nett rüber. Umso mehr war ich erstaunt, das ich sie von dem ersten Satz an total cool fand und auch schnell in mein Herz geschlossen habe. Jetzt bin ich wirklich froh, das sie ein Buch bekommen hat und auch Jason als ihren Partner. Ich denke niemand hätte es mehr verdient, als diese Missverstande aber doch starke Frau! Und auch für Jason hätte es keine bessere Frau geben können! Eindeutig eines meiner liebsten Bücher von Abbi!  

    Mehr
  • Ein tolles Buch fürs Herz :-) Aufregend und prickelnd - eine Achterbahnfahrt der Gefühle

    Misbehaving - Jason und Jess

    Lienne

    05. January 2016 um 06:54

    Was als kleiner Flirt beginnt, wird bald zur großen Liebe ... Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen. Meine Meinung: Dies ist das erste Buch von Abbi Glines, welches ich aus dieser Reihe gelesen habe und ich finde es einfach klasse! Von der ersten Seite hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und gefesselt, somit war es in einem Rutsch gelesen. Ich fand es herrlich aufregend, prickelnd und gefühlvoll - man könnte sagen eine Achterbahn der Gefühle! Die Charaktere fand ich einfach super. Das Bad Girl Jess, die ganz anders ist, wenn man nur einen Moment hinter die Fassade blickt. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Auch Jason mochte ich sehr! Die Handlung blieb für mich durchgehend interessant und spannend und hatte doch noch überraschende Wendungen. Hatte ich am Anfang gedacht, ich weiß genau was passiert, wurde ich an einigen Stellen doch noch überrascht. Fazit: Zwei tolle Charaktere, eine wunderschön spannende und prickelnde Geschichte, einfach ein Buch fürs Herz :-) Ich werde definitiv noch weitere Teile dieser Reihe lesen. Lesenswert!

    Mehr
  • Im Gegensatz zu allen anderen Romanen der Reihe, war dieser hier eine Enttäuschung.

    Misbehaving - Jason und Jess

    InaVainohullu

    15. December 2015 um 09:48

    Meinung: Das Cover zeigt, wie alle anderen Bände der Reihe, ein Pärchen. Beide vermitteln nicht wirklich den Eindruck als würden sie zusammengehören, was sehr gut zum Plot passt. Genauso wie der herausfordernde Blick des Mädchens. Ich hatte bei diesem 6.Teil im Vorfeld schon irgendwie befürchtet, das er nicht so gut sein wird wie die Vorgängerromane aus der Sea Breeze Reihe. Warum kann ich nicht sagen, vielleicht war es einfach Intuition. Fakt ist, ich sollte mit meinem Gefühl Recht behalten, denn im Gegensatz zu den anderen Bänden fand ich diesen hier schon fast ein bisschen fad. Ich will nicht sagen es hätte mir nicht auch in irgendeiner Form gefallen oder ich hätte mich durchgequält,denn das war ja nicht der Fall. Es gab durchaus einige tolle Höhepunkte und Momente in denen es Abbi Glines einmal mehr schaffte, mein Herz zu erschüttern oder mir eine Gänsehaut zu bescheren. Doch diese Momente waren rar gesät. Der Großteil zog sich dieses Mal einfach so dahin und immer wenn es nicht gerade ein Problem gab, dann gabs halt Sex. Und was mich wirklich richtig gestört hat war, das Abbi Glines immer neue Fäden aufnimmt, sie aber dann wieder fallen lässt. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel Jasons Wunsch nach Unabhängigkeit. Er hat es satt, das ihn jeder nur als den Bruder des Rockstars wahrnimmt und er hat es genauso satt das seine Mutter ihn mit einer alten Freundin verheiratet als Spitzenpolitiker sieht. Jess gegenüber äußert er, das er selbst noch nicht weiß wo er steht und was er möchte. Naja und dabei bleibts leider auch bis zum Schluß. Es geht in dieser Sache kein Stück voran und er tritt nur auf der Stelle, das fand ich superblöd. Und das war nur einer von vielen Punkten ! Abbi Glines schenkt uns ein Potpourri an Problemen, die sie nur ankratzt, nicht weiterführt und am Ende einfach wegwischt. Leider kann ich hier nicht alles aufzählen, denn das würde den Rahmen sprengen, aber vom aggressiven Exfreund bis hin zur versnobten Elitemutter, die Jess als unter aller Würde empindet ist eigentlich alles dabei. Die Protagonisten Jason und Jess waren bisher ja eigentlich sehr unscheinbare Randfiguren. Man hat sie zwar wahrgenommen, Jason durch seine Freundschaft zu Amanda, und Jess weil sie einfach wild und rebellisch ist und sich gerne an Typen ranschmeißt, aber eben nur sehr oberflächlich. Bei Jason bleibt das leider so, ich fand ihn nicht sehr gut ausgearbeitet, sondern eher blass. Jess' Mutter, die eine Schwäche für die Gilmore Girls hat ( was ich sehr witzig fand ), meinte mal er sei Jess' "Logan". Aber leider war Jason weit davon entfernt ein "Logan" ( reich, sexy, höflich, elitär ) zu sein, denn der hatte wesentlich mehr Charakter. Für Jason fehlen mir ehrlich gesagt die richtigen Worte zum Beschreiben. Er ist ein bisschen langweilig. Jess dagegen hat mir richtig gut gefallen, denn man verkennt sie. Sie ist viel weniger rebellisch als ich dachte und hat ihr Herz auf dem rechten Fleck. Gemeinsam mit ihrer Mutter, zu der sie ein echt gutes Verhältnis hat und die sich wünscht, das das Leben ihrer Tochter besser läuft als ihr eigenes, schlägt sich Jess so durch. Sie kommen einigermaßen über die Runden. Um ein bisschen Geld dazu zu verdienen, nutzt Jess ihr Talent und näht Kostüme für die Damen im ortsansässigen Stripclub. Sie war mir wesentilich sympathischer als ich dachte. Abbi Glines Schreibstil war auch hier wieder leicht und jugendlich gehalten, auch wenn es ihr diesmal nicht gelungen ist, mich wirklich zu fesseln und ich sie gegen Ende des Buches schon ein kleines bisschen verflucht habe, denn das Ende ging für meinen Geschmack leider gar nicht. Da kommt Jason als der Retter ums Eck und plötzlich sind alle Probleme, Dank seines unglaublichen Vermögens, einfach so beiseite gewischt. Ach man, echt jetzt ? Ein bisschen realistischer wäre schön gewesen, Mrs. Glines !!! Alles in allem muss ich sagen, das "Misbehaving" der bisher enttäuschendste Teil der Sea Breeze Reihe ist. ABER: es kommen ja noch drei Bände auf die mich schon so richtig freue.

    Mehr
  • Ein weiterer toller Teil der Reihe!

    Misbehaving - Jason und Jess

    Line1984

    10. December 2015 um 09:24

    Auf diesen Teil der Reihe habe ich mich besonders gefreut denn Jason mochte ich vom ersten Moment an, ich habe mir immer gewünscht das auch er endlich seine große Liebe finden wird. Ein kleiner Flirt an heißen Sommertagen soll Jess und Jason Leben für immer verändern, denn was als harmloser Flirt beginnt endet mit der ganz großen Liebe. Beide wollen sich ihre Gefühle nicht eingestehen doch es ist sinnlos, sie können nicht die Finger voneinander lassen. Hat ihre Liebe eine Chance oder droht Jess Vergangenheit das junge Glück zu zerstören? Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im geschehen. Jess kannte ich so noch gar nicht, ich tauchte ja immer nur flüchtig in den Vorgängerbänden auf. Hier lernte ich sie endlich besser kennen, was mir schnell klar wurde, sie hatte ziemliche Probleme mit ihren Selbstbewusstsein, immer wieder denkt sie sie sei nichts wert. Was natürlich nicht stimmte. Jason kannte ich schon, er war mir sofort ans Herz gewachsen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Wie immer schaffte sie es auch hier mich völlig zu fesseln. Schon nach wenigen Seiten hatte dieses Buch eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben. Auch die Nebencharaktere bleiben im Kopf und sind voller Leben. Natürlich treffen wir hier auch wieder auf die Charaktere aus den Vorgängerbänden, das gefällt mir immer besonders gut. Die Handlung ist sehr fesselnd aber auch spannend. Die Ereignisse überschlagen sich und nahmen mich mit auf eine Achterbahn der Gefühle. Ich habe mit den Protagonisten mit gezittert und mit gefiebert. Ich habe gelitten und ich hatte Tränen in den Augen, doch ich wurde mit einem Happy End belohnt welches mir richtig gut gefallen hat! Natürlich kann ich euch auch diesen Teil der Reihe nur ans Herz legen. Abbi Glines ist einfach unschlagbar. Fazit: Mit Misbehaving - Jason & Jess ist der Autorin ein weiterer toller Teil der Sea Breeze Reihe gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Tolle Charaktere, ordentlich Spannung, Drama und die große Liebe machen dieses Buch zu einem wahren Highlight! Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • LESEN !

    Misbehaving - Jason und Jess

    Nessicaxoxo

    25. November 2015 um 09:51

    REZENSION MISSBEHAVING VON ABBY GLINES Handlung: Jason Stone, der immer im Schatten seines Rockstarbruder Jax steht hat es satt. Kurzerhand fährt er ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um klar zu kommen. Es gehört nicht zu seinem Plan sich von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln zu lassen, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League, dennoch passiert genau das. Aus dem heißen Sommerflirt wird schnell mehr, als die beiden sich eingestehen wollen. Meine Meinung:  Der Wahnsinn. Die ersten Seiten waren für mich ein wenig seltsam, denn Jess ist eine echte Kratzbürste und das kann man Zeile um Zeile immer deutlicher raus lesen. Trotzdem hat es mich unglaublich mitgerissen und ich konnte mich nicht mehr wehren. Diese Geschichte steckt voller Leben, Wendungen und Abgründen und ich musste unbedingt herausfinden, was dahinter steckt. Jess das Bad Girl und Jason sind so herrlich miteinander und ohneeinander einfach so voller Verzweiflung, dass man es kaum aushält. Die Story ist toll und unheimlich realitätsnah. Oft denkt man sich ''WARUM UM ALLES IN DER WELT MUSS DAS JETZT PASSIEREN?'' Man möchte die beiden schütteln und sie aneinander ketten. Und trotzdem gehen ihre Wege immer wieder kurzzeitig auseinander. Einige Stellen haben mir die Tränen in die Augen getrieben und andere haben mich zum Lachen gebracht. Die sexy Szenen sind auch genau das SEXY, wenn sie mir auch die Röte ins Gesicht getrieben haben und ich mir das im echten Leben nicht vorstellen kann. Die Romantiker kommen nicht zu kurz und das Drama und die Problematik ist nachvollziehbar. Außerdem habe ich Jess einfach nur angebetet, sie ist so erfrischend und anders als andere Protagonisten und doch ist sie nur eine Frau, die das will, was alle Frauen wollen. Den Märchenprinz. Missbehaving hat einfach alles, was es braucht für ein paar tolle Stunden, und da es so ziemlich das erste Buch dieser Art ist, welches ich gelesen habe kann ich ziemlich unvoreingenommen sagen, dass es nicht das letzte sein wird. Abbi Glines ist toll. Ihre Geschichte über Jess & Jason ist toll und ich bin hin und weg ! Die Welt in die man entführt wird ist voll von Intrigen, bösartigen Mädels und Draufgängern - anders aber unglaublich gut ! Jason ist ein Märchenprinz und sobald einem das klar geworden ist kann man ihn nur ebenfalls lieben und vergöttern. Schreibstil: Auch von dem wusste ich nicht, was ich halten sollte. Der Stil an sich ist wunderbar, einfach zu lesen und kein bisschen holprig, es lag mehr an der Sprache. Die, wie ich dann aber festgestellt habe einfach zu Jess passt und auch zu der Geschichte, weshalb er mich dann sehr schnell für sich einnehmen konnte. Auch hat Abbi Glines eine Ausdrucksweise, die einen staunen, schlucken und rot werden lässt. Trotzdem faszinierend. Cover: Ich kann mir jetzt nach dem Lesen keine andere Jess und keinen anderen Jason vorstellen, die beiden sind extrem gut aussehend und passen toll zur Geschichte.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks