Abigail Strom Manchmal wünschte ich

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Manchmal wünschte ich“ von Abigail Strom

Gegensätze ziehen sich an … Das Letzte, was Jenna Landry will, ist, sich zu verlieben. Die ehemalige Rockmusikerin bereitet sich auf ihr neues Leben und ihren neuen Job in L.A. vor und verbringt nur den Sommer in ihrer Heimatstadt. Nichts kann sie dazu bewegen, länger als nötig zu bleiben … nicht einmal der gut aussehende Arzt von nebenan. Michael Stone macht seinem Ruf als gefühlskalter Einzelgänger alle Ehre. Doch seine offenherzige Nachbarin geht ihm mehr unter die Haut, als er zuerst zugeben mag. Der puritanische Mediziner hat genug mit seinem Beruf und seiner vierzehnjährigen Tochter zu tun, und selbst wenn er an einer Beziehung interessiert wäre, käme Jenna eigentlich gar nicht infrage. Warum fühlt er sich dann unwiderstehlich von ihr angezogen?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unter Nachbarn...

    Manchmal wünschte ich
    Curly84

    Curly84

    03. August 2015 um 08:37

    Die ehemalige Rockmusikerin Jenna Landry hütet für einige Wochen das Haus ihres Onkels und ihrer Tante. Mit dem heißen Nachbarn Michael hat sie nicht gerechnet. Obwohl sie keine Beziehung eingehen möchte, kann sie nicht aufhören Michael anzustarren und ihn zu begehren. Michael geht es nicht anders. Er ist Chirurg und hat eine bockige 14jährige Tochter, die ihn gerade besucht. Natürlich hat er Jenna schnell entdeckt und dank seiner Tochter kommen er und Jenna sich auch näher. Vielleicht näher als ihnen anfangs lieb ist. Das Buch konnte man schnell weglesen und war auch eine gute Sonntagsunterhaltung. An sich schreibt Abigail Strom sehr angenehm. Was ich ganz gut fand war, dass das Verhältnis zwischen Michael und seiner Tochter eher schwierig war und auch detailliert beschrieben worden war. Aber ansonsten fand ich es nicht soo spannend und die Autorin wird wohl eher nicht auf meinem Schirm bleiben.

    Mehr