Abbi Glines Simple Perfection - Erfüllt

(410)

Lovelybooks Bewertung

  • 364 Bibliotheken
  • 24 Follower
  • 1 Leser
  • 43 Rezensionen
(235)
(125)
(39)
(8)
(3)

Inhaltsangabe zu „Simple Perfection - Erfüllt“ von Abbi Glines

Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt?

Einfach super gut!

— Alina9714

Woods und Della gehen so ans Herz

— NinaGrey

Della und Woods.. einfach grandios. Woods ist so ein toller Mann und Della eine starke Frau, da muss die Geschichte spannend sein.

— Buchstaub

Warum habe ich mir das nochmal angetan? Die Charaktere waren schrecklich, die Story Wiederholung pur und fast schon lächerlich.

— buecherpassion

ich habe soo geweint bei der stelle am meer

— jassmin

Team Della voraus!

— Livelaughlove

Ganz okay, zwischendurch aber iwie nervig...

— Knoppers

Toller Abschluss für Della und Woods! Empfehlenswert und sehr romantisch geschrieben! 4,5/5 Sterne

— LuzieGruner

Ich habe die komplette Roesmarybeach-Reihe innert 1 oder 2 Wochen gelesen. Einmal angefangen kann man die Bücher nicht mehr weglegen.

— romana9

besser als die Reihe um Rush und Blaire!

— thiefladyXmysteriousKatha

Stöbern in Erotische Literatur

Fear and Desire: Gefährliche Lüge

Eine gelungene Mischung aus Erotik und gemäßigtem Thriller mit sympathischen Protagonisten...

Svanvithe

Game of Hearts

Dieses Buch hat meine Erwartungen völlig übertroffen

Areti

Mr. O - Ich darf dich nicht verführen!

Humorvoller Roman für Zwischendurch

bibliophilehermine

Bossman

Anfang war nicht schlecht, doch dann zog sich das Buch etwas hin - wobei das Ende wieder richtig gut wurde!

lilakate

Deadly Ever After

Romantisch und schaurig zugleich - super Buch :)

lilakate

Diamonds For Love – Voller Hingabe

Nichts Neues aber sehr sympathische Charaktere und eine romantische Story. Ich freu mich auf die Folgebände

dearie_kat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tiefsinnig und bewegend

    Simple Perfection - Erfüllt

    xxxSunniyxxx

    24. January 2018 um 13:28

    Nach dem fiesen Cliffhanger in "Twisted Perfection - Ersehnt" musste ich schnellst möglich den zweiten Teil von Della und Woods lesen. Auch diesen Band habe ich wieder innerhalb kürzester Zeit gelesen bzw inhaliert. Auch hier gibt es wieder beide Sichtweisen indem man sich in die Protagonisten gut hineinversetzen kann." [...] Manchmal ist das, was wir für perfekt halten, in Wahrheit schon völlig im Arsch. [...] "Zur Geschichte, nachdem Tod von Woods Vater kehren Woods und Della nach Rosemary Beach zurück. Da sich Woods um das Familienunternehmen und seine trauernde Mutter kümmern muss hat er viel um die Ohren und nicht immer Zeit für Della. Della würde gerne wieder arbeiten aber Woods möchte dies nicht und engt sie dadurch wieder ein. Zuerst gibt sie klein bei merkt aber schnell das sie keine Last für ihn sein will. Woods Ex Angelina hat sich währenddessen bei seiner Mutter einquartiert um sich um sie zu kümmern aber in Wirklichkeit Woods für sich zu gewinnen. Dieses klappt leider nicht so wie sie sich es erhofft und flippt darauf aus und attackiert Della während eines Festes. Blair kann schlimmeres verhindern und Angelina flieht. Alles könnte so gut laufen, Della fängt als Woods Assistentin an, doch dann hört sie ein Gespräch zwischen ihm und Jace und will ihn für immer verlassen. Ich mochte Della und Woods sehr gerne, trotzdem störte mich das gerade Woods lange brauchte um zu verstehen wie er Della helfen kann. Wir lernen in in den ersten Bänden als Verständnisvollen Freund kennen aber jetzt ist er ziemlich Übervorsichtig und Kontrollsüchtig. Durch das ein oder andere Missverständnis ergreift Della natürlich die Flucht. Aber auch bei Della gab es den ein oder anderen Widerspruch. Durch ihre schlimme Vergangenheit hat sie natürlich Angst verrückt zu werden und ist deswegen schon ein wenig angeschlagen. Zeitweise lässt sie die taffe Frau raushängen die man ihr so leider nicht abkaufen konnte. Natürlich weiß man das sie es nur gut meint und niemanden verletzen will aber es dauert sehr lange bis man es ihr wirklich abnimmt." [...] Während Woods mich festhielt und ich seinen Herzschlag sanft an meiner Brust spürte, wusste ich, dass er immer für mich da sein würde. Sollte ich jemals fallen, würde er mich auffangen. [...] "Was ich wirklich toll fand an diesem Buch ist das sich beide Protagonisten im laufe der Geschichte wirklich weiterentwickeln und über sich hinaus wachsen. Besonders Della macht in dieser Richtung den ersten Schritt und setzt sich mit den Problemen auseinander, dies verleiht dem Roman die nötige tiefe. Und doch gab es etwas was mich im späteren Verlauf der Geschichte zerstört hat. Natürlich bekommen unsere lieben Protagonisten ihr Happy End jedoch den Verlust einer gewissen Person zu ertragen hat mich fertig gemacht. Ich bin immer noch geschockt und ich kann euch sagen ich habe wirklich viel geweint und getrauert. Ich weiß das sie dafür Platz für ein neues Pärchen geschaffen hat dennoch bin ich sehr traurig das es so sein musste.Diese Geschichte hat es wirklich geschafft mich zu überraschen, mich emotional mitzunehmen und zu begeistern. Ich bin sehr gespannt ob das nächste Pärchen mich genauso mitnimmt.Für mich ist "Simple Perfection - Erfüllt" eine wirklich emotionale Überraschung. Er hat mich bis jetzt so mitgenommen wie kein anderer zuvor und das bei diesem Ende. Es gab viele unvorhersehbare Wendungen, tolle Charakter Entwicklungen und Tiefe die mich komplett überzeugt haben. Daher ganz klare Leseempfehlung für alle die emotionale Liebesgeschichten lieben! 

    Mehr
  • Woods und Della gehen so ans Herz

    Simple Perfection - Erfüllt

    NinaGrey

    09. November 2017 um 13:22

    Mit Woods und Della hat Abby Glines wieder etwas emotionales erschaffen .

    Dennoch ist es ein gelungener Abschluss , den ich regelrecht verschlungen habe !

    Achtung: Das hier ist Band 2 von Della & Woods !

  • Abbi Glines - Simple Perfection - Erfüllt

    Simple Perfection - Erfüllt

    Chrissy87

    05. September 2017 um 09:41

    Im sechsten Buch der Rosemary Beach Reihe geht es erneut um Della und Woods. Nachdem Woods sich im Vorgänger für Della entschieden hat, könnte jetzt alles perfekt sein, wenn sich seine Mutter und seine Exverlobte nicht in den Kopf gesetzt hätten die Beziehung zu sabotieren. Und auch sorgen allerhand Missverständnisse (mangels Kommunikation) dafür das es ein weiteres Buch brauchte damit die beiden ihr endgültiges Happy-End bekommen.Für mich zieht sich das ein bisschen wie ein roter Faden durch diese Reihe, dass das erste Buch eines neuen Pärchens richtig gut und unterhaltsam ist, aber der zweite Teil oft konstruiert und künstlich wirkt. Für mich hätte es in der Reihe nicht so vieler Bücher bedarft.

    Mehr
  • Toller Abschluss, rund um die Geschichte von Della & Woods!

    Simple Perfection - Erfüllt

    Ramonaxx3

    10. July 2016 um 14:42

    Inhalt: Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt?Rezension: Ein toller Abschluss, rund um die Geschichte von Della & Woods. Dieser Teil war viel besser, als der vorherige. Der Schreibstil von Abbi Glines hat eine rasante Entwicklung durchlebt und dem Buch mehr Spannung verliehen. Über die Entwicklung in Dellas Leben habe ich mich besonders gefreut. Alle Geheimnisse wurden aufgedeckt und sie konnte endlich glücklich werden. Es gab einige romantische Stellen, bei denen mein Herz schneller geschlagen hat. Das füreinander kämpfen der beiden, wurde sehr gut rübergebracht. Der letzte Abschnitt dieser Story hat mich besonders gepackt, sehr berührt und traurig gestimmt. Eine wirklich hinreissende Geschichte.

    Mehr
  • Della und Woods Part 2

    Simple Perfection - Erfüllt

    YaBiaLina

    15. June 2016 um 06:45

    Simple Perfection - Erfüllt von Abbi GlinesInhalt:Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen los zulassen, der ihr noch Halt gibt?Meinung:Ach ja....was für ein Buch und was für ein Ende.Vieles wurde aufgedeckt und Situationen mit den niemand gerechnet hat,darunter Familiengeheimnisse,aber auch der Verlust eines Freundes (wo ich übrigens genau so denke wie Woods)waren in diesem Buch dabei.In diesem Teil war Della noch stärker als wie im Vorgänger.Sie hat ihre Dämonen bekämpft und kann endlich durchatmen,sie ist frei.Auch Woods Besitzansprüche gegenüber Della wurden hier nach krasser offen gelegt,als wie zuvor.Manchmal hat er mich an Christian von SOG erinnert. Ich finde,hier wurden zu viele Probleme mit Sex gelöst.Ich mag erotische Bücher,gar keine Frage,aber an manchen Stellen,fand ich es etwas unpassend und war einfach zu viel.Der Schreibstil ist wieder sehr lobend.Fesselnde,spannende und angenehme Schreibweise.Die wechselnden Perspektiven waren fantastisch,ich mag das total.Wieder kamen viele - alle Charaktere aus den Vorgängern vor,die man schon mehr oder weniger kennen gelernt hat.Man fühlt sich da irgendwie,als ob man mitten in einer großen Familie ist und in jedes Mitglied mal rein schauen kann.Finde ich toll :)Die Einleitung in den nächsten Teil mit Grant und Harlow macht Lust auf mehr.

    Mehr
  • Weiter geht es mit Della & Woods

    Simple Perfection - Erfüllt

    AlexandraHonig

    06. June 2016 um 08:45

    Ich habe mich so gefreut, weiter über die Beiden zu lesen. Sie passen perfekt zusammen und geben sich gegenseitig so viel!
    Ich diesem Buch lernt man aber auch ein paar andere Charaktere besser kennen und es nimmt gegen Ende noch eine unerwartete, dramatische Wendung. 
    Absolut lesenswert und ein Muss für Fans der Reihe!

  • Della und Woods Teil 2

    Simple Perfection - Erfüllt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. May 2016 um 10:38

    Die Liebesgeschichte von Della und Woods geht weiter, ich konnte nicht lange warten das Buch anzufangen, denn besonders Woods mochte ich von Anfang an sehr gerne und nachdem im ersten Teil schon alles so spannend war, musste ich einfach wissen wie es weiter geht.Der Schreibstil ist wie gewohnt, flüssig, direkt und sehr spannend, die Charaktere, die ich nun so lieb gewonnen haben entwickeln sich immer weiter. Ich finde es besonder schön, das es zwar hauptsächlich um Della und Woods geht aber auch Rush und Blaire immer wieder darin vorkommen. So hat man zwar eine deutliche Abgrenzung, es besteht aber auch ein Zusammenhang. Deswegen mag ich die Reihe so gerne, jeder Charakter bekommt mal die Chance im Rampenlicht zu stehen, was mich bei Woods besonders gefreut hat.Woods und Della scheinen von Anfang an für einander bestimmt zu sein, doch auch das ist nicht so einfach. Woods ist quasi schon fast verheiratet, mit einer Frau die er zwar nicht liebt aber die ihm das Familiengeschäft sichert. Man merkt von Anfang an das er sich darin gefangen fühlt und mit Della bekommt er neuen Lebensmut, er vernarrt sich schon bei der ersten Begegnung in sie und als die dann wieder zurückkehrte war er um ihn komplett geschehen. Della ist auch eine so tolle Persönlichkeit, sie ist nett, wunderschön und hat trotzdem eine große Last mit sich herum zutragen.Ich finde es schön, das sich Dellas familiäre Situation aufklärt, denn dadurch führt sie ein viel unbekümmerteres Leben und kann sich voll und ganz auf ihre Liebe zu Woods konzentrieren. Woods und Della sind ein weiteres Traumpaar aus Rosemary und es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten.Fazit:Für jeden Fan von Abbi Glines ein Muss, wie ich finde und falls jemand ein genauso großer Fan von Woods ist auf jeden Fall eine Pflicht dieses Buch zu lesen! Ich bin begeistert von der Reihe und auf jeden Fall süchtig!

    Mehr
  • Woods und Della sind einfach umwerfend

    Simple Perfection - Erfüllt

    BeatesLovelyBooks

    16. March 2016 um 20:20

    Meine Meinung: Es geht weiter mit Woods und Della. Sie wird immer noch von schweren Albträumen und Zusammenbrüchen geplagt und Woods lässt sie kaum noch aus den Augen. Doch Della fühlt sich ihm gegenüber schuldig und verlässt schlagartig Rosemary.Auf der Suche nach sich selbst, erlebt sie vieles aus ihrer Vergangenheit und verarbeitet nach und nach das Geschehene.Woods ist völlig verzweifelt und nach dem Tod seines Vaters und sein Erbe, ist er dabei alles zu verändern. Seine Mutter und Exfreundin sind nicht begeistert, doch das hält ihn nicht ab, seine Pläne zu verwirklichen.Dieser Band war zeitweise etwas langatmig, trotzdem fand ich die Story spannend und es hat mich gefreut, wie sich die Zukunft für Della verändert hat.Abbi Glines ist ihrem Schreibstil treu geblieben und hat mich wieder in ihren Bann gezogen. Natürlich waren auch in diesem Buch wieder bekannte Protagonisten dabei, was ich als sehr erfrischend empfunden habe.Gegen Ende der Geschichte wurde es nochmal richtig spannend und es passiert etwas sehr unerwartetes.Das Buch wurde wieder aus verschiedenen Sichtweise geschildert, so dass ich Dellas und Woods Gedankengänge verfolgen konnte.Mein Fazit: Ich muss einen kleinen Abstrich machen, trotzdem liebe ich die Geschichten rund um Rosemary Beach und freue mich schon auf den nächsten Band.Abbi Glines hat mich wieder super unterhalten und ich hatte großen Spaß am Geschehen.Meine Bewertung: 4/5 

    Mehr
  • Die Emotionen haben mich überwältigt...

    Simple Perfection - Erfüllt

    BetweenTheWords

    06. March 2016 um 20:56

    Klappentext: Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt? Meine Meinung: Nach dem vorigen Teil hatte ich mich wieder auf eine entspannte, aber emotionale Geschichte eingestellt und genau diese bekam ich auch. Es fiel mir super leicht mich in der Geschichte wieder zurecht zu finden, da ich den vorigen Band gerade erst gelesen habe. Am Anfang hat mich Woods dieses Mal aber ziemlich genervt. Im letzten Teil war er schon mega fürsorglich und ich dachte nicht, dass das noch getoppt werden kann. Doch da habe ich mich deutlich getäuscht. Er meinte es zwar nur lieb, aber er hat mich von Moment zu Moment mehr aufgeregt. Und dazu dann noch seine heftige Eifersucht war oft einfach zu viel. Womit ich manchmal auch so ein bisschen meine Probleme hatte, waren Dellas zu unüberlegte und schnelle Entscheidungen. Doch diese brauchte es einfach damit die ganze Geschichte funktionierte. Ansonsten lies sich das Buch sehr schön lesen und es kamen die ein oder anderen Sachen raus mit denen ich gar nicht gerechnet hatte. Das mit Abstand Beste war jedoch der Schluss. Es wurde sogar richtig spannend und dann traurig, sodass bei mir auch die ein oder andere Träne floss. Das in das Ende nochmal so viel reingesteckt wurde, hat mich einfach nur umgehauen. Es war auch keineswegs unpassend, wie man es jetzt denken könnte, sondern hat die ganze Geschichte bereichert. Cover: Ich finde das Cover ist so mittelmäßig. Es deutet sehr in die erotische Richtung, die ja auch ein Teil des Buches ausmacht, aber mir fehlt etwas, dass das emotionale zeigt. Denn es geht hier ganz sicher nicht nur um Sex, sondern um so viel mehr. Lieblings Charakter: Dieses mal konnte ich Jace richtig ins Herz schließen. Er ist ein so guter Freund für Woods und hat sich wirklich süß um ihn gekümmert, das er den Titel "Lieblings Charakter" einfach verdient hat. Fazit: Ein wirklich tolles Buch für zwischendurch mit doch sehr viel Tiefgang und einem sehr traurigen aber gelungenem Ende. 

    Mehr
  • Shut Up Della !!!!

    Simple Perfection - Erfüllt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Art: ErotikYoung Adult Für: naja Fans von Abbi Glines & Co. Seiten: 293 Ich versuchte nicht darüber nachzudenken, dass Angelina ihm bei der Pflege seiner Mutter unter die Arme griff. Nur weil sie da gewesen war, hatte er kurz nach Hause kommen können. Und wozu, bitte schön, war ich gut ? Er musste sich ständig Sorgen um mich machen. Ich war ein schwaches, hilfsbedürftiges Wesen. Ein Stresspunkt mehr für ihn, das ja - aber ganz sicher keine Unterstützung. //S.30// Klappentext: Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt? Meine Meinung: Vorweg--->Es ist meine Meinung und ich habe keine Lust darauf, dass jemand meckert, weil ihm das, was ich schreibe, nicht passt !!! Ich fand dieses Buch einfach nur grauenvoll !!! Die Bücher von Abbi Glines sind im Allgemeinen recht flach und nicht literarisch das beste, aber die Reihe um Blaire und Finn hat mich unterhalten. Das, was ich aber hier geliefert bekommen habe, ist einfach nur eine riesen Frechheit und hat mich garantiert wertvolle Lebensstunden gekostet....im Ernst....so einen Scheiß habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Story: Wo waren wir stehen geblieben....? Angelina intrigierte und Woods Vater ist gestorben. Der zweite Band knüpft beinahe nahtlos an den ersten an, was mir ganz gut gefallen hat. Die Beerdigung vom Vater findet statt und Woods muss zusehen, dass er den Club geschmissen kriegt...wenn da nicht unsere ach so tolle Della wäre. Ich hätte wegen diesem dämlichen Weibsbild echt das ganze Buch durchkotzen können.... Generel....was gab es denn schon so tolles an Story ? Das war echt ein Nichts.... Es wird das ganze Buch nur Theater gemacht...Angelina spinnt Intrigen, die Mutter heult nur rum, Woods rennt von Weigb zu Weib, damit er seine Ruhe hat und Della...boah...das Weib ist echt die Härte..die kann nur rumheulen !!! Missvertsändnisse hier und dort...großes Happy End...(naja halbwegs) ENDE !!! Wow...die Story ist echt der Kracher...so voller Liebe und Tiefgang *Ironie Ende* Einzigst alleine das Ende fand ich im Bezug auf Bethy & Jace wirklich gut geschrieben. Das zeigte die Autorin, was sie eigentlich auch kann...nämlich ohne Kitsch tiefgründig und packend zu schreiben !!! Wirklich schade, dass ihr dies im restlichen Teil nicht gelungen ist !!! Charaktere: Im Allgemeinen sind die Charaktere jaa nicht sonderlich tiefgründig oder toll geschrieben, aber ich fand sie stets in Ordnung.... Aber hier...Ich fang am besten mal mit Woods an. Woods fand ich die meiste Zeit ganz in Ordnung. Er kam mir von allen Charakteren einfach am authentischten rüber und nervte mich kaum...nur zum Ende hin nervte er mich mit seiner plötzlichen Rührseligkeit. Della...wenn ich auch nur ihren Namen höre, krige ich echt das Brechen !!! Im Ernst, ich habe noch nie von so eine dämlichen Pute gelesen...ein kleiner Check ihrer Persönlichkeit: - sie verhält sich die meiste Zeit wie ein kleines Kind, - ist absolut hilfsbedürftig, - ein Weichei - heult nur rum - keinerlei Stärke oder Persönlichkeit - eifersüchtig, - kpntrollfreak Ernsthaft, ich kann wirklich ncihts gutes an ihr finden, weil sie mich nur genervt hat. Schon klar, was ihr widerfahren ist, ist furchtbar, aber ich kenne eine solche Scheiße auch und kann genau deswegen ihr Verhalten absolut nicht nachvollziehen, vor allem, weil sie die ganze Zeit nur heult und zack auf einmal ist sie geheilt...Frau Glines, ich weiß ja nicht, wie & wo sie aufgewachsen sind, aber so läuft das Leben nicht !! Mir ging das einfach viel zu easy und ich denke, dass die Autorin keine Lust hatte, etwas vernünftigeres zu schreiben...pfui !!! Die Nebencharaktere fand ich bis auf Blaire, Rush & Jimmy echt nichtssagend und unnötig ! Schreibstil: Ansich fand ich den Schreibstil ja ganz in Ordnung, aber leider waren die Sexszenen einfach katastrophal geschrieben !!! Nicht nur, dass sie null anregend waren und nervten...nein, der Schreibstil hierbei war einfach nur die Härte. Mir kam er echt so was von Pubetär vor...einfach nur zum Fremdschämen -.- Sonstige Anmerkungen: -Sollte der nächste Teil genauso sein, höre ich definitiv mit der Reihe auf !!!- Bewertung: Verschwendete Lebenszeit, Augenkrebs....dieses Buch ist inhaltlich, sowie vom Schreibstil und den Charakteren her eine bösartige Krankheit...Mit Della hat sie einen der dümmsten Charaktere erschaffen, die ich kenne.. Zu recht verdiente: 1 von 5 Sterne

    Mehr
    • 10

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    26. February 2016 um 21:14
  • Gute Urlaubslektüre....

    Simple Perfection - Erfüllt

    Buch_Versum

    18. December 2015 um 08:09

    Della ist schon ein Charakter für sich. Traurig zieht ihre Geschichte und die Nachwirkung Ihrer Kindheit die Geschichte über weiter. Natürlich wird diese mit brandheissen Neuigkeiten gefüllt, die Sie ist adoptiert und somit verändert sich alles für sie. Auch schön ist wiederrum der Kapf den Wood mit sich austrägt und dadurch die zwei Ihre Beziehung festigen und natrülich zu einem Happy End führt. Sehr mitgenommen hat mich natürlich auch die Sicht um die Tragödie und Ertrinken von Justin, arme Bethy....

    Mehr
  • Della&Woods Part II ♥

    Simple Perfection - Erfüllt

    MimisBookworld

    17. November 2015 um 13:35

    Inhalt: Was tun, wenn du den Menschen, den du liebt, zerstören wirst? Della will stark für Woods sein, auch wenn sich ihr Leben vor ihren Augen in nichts auflöst. Egal, wie weit sie von zu Hause flieht, die Schatten ihrer Vergangenheit lassen sie nicht los. Sie versucht, ihre tiefen Ängste und wahren Gefühle vor Woods zu verbergen, um ihn zu schützen, denn sie weiß, dass sie ihn sonst mit sich in die dunklen Tiefen reißen wird. Aber ist sie stark genug, den einzigen Menschen loszulassen, der ihr noch Halt gibt? Meine Meinung: So nun habe ich es auch mal geschafft das Buch zu rezensieren. Nachdem es bei mir zwei Monate oder länger auf dem rezensier-mich-Stapel lag. Und hiermit geht "Doods" in die zweite Runde. An dem Cover erkennt man sofort das dieses Buch aus der Feder von Abbi Glines stammt. Es hat diesen unverkennbaren Abbi-Glines-Touch. Auch dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Ich habe es zweimal hintereinander gelesen. Es hat mich einfach nicht losgelassen.  Und durch den flüssigen und lockeren Schreibstil hatte ich eine Menge Spaß während des Lesens. Die Zeit verging wie im Flug und zack, hatte ich das Buch ausgelesen. Wie auch der erste Band wurde der zweite Band abwechselnd aus der Sicht von Della und Woods geschrieben. So erhielt der Leser einen super Eindruck von den Emotionen der Beiden und konnte ihre Handlungen besser nachvollziehen. Das Buch ist auch nach wie vor sehr abwechslungsreich, daher kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen, die ich so nie erwartet hätte. Della war meiner Meinung nach im ersten Band sehr unsicher, naiv und irgendwie auch echt ängstlich. Das hat sich alles ein wenig reduziert, stattdessen hat sie nun ein wenig Selbstvertrauen und sie lässt ihre Gefühle mehr zu. Sie entwickelt sich im positiven Sinn weiter und tut Dinge die sie vorher nie für möglich gehalten hätte. Nun kellnert sie nicht mehr im Country Club, sondern erhält von Woods eine höhere Position. Und in dieser geht sie richtig auf. Klar, sie hat noch einige dunkle Momente, jedoch kann sie mit diesen besser umgehen wie zuvor. Woods ist durch den Tod seines Vater ausgeglichener, erwachsener und entschlossener. Er lässt sich nun nicht mehr von seiner Mutter beeinflussen und bevormunden, sondern nimmt sein Leben selbst in die Hand. Er leitet nun den Country Club mit Erfolg. Schade ist allerdings das erst der Tod seines Vaters nötig war, dass er sich auflehnt - auch wenn dieser ein Ekel war. Wie auch in den ganzen anderen Büchern der Reihe finden auch in diesem, die Pärchen der anderen Bücher ihren Platz in der Geschichte. Und sie alle haben eine tragende Rolle. Und ich freue mich immer, wenn ich von den anderen Charakteren was "höre". Das Ende für Woods und Della hat mich unheimlich gefreut. Die Beiden verdienen ein gemeinsames Ende. Jedoch hätte ich gut und gerne auf den Tod einer gewissen Person verzichten können. Jetzt mal ernsthaft, wie kann man so jemanden einfach sterben lassen?! Das macht mich nicht gerade glücklich... Die Handlungsorte haben sich nicht groß verändert, von daher kann ich nicht viel Neues dazu schreiben bis auf: ich sehe den Strand in Rosemary Beach nicht mehr mit den selben Augen wie zuvor. Insgesamt hat mir das Buch ausgezeichnet gefallen, bis auf den Verlust eines gewissen Charakters. Zur Info: ich bin immer noch sauer und bitter enttäuscht deswegen. Weiter empfehlen würde ich das Buch dennoch, weil es wirklich gut war. Aufgrund des Endes vergebe ich leicht begeisterte 4 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Erfüllt

    Simple Perfection - Erfüllt

    Villain

    23. October 2015 um 07:32

    Wenn man einmal angefangen hat die Rosemary Beach Reihe von Abbi Glines zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Denn es kommen immer wieder neue Leute und Geschichte hinzu von denen man unbedingt mehr wissen will. Hier haben wir nun aber zunächst den zweiten Teil rund umd Della und Woods. Ich mag vor allem Woods sehr gern und nach dem Cliffhänger vom Vorgänger, musste man natürlich wissen wie es weitergeht. Woods Vater ist tot. Das bedeutet für Woods vor allem eines: Verantwortung. Sein Großvater hat in seinem Testament verfügt, dass der Club ihm zuteil werden soll, wenn er entweder 25 ist oder aber sein Vater nicht mehr ist. Somit ist Woods nun der Chef des Clubs und macht eine Gradwanderung zwischen der Verantwortung im Club, seiner Mutter und Della. Seine Mutter macht ihm vor allem wegen Della das Leben schwer und da Angelina auch wieder eine Rolle in seinem Leben spielt, wird die ganze Situation immer schwieriger. Seine Gefühle für Della hingegen sind ungebrochen. Doch sie scheint zu zweifeln und als dann noch ein schreckliches Unglück passiert, droht Woods daran zu zerbrechen. Nur Della kann ihm jetzt noch helfen, doch ist sie dafür stark genug? Della kehrt nach dem Tod von Woods Vater mit ihm nach Rosemary zurück und versucht endgültig Fuß zu fassen. Doch ihre Albträume und vor allem ihre Selbstzweifel trüben ihr Glück immer wieder aufs neue. Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit Angelina und einem belauschten Gespräch von Woods und Jace scheint es, als wäre Rosemary doch nicht der richtige Ort für sie. Dank Braden kommen plötzlich Fakten aus ihrer Vergangenheit an die Oberfläche, die Dellas Sicht auf sich selbst und ihre Zukunft ändern. Als es zu dem tragischen Unglück kommt, weiß Della das sie nun für Woods mit stark sein muss. Mit ihren neuen Erkenntnissen ihrer Vergangenheit scheint das plötzlich nicht mehr so abwegig zu sein. Ist sie nun endgültig in Rosemary und im Leben von Woods angekommen? Woods ist in diesem Teil sehr anhänglich. Er macht sich ständig Sorgen um Della und lässt sie kaum aus den Augen. Doch auch seine Mutter verlangt Aufmerksamkeit von ihm und die Arbeit im Club macht sich ebenfalls nicht von allein. Jedoch zweifelt Woods zu keiner sekunde an seiner Liebe zu Della. Als er den Zettel von ihr findet, scheint er fast daran zu zerbrechen, doch in diesen Momenten sind es vor allem Tripp und Braden die ihn auf dem laufenden halten. Er weiß, dass er für immer mit Della zusammenbleiben will und vor allem nach dem tragischen Unfall ist ihm klar: Diese Frau will er heiraten. Für mich macht Woods in diesem Teil nochmal eine klare Entwicklung durch. Diese anhängliche und beschützerische Art die er Della gegenüber immer schon hatte fand ich zu Beginn des Buches doch etwas zu extrem. Es war fast schon nervig. Doch im Laufe der Story gibt sich das etwas und er wird wieder mehr zu dem Woods, den man auch aus den ersten Bänden mit Blaire und Rush schon kannte. Der Woods, der er am Ende ist, gefällt mit wieder deutlich besser. Della ist zwar einerseits sehr glücklich mit Woods, andererseits zweifelt sie jedoch immer wieder, ob sie gut genug für ihn ist. Sie hat noch immer diese Wahnsinnige Angst, dass sie genauso verrückt wird wie ihre Mutter. Zu heiraten oder gar Kinder zu bekommen scheint für sie unmöglich zu sein. Ihre Selbstzweifel finden die gesuchte Bestätigung, als sie ein Gespräch zwischen Woods und Jace mitbekommt. Doch Braden deckt plötzlich unglaubliches aus ihrer Vergangenheit auf. Della beginnt nun ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und sich selbst, sowie auch ihre Möglichkeiten für die Zukunft in einem anderen Licht zu sehen. Sie macht für mich in diesem Teil definitiv die größte Entwicklung durch. Ihre Selbstzweifel waren teiweise sehr überzogen und auch etwas nervig. Doch nachdem sie erfährt, was wirklich in ihrer Vergangenheit passiert ist, scheint es als wäre eine Tonnenschwere Last von ihr abgefallen. Nun weiß sie, dass sie gut genug für Woods ist und das sie ihm auch die Zukunft bieten kann, die er verdient hat. Das sie trotz allem nie an ihrer Liebe zu Woods gezweifelt hat, berührte mich sehr. Am Ende war ich sehr froh, dass sie sich zu so einer starken und selbstbewussten Frau gemausert hatte. Die Nebenprotagonisten sind alle durchweg toll. Ich habe vor allem Braden auch in mein Herz geschlossen. So eine Freundin sollte wirklich jeder haben! Durch die wieder abwechselnde Erzählweise zwischen Della und Woods bekommt man erneut einen sehr guten Gesamteindruck. Man kann in beide Charaktere hineinsehen und ihre Gefühle so sehr schön nachvollziehen. Insgesamt sehe ich diesen Teil etwa auf dem selben Niveaus wie den Vorgängerteil. Trotz allem, kommt auch dieser für mich nicht an die Story von Ruhs und Blaire ran, der mich dann letztendlich doch mehr gefesselt und berührt hat.

    Mehr
  • Irgendwie fehlte das gewisse i-Tüpfelchen

    Simple Perfection - Erfüllt

    DreamingYvi

    29. August 2015 um 15:10

    So ungefähr drei Wochen habe ich an Simple Perfection von Abbi Glines gesessen. Keine Sorge, dass ich so lange an dem Buch saß, lag auf keinen Fall daran, dass das Buch schlecht oder irgendetwas nicht in Ordnung war, viel mehr an meinen chaotischen Tagesablauf, denn mit der Geschichte war alles super. Allerdings konnte mich der 6. Teil der Rosemary Beach Reihe, - hier wieder mit Della & Woods -, nicht so sehr aus den Socken hauen, wie es bei Twisted Perfection der Fall war. Ich kann nicht sagen warum, aber irgendetwas fehlte hier. Zum Schluss wurden wir hier mit echter Dramatik überrascht und vermutlich ging es danach einfach wieder viel zu schnell dem Ende zu. Eventuell hätten hier noch ein paar Seitchen gefehlt, oder eben der nächste Teil mit Bethy, die hier schließlich an den „Unfall“ nicht so ganz unschuldig war. Immerhin hatten wir nun gut 3/4 des Buches mit Della & Woods gehofft, dass alles wieder gut wird und dann kurz darauf dieser furchtbare Schicksalschlag und zack, zack … das wars? Fand ich etwas schade, aber nun gut … Ich konnte es so gerade eben noch verkraften. Das Buch ist insgesamt von sehr viel Gefühl geprägt, wir lernen Dellas Familie kennen, lesen über ihre und auch Woods Gefühle & Ängste und sind wieder einmal dabei, wie Della Rosemary Beach verlässt. Ja, ja … immer diese Missverständnisse … Ich mag nicht zu viel verraten, denn leider gibt es nicht viel mehr zu schreiben, ohne dass ich nun den kompletten Inhalt preisgeben würde und wahrscheinlich ist dies hier mein Problem. Zum Ende schreibe ich definitiv gar nichts, denn das sollt ihr ja selbst herausfinden. Ich kann dazu nur so viel verraten, es war schön, aber eben knapp.

    Mehr
  • Einfach toll

    Simple Perfection - Erfüllt

    Carry1008

    04. August 2015 um 09:22

    Auch Simple Perfection der 6. Teil der Rosemary beach Serie war einfach wieder toll und ich haben ihn verschlungen. Die Geschichte vo Della und Woods ist einfach toll und in diesem Teil gibt es viele Positive Wendungen. Della hat erfahren, dass sie adoptiert wurde und lernt ihre eltern und deren Familie kennen. Dies gibt ihr auch neue Kraft für ihre Beziehung zu  Woods, da sie nun weiß das sie nicht verrückt werden wird. Woods hingegen hat es nicht gerade leicht, er muss viele Schicksalsschläge verkaften wie den Tod seines Vaters und den seines besten Freundes Jace, welcher für mich sehr überraschend kam. Doch Della gibt ihm Kraft und ist für ihn da, sodass er ihr am Ende des Buches einen Heiratsantrag macht , den sie natürlich annimmt. Meine Meinung: Für Fans dieser Reihen und von Della und Woods auf jeden Fall ein Muss weil man auch wieder viel über die anderen Charaktäre erfährt. Ich freue schon sehr auf den nächsten Teil über Grant und Harlow :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks