Abbi Glines Rush of Love - Verführt

(1.350)

Lovelybooks Bewertung

  • 987 Bibliotheken
  • 93 Follower
  • 8 Leser
  • 224 Rezensionen
(755)
(362)
(161)
(43)
(29)

Inhaltsangabe zu „Rush of Love - Verführt“ von Abbi Glines

Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Der Roman war einfach nur spannend und mitreißend, heiß und erotisch!

— Leni_
Leni_

Suchtfaktor pur!

— Livelaughlove
Livelaughlove

Suchtfaktor!!!

— annasbookshelf
annasbookshelf

Ein richtig schöner Start in eine (hoffentlich) typisch-Abbi-Glines-schöne Reihe

— vanystef
vanystef

Intensiver und fesselnder Roman mit ein paar Klischees, die mir leider nicht so gut gefallen haben. Ansonsten wirklich top!

— annasbuecherkiste
annasbuecherkiste

Prickelnd, ein toller Serienauftakt.

— Annaliss
Annaliss

An einem Abend komplett weg gelesen! Einfach toll 😍

— PauliaterS
PauliaterS

Anders... Aber gut! Freue mich schon auf den zweiten Teil! Lest es :D

— Na_Nox
Na_Nox

Gute zwischendurch Lektüre mit Suchtgefahr!

— cityofbooks
cityofbooks

Einfach fesselnd!

— Kolibrinchen
Kolibrinchen

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Toller zweiter Band - unmenschlich fieser Cliffhanger!!

carrie-

Rock my Body

nicht so gut wie der erste, jedoch liebe ich diese Reihen

TanjaSpencer

Nothing more

Totale Enttäuschung. Ich habe mich sehr auf Landons Geschichte gefreut, aber das Buch war einfach nur langweilig und endlos.

corinna_andelt

Before us

Siehe After Passion. :)

corinna_andelt

For 100 Days - Täuschung

Eine klischeehafte Story, von der ich mir anfangs mehr versprochen hatte.

Gwendolyn22

Paper Palace

Siehe Paper Princess :)

corinna_andelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abbi Glines - Rush of Love

    Rush of Love - Verführt
    Leni_

    Leni_

    22. May 2017 um 13:36

    Verführerisch, heiß und spannend!Kurz zum InhaltBlaire hat niemanden mehr. Keine Familie, außer ihren Vater. Obwohl er der letzte ist, den sie um Hilfe bitte will, sieht sie sich gezwungen dies zu tun, denn sie hat keine Bleibe mehr. Doch anstatt ihn bei der Adresse aufzufinden, die er ihr gab, ist dort ihr Stiefbruder - Rush Finley. Blaire fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, aber das darf nicht sein. Rush unterstreicht das deutlich. Dazu kommt noch, dass es ein Geheimnis gibt, dass alle wissen außer ihr. Was versteckt Rush?Meine MeinungWow! 'Rush of Love' war der erste New Adult Roman, den ich auf Empfehlung von Lisa von live between the lines (schaut bei ihr vorbei!) gelesen habe. Danke dafür! ♥Der Roman war einfach nur spannend und mitreißend, heiß und erotisch! Ich hatte kein Problem mit Blaire mitzufühlen und langweilig wurde es auch nicht. Ich bin jetzt schon so gespannt auf den nächsten Teil, aber zuvor muss ich noch meinen SuB abarbeiten. :(Ich kann gar nicht anders als dem Roman ★★★★★ von 5 möglichen Sternen zu geben. :)) Ich habe Lust auf mehr bekommen!EckdatenGenre: Erotischer LiebesromanSeitenanzahl: 240 SeitenPreis: 8,99 € (TB)Verlag: Piper TaschenbuchKlappentextWenn du willst, was du nicht haben kannst...Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich - und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.Hier geht's zu meinem Blog :)

    Mehr
  • Rush of Love - Verführt

    Rush of Love - Verführt
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    18. March 2017 um 23:23

    Inhalt Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Blaire hat in ihrem Leben einige Verluste hinnehmen müssen. Die Zwillingsschwester, die durch einen Unfall gestorben ist. Der Vater, der sie daraufhin verlassen hat, und die Mutter nach langem Kampf gegen den Krebs. Und den festen Freund, und gleichzeitig bester Freund, der sie zu der Zeit als die Mutter immer schwächer wurde, verlassen hat. Blaire ist ohne Zeugnis abgegangen und hat sich mit Job über Wasser gehalten und die Arztrechnungen bezahlt. Bis zum Tod der Mutter hat sie alles in der Welt mögliche für sie gemacht und schließlich fast alles verloren. Das Haus der Großmutter verkauft – geblieben ist ihr nur ein altes Auto. Eine wichtige Erinnerung.Blaire habe ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen – sie ist ein unglaubliches taffes und starkes Mädchen, das sich nicht unterkriegen lässt. Ihr Stolz ist ihr wichtig und sie möchte alleine für sich aufkommen. Von Almosen hält sie nichts. Nachdem Rush sie bei sich wohnen lässt, sucht sie sich zügig einen Job und ergattert einen im Golfclub. Gutes Geld, das sie gebrauchen kann, um ein neues Leben aufzubauen. Doch den Plan hat sie ohne Rush gemacht – er fühlt sich zu ihr hingezogen und gleichzeitig möchte er nicht mir ihr zusammen sein. Blaire ist verwirrt und als sie alles erfährt, ist es zu spät. Ihre Gefühle für Rush sind zu tief um dieses Geheimnis zu verzeihen. Rush ist kein netter Kerl – er behandelt Frauen nicht gut und auch an Blaire lässt er kein gutes Haar. Warum er sich mit Händen und Füßen gegen sie wert, erfahren wir erst am Ende und Blaire tat mir  da so unendlich leid.Als er sich auf seine „Stiefschwester“ einlässt, lässt er nach und nach alle Mauern fallen und man erkennt, was für ein liebenswerter Mensch er ist. Auch wenn er es oft gut zu verstecken weiß, auch als er mit Blaire schon fest zusammen war.Ich bin gespannt, ob er sich am Ende von Nan erweichen lässt, oder ob er stark bleibt und Blaire über Nan stellt… Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird hauptsächlich aus der Sicht von Blaire, was einen guten Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gibt.Die Sichtweise von Rush wäre das Sahnehäubchen dieser perfekten Story gewesen. Insgesamt hat mit „Rush Of Love – Verführt“ sehr gut gefallen und ich habe es sogar fast in einem Rutsch durchgelesen. Man kann dieses Buch einfach nicht aus den Händen legen.Abbi Glines hat es wieder mal geschafft, die Charaktere vollkommen realistisch und authentisch wirken zu lassen. Die Geschichte ist in sich stimmig und das ungemütliche Gespräch über Blaires Mutter am Ende der Geschichte war geschickt platziert. Ich werde die Reihe aud jeden Fall weiterlesen. Von mir gibt´s eine klare Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Rush of Love - Verführt

    Rush of Love - Verführt
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    21. February 2017 um 15:12

    Blaire hat nach dem Tod ihrer Mutter nichts mehr, also wendet sie sich schweren Herzens an ihren Vater, der die Familie schon vor Jahren wegen seiner anderen Familie verlassen hat. Doch als sie bei ihm ankommt, ist ihr Vater wieder nicht da und nebenbei muss Blaire auch noch erfahren, das sie einen Stiefbruder hat. Und obwohl Rush, ihr Stiefbruder, sie bei sich aufnimmt, fühlt Blaire sich unerwünscht. Er ist abweisend und oft sehr verletzend, und doch fühlt Blaire sich zu ihm hingezogen. Da sind Probleme vorprogrammiert. Blaire ist sehr sympathisch und eine Kämpferin, sie stellt sich ihren Problemen und lässt sich einfach nicht unterkriegen, davon kann man sich wirklich eine Scheibe abschneiden.

    Mehr
  • Kurz und knackig, aber trotzdem ein wenig enttäuschend

    Rush of Love - Verführt
    cityofbooks

    cityofbooks

    18. February 2017 um 21:51

    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte. Als absoluter New Adult Fan musste ich das Buch, nachdem ich es von einer Freundin geschenkt bekommen habe, natürlich sofort lesen und war schon sehr auf die Geschichte gespannt, da ich sehr begeisterte Rezensionen gelesen habe und somit auch dem entsprechend einige Erwartungen hatte. Leider konnte mich das Buch letzendlich nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, weshalb man nur so durch die Seiten fliegt und ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe. Erzählt wird die ganze Zeit aus Blaires Sicht, was ich ein wenig schade fand, denn ich hätte sehr gerne einen kleinen Einblick in Rush seine Gedanken bekommen. Die Geschichte startet gleich witzig und humorvoll, in dem Blair als aller erstes mal die Knarre zieht, was mir sehr gut gefallen hat und mich sofort packen konnte. Blaire ist schlagfertig, durch ihre Situation ziemlich erwachsen, kann sich um sich selbst kümmern und war mir deshalb ab der ersten Seite sympatisch. Leider hat mir ihre Entwicklung in dem Buch nicht wirklich gefallen. Sie wird in meinen Augen immer "schwächer" und lässt einfach alles mit sich machen, weil sie so unglaublich auf den Typen steht, was ich doch ziemlich nervig und enttäuschend fand, denn ich hatte mir von ihr mehr erwartet. Rush ist der typische Bad Boy und ziemlich unberechenbar, weshalb man ihn ziemlich schwer einschätzen kann und meine Meinung zu ihm sich fast kapitelweise geändert hat. Die Handlung war an sich nichts besonderes und der Ablauf der Geschichte war ziemlich vorhersehbar, was ich nicht schlimm fand, doch mir haben sowohl die Tiefe, als auch die Gefühle gefehlt. Mir ging auch allgemein alles ein wenig zu schnell und gerade, da Blaire als totales Mauerblümchen dargestellt wird war mir das ganze dann doch ein wenig unrealistisch. Nachdem ich jetzt doch einiges auszusetzten hatte war ich ein wenig enttäuscht, da ich mir echt mehr von der Geschichte erhofft hatte. Leider macht diese Reihe ziemlich süchtig, weshalb ich den Folgebänden noch eine Chance geben werde und hoffe, dass diese mich mehr begeistern können. Das Buch ist zwar gut für zwischendurch, aber eine wirkliche Empfehlung kann ich leider nicht aussprechen, da es definitiv bessere New Adult Bücher gibt.

    Mehr
  • Einfach spannend!

    Rush of Love - Verführt
    Sophia-Jane

    Sophia-Jane

    31. January 2017 um 11:55

    Schon im 1. Teil der Reihe wird man mit in die Geschichte hineingezogen.  Ein Buch ist doch erst richtig gut, wenn sich die ganze Geschichte während des Lesens vor dem geistlichen Auge  abspielt. Und das ist der Autorin Abbi Glines hier einfach wunderbar gelungen! Auch in den nächsten Teilen geht es erfolgreich damit weiter. >> Eine erotische Geschichte voller Verführung und Spannung. << An manchen Stellen in dem Buch steht die Erotik im Vordergrund, trotzdem gehört diese zur Geschichte. Der Hintergrund und die immer wieder neu aufgedeckten Geheimnisse rund um die Charaktere ziehen den Leser in ihren Bann und lassen sie nicht mehr los. Hat man erst einmal Band 1 erfolgreich verschlungen, müssen die folgenden Bände unbedingt mit ins heimische Regal der Lieblingsbücher.

    Mehr
  • Ein Sommer voller Gefühle

    Rush of Love - Verführt
    niknak

    niknak

    29. January 2017 um 21:44

    Inhalt: (Klappentext) Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.Mein Kommentar: Dies ist der erste Band der Rosemary Beach Reihe. In den ersten vier Bände sind Blair und Rush die Hauptprotagonisten. Der Schreibstil von Abbi Glines ist wie gewohnt sehr locker, wunderbar flüssig zu lesen und bezaubernd. Das Buch ist sehr schnell durchgelesen, da die Seiten nur so dahin fliegen. Man vergisst beim lesen Zeit und Raum und wird direkt ins das Buch hineingezogen. Blair ist die Hauptprotagonistin des Buches und erzählt aus ihrer Sicht. Das Buch ist in der Ich - Perspektive geschrieben. Dadurch hat man eine sehr einseitige Sichtweise. Blair hat gerade erst ihre Mutter verloren und den Glauben an ihren Vater schon lange verloren. Sie ist nun ganz allein auf der Welt und hat nur noch sich selbst. Als sie nicht mehr weiter weiß, muss sie zu ihrem Vater ziehen. Dort lernt sie ihren super attraktiven Stiefbruder Rush kennen. Sie fühlt sich von Anfang an zu ihm hingezogen. Rush ist jedoch sehr unfreundlich zu ihr. Blair ist eine Kämpfernatur und will niemandem zu Last fallen. Rush ist der einzige Sohn des berühmten Rock - Drummers Dean Finlay. Diesen Ruf weiß Rush auch zu nutzen. Rush verhält sich Blair gegenüber sehr abweisend zu Beginn, wieso wird in diesem Buch bereits aufgeklärt. Je mehr man von ihm erfährt, desdo sympatischer wird er. Im Laufe des Buches werden die Familienverhältnisse immer mehr geklärt. Einiges ist jedoch noch unklar, das sich jedoch wahrscheinlich in den folgenden Büchern noch aufklären wird. Die Spannung steigt dadurch, dass man nicht schon alles am Anfang des Buches weiß und als Leser miträtseln kann. Mein Fazit: Abbi Glines weiß wie sie Leser in ihren Bann ziehen kann. Diese neue Reihe hat sehr viel Suchtpotential. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Der Anfang

    Rush of Love - Verführt
    MsStorymaker

    MsStorymaker

    23. December 2016 um 18:16

    Es ist der Anfang einer wundervollen Reihe.
    Ich habe dieses Buch in einer Woche verschlungen und konnte kaum auf den 2 Band warten. Es ist sexy, romantisch, hat auch seine Drama´s, weshalb ich nur 4.5 Sterne verteile. Manchmal nervt Blair´s verhalten, aber sonst ist dieses Buch richtig gut! Man kann einfach nicht aufhören!

  • Eine Liebesgeschichte, die man nicht aus der Hand legen kann.

    Rush of Love - Verführt
    Elymniusa

    Elymniusa

    25. October 2016 um 14:13

    Hier nochmal eine Inhaltsangabe zum ersten Buch:Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte. Auf dem Cover ist ein Pärchen in enger Umarmung zu sehen.Die folgenden drei Bände bleiben in der gleichen Art und Weise. Man erkennt also die Zugehörigkeit der Bücher. Man merkt gleich am Anfang, dass Blaire eine starke Persönlichkeit ist und sich durchzusetzen weiß. Ich finde es wirklich schön, wenn sich die Frau selbst behaupten kann und sich nicht immer hilfesuchend hinter einem Mann versteckt. Wie in vielen Liebesgeschichten ist der Mann natürlich ein totaler Mistkerl am Anfang und man merkt schnell, das er eigentlich doch ein Kerl mit dem Herzen am rechten Fleck ist.Ich persönlich finde alles Charaktere spannend und interessant. Man merkt allerdings schnell wen man mag oder nicht mag. Sofort weiß man auf wessen Seite man ist und wen man absolut ätzend und gemein findet.Was wäre auch eine Geschichte ohne eine Person, die man von ganzem Herzen hassen kann. In den Büchern wird auch noch der Unterschied zwischen Reichen und weniger Reichen Leuten aufgezeigt. Das wird schön gezeigt durch einen Golfclub und die dort arbeitende Blaire. Die Reichen gegen die, die hart arbiten müssen, um Leben zu können.Natürlich wird die Beziehung der beiden davon stark beeinflusst und es gibt viel Gerede. Eine Beziehung zwischen verschieden Schichten...da haben die Leute ja schließlich was zu reden (wie können sie nur) Der vierte Band ist aber keine Fortsetzung der Geschichte. Hier wird einfach der erste Band nochmal aus der Sicht von dem männlichen Hauptprotagonisten beschrieben. Das ist eigentlich ganz gut, weil man durch seine Gedankengänge immer viele Dinge nachvollziehen kann, die er gemacht oder eben nicht gemacht hat. Die Geschichte ist wirklich toll und man sollte sie gelesen haben, wenn man eine Mischung aus Erotik und Liebesgeschichte mag. Auch hier wünsche ich euch viel Spass beim Lesen und hoffe euch gefällt die Geschichte genauso gut wie mir <3

    Mehr
  • Rezi: Rush of Love - Verführt Band 1

    Rush of Love - Verführt
    Coco2910

    Coco2910

    16. October 2016 um 17:23

    Ich musste mir dieses Buch einfach holen. Das Cover ist aufregend und der Titel regt einen zum Nachdenken an um was es geht. Der Anfang des Buches ist Abbi super gelungen! Man kommt gut ins Buch rein und es liest sich sehr flüssig und aufregend. Ich konnte mir jeden Satz gut vor Augen führen und mir alles bildlich vorstellen. Diese Spannung zwischen Rush und Blaire ist einmalig... sexy, erotisch, und spannend. Ich dachte oft, was für ein Arsch Rush war aber trotzdem mochte ich Ihn sowie Blair auch. Er war erst hart und wurde dann immer weicher in seinem Verhalten was mich immer wieder überraschte. Er wurde Führsorglich und liebevoll gegenüber Blair. Als Blair das erste Mal erlebte musste ich weiter lesen und immer weiter lesen. Es hat mich einfach so sehr gekappt weiter zu lesen... Ich freue mich sehr auf die weiteren Teile.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver

    Gefangen zwischen den Welten
    aylareadsbooks

    aylareadsbooks

    Wer wäre ich, hätte ich andere Entscheidungen getroffen? Stell dir vor, du wirst aus deiner Welt geschleudert und landest plötzlich in einer Parallelwelt. Dort triffst du deine Doppelgängerin, die genauso ist wie du – und doch ganz anders. Stell dir vor, du müsstest dich entscheiden: zwischen deinem alten Leben und deiner großen Liebe. Was würdest du tun? Lass dich auf eine spannende Reise in Sara Olivers Debüt-Jugendbuch "Gefangen zwischen den Welten" ein und entdecke in unserer Leserunde den ersten Teil einer fantastischen neuen Reihe!Zum InhaltVe und Nicky gleichen sich bis aufs Haar. Doch Ve und Nicky sind keine Zwillingsschwestern. Zwischen ihnen liegen sprichwörtlich Welten! Ein mysteriöses Portal hat Ve in ein Paralleluniversum katapultiert – mitten hinein in das Leben ihrer Doppelgängerin. Um in ihre eigene Welt zurückkehren zu können, muss Ve sich mit Nicky verbünden, mutiger sein, als sie es jemals zu träumen wagte, und eine große Liebe opfern ...Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Mehr über die AutorinSara Oliver wuchs in einem kleinen Dorf in Süddeutschland auf. Mit "Gefangen zwischen den Welten" erscheint im August 2016 beim Ravensburger Verlag ihr Debüt. Die Inspiration zu ihrem Jugendbuch fand sie in ihrer eigenen Familie: Sara Oliver hat eine Zwillingsschwester, mit der sie auch heute noch häufig verwechselt wird. Zusammen mit ihrem Mann lebt die Autorin in Düsseldorf.Zusammen mit dem Ravensburger Verlag vergeben wir im Rahmen dieser Leserunde 25 Exemplare von "Gefangen zwischen den Welten" von Sara Oliver. Bewirb dich bis zum 14.09.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantworte folgende Frage:Würdest du für die Liebe deines Lebens alles hinter dir lassen?Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!* Bitte beachte auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen & Leserunden. 

    Mehr
    • 802
  • Durch und durch tolles Buch

    Rush of Love - Verführt
    carrie-

    carrie-

    16. August 2016 um 02:19

    Mein erster Erotikroman muss ich gestehen und nachdem das Buch mit den 234 Seiten ja relativ dünn ist, hab ich mich jetzt endlich getraut.   Die Bücher sind mir wegen den Covers schon oft im Thalia aufgefallen und jetzt weiß ich dass bald mehr als nur dieses eine Buch davon in meinem Regal stehen werden.   Die Charaktere fand ich extrem toll gestaltet. Anders als erwartet wurden diese wirklich nicht oberflächlich gemacht. Ich fand es schön dass in diesem Buch nicht nur die Erotik Vorrang hatte, sondern dass es dahinter auch wirklich noch eine Geschichte gibt. Blaire ist als Charakter in meinen Augen extrem greifbar und real . sie könnte quasi die Nachbarin sein, ein normales Mädchen mit Problemen und einer zerrütteten Familie. Und Rush ist dagegen natürlich der arrogante Sohn aus reichem Hause mit der wilden Rockerseite für den One Night Stands an der Tagesordnung stehen. Auch der Nebencharakter Woods war mir extrem sympatisch, weshalb ich mich jetzt schon auf die zwei Teile mit ihm als Hauptcharakter freue.   Mir hat der Schreibstil von Abbi Glines wirklich gut gefallen und es ließ sich zu meiner Überraschung wirklich gut lesen, sobald man mal die ersten paar Seiten hat.   Und ich muss gestehen ich war wirklich überrascht wie sich die Geschichte gegen Schluss gewendet hat – im positiven Sinne überrascht. Freu mich auf den Folgeband!

    Mehr
  • REZENSION: Rush of Love (Verführt)

    Rush of Love - Verführt
    igbuchblueten

    igbuchblueten

    01. August 2016 um 10:53

    Ich mache es kurz: Wenn das Abbi Glines ist, dann ist die Autorin definitiv nichts für mich. Ich habe das Buch in der Wühlkiste meines Supermarkts gefunden und dachte für die Hälfte des Preises kann ich es ruhig mitnehmen. Nun bin ich froh, dass ich nicht den vollen Preis bezahlt habe. Die Geschichte hörte sich nach einer idealen und schnellen Sommerlektüre an, mit etwas Gefühl und coolen Partys. Naja. Schnell und Party stimmt, der Rest allerdings eher weniger. Blaire hat ihre Mutter verloren und weil von ihrer Familie niemand mehr übrig ist, muss sie wieder Kontakt zu ihrem Vater aufnehmen, der sie vor 5 Jahren für eine andere Familie verlassen hat und von dem sie seither nicht mehr als nötig gehört hat. Als sie nach einer langen Autofahrt an der genannten Adresse ankommt platzt sie unerwartet in eine Party ihres Stiefbruders, der ihr gleich weismacht, dass sie nicht erwünscht ist. Trotzdem gewährt er ihr ein Bett in der Abstellkammer, bis ihr Vater von seinem Liebestrip aus Paris zurück ist. Was der Geschichte einen Stern verschafft hat, war Blaires Wille so schnell wie möglich wieder auf eigenen Beinen zu stehen und den anderen Stern hat sich die Geschichte durch Grant, Woods und Jimmy verdient. Mehr positives konnte ich nicht finden. Rush bedient ausnahmslos absolut jedes Klischee eines Bad Boys. Er ist reich, sieht unverschämt gut aus, behandelt Frauen wie den letzten Dreck, aber für Blaire stellt er seinen Lebensstil natürlich um 180 Grad um. Auch Blaire wird in Gegenwart von Rush zum typischen kleinen Mauerblümchen, das zu allem Ja und Amen sagt. Hätte das Buch mehr als die 234 Seiten gehabt, hätte ich es wahrscheinlich abgebrochen, aber so hatte ich es in ein paar Stunden durch, konnte es abhaken und ins Regal stellen. Natürlich dürfen die beiden keine Beziehung führen, weil Rush unaufgedeckte Geheimnisse hat, hinter die Blaire, nachdem sie mit ihm aber in der Kiste war (was sie ja normal nie tut, weil sie so ein Unschuldslamm ist) aber relativ schnell kommt. Am Ende kommt es zum großen Knall, der alles zerstört, aber natürlich fährt Rush ihr durchs halbe Land hinterher um sie zurückzuholen. Selbstverständlich ist Blaire mittlerweile stark genug und lässt ihn abblitzen, sodass unser Möchtegern-Macho in Tränen ausbricht. Ich werde die Trilogie nicht weiterlesen.

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Leider nur ein Stern für dieses Buch

    Rush of Love - Verführt
    Zeilenxgefluester

    Zeilenxgefluester

    02. July 2016 um 17:53

    Am Anfang des Buches wird man von der Autorin sofort ins kalte Wasser geworfen. Als die Protagonistin Blaire, in ihrem Auto, vor dem Haus ihres Vaters steht, ist sie noch etwas unentschlossen, ob sie wirklich reingehen soll. Ihre Entscheidung wird ihr jedenfalls abgenommen, denn ein Unbekannter öffnet einfach ihre Autotür. Für Notfälle hat sie immer eine Pistole unter ihrem Sitz und zielt damit, ohne zu zögern, auf den Kerl. Eigentlich war es mal erfrischend, eine Hauptfigur in diesem Genre zu haben, die nicht wie eine Tessa oder Anastasia ist, sondern tough und selbstbewusst. Doch dieses Bild verflüchtigt sich relativ schnell. Immer wieder lässt sich Blaire durch Kleinigkeiten verunsichern und interpretiert bei gewissen Stellen viel zu viel hinein, was mich absolut gestört hat! Mit ihren 19 Jahren ist sie auch vollkommen unerfahren, was das andere Geschlecht angeht. Erstaunlicherweise wird sie jedoch als wunderschön und mit dem gewissen Etwas, dass die Männer nur so anzieht, beschrieben. In diesem Buch gibt es kaum jemanden, der nicht an Blaire interessiert ist. Rush ist wieder einmal ein Bad Boy, wie er im Buche steht – verführerisch, gut aussehend, reich und jede Frau ist scharf auf ihn. Keine einzige Gelegenheit für One Night Stands lässt er aus, bis er natürlich der einen, für die er sein Leben vollkommen verändern möchte, begegnet. Ich denke, dass man eigentlich schon merkt, dass mir das Buch nicht sehr gut gefallen hat. Ich hatte immer das Gefühl, dass alles so vorhersehbar ist und absolut keine neuen Einfälle von der Autorin kamen. Mich wundert es sehr, dass dieses Buch so gehypt wird und nicht gerade schlechte Bewertung hat. Die Dialoge muss ich jedoch sagen, waren manchmal einfach zum Lachen. Wegen Blaires Unschuld möchte Rush sie nicht haben, geschweige denn anfassen- er würde sie damit nur verunreinigen. Natürlich ist das für ihn der Horror und er leidet sehr darunter. Immer dieses: Ich will dich, ich will dich nicht, nervt mit der Zeit und wird immer alberner. Nicht nur die Geschichte geht relativ wenig in die Tiefe, sondern auch die Beziehung zwischen den beiden ist sehr oberflächlich. Allein die Tatsache, dass Blaire verzweifelt einen Job sucht, dann sofort beim nächsten Golfclub angestellt wird und (wen wundert es) die beste Mitarbeiterin aller Zeiten ist, lässt einen den Kopf schütteln. Zwischen Rush und ihr geht es auch hauptsächlich nur um das Aussehen; Tiefgang und emotionale Bindung ist hier Fehlanzeige. Besonders die Dialoge haben es in sich! :) Am meisten gestört hat mich der Schluss, denn hier hat die Autorin einfach einen Grund gesucht, damit auch der nächste Band gekauft wird. Bis jetzt verstehe ich immer noch nicht warum Rush „daran“ schuld sein soll. (Möchte nicht spoilern) Auf jeden Fall habe ich mit diesem kurzen Buch sehr unterhaltsame Stunden gehabt und oft mit einer Freundin, die auch das Buch gelesen hat, darüber geschmunzelt. Ich denke, dieses Buch ist eher für jüngere Mädchen oder für Jemanden, der gerne ein Buch für zwischendurch haben will.

    Mehr
    • 3
  • Eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle.

    Rush of Love - Verführt
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    20. June 2016 um 17:35

    Was würdest du tun, wenn du nicht mehr weißt wohin du gehen sollst?Was würdest du tun, wenn du aus deiner Heimatstadt weg musst?Was würdest du tun, wenn du zu deinem Stiefbruder ziehen musst?Was würdest du tun, wenn dein Stiefbruder dir dein Leben zur Hölle macht?Und was würdest du tun, wenn du dich unweigerlich zu ihm hingezogen fühlst? Nach dem Tod ihrer Mutter ist die neunzehnjährige Blaire gezwungen zu ihrem Vater nach Rosemary Beach zu ziehen, da sie weiter keine Verwandten mehr hat und mittellos ist. Sie soll zu einem Vater, den sie seit fünf Jahren nicht mehr gesehen hat. Zu einem Vater, der sie und ihre Mutter nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester Valerie einfach mir nicht dir nichts verlassen hat. Zu einem Vater, der sie auch während der Krankheit ihrer Mutter allein gelassen hat. Zu einem Vater, der eine neue Familie hat. Doch als Blaire in Rosemary Beach ankommt, wird sie nicht mit ihrem Vater, sondern mit ihren Stiefbrüdern Grant und Rush konfrontiert. Von nun an soll Blaire bei Rush in dessen protziger Villa wohnen. Doch der scheint im Gegensatz zu Grant alles andere als begeistert von seiner neuen Schwester, denn er macht ihr das Leben zur Hölle. Sie bekommt ein Dienstbotenzimmer unter der Treppe. Er bringt sie immer wieder in peinliche Situationen und er schreckt nicht einmal davor zurück sie immer wieder darauf hinzuweisen, aus welch ärmlichen Verhältnissen sie stammt. Besonders ihre neue Stiefschwester Ann scheint ein Problem mit Blaire zu haben und hält damit ganz und gar nicht hinter dem Berg. Das ist aber kein Grund für Blaire den Kopf in den Sand zu stecken. Schnell sucht sie sich in Rosemary Beach eine Arbeit und hofft, dass sie sich bald eine Wohnung leisten kann, um Rush und den Rest seiner Familie hinter sich zu lassen. Doch das ist leichter gesagt als getan, wenn man sich in der oberen Schicht behaupten muss und Rush trotz seiner ekelhaften Art immer öfter in ihrer Nähe auftaucht. Doch was für Blaire noch viel unerwarteter ist: sie selbst scheint Rush zu mögen. Und dann gibt es da noch Geheimnisse, die jeder zu kennen scheint, außer sie selbst. Jeder scheint über sie etwas zu wissen, was sie aber nie erfahren darf. Ich habe mir dieses Buch auf Verdacht gekauft, als ich die guten Bewertungen dafür gesehen habe und ich muss sagen, dass ich wirklich ganz begeistert von der Geschichte bin, auch wenn diese Familienzusammengehörigkeiten am Anfang irgendwie befremdlich waren. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, sodass man ohne Probleme schnell wieder in die Geschichte findet und oft gar nicht merkt, wie die Seiten nur so dahin fliegen. Abbi Glines hat es geschafft mit ihrer Geschichte ganz verschiedene Emotionen bei mir hervor zu rufen. Man fühlt mit der Protagonistin mit. Man bangt mit ihr, man leidet mit ihr, man echauffiert sich mit ihr. Das ist eine richtige Achterbahn der Gefühle und es macht Spaß zu raten, was wohl als nächstes passieren wird und warum. Man weiß immer wieder, gleich gibt es einen großen Knall und bamm, da ist er, aber meist ganz anders, als man es erwartet hat. Das Einzige, was mich an dem Buch ein bisschen sehr gestört hat war, dass der Fokus der oberen Schicht wirklich nur darauf ausgelegt ist, dass man zeigt, was man hat, die anderen das auch spüren lässt und die dann auch dementsprechend kuschen. Außerdem war mir das Buch ein bisschen zu sexlastig - wenn man das so sagen darf - davon hätte es gern weniger sein können, aber die Geschichte und die Emotionen sind trotzdem gut, wodurch ich keinen Stern abziehen möchte. Blaire als Protagonistin kann einem echt Leid tun. Sie hat schon sehr schlimme Situationen durchgemacht und man hofft einfach, dass sie endlich ihr Glück findet. Der Vater hat sie verlassen, nachdem er ihre Zwillingsschwester bei einem Autounfall getötet hat. Er hat sie allein mit ihrer Mutter zurück gelassen und ist nicht einmal zu Hilfe gekommen, als diese krank wurde und schließlich starb. Um die Rechnungen zu begleichen musste sie alles verkaufen, was sie besessen hat und ist nun mittellos. Trotzdem weiß Blaire was sie will und blickt nach vorn. Zielstrebig sucht sie sich Arbeit und versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Sie ist kritisch und achtsam und trotzdem verliebt sie sich in Rush, obwohl er immer so ekelhaft zu ihr ist. Dass Blaire sich nach einem Menschen sehnt, der sie lieb hat, wird immer wieder deutlich und man will sie am liebsten sofort knuddeln. Man freut sich besonders mit ihr, als sie im Club eine Freundin - Bethy - findet, der scheinbar sehr viel an ihr gelegen ist. Rush hingegen scheint ab der ersten Sekunde ein Kotzbrocken zu sein. Egal wie sexy der aussieht, man hasst ihn erst einmal und fragt sich, warum er so ist wie er ist. Erst im Laufe der Geschichte entwickelt man Sympathie für den Sohn der Drummerlegende von der Band Slacker Demon. Trotzdem bringt er Blaire immer wieder in peinliche Situationen, sodass man ihm anfangs einfach nur den Hals umdrehen möchte. Dass sich hinter der harten Schale aber ein ganz weicher Kern befindet, bemerkt man spätestens, als er anfängt eifersüchtig zu werden. Grant als weiterer Stiefbruder ist einfach eine Nummer für sich. Er ist die gute Seele und ich muss sagen, dass ich ihn von Anfang an so richtig gut leiden konnte. Genau wie Woods, der Sohn des Clubbesitzers, ist er darauf bedacht Blaire das Leben zu erleichtern. Ann, ihre Stiefschwester, ist hingegen ein hinterhältiges und verwöhntes Biest. Man kann und will sie einfach nicht mögen und fragt sich, warum Rush sie immer wieder in Schutz nimmt. Von Rushs Mutter und Blaires Vater bekommt man nicht viel mit, aber was man mitbekommt, lässt einen den Kopf schütteln. Man hat kein Verständnis für den Vater, der sich nicht um sein Mädchen kümmern will und stattdessen lieber mit seiner Frau in Paris bleibt und man hat auch kein Verständnis für die Stiefmutter, die immer und überall versucht Blaire und ihre Mutter in den Dreck zu ziehen. Empfehlen möchte ich das Buch allen, die gern Romane lesen, die vollgestopft mit Gefühlen sind. Blaires Emotionsachterbahn ist wirklich alle erste Sahne und kommt auch wirklich sehr glaubhaft daher. Lesen würde ich das Buch aber erst ab 16, da hier wirklich ganz schön detaillierte Szenen beschrieben werden, die ich so nicht in ein Jugendbuch gepackt hätte. Trotzdem gebe ich für dieses Buch meine absolute Leseempfehlung und freue mich schon auf die nächsten drei Teile rund um Blaire und ihr Leben in Rosemary Beach. Idee: 5/5 Emotionen: 5/5 Handlung: 5/5 Spannung: 5/5 Charaktere: 5/5 Gesamt: 5/5

    Mehr
  • weitere