Abbi Glines Rush of Love - Verführt

(1.390)

Lovelybooks Bewertung

  • 1023 Bibliotheken
  • 97 Follower
  • 8 Leser
  • 235 Rezensionen
(775)
(374)
(165)
(47)
(29)

Inhaltsangabe zu „Rush of Love - Verführt“ von Abbi Glines

Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Toller Start in die Reihe. Leicht zu lesen, tolle Charakteren und eine süsse Romanze 😍

— Buchstaub

3,5 Sterne. Der Plot-Twist hat die Geschichte gerettet. Protagonistin war symphatisch, der Protagonist dafür aber grauenvoll...

— Michicorn

Die Geburt einer neuen.Lieblingsreihe!!! Bin.schwer verliebt - 5/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters

Tolle und vor allem spannende Geschichte, leider viel zu kurz! Wurde innerhalb von 4 Stunden verschlungen.

— Mary0505

Super Geschicte mit viel Witz

— Honeybear294

Absolutes Lieblingsbuch, die Geschichte ist so toll.

— Jaani

Eine spannende und prickelnde Geschichte in die man bildlich eintauchen kann. Ich fand es ganz toll und bin gespannt wie es weitergeht.

— BuecherMonde

Irgendwie langweilig und vorhersehbar. Ich mochte die Protagonistin, aber sonst ohne Tiefgang. Vllt einfach nicht mein Genre...

— Melvadja

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte

— Chanti_Booklove

Bin so vernarrt in diese Reihe (:

— anjaapl

Stöbern in Erotische Literatur

Du bist mein Feuer

Stellenweise etwas holprig mit unrealistischen Charakterwendungen.

Julie209

Black Dagger - Vishous & Jane

Macht süchtig

weinlachgummi

One Night - Das Versprechen

Zwischen Zwang, Liebe und der dunklen Seite der Macht

xxnickimausxx

Calendar Girl - Verführt

Jede Seite absolut prickelnd, aber Mias Gefühle sind schwer nachzuvollziehen. Trotzdem bin ich gespannt, wie es sich entwickelt.

Akantha

Friction - Extrem verführt

Schöne Geschichte, wo allerdings deutlich mehr drin gewesen wäre....

steffib2412

Royal Destiny

Schönes Finale!

Jette5

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider zu Mitte des Buches sehr enttäuschend!

    Rush of Love - Verführt

    myfavouritebooks

    07. October 2017 um 20:20

    Anfangs dachte ich, dass das Buch genau mein Fall wäre, da ich mich mit der unscheinbaren und unsicheren Hauptperson gut identifizieren konnte. Jedoch merkt man leider sehr schnell, dass die Autorin überhaupt kein Gefühl dafür hat in welchem Zeitraum sich realistische Beziehungen entwickeln...Es geht eigentlich von Null auf Hundert, da der Rush sich Anfangs überhaupt nicht für Blaire zu interessieren scheint. Und von einem auf den anderen Moment kommt es zu wilden Knutschereien worauf er sie immer wieder fallen lässt ohne, dass man die Gründe nachvollziehen könnte. Auch ihr Verhalten ist ab Mitte des Buches sehr fragwürdig, man hat das Gefühl als hätte sich ihre ganze Persönlichkeit komplett verändert und auch sämtliche erotische Szenen wirken einfach total überstürzt und abgehackt. Leider konnte ich den sprunghaften Gedankengängen von Blaire überhaut nicht folgen, was mich sehr enttäuscht hat, da die Idee der Geschichte und der Auftakt noch sehr gelungen war, dann hat es jedoch leider an der Umsetzung gehapert...

    Mehr
  • Fallen Too Far

    Rush of Love - Verführt

    NinaBookLove

    18. September 2017 um 17:45

    Das Buch "Rush of Love - Verführt" von Abbi Glines ist der erste Teil einer Reihe... und glaubt mir, hier muss noch ein Buch folgen! Das Buch ist atemberaubend. Es ist wunderschön, süß und heiß. Und dünn. Viel zu dünn für meinen Geschmack. Das Ende ist - das muss ich euch jetzt als allererstes sagen! - anders, als man es erraten würde und... naja, es folgt, wie nicht anders zu erwarten, ein Cliffhanger! Aber bis zu dem Ende ist das Buch richtig gut! Es ist spannend, aufregend... Blaire trifft auf viele neue Leute, die ihr genauso unbekannt sind, wie dem Leser auch. Wir lernen sie also alle erst gemeinsam mit Blaire kennen. Versuchen sie einzuschätzen, beginnen gewisse Personen zu hassen, über sie den Kopf zu schütteln oder Blaire sagen zu wollen, dass sie sich mal beherrschen soll. Aber die meiste Zeit über ist Blaire ein Mädchen, das man aus seinem tiefsten Inneren heraus verstehen kann. Und... ja. Ihr Leben war nicht einfach und ist es sicherlich noch immer nicht. Keiner will es ihr wirklich einfach machen, weshalb sie immer weiter kämpft. - Und im Kämpfen ist sie gut! Rosemary-Beach ist eine Gegend, in der es wichtig ist, wer arm, wer reich und wie viel Geld dein Gegenüber hat. Als Blaire dort ankommt und wirklich nichts hat, außer die Klamotten am Leib, einen Truck und ein kleines Köfferchen, wird sie selbstverständlich erst einmal komisch angeschaut. Und dann wäre da auch noch die Sache mit dem Geheimnis, dass alle zu kennen scheinen, bis auf sie. Sie passt nicht in Rushs Freundeskreis und auch nicht zu den anderen Schicki-Micki-Mädels und -Jungs. Es ist einfach so, dass in Alabama alles anders war, als dort, wo Blaire sich jetzt befindet. Das Buch hat Humor, Romantik, Liebe und Trauer. Wut. Naja. Ich würde sagen, dass dem Buch nicht viel fehlt. Der Schreibstil ist wundervoll, die Geschichte traumhaft, sodass man sich fast - fast! - wünscht an Blaires Stelle zu sein. Aber eben nur fast. Das Buch weckt die Emotionen wirklich, denn ja, die Tränen sind geflossen. Dieses erste Buch ist also, alles in allem, wundervoll, spannend; denn dort ist noch das Geheimnis, dass ihr niemand verraten mag, und spannend, wenn es darum geht, dass sie mit einem gut-aussehenden Jungen, der sie reizt, und abweist, in einem Haus wohnt, dass sie einen anderen kennenlernt, dass sie sich in einer Gesellschaft wiederfindet, die so ganz anders ist, als die bisher gekannte und die sie nicht so richtig willkommen heißen will. Außerdem ist es romanisch, denn klar, ich meine, es geht ums Zusammenwohnen, den Nervenkitzel... und das Kennenlernen seines eigenen Lebens (...). Und ja, lustig, humorvoll. Ich bin eine von denen, die gern auch mal bei Büchern loslacht, laut und sich komische Blicke von den Menschen drum herum einfängt. Dieses Buch ist sicherlich keins von denen, die absichtlich Witze reißen, aber dennoch fehlt der Humor hier nicht und man bekommt auch Gelegenheit zu lachen. Es ist also kein Klamauk, sondern einfach nur Witz und Humor. Ich gebe dem Buch 4 Sterne. Es wären 5 geworden, minus den Cliffhanger. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
  • Leider sehr enttäuscht...

    Rush of Love - Verführt

    SalbeiundRosmarin

    09. September 2017 um 10:05

    Als ich dieses Buch geschenkt bekommen habe, war ich sehr aufgeregt - vor Allem wegen der vielen durchwegs positiven Rezensionen die ich gelesen habe. Leider verlor ich bereits nach einigen Kapiteln die Lust am lesen, was nicht an der Handlung lag, sondern an den Protagonisten.Wie für weibliche Protagonistinnen (leider) üblich, kommt Blair sehr naiv rüber. Sie kann sich nicht für etwas entscheiden und bei dieser Entscheidung bleiben. Meiner Meinung nach ist sie zu erpicht darauf, etwas mit ihrem neuen Stiefbruder anzufangen.Sobald Rush sie auch nur ansieht, hat sie keinen eigenen Willen mehr.Rush hingegen scheint mir eine geteilte Persönlichkeit zu haben. Pausenlos sagt er, wie böse er nicht ist, dass er das nicht tun sollte - doch dann macht er es doch - Beide haben keinerlei Selbstbeherrschung. Für mich ist Rush ein "erzwungener" Bad Boy.Ich musste mich echt dazu zwingen weiterzulesen, weil die beiden mir so auf die Nerven gefallen sind. Das finde ich echt schade, da ich Abbi  Glines Schreibstil ansonsten wirklich angenehm fand. Die Handlung ähnelte der in anderen Erotik-Romanen, was mich allerdings nicht stört, da ich dabei normalerweise gut abschalten kann. Das Ende hat mich überrascht - auch wenn ich finde das Blair (wieder einmal) komplett über reagiert hat. Trotz des kleinen Cliffhangers, werde ich den zweiten Teil wohl nicht lesen.

    Mehr
  • Abbi Glines - Rush of Love - Verführt

    Rush of Love - Verführt

    Chrissy87

    04. September 2017 um 11:13

    Die junge Blaire weiß nach dem Tod ihrer Mutter nicht wohin sie gehen soll und macht sich schweren Herzens auf bei ihrem Vater und dessen neuer Familie zu leben. Aber von diesem und seiner neuen Ehefrau fehlt jede Spur. Lediglich ihre Stiefgeschwister sind vor Ort. Und Blaire fühlt sich von Anfang an zu ihrem Stiefbruder Rush hingezogen, obwohl er zu Beginn sehr unfreundlich ihr gegenüber ist. Er will sich nicht auf sie einlassen, da er ein Geheimnis hat, was Blaire sehr verletzen würde, denn die beiden Familien haben eine gemeinsame Vergangenheit.Die Geschichten aus dem Liebes- bzw. Erotikromanbereich haben ja oft eine sehr ähnliche Handlung. So auch hier. Es ist nichts aufregend neues, aber man fühlt sich gut unterhalten und das reicht mir. Ich muss bei Büchern vom Alltag abschalten können und das ist der Autorin mit diesem Buch sehr gut gelungen.

    Mehr
  • Tolle Story um Rush und Blaire - sehr empfehlenswert für zwischendurch

    Rush of Love - Verführt

    Mary0505

    02. September 2017 um 14:17

    Die Story um Rush und Blaire ist wirklich schön geschrieben und man steigt schnell ein. Ich habe jetzt bereits bis Band 4 gelesen und fand es zwischenzeitlich etwas langatmig.


    Ich mag es, wenn ich mich etwas länger mit einem Buch beschäftigen kann. Daher war es für mich zu kurz. 


    Die Geschichte ist jedoch toll erzählt und perfekt für zwischendurch!

  • Eine Liebe, so schön...

    Rush of Love - Verführt

    Jaani

    10. August 2017 um 18:06

    ❥ Inhalt ❥ Nach dem Tod ihrer Mutter, zieht die junge Blair notgedrungen zu ihrem Vater. Statt ihn jedoch bei der angegebenen Adresse vorzufinden, trifft sie auf Rush, ihren Stiefbruder. Rush ist natürlich überhaupt nicht erfreut, dass Blair nun bei ihm wohnen soll und verbannt sie in das kleinste Zimmer unter der Treppe. Für Blair ist Rush einfach nur ein Womanizer, der jeden Tag eine Neue aufreißt. Da sie nach dem Tod ihrer Mutter jedoch nichts mehr hat, ist sie froh ein Dach über dem Kopf zu haben. Als sie sich einen Job sucht, lernt sie neue Leute aus Rosemary kennen und wird unter anderem in die Clique von Rush aufgenommen. Langsam verstehen sich die beiden besser und es fängt an zu knistern. Jedoch wird Rush immer wieder abweisend, und Blaire weiß nicht wieso. Möglicherweise hat es mit seiner Schwester zu tun, die sie ohne Grund über alles zu hassen scheint. Schlussendlich verlieben sich die beiden, doch Rush kennt ein Geheimnis, welches alles zu zerstören droht... ❥ Schreibstil ❥ Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Blair und Rush geschrieben und man bekommt so einen guten Einblick in die Gefühle von Beiden. Es liest sich daher sehr flüssig. Außerdem werden auch alle Nebencharaktere gut beschrieben, was aber auch sinnvoll ist, da die anderen Teile ja auch von ihnen handeln.  ❥ Fazit ❥ Absolute Lieblingsreihe!!! Die nächsten 3 Bücher der Reihe handeln auch noch über die Geschichte von Blair und Rush, und es geht spannend weiter. Die nachfolgenden Bücher handeln über weitere Personen, die in den Büchern vorkommen.Insgesamt eine echt tolle Reihe, für alle die Liebesgeschichten lieben. 

    Mehr
  • Beim ersten mal war es doch besser

    Rush of Love - Verführt

    BuecherweltDenise

    02. August 2017 um 17:38

    Ich liebe Abbi Glines einfach. Und daher habe ich auch nicht nein gesagt als die Liebe Lea mich gefragt hat ob wir die Rush of Love Bände zusammen lesen wollen. Da ich eh endlich mal an der Rosemary Beach Reihe weiterlesen wollt. Ich habe bis jetzt nämlich nur den 1 bis 4 Teil gelesen. Und da kam es mir ganz recht das ich die Bücher nochmal lese und, dann alle in einem Rutsch weiterlese.Der Schreibstill von Abbi Glines ist wie immer leicht und Locker. Man fliegt einfach nur so durch die Seiten. Ich persönlich mag ja so Stiefgeschwister Geschichten sehr gerne und das Buch ist so eine. Auch wenn die Protagonisten schon 24 und 19 sind. Blaire hat mir sehr gut gefallen. Durch ihre Kranke Mutter um die sie sich seit dem 16 Lebensjahr kümmern musste, musste sie schon sehr vieles durchstehen aber auch den Tod ihrer Schwester und als ihr Vater sie und ihre Mutter verlassen musste hat Blaire nur noch stärker gemacht. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Bei Rush wusste ich noch nicht genau was ich von ihm halten sollte. Er war mir ein kleines Rätsel aber ich denke in den anderen Bänden werden wir zueinander finden. Allein schon, weil er Tattoos hat ist er mir sympathisch. (Ich mag einfach Jungs mit Tattoos)Das Ende und diese Wendung fand ich sehr gut. Ich habe nach 2 oder Jahren als ich das Buch gelesen habe den Inhalt ein wenig vergessen gehabt und war sehr überrascht von diesem Ende. Aber es hat zu dem Buch gepasst. Ich freue mich jetzt einfach auf den Nächsten Band.

    Mehr
  • Guter Auftakt der Rosemary Beach Reihe!

    Rush of Love - Verführt

    BuecherMonde

    01. August 2017 um 22:15

    Ich habe das Buch am Nachmittag begonnen und noch am gleichen Abend beendet. Dass ich das Buch so schnell „durchgeflattert“ habe, lag glaube ich besonders am dem tollen Sprachstil der Autorin Abbi Glines.Sie schreibt sehr flott und belebend. Die gesamte Geschichte geht einem ganz nah ans Herz, weil es sehr gefühlsvoll geschrieben ist. Der Film vor Augen hat natürlich auch nicht gefehlt und so hatte ich neben Blaire ganz oft diesen heißen Typen namens Rush vor Augen.Blaire ist eine sehr liebe und erwachsene Protagonistin und das obwohl sie erst 19 Jahre alt ist. Sie hat in ihrem Leben schon viel verloren und auf sich nehmen müssen. Sie hat gelernt alleine klar zu kommen und sich nur auf sich selbst zu verlassen.Was ich an ihr besonders gemocht habe ist ihr Zufriedenheit. Sie kommt immer mit dem Geringsten aus und meckert nicht. Sie ist froh, dass ihr geholfen wird und versucht nicht aufdringlich oder belastend zu sein.Auch ihre Neugierde ist positiv anzumerken. In vielen Büchern sind die Figuren so neugierig, dass es einfach nur nervig ist, aber Blaire hat eine gesunde Neugier, wenn dass das so sagen kann. Sie kennt ihre Grenzen und weiß ganz genau, wann sie besser aufhören sollte zu fragen. Trotz ihres jungen Alters ist sie schon sehr bodenständig und reif.Rush ist ein ganz toller Kerl. Er hat quasi zwei Gesichter. Er kann sehr unfair, herrisch und gemein sein, aber auf der anderen Seite auch nett und zuvorkommend. Er ist von Anfang an sehr fasziniert von Blaire, lässt sie das aber keinesfalls merken. In Laufe der Geschichte bröckelt seine Fassade und er öffnet sich ihr gegenüber.Die Geschichte an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Sie hält durchgehend die Spannung und hat immer wieder Überraschungen parat. Durch die erotischen Momente ist es sehr prickend und aufregend. Es wird definitiv nie langweilig!Eine kleine Sache hat mich aber schon gestört. Blaire arbeitet in einem Country-Club und ihr Arbeitstag wird oft in dem Buch beschrieben. Das ist ja auch alles okay, aber an manchen Stellen fand ich es etwas ausgiebig und man hätte es definitiv etwas kürzen können, grade wenn sie die Runden auf dem Platz fahren muss.Ich kann dieses Buch aber nur empfehlen. Es hat ganz tolle und unterschiedliche Figuren und genau die richtige Mischung aus Spannung, Gefühl und Erotik.Teil zwei und drei wurden direkt bestellt und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Übrigens gibt es diesen Band auch aus der Sichtweise von Rush (Rush too Far – Erhofft)

    Mehr
  • Rezension - Rush of Love verführt

    Rush of Love - Verführt

    Chanti_Booklove

    27. July 2017 um 20:44

    Titel: Rush of Love - verführtAutor: Abbi GlinesVerlag: PiperSeitenanzahl: 240Gelesen als: EbookSprache: DeutschSterne: 5/5Meine MeinungDa ich schon beim Schreibstil so begeistert war, dass ich gefesselt im Buch war kann ich eigentlich nichts weiter sagen. Ich finde es super wie die Story ist und musste am Ende fast ein paar Tränen laufen lassen, doch das hat sich noch gehalten. Ich fand es jetzt ein wenig doof, weil ich das große "Geheimnis" nicht wirklich nachvollziehen kann, aber daran soll das Buch ja nich schlecht gemacht werden, denn sonst hätte es mich ja nicht verzaubert. Ich habe auch sofort den 2 Teil angefangen, nur ist mein Akku vom Ebook leer, weshalb ich etwas warten muss. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Konnte meiner Erwartungen nicht erfüllen

    Rush of Love - Verführt

    _zeilenspringerin_

    25. June 2017 um 23:42

    Ich habe schon sehr viel positives über die Bücher von Abbi Glines gehört und hatte daher hohe Erwartungen an dieses Buch. Leider wurden diese jedoch nicht wirklich erfüllt.                          Nachdem die Mutter der Protagonistin Blaire an Krebs gestorben ist, muss die 19-jährige wieder Kontakt zu ihrem Vater aufnehmen, da sie keine anderen Angehörigen mehr hat. Dieser hat die Familie vor fünf Jahren verlassen und sich seitdem nicht mehr gemeldet. Als Blaire nach einer langen Autofahrt an der genannten Adresse ankommt platzt sie unerwartet in eine Party ihres Stiefbruders, der ihr gleich weismacht, dass sie nicht erwünscht ist. Trotzdem gewährt er ihr ein Bett in der Abstellkammer, bis ihr Vater von seinem Liebestrip aus Paris zurück ist. Zunächst einmal der Schreibstil: dieser ist flüssig und leicht zu lesen, so dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen hatte. Allerdings sind die Dialoge teils richtig plump und ich musste mehrfach über die Ausdrucksweise den Kopf schütteln. Blaire fand ich als Protagonistin überwiegend gelungen. Sie ist eine starke, junge Frau und möchte so schnell wie möglich wieder auf eigenen Beinen stehen. Dabei ist sie sich für nichts zu schade und arbeitet hart, um möglichst schnell wieder von der Familie ihres Vaters unabhängig zu sein. Allerdings sind ihre Moralvorstellungen recht ambivalent. Einerseits erklärt sie einer Freundin, dass sie sich von Männern nicht ausnutzen lassen soll und begeht dann doch genau dieselben Fehler. Anfangs dachte ich noch, Blaire sei tough und mutig und würde sich nicht alles bieten lassen. Doch leider kristallisierte sich schnell heraus, dass sie doch das klassische, unerfahrene Mauerblümchen ist, wie man es in dem Genre schon so oft gelesen hat. Blaires Stiefbruder Rush ist der klassische Badboy, der jede Nacht eine andere Frau im Bett hat und Frauen wie Dreck behandelt. Auch Blaire gegenüber verhält er sich alles andere als nett und zuvorkommend. Rush ist äußerst attraktiv und stinkreich und verkehrt daher in einer komplett anderen Welt als Blaire, die zwar nie viel Geld aber dafür ein glückliches und liebevolles zu Hause bei ihrer Mutter hatte. Ich konnte seine Handlungen oft nicht nachvollziehen und auch die "Geheimnisse" seiner Vergangenheit fand ich nicht so überzeugend, als dass sie sein komplettes Verhalten ausreichend erklären konnten. Die Handlung selbst konnte mich trotz allem packen, da ich vor allem die Nebencharaktere interessant fand. Diese bereichern die Geschichte ungemein und verleihen ihr die nötige Abwechslung. Die Liebesgeschichte fand ich nicht vollkommen überzeugend, aber ich fand sie ok. Allerdings gab es bei den sexuellen Szenen manche, die ich moralisch so absolut nicht vertretbar finde und die ich in diesem Genre für jüngere Leser sogar als gefährlich erachte. So wird beispielsweise erwähnt, dass der Sex ohne Kondom durchgeführt wurde, was ja aber nicht so schlimm sein, da der Typ ja auf keinen Fall eine Krankheit haben könne. Bitte was??? Und wie sieht es mit Empfängnisverhütung aus??? Zudem gibt es eine Szene, in der der Typ es auch ohne Kondom treiben möchte und ihn (ihr versteht was ich meine;) ) einfach vorher rausziehen will... Sorry, aber das geht in meinen Augen gar nicht! Am Ende gab es dann noch einen großen Twist, den ich so nicht erwartet hatte und den ich auch sehr interessant fand. Dies ist auch der einzige Grund, warum ich zumindest dem nächsten Band wohl noch eine Chance geben werde. Ich hoffe sehr, dass Abbi Glines Schreibstil mit der Zeit besser geworden ist und sie auch ihre Charaktere besser ausbaut. Bisher kann ich wirklich nicht verstehen, warum die Autorin -bzw. diese Reihe- so viele Fans hat. Fazit: Der erste Band der Rush of Love-Trilogie hat mir zwar ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert, mich aber dennoch nicht überzeugen können. Die Protagnisten bedienen alle Klischees, der Schreibstil ist ausbaufähig und ziemlich plump und vor allem gibt es Szenen, die ich so moralisch nicht in Ordnung finde.

    Mehr
  • Verführt

    Rush of Love - Verführt

    Lara_read

    13. June 2017 um 22:31

    Inhalt:Nachdem Blaire´s Mutter an Krebs gestorben ist, muss sie zu ihrem Vater in ein luxuriöses Strandhaus ziehen, da sie kein Geld für eine eigene Wohnung hat. Doch als sie dort ankommt der erste Schock, ihr Vater ist mit seiner jetzigen Ehefrau im Urlaub und sie muss sich mit ihrem Stiefbruder Rush rumschlagen. Dieser zeigt ihr von Anfang an, dass sie hier nicht willkommen ist. Aber er ist so anziehend wie abweisend zugleich. Doch sie muss sich immer wieder vor Augen halten, dass sie sich nicht auf ihn einlassen darf, denn er kennt ein Geheimnis, das Blaire das Herz brechen kann und ihr Leben für immer ändern.Meine Meinung:Was soll ich sagen von der ersten Seite an bin ich diesem Buch verfallen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen. Blaire war mir von Anfang an sympathisch und ich habe auf jeder Seite mit ihr mit gefiebert. Rush fand ich zu Beginn etwas komisch und ich konnte auch nicht hinter seine Fassade schauen, aber das hat dem ganzen nicht geschadet denn das hat das Buch noch spannender gemacht. Was ich jedoch schade fand war, dass man auch als man Rush durchschaut hatte nichts über seine Gefühlswelt aus seiner eigenen Sicht erfahren hat, denn die gesamte Geschichte war aus der Sicht von Blaire geschrieben. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, was jedoch kein Problem war, da das den Lesefluss nur noch beschleunigt hat. Auch die erotischen Stellen waren sehr gut geschrieben.Ich bin von dieser Reihe nach dem ersten Band schon süchtig und freue mich auch die weiteren Bände. Ich kann allen diese Reihe nur empfehlen, die gerne New Adult lesen, denn das Buch mach einfach nur Lust auf weitere Bücher von dieser Autorin.

    Mehr
  • Abbi Glines - Rush of Love

    Rush of Love - Verführt

    Leni_

    22. May 2017 um 13:36

    Verführerisch, heiß und spannend!Kurz zum InhaltBlaire hat niemanden mehr. Keine Familie, außer ihren Vater. Obwohl er der letzte ist, den sie um Hilfe bitte will, sieht sie sich gezwungen dies zu tun, denn sie hat keine Bleibe mehr. Doch anstatt ihn bei der Adresse aufzufinden, die er ihr gab, ist dort ihr Stiefbruder - Rush Finley. Blaire fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, aber das darf nicht sein. Rush unterstreicht das deutlich. Dazu kommt noch, dass es ein Geheimnis gibt, dass alle wissen außer ihr. Was versteckt Rush?Meine MeinungWow! 'Rush of Love' war der erste New Adult Roman, den ich auf Empfehlung von Lisa von live between the lines (schaut bei ihr vorbei!) gelesen habe. Danke dafür! ♥Der Roman war einfach nur spannend und mitreißend, heiß und erotisch! Ich hatte kein Problem mit Blaire mitzufühlen und langweilig wurde es auch nicht. Ich bin jetzt schon so gespannt auf den nächsten Teil, aber zuvor muss ich noch meinen SuB abarbeiten. :(Ich kann gar nicht anders als dem Roman ★★★★★ von 5 möglichen Sternen zu geben. :)) Ich habe Lust auf mehr bekommen!EckdatenGenre: Erotischer LiebesromanSeitenanzahl: 240 SeitenPreis: 8,99 € (TB)Verlag: Piper TaschenbuchKlappentextWenn du willst, was du nicht haben kannst...Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich - und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.Hier geht's zu meinem Blog :)

    Mehr
  • Rush of Love - Verführt

    Rush of Love - Verführt

    fraeulein_lovingbooks

    18. March 2017 um 23:23

    Inhalt Wenn du willst, was du nicht haben kannst … Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Blaire hat in ihrem Leben einige Verluste hinnehmen müssen. Die Zwillingsschwester, die durch einen Unfall gestorben ist. Der Vater, der sie daraufhin verlassen hat, und die Mutter nach langem Kampf gegen den Krebs. Und den festen Freund, und gleichzeitig bester Freund, der sie zu der Zeit als die Mutter immer schwächer wurde, verlassen hat. Blaire ist ohne Zeugnis abgegangen und hat sich mit Job über Wasser gehalten und die Arztrechnungen bezahlt. Bis zum Tod der Mutter hat sie alles in der Welt mögliche für sie gemacht und schließlich fast alles verloren. Das Haus der Großmutter verkauft – geblieben ist ihr nur ein altes Auto. Eine wichtige Erinnerung.Blaire habe ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen – sie ist ein unglaubliches taffes und starkes Mädchen, das sich nicht unterkriegen lässt. Ihr Stolz ist ihr wichtig und sie möchte alleine für sich aufkommen. Von Almosen hält sie nichts. Nachdem Rush sie bei sich wohnen lässt, sucht sie sich zügig einen Job und ergattert einen im Golfclub. Gutes Geld, das sie gebrauchen kann, um ein neues Leben aufzubauen. Doch den Plan hat sie ohne Rush gemacht – er fühlt sich zu ihr hingezogen und gleichzeitig möchte er nicht mir ihr zusammen sein. Blaire ist verwirrt und als sie alles erfährt, ist es zu spät. Ihre Gefühle für Rush sind zu tief um dieses Geheimnis zu verzeihen. Rush ist kein netter Kerl – er behandelt Frauen nicht gut und auch an Blaire lässt er kein gutes Haar. Warum er sich mit Händen und Füßen gegen sie wert, erfahren wir erst am Ende und Blaire tat mir  da so unendlich leid.Als er sich auf seine „Stiefschwester“ einlässt, lässt er nach und nach alle Mauern fallen und man erkennt, was für ein liebenswerter Mensch er ist. Auch wenn er es oft gut zu verstecken weiß, auch als er mit Blaire schon fest zusammen war.Ich bin gespannt, ob er sich am Ende von Nan erweichen lässt, oder ob er stark bleibt und Blaire über Nan stellt… Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird hauptsächlich aus der Sicht von Blaire, was einen guten Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gibt.Die Sichtweise von Rush wäre das Sahnehäubchen dieser perfekten Story gewesen. Insgesamt hat mit „Rush Of Love – Verführt“ sehr gut gefallen und ich habe es sogar fast in einem Rutsch durchgelesen. Man kann dieses Buch einfach nicht aus den Händen legen.Abbi Glines hat es wieder mal geschafft, die Charaktere vollkommen realistisch und authentisch wirken zu lassen. Die Geschichte ist in sich stimmig und das ungemütliche Gespräch über Blaires Mutter am Ende der Geschichte war geschickt platziert. Ich werde die Reihe aud jeden Fall weiterlesen. Von mir gibt´s eine klare Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Rush of Love - Verführt

    Rush of Love - Verführt

    Chrisi3006

    21. February 2017 um 15:12

    Blaire hat nach dem Tod ihrer Mutter nichts mehr, also wendet sie sich schweren Herzens an ihren Vater, der die Familie schon vor Jahren wegen seiner anderen Familie verlassen hat. Doch als sie bei ihm ankommt, ist ihr Vater wieder nicht da und nebenbei muss Blaire auch noch erfahren, das sie einen Stiefbruder hat. Und obwohl Rush, ihr Stiefbruder, sie bei sich aufnimmt, fühlt Blaire sich unerwünscht. Er ist abweisend und oft sehr verletzend, und doch fühlt Blaire sich zu ihm hingezogen. Da sind Probleme vorprogrammiert. Blaire ist sehr sympathisch und eine Kämpferin, sie stellt sich ihren Problemen und lässt sich einfach nicht unterkriegen, davon kann man sich wirklich eine Scheibe abschneiden.

    Mehr
  • Kurz und knackig, aber trotzdem ein wenig enttäuschend

    Rush of Love - Verführt

    cityofbooks

    18. February 2017 um 21:51

    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte. Als absoluter New Adult Fan musste ich das Buch, nachdem ich es von einer Freundin geschenkt bekommen habe, natürlich sofort lesen und war schon sehr auf die Geschichte gespannt, da ich sehr begeisterte Rezensionen gelesen habe und somit auch dem entsprechend einige Erwartungen hatte. Leider konnte mich das Buch letzendlich nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, weshalb man nur so durch die Seiten fliegt und ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe. Erzählt wird die ganze Zeit aus Blaires Sicht, was ich ein wenig schade fand, denn ich hätte sehr gerne einen kleinen Einblick in Rush seine Gedanken bekommen. Die Geschichte startet gleich witzig und humorvoll, in dem Blair als aller erstes mal die Knarre zieht, was mir sehr gut gefallen hat und mich sofort packen konnte. Blaire ist schlagfertig, durch ihre Situation ziemlich erwachsen, kann sich um sich selbst kümmern und war mir deshalb ab der ersten Seite sympatisch. Leider hat mir ihre Entwicklung in dem Buch nicht wirklich gefallen. Sie wird in meinen Augen immer "schwächer" und lässt einfach alles mit sich machen, weil sie so unglaublich auf den Typen steht, was ich doch ziemlich nervig und enttäuschend fand, denn ich hatte mir von ihr mehr erwartet. Rush ist der typische Bad Boy und ziemlich unberechenbar, weshalb man ihn ziemlich schwer einschätzen kann und meine Meinung zu ihm sich fast kapitelweise geändert hat. Die Handlung war an sich nichts besonderes und der Ablauf der Geschichte war ziemlich vorhersehbar, was ich nicht schlimm fand, doch mir haben sowohl die Tiefe, als auch die Gefühle gefehlt. Mir ging auch allgemein alles ein wenig zu schnell und gerade, da Blaire als totales Mauerblümchen dargestellt wird war mir das ganze dann doch ein wenig unrealistisch. Nachdem ich jetzt doch einiges auszusetzten hatte war ich ein wenig enttäuscht, da ich mir echt mehr von der Geschichte erhofft hatte. Leider macht diese Reihe ziemlich süchtig, weshalb ich den Folgebänden noch eine Chance geben werde und hoffe, dass diese mich mehr begeistern können. Das Buch ist zwar gut für zwischendurch, aber eine wirkliche Empfehlung kann ich leider nicht aussprechen, da es definitiv bessere New Adult Bücher gibt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks