Abelia Like Lucy & Luc

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(1)
(9)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lucy & Luc“ von Abelia Like

Lucy ist neun Jahre alt und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Ihre Eltern sind natürlich dagegen. Da ist nichts zu machen! Leider! Wenn doch nur ein kleines Lucy-Wunder geschehen würde! Tatsächlich klingelt eines Abends das Telefon und Mrs Brown, die Mutter eines Schulfreundes, verkündet, dass sich ihre ganze Familie die Windpocken eingefangen hat. Alle, außer Luc, dem Familienhund der Browns. Der braucht jetzt dringend eine Bleibe. Nur für ein paar Tage … Lucys Eltern sind mit dem Experiment „Leihhund“ einverstanden und erhoffen sich für ihre Tochter die Erkenntnis, dass ein Hund nicht in ihre Familie passt. Natürlich glaubt ihr jetzt, dass Lucy ihre Eltern von einem Hund überzeugen kann. Wie so oft kommt es aber anders, als man denkt. Luc ist ein wahrer „Teufelsbraten“ und Lucy erlebt so manches Abenteuer mit ihm … Eine aufregende Zeit beginnt … Seid ihr schon gespannt? Na dann wünsche ich euch viel Spaß beim Vorlesenlassen und beim Selberlesen … Eure Abelia Für Kinder ab 8 Jahren

Modernes Kinderbuch

— Spleno
Spleno

Eine Geshichte um Verantwortung für ein Haustier

— anke3006
anke3006

...eine im wahrsten Sinne des Wortes rasante Hundegeschichte... Lustig, spannend, überraschend!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

...eine im wahrsten Sinne rasante Geschichte... Lustig, spannend, liebenswert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lucy und Luc

    Lucy & Luc
    milapferd

    milapferd

    Lucy will unbedingt einen Hund. Sie ließt alles was die Bücherei zu diesem Thema zu bieten hat. Doch ihre Eltern erlauben es nicht. Als sie die Gelegenheit bekommt auf Luc, dem Hund ihres Freundes Jack aufzupassen, findet sie heraus, dass sie vielleicht doch lieber eine Katze haben möchte. Die Geschichte ist wirklich ziemlich lustig geschrieben, jedoch störten mich die amerikanischen Bezeichnungen (Namen, Sportvereine), daher von mir 4 statt 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Lucy & Luc" von Abelia Like

    Lucy & Luc
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallo, dies ist ein Experiment!!! Und wie das bei Experimenten so ist, weiß man vorher nie so genau, was dabei herauskommt... Aber es ist aufregend und spannend! Ich möchte Euch, einem Pool an geballter Fachkompetenz und Lesepower, ein Kinder eBook ab 8 Jahren, vorstellen... Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch ein ernsthaftes Interesse habt und die vielen Fragen hierzu beantworten möchtet... Von Vorteil wäre auch, wenn Ihr einen eReader besitzt ;-) Nach der Ende der Bewerbungszeit werden die Gewinner eines eBooks ausgelost und zeitnah benachrichtigt... Die Zusendung des Gewinns erfolgt per Mail, mit einem amazon Gutschein. Der Code des Gutscheins berechtigt dann zum Kauf des Buches... Ich drücke allen Bewerbern ganz doll die Daumen und freue mich auf eine interessante faire Leserunde!!! Eure FeeFrieda

    Mehr
    • 157
  • Welches Kind äußert nicht den Wunsch nach einem Haustier?

    Lucy & Luc
    Donauland

    Donauland

    24. July 2014 um 20:04

    Dieses Thema kommt sicherlich in den meisten Familien ins Gespräch, denn die meisten Kinder wünschen sich ein Haustier. Aber meist kommt es so, dass die Kinder sich um ihr Tier nur anfangs kümmern und später der Arbeit an den Eltern hängen bleibt. Die neunjähre Lucy wünscht sich nichts sehnsüchtiger als einen Hund, doch ihre Mama ist strikt dagegen und Papa versucht hart zu bleiben. Lucy verschlang sich schon viel über Hunde informiert und viele Bücher, die sie sich in der Bücherei ausleiht. Doch eines Tages bekommt sie die Möglichkeit für den Hund ihres Freundes die Pflege zu übernehmen. Ihre Eltern sind mit dem Experiment einverstanden und hoffen, dass Lucy mit der Aufgabe überfordert ist. Lucy ist richtig aufgeregt, wird sie es schaffen, für Luc zu sorgen? Gelingt es Lucy ihre Eltern zu überzeugen, dass sie einen eigenen Hund bekommt? Das Cover hat meinen kleinen Sohn gleich angesprochen, er mochte das freche Mädchen, dass mit dem Hund herumlief. Nur den gelb-grünen Hintergrund fand er langweilig. Auch hatte er immer wieder nach Illustrationen in dem ebook gesucht, leider vergeblich. So haben wir uns gemeinsam die Situationen, die Lucy mit dem Pflegehund erlebt, vorgestellt. Die Thematik dieses Buches gefiel mir, denn es wird das Thema Haustiere und ihre Haltung im Mittelpunkt gestellt. Die Kinder erfahren, dass Haustiere nicht immer so pflegeleicht, wie sie glauben, sind. Lucy erlebt auch so einige Überraschungen und wird ziemlich von ihrem Pflegehund, einem richtigen Satansbraten, gefordert. Wir finden, sie hat ihre Herausforderung wunderbar gemeistert und uns gut unterhalten, doch sie tat uns ziemlich leid. Meiner Meinung hätten ihre Eltern Lucy unterstützen müssen und ihr zumindest Hilfe anbieten müssen, denn so wird sie ins kalte Wasser gestoßen und ist mit dem großen Hund ziemlich überfordert. Ihre Eltern lassen Lucy ganz alleine mit dem Hund zu Hause und fahren auf ein Fußballmatch, das finde ich schon etwas übertrieben, denn so muss sie ganz alleine den Satansbraten Herr werden und versorgen. Uns hat die Geschichte von Lucy und Luc gut unterhalten und empfehlen sie besonders Familien weiter, in denen sich die Kinder sehnsüchtig ein Haustier wünschen.

    Mehr
  • Lucy und Luc

    Lucy & Luc
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    09. July 2014 um 09:19

    Kurzbeschreibung Lucy ist neun Jahre alt und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Ihre Eltern sind natürlich dagegen. Da ist nichts zu machen! Leider! Wenn doch nur ein kleines Lucy-Wunder geschehen würde! Tatsächlich klingelt eines Abends das Telefon und Mrs Brown, die Mutter eines Schulfreundes, verkündet, dass sich ihre ganze Familie die Windpocken eingefangen hat. Alle, außer Luc, dem Familienhund der Browns. Der braucht jetzt dringend eine Bleibe. Nur für ein paar Tage … Lucys Eltern sind mit dem Experiment „Leihhund“ einverstanden und erhoffen sich für ihre Tochter die Erkenntnis, dass ein Hund nicht in ihre Familie passt. Natürlich glaubt ihr jetzt, dass Lucy ihre Eltern von einem Hund überzeugen kann. Wie so oft kommt es aber anders, als man denkt. Luc ist ein wahrer „Teufelsbraten“ und Lucy erlebt so manches Abenteuer mit ihm … Meine Meinung: Das Cover ist auffalend und sonnig durch das gelb man erfährt sofort das es um eine Hundegeschichte geht. Es sind kurze Kapitel die schnell zu lesen sind und eignen sich daher super für erstleser und drüber hinaus aber auch durch die kurzen Geschichten kann man es super auch schon kleineren Kindern vorlesen. Es sind schöne Geschichten über das Thema Hund und aufpassen auf einen Hund , es entwickelt sich eine sehr tolle Freundschaft. Es ist spannend geschrieben und man lernt Lucy sehr gut sehen und kann mit ihr mitfühlen. Der einzige Punktabzug war das uns die Illustration gefehlt hat paar Bilder hätten das Buch noch besser gemacht. Daher 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Ein nettes Kinderbuch

    Lucy & Luc
    milchkaffee

    milchkaffee

    Dieses Buch setzt sich mit der Thematik Haustier auseinander. Dieses Thema ist irgendwann in den meisten Familien Gesprächsstoff. In dieser Geschichte geht es um die neunjährige Luca, die sich einen Hund wünscht, ihre Eltern aber dagegen sind. Glücklicherweise bekommt Sie die Möglichkeit über das Wochenende einen Hund in Pflege zu nehmen. Die Leser erwarten hier viele lustige Geschichten, und ein Ende, das anders als erwartet ist. Ein gelungener Lesespaß, der Vorglesen auch bereits für jüngere Kinder geeignet ist. Schade finde ich, dass es keine Illustrationen in dem Buch gibt. Auch finde ich es unrealistisch, das Eltern ein neunjährigs Kind ein ganzes Wochenende alleine mit einem fremden Hund lassen. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

    Mehr
    • 2
  • Einmal Hund und zurück - Lucys Abenteuer

    Lucy & Luc
    Spleno

    Spleno

    07. July 2014 um 10:04

    Inhalt: Die neunjährige Lucy wünscht sich nichts sehnlichster als ein eigenes Hauster - einen Hund. Sie versucht mit allen Mitteln ihre Eltern zu überzeugen. Da kommt ihr ganz gelegen das der Hund ihres Freundes für ein paar Tage zu Lucy und ihrer Famile ziehen muss. Was wird Lucy alles erleben mit Luc? Werden die Eltern überzeugt sein das Lucy Verantwortung übernehmen kann? Wie gefällt es Lucy mit dem Hund Luc? Meinung: Das gutgemachte Cover ist ein Hingucker und lädt mich als Leser ein. Die Geschichte um Lucy ist direkt aus dem Leben herausgegriffen. Wer kennt das nicht, wenn sein Kind mit dem Wunsch nach dem eigenen Haustier kommt. Die einzelnen Kapitel sind genau richtig für die Zielgruppe. Die Schriftgröße kann nach belieben selbst am Ebook-Reader eingestellt werden. Der Handlungsaufbau ist sehr schön. Bleibt immer spannend und interessant. Der Leser taucht in die Geschichte ein und kann mit Lucy mitfühlen. Meine Tochter hat mit Lucy richtig mitgefiebert und über das Ende musste sie lachen. Was mir ein bißchen gefehlt hat, waren Illustrationen im Buch selbst. Kinder sollten zwar ihre Phantasie verwenden, aber einige Bilder hätten dem guten Buch nicht geschadet. Daher ein Stern abzug. Fazit: Ein gelungenes Kinderbuch.

    Mehr
  • Einmal Hund und zurück - Lucys Abenteuer

    Lucy & Luc
    Spleno

    Spleno

    07. July 2014 um 10:04

    Inhalt: Die neunjährige Lucy wünscht sich nichts sehnlichster als ein eigenes Hauster - einen Hund. Sie versucht mit allen Mitteln ihre Eltern zu überzeugen. Da kommt ihr ganz gelegen das der Hund ihres Freundes für ein paar Tage zu Lucy und ihrer Famile ziehen muss. Was wird Lucy alles erleben mit Luc? Werden die Eltern überzeugt sein das Lucy Verantwortung übernehmen kann? Wie gefällt es Lucy mit dem Hund Luc? Meinung: Das gutgemachte Cover ist ein Hingucker und lädt mich als Leser ein. Die Geschichte um Lucy ist direkt aus dem Leben herausgegriffen. Wer kennt das nicht, wenn sein Kind mit dem Wunsch nach dem eigenen Haustier kommt. Die einzelnen Kapitel sind genau richtig für die Zielgruppe. Die Schriftgröße kann nach belieben selbst am Ebook-Reader eingestellt werden. Der Handlungsaufbau ist sehr schön. Bleibt immer spannend und interessant. Der Leser taucht in die Geschichte ein und kann mit Lucy mitfühlen. Meine Tochter hat mit Lucy richtig mitgefiebert und über das Ende musste sie lachen. Was mir ein bißchen gefehlt hat, waren Illustrationen im Buch selbst. Kinder sollten zwar ihre Phantasie verwenden, aber einige Bilder hätten dem guten Buch nicht geschadet. Daher ein Stern abzug. Fazit: Ein gelungenes Kinderbuch.

    Mehr
  • Lucy möchte einen Hund

    Lucy & Luc
    anke3006

    anke3006

    05. July 2014 um 12:55

    Lucy wünscht sich einen Hund. Das ist soooo toll. Der kann dann vor ihrem Bett schlafen und sie beschützen. Per Zufall darf Lucy für ein paar Tage auf Luc, einen Hirtenhund aufpassen. Jetzt merkt sie was alles dazu gehört, nicht nur Spass und Spiel. In diesem Buch wird den Kindern mit viel Witz und Spass gezeigt was Verantwortung bedeutet. Wir hatten viel Spass beim Lesen.

  • Lucy und Luc

    Lucy & Luc
    connychaos

    connychaos

    03. July 2014 um 20:26

    Die neunjährige Lucy wünscht sich einen Hund. Damit sie weiß, was so ein Hund braucht, leiht sie sich in der Bücherei viele Bücher darüber aus. Doch ihre Eltern wollen ihr keinen Hund erlauben. Doch dann bekommt Lucy die Möglichkeit, den Hund eines Klassenkameraden in Pflege zu nehmen. Geht ihr Traum in Erfüllung? Fast jedes Kind wünscht sich ein Haustier, am liebsten einen Hund. Dieses Buch erzählt auf humorvolle Weise, dass ein Hund nicht nur Spass, Spiel und Kuscheleinheiten bedeutet. Es erfordert auch viel Verantwortung und Arbeit. In Lucy konnte sich meine Tochter (ebenfalls 9) gut hineinversetzen, etwas verwundert war sie aber, weil Lucys Eltern ihre Tochter ganz alleine mit der Verantwortung gelassen haben.

    Mehr
  • Hundebussi oder Hundepopo?

    Lucy & Luc
    Antek

    Antek

    02. July 2014 um 18:12

    Vom niedlichen Cover und der vielversprechenden Beschreibung angezogen war ich sehr gespannt auf dieses Kinderbuch. Klar, so gut wie jedes Kind wünscht sich ein Haustier und die allermeisten davon einen Hund. Allerdings ist es eben nicht allein mit Kuscheln, Toben und Schönwetterspaziergängen getan. Die Erfahrung muss auch Lucy machen. Die neunjährige Lucy wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. So gut wie alle Bücher über Hunde, die die Bücherei hergibt, hat sie mittlerweile schon verschlungen. Vielleicht könnte sie auch noch ihren Papa überreden, aber ihre Mama ist strikt dagegen. Umso mehr freut sie sich, als die kranke Familie Brown dringend für ein paar Tage einen Hundesitter braucht. Ihre Chance auf einen Familienhund ist gekommen, wenn auch nur auf Zeit. Vielleicht kann sie ja so ihre Mutter von einem Hund überzeugen. Allerdings hat Lucy nicht damit gerechnet, dass Luc ein wahrer Teufelsbraten ist und man es als Hundehalter gar nicht immer so schön hat wie gedacht. Ich finde toll, dass das Kinderbuch die Thematik verantwortungsvolle Tierhaltung zum Thema hat. Wie oft ist es der Fall, dass einfach ein Hund angeschafft wird, der wenig später im Tierheim landet. Hier wird in einer netten kurzweiligen Geschichte angesprochen, dass man sich vorab gründlich informieren muss und Tierhaltung eben nicht nur Sonnenseiten hat. Auch wenn Lucy hier in meinen Augen gründlich ins kalte Wasser geworfen wird und vielleicht mit ein wenig mehr Hilfe und Informationen von Familie Brown bessere Voraussetzungen gehabt hätte, waren einige amüsante Szenen dabei. Stubenrein, was ist das, Hundebad und Vielfraß ist noch vorsichtig ausgedrückt, machen auf humorvolle Art und Weise deutlich, was bei Hundehaltern auf der Tagesordnung stehen kann. Ich denke die Geschichte gibt auf jeden Fall Anlass sich noch einmal genauer mit dem eigenen Hundewunsch auseinander zu setzten. Nicht ganz so glücklich war ich mit der Rolle der Erwachsenen, die in meinen Augen wenig verantwortungsbewusst gehandelt haben. Eine Ausnahme bildet vielleicht die Bibliothekarin. Dies mag aber vielleicht Lesern in der entsprechenden Altersgruppe nicht auffallen. Ich hatte nach dem Cover eigentlich auch wenigstens ab und an mit einem Bild oder einer Zeichnung gerechnet, die den Lesefluss etwas aufgelockert hätten. Auch wenn es sich um ein ebook und nicht um ein Bilderbuch handelt, finde ich solche Dinge wichtig. Trotz allem eine lesenswerte Geschichte, vor allem für Kids, die sich wie Lucy nichts sehnlicher als einen Hund wünschen.

    Mehr