Super Lovers 01

von Abe Miyuki 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Super Lovers 01
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Maxi2011s avatar

Viel Drama und Emotionen!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Super Lovers 01"

Haru hat dem kleinen Waisenjungen Ren versprochen, dass sie zusammen leben werden. Doch ein Unfall löscht sein Gedächtnis aus und er kann sich weder an Ren noch an sein Versprechen erinnern. Dementsprechend überrascht ist er, als der Junge plötzlich vor ihm steht. Aber so leicht lässt Ren sich nicht abwimmeln ...

Zarte Boys-Love-Story über die Frage, wie man Liebe definiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783963580628
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Altraverse GmbH
Erscheinungsdatum:26.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Maxi2011s avatar
    Maxi2011vor 11 Stunden
    Kurzmeinung: Viel Drama und Emotionen!
    Viel Drama und Emotionen!

    Rezension zu

    Super Lovers #1 von Miyuki Abe

     

    Diesen Manga habe ich zum ersten Mal auf Englisch im Internet entdeckt und konnte etwas reinschnuppern. Schon damals war ich begeistert von der Geschichte, aber war auch traurig, da es diesen Manga noch nicht auf Deutsch gab. Jetzt kann ich es endlich auch auf Deutsch lesen. ^^

     

    Eine große Überraschung erwartet Haru, beim Besuch bei seiner Mutter in Kanada. Er hat einen neuen kleinen Bruder, der von seiner Mutter zur Pflege aufgenommen worden ist. Woher er stammt weiß niemand und auch sein Verhalten ist nicht wie andere Kinder in seinem Alter. Viel lieber ist er mit den Hunden seiner Mutter in der Natur und vermeidet Kontakt zu anderen Menschen. Doch Haru soll Kontakt zu ihm knüpfen. Nach und nach wird das Verhältnis der ungleichen Brüder besser. Ren baut vertrauen zu Haru auf und bald sind beide unzertrennlich. Als Haru wieder zurück nach Japan muss, versprechen sich die beiden etwas, das 5 Jahre später Haru wieder einholt. Nur kann er sich daran nicht mehr Erinnern …

     

    Super Lovers ist eine leichte Boyslove Geschichte, die im ersten Band mehr mit Drama und viel Emotionen berührt als mit Romantik, aber das finde ich sehr passend. Die Geschichte wird langsam aufgebaut und dadurch erhalten die Protagonisten sehr viel Tiefe. Man spürt die Gefühle, die sie füreinander haben und kann auch Streitigkeiten viel besser nachempfinden.

    Auch die Zeichnungen sind wunderschön gestaltet. Die Betonung liegt ganz klar beim Gesicht, wo viel mit Mimik gearbeitet wird. Die Augen kommen da natürlich schön zur Geltung.

    Trotz der traurigen Geschichte kommt auch viel Humor dazu, was der Geschichte eine schöne Balance verhilft. Ich musste oft wegen der Missverständnisse zwischen Haru und Ren lachen, aber auch die Zwillinge gefallen mir hier sehr gut.

    Ich freue mich schon riesig auf das nächste Band und weiß jetzt schon, dass Super Lovers zu meinen Lieblings-Manga gehören wird.

     

    Fazit:

    Ein rundum gelungener Manga mit wunderschöner Story, Tiefgang und Drama, die einen einfach berühren. Ein muss für jeden Boyslove-Fan, aber auch für Einsteiger in dieses Genre ein toller Start.


    Lg eure Tanya

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kathaaxds avatar
    Kathaaxdvor 21 Tagen
    Toller Manga mit brüderliche Liebe

    Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Schon allein das Cover hat mich bei diesem Manga angesprochen und ich war auch sehr gespannt, was dahinter steckt. Eigentlich habe ich sogar gedacht, es geht hierbei um die liebe von Jungs, aber da lag ich total daneben. Hierbei handelt es sich um zwei Brüder, obwohl der Jüngere Ren nur adoptiert ist und ein totaler Sturkopf ist. Niemand kommt an ihn ran, bis Haru seine Sommerferien bei seiner Mutter verbringt und langsam an ihn herankommt. Noch während der Sommerferien verspricht Haru Ren zu sich zunehmen, sobald er mit seiner Schule fertig ist und einen Job hat. Doch alles kommt anders. Zurück in Japan wird Haru von seinem Vater und seiner Stiefmutter abgeholt. Während der Autofahrt passiert ein Unfall, wo Haru als einziger überlebt, allerdings eine Zeit lang im Koma liegt. Er kann sich an nichts mehr erinnern, was in den Sommerferien passiert. Ein paar Jahre später, hat Haru einen Job als Host in einem Club und aufeinmal steht Ren vor seiner Tür.

    Ich fand die Story wirklich interessant und schön zu lesen. Die Bilder sind detailliert gezeichnet und man kann sich wunderbar in die Story einfinden. Die erste Hälfte der Geschichte lernt man Haru und Ren kennen, die sich auch zum ersten mal begegnen. Haru ist dabei freundlich und offen und hat Ren auch schnell ins Herz geschlossen. Ren war der strümische kleine Junge, der Angst hatte. Aber Ren hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich, über die er nicht reden möchte und so kommt die Frage, die sich alle stellen, was wohl mit ihm geschehen ist. Haru findet langsam einen Draht zu Ren und sie werden wie zu richtigen Brüder. 

    Ich hatte diesen Manga wirklich schnell durch, da es einfach flüssig zu lesen war und der Zeichenstil einfach klasse war. Ich bin auch schon gespannt auf die nächsten Bänder der Reihe und freue mich auch schon. Dabei hatte ich auch schon die befürchtung, nachdem ich fast am Ende war, dass der Manga nicht sehr schön endet, doch da habe ich mir geirrt. Ich möchte definitiv noch mehr von Ren und Haru lesen.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AnnasbesondereWelts avatar
    AnnasbesondereWeltvor 2 Monaten
    Sehr schöner Manga auf dessen fortsetzung ich mich freue!

    Super Lovers ist ein Shonen-Ai Manga, das heißt es geht um Liebe zwischen Jungs. Wer das nicht mag ist bei diesem Manga falsch!

    Ren und Haru lernen sich in Harus Sommerferien kennen, denn da besucht er seine Mutter in Kanada welche den 8-jährigen Ren bei sich aufgenommen hat. Ren ist ein ungestümer, wilder Junge welcher sich nichts sagen lässt. Doch Haru kommt mit seiner offenen, freundlichen Art an ihn ran. Als die Sommerferien zu Ende sind, verspricht Haru den Jungen zu adoptieren so dass dieser zurück nach Japan kehren kann und bei Haru wohnen kann.

    Als Haru dann allerding in Japan ankommt und von seinem Vater und der Stiefmutter am Flughafen abgeholt wird passiert ihnen auf dem Heimweg einen Unfall welcher die Eltern umbringt und Haru in ein 1-monatigen Koma versetzt.
    Als Haru wieder aufwacht kann er sich weder an den Urlaub noch an die Sommerferien erinnern.

    So ist der mittlerweile 22-jährige ganz schön verwirrt als Ren nach 5 Jahren auftaucht und verkündet er sei nun sein Adoptivbruder.

    Der Manga hat einen sehr schönen Zeichenstil, die Geschichte zeigt in der ersten Hälfte wie die beiden sich in Kanada kennen lernen, dann Harus leben nach dem Unfall wie er sich um seine Stiefzwillingsbrüder kümmern muss und einen etwas zwielichtigen Job annimmt um seine Brüder und sich über die Runden zu bringen und ihnen eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

    Als Ren dann auftaucht merkt man das Haru sich nicht an ihn erinnern kann, dennoch versucht er sein bestes und nach und nach kann er sich wieder mit Ren anfreunden.

    Von mehr als einer brüderlichen Liebe merkt man hier (Gott sei Dank, ist Ren immerhin Minderjährig!) nichts. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände und bin gespannt wie dieses ungleiche Duo doch zueinander finden wird.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Shunyas avatar
    Shunyavor 15 Tagen
    rainybookss avatar
    rainybooksvor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks