Abby Fabiaschi

 4,3 Sterne bei 178 Bewertungen

Lebenslauf von Abby Fabiaschi

Ein Debüt mit ganz viel Herz: Abby Fabiaschi schließt 2002 das Babson College ab und klettert anschließend die Karriereleiter hoch bis zu einer Führungsposition im Technikbereich. Als ihre Kinder drei und vier Jahre alt werden, merkt Fabiaschi, wie schnell die Zeit vergeht und kündigt ihren Job, um mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen zu können und um sich außerdem den lange gehegten Traum vom Schreiben erfüllen zu können. Als „Für immer ist die längste Zeit“ erscheint ihr Debütroman 2018 auf Deutsch. In den Roman spielen auch eigene Erfahrungen Fabiaschis mit Verlust und Trauer hinein. Die Autorin ist zudem Co-Gründerin einer gemeinnützigen Organisation, die die Überlebenden von Menschenhandel unterstützt. In ihrer Freizeit liebt sie es zu lesen, mit ihren Kindern zu spielen oder zu verreisen. Die Familie lebt abwechselnd in Connecticut und Utah.

Alle Bücher von Abby Fabiaschi

Cover des Buches Für immer ist die längste Zeit (ISBN: 9783596035243)

Für immer ist die längste Zeit

 (176)
Erschienen am 24.04.2019
Cover des Buches Für immer ist die längste Zeit (ISBN: B07B2YDM91)

Für immer ist die längste Zeit

 (2)
Erschienen am 21.03.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Abby Fabiaschi

Cover des Buches Für immer ist die längste Zeit (ISBN: 9783596035243)P

Rezension zu "Für immer ist die längste Zeit" von Abby Fabiaschi

Gefühlvoll, tiefgründig, humorvoll
papayamajavor einem Jahr

Tod durch Sturz vom Dach. Maddie ist tot und muss miterleben, wie sich ihre Tochter und ihr Ehemann durch die Trauer kämpfen müssen. Schwierig, wenn die Beziehung der beiden durch Maddie aufrecht erhalten wurde. Weshalb ihr letzter Wunsch ist, die beiden wieder zu einander zu bringen, bevor sie die Welt komplett hinter sich lassen muss.


Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und gewährt Einblick in das Gefühlleben der Tochter, des Ehemannes, der Verstorbenen und einer dritten Person, die bei der Trauerbewältigung eine Rolle spielen wird.


Das Buch regt in erster Linie zum Nachdenken an, ist aber auf keinen Fall als Trauerbewältigungsbuch zu verstehen.


Mit gefühlvollem Humor wird sich mit dem Thema Tod, Trauerbewältigung und dem Kitten von Familienbanden beschäftigt, wobei die sogenannte Work-Life-Balance auch mitbeleuchtet wird und mich das ein oder andere Mal in Tränen zurücklässt (nein, keine Lachtränen).


Der Schreibstil ist erfrischend und präsentiert eine originelle Familiengeschichte, die von allen Seiten beleuchtet wird, während der Spannungsbogen um die Frage Selbstmord oder Unfall, Wiederversöhnung oder Entfremdung sowie Vergebung und Scham gespannt wird.


http://www.lesejury.de/rezensionen/deeplink/332863/Product

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Für immer ist die längste Zeit (ISBN: 9783596035243)Elfeliyas avatar

Rezension zu "Für immer ist die längste Zeit" von Abby Fabiaschi

Ein Tag und das Leben ändert sich vollkommen
Elfeliyavor einem Jahr

Maddy ist tot. Sie stürzt vom Dach der Bücherei. Doch statt auf direktem Wege in den Himmel, schwebt ihr Geist über ihren Lieben und sie versucht sich um ihren Mann und ihre Tochter zu kümmern.

Die Geschichte wird aus drei unterschiedlichen Perspektiven erzählt: Maddys, die Ihres Mannes und die ihrer Tochter.

Alle entwickeln sich im Laufe des Buches weiter und so erfährt man über jeden nach und nach mehr. Mir persönlich hat Eve, die Tochter am Besten gefallen. Sie wird so erwachsen und so reif innerhalb dieser Geschichte und hat eine wunderbare Weltsicht.

 

Auch wenn das Buch eine traurige Ausgangslage hat, macht es Mut und Hoffnung und lässt einen auch hin und wieder schmunzeln.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Für immer ist die längste Zeit (ISBN: 9783596035243)Helena89s avatar

Rezension zu "Für immer ist die längste Zeit" von Abby Fabiaschi

»Wenn die Welt es dir zu schwer macht, nimm dir ein Buch und geh in eine andere.«
Helena89vor 2 Jahren

Madeline ist vom Bibliotheksgebäude gestürzt. Selbstmord heißt es. Ihr Mann Bradley und ihre Tochter Eve sind am Boden zerstört und geben sich die Schuld an Madelines Tod. Warum sonst hätte sie sich das Leben nehmen sollen, wenn nicht, weil sie unglücklich war und sich nicht geliebt gefühlt hat?

Der Roman "Für immer ist die längste Zeit" setzt sich profund mit dem Thema Trauer auseinander. Die Autorin lässt uns sowohl an Eves und Bradleys als auch an Madelines Innenleben teilhaben - denn Madelines Geist nimmt weiterhin am Leben ihrer Liebsten teil, sie möchte sie in ihrem Schmerz trösten, aber auch einen Ersatz finden - Bradley kommt doch nie ohne Frau zurecht und Eve braucht doch eine Mutter! Doch die Zeit drängt, denn Madeline schwebt immer mehr in die Höhe...

Alle drei Protagonisten des Romans setzen sich mit ihrer Vergangenheit und der Rolle, die sie in der Familie gespielt haben, auseinander. Dabei geht es nicht nur um die Verhältnisse Bradley-Madeline und Eve-Madeline, sondern auch um weitere, wie z.B. Madelines Verhältnis zu ihrer eigenen Mutter, die Alkoholikerin war und sich das Leben nahm - die Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Schuld ist meiner Meinung nach der erschütterndste und gelungenste Teil des Romans, da er äußerst wahrhaft wirkt.

Zweifellos lässt sich Abby Fabiaschi eine eingehende Beschäftigung mit dem Thema des Verlusts und der Trauer zusprechen, leider ist der Roman jedoch insgesamt zu bemüht - zu bemüht locker oder zu bemüht tiefgründig. Ich konnte mich oftmals auch leider des Eindrucks nicht erwehren, dass sich die Autorin bzw die Figuren im Ton vergreifen. Ein Absatz, ein Satz, ein Halbsatz, ja, manchmal auch nur ein Wort schienen fehl am Platz, der Situation nicht angemessen.

Man vergisst beim Lesen nie, dass es sich um reine Fiktion handelt. Trotzdem ist die Intention der Autorin zu loben. Der Roman gibt Anstöße, das eigene Handeln in der Familie zu überdenken.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Unser Buch-Highlight im FISCHER Leseclub:
"Für immer ist die längste Zeit" von Abby Fabiaschi

»Ein absolut unvergesslicher Roman, der dich zum Lachen und zum Weinen bringt. Und danach willst du gleich die eigenen Lieben umarmen.«
Kristin Harmel 


"Für immer ist die längste Zeit" ist unser Buch-Highlight im FISCHER Leseclub, welches wir euch in dieser Leserunde vorstellen möchten:

Mehr zum Buch 
Maddy ist tot. Vom Dach der Bibliothek gestürzt. Sie landet jedoch nicht im friedvollen Himmel, sondern blickt aus kurzer Höhe auf ihre Familie - ihre pubertierende Tochter Eve und den emotional unaufgeräumten Ehemann Brady - herab. Ohne Maddy sind sie schon in einfachen Dingen der Alltagsorganisation überfordert. Jetzt drohen sie an der Frage nach dem Warum zu zerbrechen.
Maddy muss etwas tun. Doch ihre Möglichkeiten der Einflussnahme aus dem Jenseits sind begrenzt - sie ist ja auch neu hier.


>> Hier geht es zur Leseprobe

Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Krüger 50 Exemplare von "Für immer ist die längste Zeit" unter allen, die sich bis einschließlich 21.02.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* für das Buch-Highlight bewerben und uns verraten, warum sie gerne mitmachen möchten.   

In den folgenden Wochen stellen wir euch Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt. Für jede Aufgabe gibt es ein eigenes Unterthema, in welchem erklärt wird, was ihr machen müsst, um ein Buchlos zu erhalten. Wenn ihr genügend Buchlose gesammelt habt, erhaltet ihr am Ende der "Buch-Highlight"-Aktion als Sofortgewinn ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen.  


Zusätzlich gibt es eine Aufgabe, die ihr innerhalb von 24 Stunden lösen müsst, um das Buchlos zu erhalten. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizugucken! 
 
Alle Infos zum System der Buchlose findet ihr hier.   

Wer 10 Buchlose sammelt, erhält ein Wunschbuch aus den S. FISCHER Verlagen, das aus sechs Vorschlägen ausgewählt werden kann.   

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch-Highlight teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.   

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch-Highlight zu "Für immer ist die längste Zeit" endet am 4. April 2018 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch-Highlight", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.   

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Informationen dazu findet ihr hier.   

Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch-Highlight"-Aktion teilzunehmen.    

Die Buchlose gelten immer nur für die jeweilige "Buch-Highlight"-Aktion und können nicht in die nächste Aktion übertragen werden.    

 Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Aufgaben der "Buch-Highlight"-Aktion bis spätestens 04. April 2018. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!   

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!
3142 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks