Abbi Glines Twisted Perfection

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Twisted Perfection“ von Abbi Glines

From the author of the red-hot Vincent Boys, Sea Breeze and Too Far novels, comes another steamy romance... Can you handle bad-boy Woods? (Quelle:'Flexibler Einband/29.08.2013')

Stöbern in Erotische Literatur

Nothing more

Landon´s Geschichte

Honeybear294

Before us

Die Geschichte aus Hardins Sicht mit Informationen über Hardin damit man ihn besser verstehen kann

Honeybear294

Paper Prince

Nicht ganz so gut wie der erste Band, da er Längen hatte und zu vorhersehbar war

Honeybear294

Zwei Sehnsüchte (WG 2)

Hocherotisch, ein wenig Spannung und zwei gepeinigte Hauptfiguren, die große Probleme mit Vertrauen haben.

sollhaben

Fair Game - Lucy & Gabriel

Eine schöne Liebesgeschichte zum Träumen und mitfiebern!

SarahDenise

Royal Desire

Der zweite Teil enttäuscht ziemlich.

erinrosewell

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Twisted Perfection - ein perfekter Titel!

    Twisted Perfection
    Shadowgirl

    Shadowgirl

    29. September 2013 um 00:05

    Della Sloane ist schön, sexy und der Traum vieler Männer. Doch die 19-jährige kämpft mit ihrer Vergangenheit. Ihre Kindheit und Jugend hat sie alleine mit ihrer psychisch schwer kranken Mutter verbracht. Nur Braden, Dellas Nachbarin und beste Freundin, war für sie da und weiß, weshalb Della an Panikattacken und Albträumen leidet. Als Braden heiratet und in die Flitterwochen aufbricht, gibt sie Della den Schlüssel zu ihrem Wagen und Della beginnt das erste richtige Abenteuer ihres Lebens - ein Road Trip, um das Leben kennenzulernen. An einer Tankstelle begegnet sie Woods Kerrington. Woods ist fasziniert von der jungen Frau, die mit ihren 19 Jahren nicht weiß, wie man tankt. Er lädt sie zum Essen ein. Es wird ein One Night Stand, den beide nicht so schnell vergessen. Doch für beide geht das Leben danach getrennt weiter. Woods ist wieder in Rosemary. Um endlich seinen Platz im Familienunternehmen einnehmen zu können, möchte sein Vater, dass Woods Angelina Greystone heiratet - schon seit der Kindheit der beiden ist geplant, die Namen Greystone und Kerrington zu verbinden. Woods liebt Angelina nicht, doch er möchte endlich Vizepräsident des Clubs werden. Wohl oder übel plant er also die Verlobung - bekommt jedoch Della Sloane nicht aus seinem Kopf. Della arbeitet in einer Bar in Dallas und beginnt eine Affaire mit ihrem Chef. Dass er verheiratet ist und das Paar ein Kind erwartet, erfährt sie erst, als die betrogene Ehefrau im Büro von Dellas Liebhaber steht, der sie soeben gefeuert hat. Dellas Kollege Tripp weiß jedoch Rat - er besitzt eine Wohnung in Rosemary, in die er Della einquartiert. Und er setzt sich mit seinem Cousin Jace in Verbindung, der Della einen Job besorgt. Und wie soll es anders sein? Als Della sich bei ihrem potentiellen Chef vorstellt, steht sie Woods Kerrington gegenüber. Wer bereits die Bücher um Blaire und Rush gelesen hat, kennt Woods bereits. Er ist reich, sexy, lässt nichts anbrennen und lässt sich von seinem Vater sagen, was gut für ihn ist. Doch als Della in sein Leben tritt, ändert sich vieles - das erste Mal in seinem Leben will er eine Frau näher kennen lernen. Er wird eifersüchtig, wenn er nur daran denkt, dass sie andere Männer haben könnte. Auch Della ist fasziniert von ihm, sie lässt ihn näher an sich ran, als sie es eigentlich möchte. Doch er ist verlobt. Er möchte im Familienunternehmen aufsteigen. Sein Vater wäre niemals mit Della, die als Kellnerin im Club arbeitet, einverstanden. Woods muss sich entscheiden, was ihm wichtiger ist - Liebe oder Erfolg? Wird er sich gegen seinen Vater stellen? Das erste Buch über Woods und Della hält gleich einige interessante Aspekte bereit. Besonders bei einer Szene blieb mir sozusagen der Mund offen stehen, denn mit dieser Wendung hätte ich absolut nicht gerechnet! Auch vieles andere war vielleicht im Groben vorhersehbar (dass das Happy End vorprogrammiert ist, ist ja hoffentlich klar?! ;-) ) - doch wie es dazu kommt, ist dann doch wieder sehr interessant, zu lesen. Eine gut zu lesende Geschichte über Liebe und Freundschaft. Über eine junge Frau, die Angst hat, den Verstand zu verlieren und zu werden wie ihre Mutter und über einen jungen Mann, dem sein Leben lang vorgesagt wurde, wie sein Leben einmal sein wird und wen er heiraten muss. Eine Frau, die lernen muss, wie wertvoll sie ist und ein Mann, der aus seinem goldenen Käfig fliehen muss. Ich habe es geliebt, zu lesen, wie fürsorglich Woods während Dellas Panikattacken war und wie sehr er sie beschützen wollte! Auch Woods Freundeskreis kommt häufig vor und obwohl sie alle Woods länger kennen als Della, sind sie bereit, sich gegen Woods zu stellen, wenn er Della verletzen sollte. Ich weiß nicht, wie es mit der deutschen Übersetzung sein wird, doch im englischen Original ist Twisted Perfection auf jeden Fall angenehm und flüssig zu lesen. Wir erfahren die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Della und Woods. Sicherlich ist es nicht verkehrt, wenn man vorher schon Rush 1 und 2 gelesen hat und so viele der Namen und Lokalitäten schon kennt. Doch auch ohne die Lektüre von Rush sollte man Woods' Geschichte ohne Probleme lesen können. Es ist schade, dass der deutsche Verlag die Übersetzung von Rush 3 vor Woods 1 veröffentlicht. Ich habe Rush 3 zwar noch nicht gelesen, kann mir aber nun vorstellen, weshalb man Woods 1 vorher gelesen haben sollte. Dass dieses Detail den deutschen Lesern dann schon vorher bekannt sein wird, finde ich schade, da es mich doch sehr überrascht hat und ich das ganze Buch über keineswegs damit gerechnet hätte. Aber auch mit diesem Vorwissen wird man die Geschichte genießen und lieben können ;-)

    Mehr
  • Sex sells, aber etwas Tiefe darf's schon trotzdem sein

    Twisted Perfection
    kleinfriedelchen

    kleinfriedelchen

    14. June 2013 um 11:04

    Während Della nach einer traumatischen Kindheit gerade erst das Leben richtig kennenlernt, ist Woods Kerrington bereits erschöpft. Um endlich die Leitung des Country Clubs seines Vaters übernehmen zu dürfen, soll er die versnobte Angelina heiraten. Doch als er die lebenshungrige Della kennenlernt, wird ihm bewusst, dass dieser Deal nicht aufgeht. Obwohl beide aus ganz unterschiedlichen Welten stammen, fühlen sie sich doch unwiderstehlich zueinander hingezogen. Aber während Della sich mit Panikattacken und Sorgen um ihre mentale Gesundheit herumquält, zögert Woods, die Verbindung zu Angelina aufzugeben, um seinen Traumjob nicht zu verlieren... Ihr steht auf Bad Boys, Sex, Romantik und jede Menge Drama? Dann solltet ihr unbedingt mal einen Blick auf die Bücher von Abbi Glines werfen. Denn die bestehen quasi aus nichts anderem. Nachdem mir "Rush of Love" trotz Schwächen insgesamt gut gefallen hat, ist nun auch der Spin-Off "Twisted Perfection" mit dem uns schon bekannten Woods Kerrington in der Hauptrolle in meinem Regal gelandet. Für mich blieb diese Geschichte aber leider hinter dem Original zurück, denn hier mangelte es einfach zu sehr an Tiefe. Getreu nach dem Motto "Sex sells" ist "Twisted Perfection" nämlich noch bedeutend sexuell orientierter als die "Rush of Love"-Bücher. Woods und Della begegnen einander zum ersten Mal an einer Tankstelle, fühlen sich unglaublich zueinander hingezogen und erleben einen unvergesslichen One-Night Stand. Nur dass es dabei nicht bleiben soll. Als die beiden einander Monate später in Rosemary wiederbegegnen, funkt es sofort wieder und - wer hätte es anders erwartet - sie landen wieder in der Kiste. Und kriegen einander auch danach nicht aus dem Kopf. Erst nach und nach entwickeln sich aus der sexuellen Anziehung ernsthafte Gefühle und beide sehnen sich nach einer Beziehung, die jedoch unmöglich erscheint. An sich bietet die Geschichte eine gute Mischung aus Romance und Erotik, wobei mir persönlich der Fokus doch etwas zu sehr auf der Erotik lag. Zwar waren die Szenen zwischen Woods und Della meist sehr sexy, aber 1-2 Szenen weniger, dafür vielleicht noch mehr Handlung, hätten der Geschichte meiner Meinung nach wirklich gutgetan. Denn beispielsweise gerade Dellas Hintergrundgeschichte und ihr zerbrechlicher mentaler Zustand sind besonders interessant, und so hätte Abbi Glines dort ruhig noch etwas mehr in die Tiefe gehen können statt ständig Sexszenen oder Gedanken an Sex einfließen zu lassen. "Twisted Perfection" spielt zeitlich gesehen nach dem zweiten Teil der Rush-Bücher und so erhalten wir am Rande noch ein paar kleine Infos, was aus Rush und Blaire geworden ist, deren Trilogie im Englischen gerade ihren Abschluss gefunden hat. Apropos, ich muss sagen, abgesehen von der Rahmenhandlung hat sich "Twisted Perfection" nicht groß von den Rush-Büchern unterschieden und die Parallelen waren nicht zu übersehen: er ein dominanter, freizügiger Bad Boy aus der Oberschicht, der erst durch sie echte Gefühle kennenlernt und zum Romantiker wird; sie ein zu Beginn unsicheres Mädchen, auf das alle Männer scharf sind. Dazu noch die sehr ähnlich verlaufende Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden erzeugte bei mir den Eindruck, dass, wenn man erstmal ein Buch von Abbi Glines gelesen hat, die Charaktere und den Ablauf aller anderen Bücher auch kennt. Aber sei es drum, ich habe das Buch trotzdem sehr schnell verschlungen und mich darüber gefreut, die bekannten Charaktere aus Rosemary wiederzusehen. Und es wird sogar noch mehr geben. Denn obwohl die Handlung von "Twisted Perfection" an sich abgeschlossen wirkt, erscheint im Herbst 2013 die Fortsetzung "Simple Perfection". Da mir die Beziehung zwischen Woods und Della zum Schluss hin eigentlich doch gut gefallen hat, werde ich sicherlich noch einmal reinlesen, wie es mit den beiden weitergeht. Aber etwas mehr Tiefe wäre im nächsten Teil wirklich angebracht...

    Mehr