Abby Cooper

 4.6 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Wunderworte.

Alle Bücher von Abby Cooper

Wunderworte

Wunderworte

 (22)
Erschienen am 20.03.2017

Neue Rezensionen zu Abby Cooper

Neu
laraundlucas avatar

Rezension zu "Wunderworte" von Abby Cooper

Wunderworte
laraundlucavor einem Jahr

Inhalt:

Wenn Worte unter die Haut gehen! Die zwölfjährige Elyse wurde mit einem besonderen Phänomen geboren: Jedes Wort, das jemand über sie sagt, erscheint auf ihrer Haut. Früher hat sie das nie gestört, als ihre beste Freundin jedoch lieber mit den "coolen Mädchen abhängt", erscheinen plötzlich Worte wie "Freak" oder "Verliererin". Doch auch andere Überraschungen erreichen Elyse: geheimnisvolle blaue Nachrichten, die sie aufmuntern und ihr Mut machen. Zum Beispiel als sie die Chance erhält, den Schulausflug zu planen. Schließlich findet Elyse heraus, wer der geheimnisvolle Zettelschreiber ist und gewinnt viele neue, echte Freunde. Wichtige Themen heiter verpackt: Freundschaft, Pubertätswahnsinn und Mobbing mit großartigen Charakteren in einem wunderbar ergreifenden und lustigen Tonfall!

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einfach und schlicht, leicht verständlich und für die Zielgruppe ab 10 Jahre gut geeignet. Er ist sehr frisch und jugendlich, zeitgemäß, schnell und flüssig zu lesen.

Obwohl für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren konzipiert, konnte mich dieses Buch überzeugen.

Es ist aus der Sicht eines 12-jährigen Mädchens geschrieben - sie ist genauso alt wie meine Tochter jetzt, was ich sehr interessant fand.

Die Geschichte ist etwas ganz Besonders. Sie ist zwar ziemlich ruhig (was nicht gleichbedeutend mit langweilig ist- im Gegenteil), trägt aber eine wundervolle Botschaft zum Leser. Sie macht Mut zu sich selbst zu stehen, sich so anzunehmen und anzuerkennen wie man ist. Jeder Mensch hat seine Probleme und Unzulänglichkeiten, etwas, womit er nicht ganz zufrieden ist. Es ist nicht leicht sich selbst zu akzeptieren, aber es erleichtert das Leben ungemein. Denn ab diesem Zeitpunkt haben Neider weniger Angriffsfläche. Eine tolle Botschaft.

Mobbing spielt eine große Rolle und es wird aufgezeigt, welche Macht Worte haben, welche Auswirkungen Worte haben können, wie positive Worte beflügeln und Beschimpfungen negative Gefühle hervorlocken und verstärken können. Aber auch Freundschaft wird thematisiert und der ganz normale Teenagerstress wird bildhaft dargestellt.

Die Idee gefällt mir wirklich sehr gut. Auch die Idee mit den geheimnisvollen blauen Zetteln, bei denen der Leser bis zum Schluss mit rätselt, von wem sie nun stammen, ist gelungen. Ich war immer wieder am schwanken, hatte Ahnungen, die ich bald wieder verworfen habe.

Die Beschreibungen und Handlungen sind altersgerecht und nachvollziehbar. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und wirken auch in ihrem Handeln sehr authentisch.

Es hat mir viel Spaß bereitet, diesen Weg der Selbstfindung mit Elyse zu gehen, zu sehen, wie sie Freunde findet, nach und nach auftaut, sich selbst akzeptiert, über sich hinauswächst und Großes leistet.

Ich denke, dass sich viele junge Leser hier verstanden fühlen und sich selbst wieder erkennen. Und dass es manchen vielleicht auch Mut macht.

Fazit:

Eine tolle, lehrreiche, Werte vermittelnde und besondere Geschichte, nicht nur für junge Mädchen.

Kommentieren0
4
Teilen
M

Rezension zu "Wunderworte" von Abby Cooper

Prima für Mädchen ab ca.12 Jahre ;sehr feinsinnig und lustig
Maja_Sagnichvor einem Jahr

Ziemlich amerikanisch aber wirklich toll geschrieben; entgegen meiner ersten Befürchtungen geht es doch nicht bei den ersten Beziehungen um mehr als Küssen  und Händchenhalten; mir hat gefallen, daß es um Freundschaft,Mobbing und Mutigsein geht; ich würde es aber echt erst ab 11/12 Jahre empfehlen und nur für Mädchen; mein Sohn ist 12 Jahre und das wäre echt als Schullektüre wohl peinlich gewesen; es ist halt aus der IchPerspektive von einer 12 jährigen(6.Klasse) geschrieben und seiner Cousine (13 Jahre) hat es auch richtig gut gefallen!

Kommentieren0
0
Teilen
EmmyLs avatar

Rezension zu "Wunderworte" von Abby Cooper

Eine starke Geschichte über die Wirkung von Worten
EmmyLvor 2 Jahren

Cognadijvisibilitis kurz CAV ist ein sehr seltener Gendefekt unter welchem Elyse seit ihrer Geburt leidet. Sobald sie jemand mit einem Wort beschreibt, erscheint dieses auf ihrer Haut. Worte wie clever, toll, wunderschön oder cool fühlen sich gut an. Leider ist sie nun in der sechsten Klassenstufe. Die Grundschulzeit ist beendet – neue Schule, neue Klassenkammeraden, neues Umfeld. Durch ihre zurückhaltende Art wird Elyse sehr schnell zum Außenseiter. Auf ihren Arben und Beinen erscheinen Worte wie erbärmlich, verrückt und Freak. Diese schlechten Worte rufen schreckliche Schmerzen hervor und gehen mit einem starken Juckreiz einher. Zunehmende Selbstzweifel erschweren ihr Leiden, denn sie kann sich die schmerzenden Worte auch selbst zufügen. Dann entdeckt sie geheimnisvolle Zettel zwischen ihren Schulsachen. Diese fordern sie dazu auf, mutig zu sein.

Elyse hat es mit ihrem merkwürdigen Gendefekt nicht leicht. Aus Angst vor schlechten Worten umgibt sie sich nur mit ausgewählten Personen. Leider wird sie schon zu Beginn des Schuljahres von ihrer besten Freundin verlassen. Diese schließt sich lieber den angesagten Mädchen an und zeigt Elyse die kalte Schulter.

Es kostet Elyse sehr viel Selbstüberwindung neue Freunde zu finden, selbstsicherer zu werden und sich selbst zu akzeptieren. Auf ihrem schwierigen Weg der Selbstfindung wird sie motivierend unterstützt durch geheimnisvolle blaue Zettel. Die Zettel fordern sie dazu auf mutig zu sein und sich für die begehrte Stella als Exkursionsleiterin zu bewerben.

Es ist nicht immer leicht sich selbst zu akzeptieren aber sobald man mit seinem Leben glücklich ist, finden Neider nur wenig Angriffsfläche für Diskriminierung. Eine Erfahrung die auch Elyse in dieser spannenden und interessanten Geschichte macht. Sie lernt außerdem, dass jeder Mensch seine eigenen Probleme mit sich herum trägt. Mit Lästern oder Verleumdungen lenken sie von den eigenen Unzulänglichkeiten ab. Schüchterne Einzelgänger sind die perfekten Opfer.

Die Geschichte wird durch Elyse im Präteritum mit der Ich-Form erzählt. Alle Worte, welche auf ihrer Haut auftauchen sind im Text fett und in Großbuchstaben abgedruckt. Zeilenabstand, Schriftgröße sowie Gliederung des Textes ist übersichtlich, einladend und auch für Lesemuffel geeignet. Die Beschreibungen sind nachvollziehbar, die Handlung altersgruppenentsprechend, die Protagonistin liebenswert. Dieses Buch eignet sich für weibliche Individualisten ab 10 Jahren. Es macht Mut zu sich selbst zu stehen.

Kommentieren0
101
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Wenn Worte unter die Haut gehen!

Wichtige Themen heiter verpackt: Freundschaft, Pubertätswahnsinn und Mobbing mit großartigen Charakteren in einem wunderbar ergreifenden und lustigen Tonfall!
Genau dein Ding? Dann bewerbe dich direkt zu dieser gemeinsamen Leserunde.


Kinderbuch ab ca. 10 Jahren

Die zwölfjährige Elyse wurde mit einem besonderen Phänomen geboren: Jedes Wort, das jemand über sie sagt, erscheint auf ihrer Haut. Früher hat sie das nie gestört, als ihre beste Freundin jedoch lieber mit den "coolen Mädchen abhängt", erscheinen plötzlich Worte wie "Freak" oder "Verliererin". Doch auch andere Überraschungen erreichen Elyse: geheimnisvolle blaue Nachrichten, die sie aufmuntern und ihr Mut machen. Zum Beispiel als sie die Chance erhält, den Schulausflug zu planen. Schließlich findet Elyse heraus, wer der geheimnisvolle Zettelschreiber ist und gewinnt viele neue, echte Freunde.

Blick ins Buch

Abby Cooper lebt mit ihrem Zwergpudel Louis und ziemlich vielen Büchern in Minnesota. Da sie als Lehrerin und Schulbibliothekarin gearbeitet hat, teilt sie ihre Liebe zu Büchern sehr gerne mit anderen und empfiehlt jedem das richtige Buch. In ihrer Freizeit isst sie Cupcakes, joggt am Mississippi oder guckt schlechtes Realityfernsehen.

Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Kinderbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schildere uns deinen Eindruck zum Buch und warum du gerne diesen Titel lesen möchtest

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
Zur Leserunde
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Wenn Worte unter die Haut gehen!

Wichtige Themen heiter verpackt: Freundschaft, Pubertätswahnsinn und Mobbing mit großartigen Charakteren in einem wunderbar ergreifenden und lustigen Tonfall!
Genau dein Ding? Dann bewerbe dich direkt zu dieser gemeinsamen Leserunde.


Kinderbuch ab ca. 10 Jahren

Die zwölfjährige Elyse wurde mit einem besonderen Phänomen geboren: Jedes Wort, das jemand über sie sagt, erscheint auf ihrer Haut. Früher hat sie das nie gestört, als ihre beste Freundin jedoch lieber mit den "coolen Mädchen abhängt", erscheinen plötzlich Worte wie "Freak" oder "Verliererin". Doch auch andere Überraschungen erreichen Elyse: geheimnisvolle blaue Nachrichten, die sie aufmuntern und ihr Mut machen. Zum Beispiel als sie die Chance erhält, den Schulausflug zu planen. Schließlich findet Elyse heraus, wer der geheimnisvolle Zettelschreiber ist und gewinnt viele neue, echte Freunde.

Blick ins Buch

Abby Cooper lebt mit ihrem Zwergpudel Louis und ziemlich vielen Büchern in Minnesota. Da sie als Lehrerin und Schulbibliothekarin gearbeitet hat, teilt sie ihre Liebe zu Büchern sehr gerne mit anderen und empfiehlt jedem das richtige Buch. In ihrer Freizeit isst sie Cupcakes, joggt am Mississippi oder guckt schlechtes Realityfernsehen.

Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Kinderbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schildere uns deinen Eindruck zum Buch und warum du gerne diesen Titel lesen möchtest

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks