Abby Clements

(286)

Lovelybooks Bewertung

  • 431 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 16 Leser
  • 137 Rezensionen
(53)
(130)
(89)
(11)
(3)

Bekannteste Bücher

Ein Stück vom Winterglück

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück schmeckt nach Zitroneneis

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Traum am Kaminfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Viviens himmlisches Eiscafé

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Kuss unter dem Mistelzweig

Bei diesen Partnern bestellen:

The Christmas Bake Off

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled

Bei diesen Partnern bestellen:

Confetti at Christmas

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled Abby Clements

Bei diesen Partnern bestellen:

Vivien's Heavenly Ice Cream Shop

Bei diesen Partnern bestellen:

Meet Me Under the Mistletoe

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zitroneneis?

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    Tynes

    Tynes

    22. September 2017 um 22:04 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Abby Clements - Das Glück schmeckt nach Zitroneneis eBook - 320 Seiten   Der Titel klang soooo vielversprechend (ich liebe Zitroneneis!!) - aber leider war dem dann doch nicht so… Schon der Anfang zog sich irgendwie ziemlich in die Länge, man lernte viele Charaktere kennen, aber es passierte nichts. Erst ab ca. der Hälfte des Buches nahm die Geschichte dann langsam mal an Fahrt auf. Leider war vieles sehr klischeebehaftet, wenig überraschendes, kein Wow-Effekt. Alles in allem denke ich, es ist ein leichte Sommerlektüre für ...

    Mehr
  • hat mich leider nicht glücklich gemacht

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    Jana3000

    Jana3000

    16. September 2017 um 17:40 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Inhalt Der gebürtige Italiener und die Engländerin Anna wagen das Abenteuer und ziehen vom nasskalten Brighton ins sonnenverwöhnte Sorrent. Hier wollen sie eine Gelateria eröffnen und ganz Italien mit ihren Eiskreationen verzaubern. Eigentlich eine brillante Idee, wäre da nicht Matteos verrückte, laute Verwandtschaft. Insbesondere Mamma Elisa hat ihre eigenen Vorstellungen, wie italienische Eiscreme zu schmecken hat. Eines steht fest, das wird ein turbulenter Sommer … Meine Meinung Ich beginne mal mit dem Positiven: ganz klar das ...

    Mehr
  • Tolle Grundidee, langweilig erzählt

    Viviens himmlisches Eiscafé
    Anruba

    Anruba

    29. August 2017 um 20:55 Rezension zu "Viviens himmlisches Eiscafé" von Abby Clements

    England ist eines meiner liebsten Reiseziele und daher lese ich auch gerne Romane, die dort spielen. Viviens himmlisches Eiscafé besticht durch ein wunderschönes Cover. Der Roman handelt von den ungleichen Schwestern Anna und Imogen. Während die bodenständige Anna zu Beginn der Geschichte in ihre neue Wohnung zieht, für die sie lange gespart hat, lebt die jüngere Imogen gerade auf einer kleinen Insel in Thailand. Imogen ist Künstlerin und möchte mit ihren Fotos Erfolg haben. Als ihre Großmutter Vivien stirbt, hinterlässt sie ...

    Mehr
  • Unterhaltsamer Roman, der durch sympathische Charaktere bei mir punkten konnte...

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    Die-wein

    Die-wein

    31. July 2017 um 00:05 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Annas italienischer Ehemann sehnt sich mehr und mehr nach seiner Heimat und seiner dort lebenden Familie. Nach langem Überlegen und Planen, wagen sie den Schritt und finden in Sorrent eine geeignete Gelateria, die sie übernehmen können. Weit genug weg von Matteos Mutter, denn Anna möchte auf keinen Fall deren gut gemeinte Ratschläge ständig hören. Diese lässt es sich jedoch nicht nehmen, ihren Sohn sowie ihre geliebte Enkeltochter zu besuchen und bleibt direkt für mehrere Monate da, um die Gelateria mit zum Laufen zu bringen. ...

    Mehr
  • Das Glück schmeckt nach Zitroneneis

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    Blaustern

    Blaustern

    12. July 2017 um 12:06 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Anna und Matteo leben in Brighton und betreiben die Eisdiele ihrer verstorbenen Großmutter. Sie läuft bestens, und die beiden haben immer wieder neue Ideen für neue Eiskreationen, die jede Menge Leute anlocken. Nun haben sie auch noch Nachwuchs bekommen, und alles scheint perfekt. Wäre da nicht das immer größer werdende Heimweh von Matteo nach Italien. So suchen die beiden nach einem Standbein dort und werden auch gleich im wunderschönen Sorrent fündig, wo eine Gelateria mit Häuschen frei wird. Die kleine Familie zieht mit Sack ...

    Mehr
  • Das Glück schmeckt nach Zitroneneis

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    Nik75

    Nik75

    09. July 2017 um 07:08 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Meine Meinung:Dieser Roman ist ein typischer Sommerroman. Die Protagonisten sind liebenswert und man musste sie einfach mögen. Besonders Anna und ihre Schwester Imogen mochte ich gerne. Anna führt mit ihrem Mann einen Eissalon und zieht mit ihm nach Italien, wo dann die Schwiegermutter auf den Plan kommt. Imogen ist Fotografin, reist sehr gerne, aber im Moment läuft ihr Leben nicht so rund wie sie möchte.So haben die Schwestern und auch andere Protagonisten ihre Problemchen, über die im Roman geschrieben wird.Ich finde, dass die ...

    Mehr
  • Eine schöne Sommergeschichte mit viel Herz

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    sriegler

    sriegler

    29. June 2017 um 15:03 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Mit viel Herz und Charme erzählt die Autorin, wie Anna und Matteo  von Brighton nach Sorrent ziehen und versuchen sich dort einen neuen Eissalon aufzubauen. Vor allem Matteos Familie mischt dabei kräftig mit und macht dabei dem Paar das Leben schwer. Aber der Unfall von Matteos Schwester zeigt allen auf, wie wichtig der Zusammenhalt in der Familie ist und dass doch eigentlich alle am selben Strang ziehen, sodass alle zueinander finden.

  • Leserunde zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    MIRA-Taschenbuch

    MIRA-Taschenbuch

    zu Buchtitel "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Sommer, Sonne, Italien: Nie war Lesen köstlicher! Abby Clements süße Fortsetzung von "Viviens himmlisches Eiscafé"! Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.04.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans. Über den Inhalt: Der gebürtige Italiener und die Engländerin Anna wagen das Abenteuer und ziehen vom nasskalten Brighton ins ...

    Mehr
    • 438
    Nele75

    Nele75

    25. June 2017 um 22:46
    Beitrag einblenden
    Lesemama schreibt Mir fehlt so ziemlich jedes Gefühl und der Flair. Italien hat so viel zu bieten und die Story auch, hier ist sie aber nur lieblos runtergeleiert...

    Genau so habe ich es auch empfunden...ich wollte ein richtiges Urlaubs-Wohlfühlbuch lesen, aber es hat mich während der gesamten Geschichte nicht so wirklich "erreicht".

  • Zu viele Charaktere, zu wenig Tiefe

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    lesefreude_book

    lesefreude_book

    09. June 2017 um 19:28 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Der gebürtige Italiener Matteo ist unglücklich in England. Zwar führt er hier mit seiner Frau Anna, Baby Isabella und dem eigenen Eiscafé ein schönes Leben, allerdings leidet er unter Heimweh. So beschließen Anna und Matteo kurzerhand für ein halbes Jahr nach Sorrent zu gehen und dort eine Gelateria zu übernehmen. Doch dort sorgt nicht nur Matteos Verwandtschaft, allen voran Mama Elisa mit wertvollen Tipps, für einen turbulenten Sommer.In dem Buch gibt es derartig viele Charaktere und individuelle Geschichten, dass es dem Leser ...

    Mehr
  • Nicht überzeugend

    Das Glück schmeckt nach Zitroneneis
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    04. June 2017 um 15:53 Rezension zu "Das Glück schmeckt nach Zitroneneis" von Abby Clements

    Anna spürt, dass Matteo Heimweh hat. Da sie ihn liebt, will Sie mit ihm nach Italien, doch sie möchte dabei der italienischen Verwandtschaft und vor allem der Mutter von Matteo möglichst wenig begegnen. Da in Sorrent eine Gelateria übernommen werden kann, machen sie sich auf nach Italien. Doch neben Matteos Familie gibt es auch noch Annas Familie, die auch Potenzial vor einige Turbulenzen bietet. Den Vorgängerband "Viviens himmlisches Eiscafé" kenne ich nicht, was aber auch kein Problem ist. Der Schreibstil ist unkompliziert zu ...

    Mehr
  • weitere