Neuer Beitrag

Naala

vor 3 Jahren

(4)

Jenna engagiert sich an ihrer Schule für Umweltschutz, sie schreibt Petitionen und organisiert Protestaktionen. Als ihre Eltern den Sommer getrennt voneinander verbringen wollen und Jenna mit ihrer Mutter nach Florida zur Oma fahren soll, kommt Jenna auf die Idee ihre frisch nach Kanada gezogene Patentante zu besuchen. Die lebt dort nämlich mitten in der Wildnis, was ja genau nach Jennas Geschmack ist, oder? Jenna muss sich dort mit der zickigen Stieftochter ihrer Tante und 3 chaotischer Jungs aus dem Dorf auseinander setzen und sie muss erkennen, dass Umweltschutz nicht immer hilfreich ist, bzw das Umweltschutz nicht immer auf ihre bisher durchgeführte Art Sinn macht.

Ein wunderschöner Roman, der tolle Charkter mit sich bringt. Keiner hat nur positive oder nur negative Eigenschaften. Um das Besondere der Charaktere und Jennas Beziehung zu ihnen zu  beschreiben müsste ich zu viel der Geschichte verraten, deshalb nur so viel: Es gibt eine Romanze und wunderbare Freundschaften und das ganze kommt ohne übertrieben kitschige Liebeserklärungen und ähnliches aus. Es ist toll alle Beziehungen der Charaktere untereinander zu verfolgen und es macht Spaß Jenna beim Erwachsen werden zu zu schauen. Sie entwickelt sich so wahnsinnig innerhalb dieses Romans. Jenna ist natürlich anfangs etwas unreif, aber so ist mal manchmal halt. Ich fand alles sehr realistisch und fand, dass man sich mit Jenna gut identifizieren konnte.

Die Beschreibung der Umgebung dort in Kanada hat mir sehr gefallen. Ich habe mir während dem Lesen immer wieder gewünscht auch ein paar Monate dort zu verbringen.

Der Schreibstil war angenehm und leicht und hat es erstaunlich gut geschafft die romantischen Dinge mit dem notwendigen Ernst und trotzdem auf eine schwärmerische Teenie-Art zu zeigen. Ganz ohne riesige Liebesschwüre und Drama. Auch die ernsteren Themen waren gut gewählt ohne zu übertrieben aufzutauchen oder ins Lächerliche abzudriften. Es wurden realistische Probleme mit realistischen Lösungen beschrieben.

Ich würde noch gerne so viel über dieses Buch schreiben, da es mich sehr begeistert hat, aber mit allem würde ich zu viel verraten, deshalb hier einfach eine klare Kauf und Leseempfehlung, wenn man romantische, verträumte und kitschfreie Jugendliteratur mag. Ich hatte einige tolle stunden mit diesem Buch und würde mir sogar eine Fortsetzung wünschen. (Ich glaube allerdings, dass das nicht geplant ist)

Autor: Abby McDonald
Buch: Mein perfekter Sommer
Neuer Beitrag