Stiefbruder-Alarm: Beverly Hills (German Edition)

von Abby Abbott 
3,0 Sterne bei2 Bewertungen
Stiefbruder-Alarm: Beverly Hills (German Edition)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yoyomauss avatar

Es tut einfach nur weh...

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stiefbruder-Alarm: Beverly Hills (German Edition)"

Stiefbruder-Alarm: Sexy, prickelnd, erotisch, heiß! Dieses Buch ist eine (Lese-)Sünde wert! Jeremy, Zac und Sabrina. Miteinander verwandt, weil das Schicksal ihre Eltern zusammengeführt hat. Voneinander angezogen wie Magnete. Doch so sehr sich Sabrina auch gegen ihre starken Gefühle wehrt, sie kommt nicht dagegen an. Und sie lässt sich fallen - in die Arme von Jeremy und Zac. Bis ein Unfall ihrer aller Leben in eine andere Bahn lenkt ... Band 4 der Reihe Stiefbruder-Alarm Die komplette Buchreihe Stiefbruder-Alarm: Band 1: Santa Monica Band 2: Hollywood Band 3: Venice Beach Band 4: Beverly Hills

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01818ZLZQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:59 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:14.11.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es tut einfach nur weh...
    Es tut einfach nur weh...

    *enthält Spoiler um die Bewertung richtig darzulegen*

    Zum Inhalt:
    Jeremy, Zac und Sabrina.
    Miteinander verwandt, weil das Schicksal ihre Eltern zusammengeführt hat.
    Voneinander angezogen wie Magnete.
    Doch so sehr sich Sabrina auch gegen ihre starken Gefühle wehrt, sie kommt nicht dagegen an. Und sie lässt sich fallen - in die Arme von Jeremy und Zac.
    Bis ein Unfall ihrer aller Leben in eine andere Bahn lenkt ...

    Sabrina ist genau da, wo sie eigentlich nicht sein sollte. Mit ihren beiden Stiefbrüdern Jeremy und Zac in einem Bett. Während sich die drei miteinander vergnügen hat Sabrina keine Hemmungen und lässt alles mit sich machen. Sie beschließt das alles zu genießen. Besonders, nachdem die beiden ihr versichern, dass sie nicht schwul sind, sondern nur sie lieben. Als die drei zusammen an den Strand fahren, um zu surfen, kommt es zu einem Unfall der Sabrina völlig aus der Bahn wirft und die Absichten ihrer Stiefbrüder endgültig darlegt...

    Klingt nicht nur in der Inhaltsangabe doof, es war auch doof. Was anderes kann man fast schon nicht dazu sagen. Die ganze Reihe ist eher ein schlechtes Drehbuch für einen Porno, als alles andere. Ich meine bitte... sie landet mit ihren beiden Stiefbrüdern in der Kiste, die sich auch noch mehr als einig darüber sind, dass sie Sabrina teilen und ihr macht das nichts aus, obwohl sie angeblich immer Skrupel mit den beiden hat? Scheinbar brennen bei ihr alle Sicherungen durch, wenn es um Sex geht. Alle Gehirnwindungen scheinen innerhalb von Sekunden über Bord zu gehen und schwupps findet sie sich in einem Stelldichein mit den beiden wieder und vergleicht sich mit ihnen auch noch als die Musketiere. Naaaa klar. Als es dann zum Unfall kommt ist sie wie ein kleines hilfloses Kind und während die beiden Brüder sich noch um sie kümmern, lassen sie sie später allein, weshalb es dann zwischen den beiden zum Streitgespräch kommt und Sabrina endlich erfährt, wer von den beiden es mit ihr ernst meint und welcher eben nicht. Dabei greift die Autorin in eine wortreiche Trickkiste. Das fallen Worte wie "ficken", "Fotze", "Nutte" etc. Da glühen einem echt die Augen. Und wie es dann natürlich so ist, muss sich Sabrina in die Arme des Helden werfen und mit ihm glücklich werden. Ernsthaft? Sie hätte sich lieber wieder in die Rockys verziehen und einigeln sollen. Die hat doch echt kein Schamgefühl. Erst einen Dreier schieben und dann die beste Partie aus der Geschichte nehmen und bumms gleich schwanger werden und alle freuen sich auch noch darüber - ja na klaaaaar. Als ob, wo die Amis doch alle immer so zugeschnürt sind. Diese komplette Reihe ist echt sowas von an den Haaren herbei gezogen. Die Protagonistin wiederspricht sich immer wieder in ihrem Denken und Handeln. Die Brüder lieben sie angeblich abgöttisch - der eine kennt sie ja noch nicht mal vier Tage... Allein schon, wie die beiden sich da in dieser Schmuddelbar kennen gelernt haben. Es ist echt zum heulen. Und dann versucht die Autorin auch noch ein paar Aspekte aus der homosexuellen Sparte einzubauen und pappt den beiden Stiefbrüdern auch noch eine halbe Beziehung untereinander auf die Nase. Oh Gott ist das schlecht. Man möge mir den Eimer bringen. So ein gequirlter Firlefanz.

    Fazit: Finger weg!

    Idee: 1/5
    Charkatere: 1/5
    Emotionen: 1/5
    Spannung: 1/5

    Ekelfaktor 100 %

    Gesamt: 1/5

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    RAMOBA79s avatar
    RAMOBA79vor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks