Abbi Glines Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(0)
(1)
(9)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint“ von Abbi Glines

Die neue Novella der Spiegel-Bestseller-Autorin Abbi Glines: Prickelnd, romantisch und bitter-süß!

In Sammy Jos kleiner Heimatstadt in Alabama hat alles seine Ordnung: Niemand zieht weg, geheiratet wird untereinander, man bekommt Kinder und lässt sich in seinem Reihenhäuschen nieder. Doch Sammy Jo will etwas anderes. Seit sie denken kann, möchte sie hinaus in die Welt, mehr sehen, mehr erleben. Nur hat sie keine Ahnung, wie sie das anstellen soll, denn sie arbeitet Tag für Tag in der Bäckerei und ihre Mutter findet den Lebensentwurf mit Heiraten, in der Nähe Bleiben und Kinder Kriegen perfekt für sie!
Alles ändert sich, als Hale Christopher Jude durch die Tür spaziert: Er verkörpert alles, wovon sie träumt - doch Sammy Jo übersieht, dass Dinge manchmal anders sind, als sie scheinen...

Bei »Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint« handelt es sich um den ersten Teil der zweiteiligen Novella »Once She Dreamed«. Teil 2 – »Once She Dreamed – Für immer verliebt« erscheint im Mai 2018 ebenfalls bei »Piper Gefühlvoll«

Schwierig...

— Bjjordison

eine Kurzgeschichte, bei der der typisch frech-moderne Schreibstil der Autorin absolut fehlt und keine Gefühle transportiert werden

— bine174

Eine kurzweilige Geschichte. Sie ist etwas zum zwischen durch lesen, aber nicht recht spannendes

— MsStorymaker

kurzweilige Story, :)etwas kurz geraten

— verena1995

Liest sich wie ein Prolog, eher eine unausgereifte Idee ...

— Sarih151

geht gar nicht ! :x

— NinaGrey

Seichte Story ohne viel Tiefgang. Die Charaktere waren oberflächlich und irgendwie einfältig. Das Ende hat´s dann ein wenig raus gerissen.

— MrsMaryBookPalace

Netter Anfang der Geschichte, aber mehr auch nicht.

— tinca0

Bis jetzt hat mich die Geschichte nicht umgehauen, aber ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ganz netter Anfang.

— DrunkenCherry

Stöbern in Liebesromane

Ohne ein einziges Wort

Großartig! Klare Leseempfehlung von mir!

DarkReader

Save Me

Sofort verliebt!

HoneyMelon

Weil es dir Glück bringt

Wirklich verdiente 5 Sterne. Ein absolut schönes emotionales Buch mit leckeren Rezepten.

-Kathi0801-

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Ein wunderschöner Liebesroman mit süßen Zeitreiseelementen, bei dem sicher kein Auge trocken bleibt!

Julia-booklove307

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Eine weitere tolle Geschichte vom Autoren-Duett

enchantedletters

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl gibt den Charakteren eine tiefe in einer relativ simplen Story, wie kaum ein anderer - eine absolute Empfehlung!!!

Buecher_Blume

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht ganz überzeugend

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    Bjjordison

    19. May 2018 um 13:43

    Es ist ja nun nicht meine erste Geschichte der Autorin und ich fand die auch zum Teil oder ehrlich gesagt, fast alle, richtig toll, aber von der hier war ich jetzt nun nicht wirklich begeistert. Hier haben wir ja eine Kurzgeschichte mit etwas über 100 Seiten, in der uns erzählt wird, welche Träume oder Wünsche Sammy Jo hat. Diese wohnt aber irgendwo abseits von allem und jedem, als sie eines Tages die Möglichkeit bekommt nach New York zu gehen, ergreift sie die Chance. Da ja Kurzgeschichte nicht umsonst kurz sind, fehlt es auch hier meines Erachtens an einigem. Ich meine die Grundidee, dass man die Möglichkeit bekommt nach New York zu gehen, finde ich ja ganz nett, aber persönlich finde ich diese hier nicht so toll umgesetzt, denn wer bitte möchte dorthin und zwar als Haushälterin bei einem fremden Menschen. Konnte ich nicht nachvollziehen. Auch konnte ich dieses Mal leider die Hauptprotagonistin nicht wirklich verstehen. Sie machte einen netten Eindruck, aber irgendwie haben mir die Gefühle und auch später die Romantik gefehlt und zwar total. So war das ganze Buch dieses Mal leider nicht so toll und irgendwie enttäuschend. Das Setting in Alabama und New York hat mir hingegen gefallen und ich fand die Sache mit der Bäckerei lecker, denn wer isst nicht gerne Cupcakes. Diese Abschnitte fand ich eigentlich ganz toll. Der Schreibstil war, wie gewohnt locker und flüssig. Das Buch hat sich sehr gut und auch sehr schnell lesen lassen. Die Handlung wird aus der Ich – Perspektive von Sammy Jo erzählt, was ganz gut gewählt war. Ob ich jetzt die Fortsetzung noch lesen werde, muss ich noch überlegen. Das Cover finde ich entzückend und es gefällt mir sehr gut.   Zur Autorin: Abbi Glines, 1977 in Birmingham/Alabama geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und vier Kindern in Fairhope/Alabama.Quelle: Verlag   Fazit: 3 von 5 Sterne. Leider kann ich nicht besser bewerten, denn es hat mir nicht wirklich gefallen und ich bin auch nicht überzeugt von der Geschichte.

    Mehr
  • was war das?

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    bine174

    12. May 2018 um 13:31

    Ich mag die Bücher der Autorin sehr gern - ihre Sea Breeze-Serie sowie die Rosemary Beach-Serie habe ich gern gelesen und sie hat mir aufgrund des spritzigen, modernen Schreibstils und der gefühlvollen Handlung sehr gut gefallen. Deshalb war ich umso erfreuter, als ich gesehen habe, dass es Neues von der Autorin gibt - dazu kann ich aber leider nur sagen: Was war das? Es handelt sich hier um eine Kurzgeschichte mit knapp über 100 Seiten. Ich weiß nicht, was hier mit der Autorin los war, aber es fehlt einfach alles, was mir an ihren anderen Büchern so gut gefallen hatte - keine Romantik, keine tiefen Gefühle, kein gar nix kam hier herüber. Im Gegenteil - ich hatte das Gefühl, hier eine Erzählung zu lesen - obwohl die Geschichte in Ich-Form aus Sicht von Sammy Jo erzählt wird, kam zu keinem Moment Gefühl bei mir an. Ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen und konnte ihre Gedanken und Gefühle nicht nachvollziehen. Fazit: Trotz flüssigem Schreibstil konnte mich diese Kurzgeschichte nicht überzeugen und hat mich trotz Cliffhanger nicht neugierig auf den zweiten und letzten Band der Serie gemacht. Es kamen keine Gefühle bei mir an, ich konnte mich in die Protagonistin Sammy Jo zu keinem Zeitpunkt hineinversetzen. Für mich war das Buch eine Enttäuschung, der unverkennbare Stil der Autorin fehlt. 

    Mehr
  • Schön

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    MissBille

    07. May 2018 um 15:54

    Das Cover ist auffallend, sommerlich und romantisch.Der Klappentext macht Lust auf mehr.Sammy hat keine Lust mehr auf Ordnung und geplante Lebensvorstellungen. Sie will raus in die Welt, etwas erleben. Aber dann taucht Hale in der Bäckerei auf… wird sich ihre Meinung ändern?Die Protagonisten sind sympathisch und liebevoll. Leider konnten sie mich nicht ganz überzeugen, da sie doch sehr oberflächlich und ohne Tiefe sind. Der Schreibstil der Autorin ist modern und doch irgendwie leicht zu lesen. In die Geschichte bin ich schnell gekommen, jedoch hat mir hier ein wenig die Spannung gefehlt.Die Szenen und Schauplätze konnte man sich vorstellen.Die Geschichte ist dramatisch. Sie hat liebevolle und romantische Szenen. Auch Humor ist zu finden. Aber hier hat mir definitiv die Tiefe darin gefehlt.Die Gefühle und Emotionen des Lesers wurden auch angesprochen. Aber auch hier hat mir das persönliche und die Tiefe gefehlt.Da Geschmäcker verschieden sind, probiert es aus.

    Mehr
  • Buch für zwischendurch

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    verena1995

    01. May 2018 um 21:53

    An sich hat mir des Buch gut gefallen, fand es aber recht knapp und eher oberflächlich, erhoffe mir von dem 2. Buch, dass es vielleicht dann etwas ausführliche ist,

  • Liest sich wie ein Prolog, eher eine unausgereifte Idee ...

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    Sarih151

    29. April 2018 um 09:04

    „Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint“ ist Band eins einer zweiteiligen Novelle von Abbi Glines und handelt von Zukunftsträume und Sehnsüchte. Mit einem verträumt schönen Cover und einem interessanten Klappentext wurde mein Interesse auf die Kurzgeschichte geweckt. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt leicht. Leider jedoch schaffte sie es nicht den Zauber ihrer Bücher auch in diese Novelle zu packen. Man erlebt diese Kurzgeschichte aus der Sicht von Sammy Jo. Von Beginn an hatte ich eigentlich große Probleme mich in diese kleine Novelle zu verlieren. Anders als ich es von Abbis Bücher gewohnt bin, konnte ich mich nicht von den Protagonisten in ihre Welt mit hineinziehen lassen. Alles wirkte recht leblos und oberflächlich. Sammy Jo ist ein Teenager auf dem Weg zur jungen Frau. Dabei jedoch sehr naiv und kindisch. Einzig ihr Wunsch, dem tristen Leben in ihrem Heimatort zu entkommen, zeigt sie deutlich. Hale ist charmant und ein einzig großes Geheimnis, dem man hier allerdings nicht auf die Spur kommt. Ich weiß einfach nicht, was ich von dieser Novelle halten soll. Im Großen und Ganzen steckt hier viel Potenzial drin, was bisher einfach nicht ausgeschöpft wurde. Es gibt eine überraschende Wendung, die mich auf mehr hoffen ließ … „Once She Dreamed – In Sehnsucht“ liest sich wie ein Prolog, der auf mehr hoffen lässt. Nicht wirklich gut, aber auch nicht super schlecht. Eher eine unausgereifte Idee … Mit der Zuversicht auf einen besseren zweiten Teil, vergebe ich 3 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Sehr enttäuschend

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    melanie1984

    24. April 2018 um 16:35

    In Sammy Jos kleiner Heimatstadt in Alabama hat alles seine Ordnung: Niemand zieht weg, geheiratet wird untereinander, man bekommt Kinder und lässt sich in seinem Reihenhäuschen nieder. Doch Sammy Jo will etwas anderes. Seit sie denken kann, möchte sie hinaus in die Welt, mehr sehen, mehr erleben. Nur hat sie keine Ahnung, wie sie das anstellen soll, denn sie arbeitet Tag für Tag in der Bäckerei oder unterstützt ihre Mutter.Alles ändert sich, als Hale Christopher Jude durch die Tür spaziert: Er verkörpert alles, wovon sie träumt - doch Sammy Jo übersieht, dass Dinge manchmal anders sind, als sie scheinen... Bis jetzt habe ich die Bücher von Abbi Glines immer gern gelesen, doch diese Novelle hat mich wirklich enttäuscht. Die Protagonisten sind einfältig und blass, ich fand überhaupt keinen Zugang zu ihnen. Auch die Geschichte erschien mir sehr flach und klischeehaft. Dazu kommen noch viele Fehler, die meinen Lesefluss gestört haben.  Schön wäre es gewesen, wenn die Novellen in einem Buch zusammengefasst worden wären, denn das Ende ist völlig offen.  FAZIT: Ich bin enttäuscht, da ich von der Autorin viel Besseres gewohnt bin.

    Mehr
  • Nicht wirklich überzeugt!

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    Karin_Pf

    21. April 2018 um 18:52

    Sammy Jo hat viele Schwestern und nur einen kleinen Bruder. Die Mutter ist alleinerziehend in einem kleinen Dorf und versucht die Familie zu ernähren.Ihre besten Freunde Jamie und Ben stehen ihr nah.Mein Fazit:Ich bin etwas hin und hergerissen.Auf der einen Seite kann ich viel verstehen, gerade die Dynamik in einem kleinen Dorf. Hier ist oft alles anders wie in der Stadt. Jedoch war die Mutter oft etwas unterkühlt zu ihren Kindern. Jedoch als Sammy Jo aus dem Dorf ausbrechen kann, merkt man doch, dass sie ihre Tochter liebt.Aber wie sie mit dem kleinen Henry umgeht, gefällt mir nicht wirklich. Auch wenn sie es schwer hat.Und das jemand heiraten muss, weil man schwanger ist? Nun ja, da bin ich persönlich kein Fan davon. Durch die Kürze des Buches war es nicht möglich noch etwas mehr zu erfahren und mehr Gefühl für die Geschichte zu bekommen.Sammy Jo kommt in vielen Sachen erwachsen rüber, aber dann ist sie doch sehr naiv.Nun gut es kommt noch ein zweiter Band und ich hoffe, dass der mich noch überzeugen kann. Denn von Abbi Glines bin ich ehrlich etwas anderes gewohnt.Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

    Mehr
  • War ok

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    MrsMaryBookPalace

    12. April 2018 um 15:55

    Sammy Jo Knox ist 18 Jahre jung und lebt mit ihren 3 Schwestern und Bruder in einer kleinen Provinz in Alabama. Sammy ist die zweitälteste der fünf Kinder und unterstützt ihre Mutter im Haushalt und in der kleinen Bäckerei. Ihre Mutter ist nach dem Tod des Vaters alleinerziehend und nachdem sie schwanger von einem Mann sitzen geblieben wurde, traut sie Männern nicht mehr über den Weg. Aus dieser Verbindung resultiert Sammy´s kleiner Bruder Henry. Die Mutter von Sammy ist sehr streng und erlaubt ihren Kindern wenig. Finanziell sieht es ebenfalls nicht sehr rosig aus. Aus diesem Grund will Sammy´s Mutter ihre Töchter schnell verheiraten, damit sie einen Mund weniger zu stopfen hat. Sammy wird jedoch von ihrer Mutter an der kurzen Leine gehalten und darf fast gar nichts, dennoch hat Sammy einen großen Traum – sie will raus aus der Provinz und die große Welt sehen. Auf keinen Fall möchte sie die Frau eines Farmers werden, der ihr anschließend Kinder macht. Das ist auch der Grund, warum Sammy bisher noch keinen Freund hatte – die Jungs in ihrem Ort sind ihr zu einfach und würden sie dort binden und sie könnte so die Welt nicht entdecken. Eines Tages steht plötzlich ein junger, gutaussehender und sehr reicher Mann in der Bäckerei. Sammy ist sofort von ihm fasziniert und seinem Duft. Natürlich weiß sie sofort, dass er nicht aus ihrem Ort ist – sie würde ihn kennen. Leider ist ihr nach seinem Einkauf in der Bäckerei aber sofort klar, dass sie ihn nicht noch einmal wiedersehen wird – er kann nur auf der Durchreise gewesen sein. Kurze Zeit später steht er aber tatsächlich noch einmal vor ihr und fragt sie erneut nach den Empfehlungen Tagesempfehlungen… und als er beim Scheunenfest erneut auftaucht, kann dies alles kein Zufall mehr sein… Hale ist beim ersten Aufeinandertreffen sofort fasziniert von Sammy und macht ihr ein unglaubliches Angebot, dass sie einfach nicht ablehnen kann. Once she Dreamed – In Sehnsucht vereint ist der erste Band von zwei Novellen. Sammy ist ein junges, unbedarftes Mädchen mit der ich nicht warm geworden bin. Ich fand ihre Denkweise und Handeln sehr oberflächlich und einfältig. Ihr oberstes Ziel ist es einfach weg aus der Provinz zu kommen und als Hale ihr ein außergewöhnliches Angebot macht, kann sie es einfach nicht ablehnen. Über Hale erfährt man nicht viel, außer dass er sehr reich und gutaussehend ist und mehrere Wohnungen in Amerika besitzt. Ansonsten bleibt er in diesem ersten Teil eher ein Mysterium. Für mein Empfinden wirkt er dunkel und irgendwie „gefährlich“ und überaus sympathisch war er mir leider auch nicht. Man merkt, dass er was vor Sammy was verheimlicht und da Sammy sehr naiv ist, fällt sie auch scheinbar darauf rein. Sie lässt sich von ihm und seinem Reichtum blenden. Nebenbei findet auch noch die „Mini-Geschichte“ von Sammy´s besten Freunden Jamie und Ben statt – diese fand ich irgendwie überflüssig und hat sich für mich gezogen. Im Allgemeinen bin ich aufgrund Sammy´s einfältiger Art nicht warm mit der Novelle geworden. Erst ab ca. 70% - als Hale Sammy sein Angebot unterbreitet - wurde es ansatzweise spannend. Ansonsten zog es sich für mich wie Kaugummi. Aufgrund des Endes der Novelle bin ich nun aber dennoch auf den zweiten Teil gespannt und hoffe, dass er mehr in sich hat, als dieser Teil.

    Mehr
  • Netter Anfang der Geschichte, aber mehr auch nicht.

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    tinca0

    09. April 2018 um 10:44

    Meine Meinung: Sammy Jo lebt in einer Kleinstadt, die sie einengt. Sie träumt immer schon davon raus in die weite Welt zu ziehen, Abers wie ihre Freunde die heiraten und Kinder bekommen wollen. Dann begegnet sie Hale Christopher Jude und er scheint ihr Ticket in die weite Welt zu sein. Nur anders wie gedacht. Dies hier ist der erste Teil von Zwei’n von der „Once She Dreamed“ Reihe. Das sind ja zwei Novella (also Kurzgeschichten, Teil 1 hat ca. 142 Seiten). Gleich vorneweg, sie hätten sie zusammen als ein Buch rausbringen sollen, wäre besser gewesen. Das Cover geht so, da der zweite Teil genau so aus sieht, nur die Titel Unterschrift anders lautet, sieht man sehr gut, das die Bücher zusammen gehören. Der Schreibstil ist locker, leicht und einfach. Ich liebe ja eigentlich die Bücher von Abbi Glines, aber das hier ist doch sehr langatmig, das bin ich von ihr nicht gewohnt. 
 Mit den Protagonisten bin ich nicht so richtig warm geworden. 
 Sammy ist naiv, was ja noch ok ist mit fast 19 und Hale ist merkwürdig, hat irgendwie zwei Gesichter und ich mag ihn nicht.  Die ganze Geschichte ist irgendwie nur ein langgezogener Anfang einer Geschichte, darum wäre es besser gewesen, sie hätten beide Teile als ein Buch rausgebracht. Da ich die Hoffnung habe, das der zweite Teil mehr Handlung hat, werde ich mir den auch noch holen und lesen. 
 Meine Empfehlung - Man kann das Buch lesen, man verpasst aber auch nichts.

    Mehr
  • Enttäuscht

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    iris_knuth

    08. April 2018 um 19:11

    Ich muss sagen, ich liebe die Bücher von Abbi Glines.  Bis jetzt habe ich alles von ihr gelesen. Und war immer begeistert.  Aber diese Novelle war einfach überhaupt nicht meins. Und ich hatte mich so  gefreut, was neues von ihr zu lesen.  Alleine das Cover gefällt mir schon nicht. Es passt irgendwie gar nicht zu der  Autorin bzw was man sonst so kennt.  Auch der Schreibstil konnte mich dieses Mal nicht überzeugen, was ich sehr schade finde.  Und dann noch die wenigen Seiten. Okey, eine Novelle ist nicht so lang.  Die ganze Story konnte mich einfach nicht überzeugen. Auch mit den Charakteren konnte ich einfach nicht warm werden. Schade eigentlich. Aber dieses Buch war einfach nichts.  Ich weiß noch nicht mal ob ich mich durch den zweiten Teil quälen soll.  Vielen Dank an Netgalley und LYX für das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr
  • keine typische Abbi Glines Story

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    Bloom1402

    08. April 2018 um 16:31

    Meinung:Ich hatte mich wahnsinnig darauf gefreut, mal wieder etwas neues von meiner Lieblingsautorin Abbi Glines zu lesen.Aber nach 142 Seiten wünschte ich, ich hätte diese Geschichte nie angefangen zu lesen. Der Schreibstil sowie auch die platte Handlung erinnern mich in keinster Weise an die anderen Bücher der Autorin. Schon von der ersten Seite ging mir Sammy Jo auf die Nerven. Sie kommt in der Geschichte wirklich sehr naiv vor, die keine eigenständigen Entscheidungen treffen kann /will sondern mit ihren 18 Jahren immer ihre „Momma“ fragen muss.Sammy Jo hat einen Traum, sie möchte raus aus ihrer Stadt und die Welt sehen. Und wie möchte sie das erreichen ? Aufjedenfall mit keinen Mann aus Alabama. Was für ein Plan. Es wird immer wieder gesagt, wie hübsch sie doch sein, dass sie alle Männer abblitzen lässt und sie nicht versteht, wie ihre Freunde lieber hier versauern möchten. Auch der geheimnisvolle „Mr. Wohlhabend“ ist in meinen Augen kein Märchenprinz, der ihr ein glamuröses Leben schenken möchte, sondern ich vermute , dass er irgendwelche Hintergedanken hat. „Mr. Wohlhabend“ aka Hale macht Sammy ein verlockendes Angebot, als seine Haushälterin in Manhatten zu arbeiten. Ohne darüber nachzudenken, nimmt sie das Angebot an. Ich hoffe, dass der zweite Teil besser ist und Sammy nicht mehr so Blind es, wenn es um ihren Traum und um Hale geht. Es wäre schön, wenn sie etwas erwachsender wird und nicht allem Blind zustimmt.Obwohl ich Abbi und ihre Bücher wirklich Liebe, so konnte mich die Novelle in keinster Weise überzeugen. Sie war sehr platt, ohne jeglichen Tiefgang und diese naive Darstellung der Protagonistin war schrecklich.Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

    Mehr
  • Reicht leider nicht an die vorherigen Bücher ran

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    Books-like-Soulmate

    05. April 2018 um 15:53

    „Once she dreamed (1) – In Sehnsucht vereint” von Abbi Glines Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: € 2,99 Seitenanzahl: 140 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-492-98412-6 Erscheint am: 03.04.2018 im Piper Verlag =========================== Klappentext: Die neue Novella der Spiegel-Bestseller-Autorin Abbi Glines: Prickelnd, romantisch und bitter-süß! In Sammy Jos kleiner Heimatstadt in Alabama hat alles seine Ordnung: Niemand zieht weg, geheiratet wird untereinander, man bekommt Kinder und lässt sich in seinem Reihenhäuschen nieder. Doch Sammy Jo will etwas anderes. Seit sie denken kann, möchte sie hinaus in die Welt, mehr sehen, mehr erleben. Nur hat sie keine Ahnung, wie sie das anstellen soll, denn sie arbeitet Tag für Tag in der Bäckerei und ihre Mutter findet den Lebensentwurf mit Heiraten, in der Nähe Bleiben und Kinder Kriegen perfekt für sie! Alles ändert sich, als Hale Christopher Jude durch die Tür spaziert: Er verkörpert alles, wovon sie träumt – doch Sammy Jo übersieht, dass Dinge manchmal anders sind, als sie scheinen… ========================== Achtung Spoilergefahr!!! ========================== Mein Fazit: Abbi Glines gehört zu einer meiner Lieblingsautorinnen. Ich habe bislang jedes Buch von ihr regelrecht verschlungen. Da war ich natürlich sehr gespannt auf Ihre neue Novelle die aus 2 Teilen besteht. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig. Die Story dahinter ist eher ein Jugendroman jedoch ohne große Spannungsmomente. Aufgrund der geringen Seitenanzahl hat man das Buch auch in wenigen Stunden fertig gelesen. Sammy Jo teilt sich ihr Zimmer mit ihren 3 Schwestern. Ihr Wunsch ist es die große weite Welt zu entdecken und endlich ihrem langweiligen Heimatort zu entfliehen. Da trifft sie Jude und plötzlich scheint nichts mehr unmöglich. Ihre besten Freunde Jamie und Ben mag ich sehr. Zu Hale konnte ich keine richtige Bindung aufbauen. Sammy kommt teilweise sehr naiv rüber, was auf mich manchmal etwas befremdlich wirkte. Auch weist das Buch leider in den wenigen Seiten einige offensichtliche Fehler auf. Da sollte man bei Gelegenheit vielleicht nochmal drüber schauen. Die ein oder andere Überraschung gab es dann doch noch, die ich so nicht erwartet habe. Alles in allem eher mittelmäßig, was für mein Empfinden leider nicht an ihre anderen Bücher heranreicht. Für mich hätte es gern statt 2 Novellen lieber ein Roman sein dürfen. Dennoch bin ich gespannt auf Teil 2 der Novelle. Ich hoffe mit ihren anderen Büchern kann sie mich wieder mehr überzeugen, denn dass sie es kann, beweisen ihre anderen Bücher, wie z.B. Rosemary Beach oder Sea Breeze. 3 von 5 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Du bist kein Abbi Glines Hardcorefan ? Dann besser Finger weg !

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    InaVainohullu

    03. April 2018 um 16:07

    Eigentlich versuche ich immer, mich nicht dazu hinreißen zu lassen einen Verriss zu schreiben, sondern jedes Buch objektiv zu betrachten und wenn es mir dann wirklich einmal nicht gefallen hat, die Gründe sachlich zu benennen. Bei diesem neuen "Geniestreich" der Erfolgsautorin Abbi Glines, der als "prickelnd, romantisch und bittersüß" angekündigt wird, da fällt mir das allerdings mehr als schwer.Am liebsten möchte ich hier gerade auf meine Tastatur einhacken und mir meinen Frust von der Seele schreiben, denn diese Novelle, die mit ihren nur 142 Seiten war nicht nur 2 Stunden verschenkte Lebenszeit, sondern auch wirklich einfach, und hier spreche ich ganz und gar für mich, Schrott.Viele von Euch, die die Romane der Autorin lieben, die werden bestimmt angetan und begeistert sein, für mich war es einfach nur Zeitverschwendung und ab den ersten Seiten ein einziges Ärgernis.Warum nur ? Das verrate ich Euch:Abbi Glines setzt hier auf eine superseichte Handlung, die von einem grauenhaft platten Schreibstil und einer dümmlichen Protagonistin abgerundet wird.Sammy Jo lebt mit ihren vier Geschwistern und der hart arbeitenden Mutter in einem kleinen Kaff in Alabama, wo jeder jeden schon ewig kennt und aus dem eigentlich nie jemand rauskommt. Selbst die Studenten die es ans College außerhalb schaffen, kehren nach ihrem Studium zurück, heiraten und kriegen Kinder. Sammy Jo aber will mehr. Sie hat keine Lust in dieser Einöde zu versauern. Ihren Alltag verbringt sie zum Großteil damit, ihrer Mutter in der Bäckerei zu helfen, in der diese den Familienunterhalt verdient oder aber zuhause anzupacken, wo es besonders im Sommer viel Arbeit gibt. Freizeit hat sie kaum und wenn sie doch mal Zeit hat, dann hat sie eigentlich gar keine Lust, diese mit ihren Freunden zu verbringen, weil sie die nämlich insgeheim bis auf Jamie und Ben alle ziemlich einfältig findet.Natürlich ist sie selbst wunderschön und könnte jeden Jungen haben, aber sie will sie ja gar nicht.Eines Tages steht dann plötzlich "Mr. Wohlhabend" im Laden, von dem sie aufgrund seines teuren Dufts und seines teuren Aussehens sofort hin und weg ist.Immer wieder taucht er in Moulton auf und irgendwann bietet sich dann für Sammy die Chance doch noch wegzukommen aus Alabama.Mehr will ich gar nicht schreiben, weil ich mich sonst immer weiter in Rage schreibe und vielleicht doch noch zu viel von der Handlung vorwegnehme.Deutlich wird durch die kurze Beschreibung hoffentlich wie Sammy tickt. Sie weiß um ihre Reize, hält aber ihr ganzes Umfeld für Trottel, was sie ziemlich überheblich macht. Auf der anderen Seite ist sie aber auch recht einfältig, in ihrem Benehmen, in ihren Handlungen, in ihren Gedanken und auch in Bezug auf Dinge die um sie herum passieren. Sie ist 18, fast 19 Jahre alt spricht und denkt allerdings wie ein Kind. Man denkt zunächst, es läge vielleicht an ihrer "strengen Erziehung" und es wird im Verlauf besser, tut es aber leider nicht.Zur "strengen Erziehung": Ich wäre beim Lesen ein paarmal fast geplatzt, denn die Mutter wird immer als besonders streng dargestellt, wenn es darum geht, was die Mädchen dürfen und was nicht. Aber eigentlich finde ich die Mutter einfach nur kaltherzig und hatte den Eindruck, das sie, zumindest die älteren Töchter, die ihr wirklich viel abnehmen, einfach so schnell wie möglich verheiraten will, damit sie sie los ist. Das sie erst 18 bzw. 19 sind spielt dabei keine Rolle, Bildung ? Unwichtig. Hauptsache einen Ring am Finger und raus aus dem Haushalt.Auch viele andere inhaltliche Dinge waren mir ein echter Dorn im Auge, aber die Erläuterung dazu erspare ich mir besser, weil ich sonst womöglich doch noch ausfällig werde und einfach zu viel vom Inhalt verraten würde.Ein Punkt ist allerdings, wie so oft in den Glines-Romanen, das Thema Verhütung und die Leichtigkeit wie die Autorin mit deren Mangel umgeht. Man möchte sich permanent mit der Hand gegen die Stirn schlagen und die Augen verdrehen.Die Autorin wird von jungen Frauen gelesen, da sollte sie sich ihrer Verantwortung, gerade in Bezug auf so wichtige Themen ein bisschen bewusster sein. Aber okay, genau das wird wohl immer ein Streitpunkt in Bezug auf Glines-Romane bleiben.Noch kurz zum Schreibstil:Grausig. Der Schreibstil war unglaublich platt und oberflächlich und unreif, die Dialoge aufgesetzt, hölzern und unrealistisch und diese ständigen Wortwiederholungen waren extrem nervig. Ich wette, das meistbenutzte Wort war Momma, zeitweise hat es mich fast zum Ausrasten gebracht.Fazit:Wer nicht gerade ein Abbi Glines "Hardcorefan" ist und sowieso alles von ihr liest, der kann sich diese Novelle in meinen Augen getrost schenken.

    Mehr
  • Sammy Jo und der Traum von der großen weiten Welt

    Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint

    DrunkenCherry

    03. April 2018 um 02:53

    Lange habe ich dieser Novelle entgegen gefiebert, da ich die Bücher von Abbi Glines wirklich liebe.Das Setting hat mir hier wirklich gut gefallen. sammy Jo, gerade 18 und mit der Highschool fertig, wohnt in einem kleinen Kaff und träumt von der großen weiten Welt. Als ein gutaussehender Fremder in die Stadt kommt, ist das Glück zum Greifen nah.Den kleinen Ort konnte ich mir gut vorstellen und auch Sammy Jos Familie hat mir gut gefallen, auch, wenn ich es etwas überzogen fand, wie beengt das Zusammenleben beschrieben wurde und wie Sammy Jos Mutter ihrer volljährigen Tochter noch vorschreibt, was sie zu tun und zu lassen hat.Sam ist ein etwas naiver Charakter, der nur das Ziel hat, seinen Heimatort zu verlassen. Hier hat Abbi Glines, die sonst einen sehr schönen Schreibstil hat, leider sehr plump gearbeitet. Alle paar Seiten musste erwähnt werden, dass Sam nicht mit den Jungs aus dem Ort ausgehen kann, weil sie unbedingt von dort weg will. Zusätzlich hat jedes ihrer Familienmitglieder zweimal pro Kapitel erwähnt, dass sie doch die Hübscheste der ganzen Sippe ist.Generell wirkte die Ausarbeitung der Geschichte auf mich etwas platt. Das könnte man jetzt darauf zurückführen, dass es nur eine Novella ist, aber wenn ich ganz ehrlich bin, kommt es mir von der Story her so vor wie ein übliches Abbi Glines Buch, das lediglich in zwei Teilen veröffentlicht wurde und in das nicht so viel Liebe zum Detail gesteckt wurde, wie man es sonst von der Autorin gewohnt ist.Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und wollte unbedingt wissen, was es mit dem mysteriösen Fremden auf sich hat, der Sammy Jo Avancen macht. Abbi Glines wirft hier nämlich mit vielen Andeutungen um sich, die es ziemlich spannend machen. Als es so richtig los ging, war es dann aber leider auch schon wieder vorbei und ich bin wirklich gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks