Abir Mukherjee

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 37 Rezensionen
(28)
(19)
(9)
(4)
(0)

Lebenslauf von Abir Mukherjee

Historische Thriller als Aufarbeitung britisch-indischer Beziehungen: Der britische Autor Abir Mukherjee, Jahrgang 1974, wuchs im schottischen Glasgow auf. Nach seinem Studium an der Londoner School of Economics war er zunächst für viele Jahre im Finanzwesen tätig. Bereits in seiner Jugend hatte er eine Leidenschaft für Literatur entwickelt, insbesondere Agenten-Thriller und Kriminalromane hatten es ihm angetan. Im Jahre 2014 fand die Begeisterung endlich ersten Widerhall. Und zwar als Autor eines eigenen Thrillers, den er sich in ungewöhnlich kurzer Zeit förmlich von der Seele schrieb. Als Sohn indischer Einwanderer fand er den stofflichen Hintergrund für seinen Debütroman „Ein angesehener Mann“ in den Vorkommnissen der britischen Besatzung Indiens. Das fertige Manuskript reichte Abir Mukherjee zum Wettbewerb „National Novel Writing Month“ ein, den er mit diesem historischen Thriller gewann. Damit fand er einen Verlag, der das Debüt 2016 veröffentlichte. Das Buch wurde ein großer Verkaufserfolg und als bester historischer Kriminalroman des Jahres mit dem „Endeavour Historical Dagger“ ausgezeichnet. Die Hauptfigur des Captain Sam Wyndham, der im Kalkutta des frühen 20. Jahrhunderts Morde und andere Verbrechen aufklärt, avancierte danach zum Serienhelden, vor allem da weitere Romane mit dem faszinierenden Ermittler als Hauptfigur folgten. Abir Mukherjee, Vater von zwei Söhnen, lebt mit seiner Familie in London.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein fremdes Land

    Ein notwendiges Übel

    DRACHE64

    01. September 2018 um 18:14 Rezension zu "Ein notwendiges Übel" von Abir Mukherjee

    Der zweite Roman von Abir Mukherjee um den britischen Ermittler Sam Wyndham und seinen indischen Sergeant Banerjee führt im Jahr 1920 in das ferne unabhängige Fürstentum Sambalpur. Der Thronfolger wurde ermordet und obwohl die britische Kolonialmacht dort keine Befugnis hat, ermitteln sie im Auftrag des Maharadschas. Ihre Nachforschungen bringen nicht nur sie in große Gefahr und es sind weitere Tote zu beklagen. Dem Autor gelingt es vortrefflich, die fremde Welt und die längst vergangene Zeit lebendig zu schildern und dieses Buch ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3271
  • Der Wahheitssucher

    Ein notwendiges Übel

    hasirasi2

    12. July 2018 um 21:34 Rezension zu "Ein notwendiges Übel" von Abir Mukherjee

    Capitain Sam Wyndham lebt und arbeitet jetzt bereits seit einem Jahr in Kalkutta. Er und sein Sergeant Surrender-not Banerjee werden zum Schutz des Prinzen Adhir Singh Sai vom Königreich Sambalpur abgestellt. Der Prinz nimmt an einem Treffen unabhängiger Fürstenstaaten teil, auf dem Weg zurück zum Hotel wird er ermordet und der Attentäter entkommt. Kurz zuvor hatte er sie um Hilfe gebeten, weil er zu Hause von einem Unbekannten Warnungen erhielt. Leider haben Wyndham und Banerjee keinerlei Befugnisse, in diesem Mordfall zu ...

    Mehr
    • 4
  • Der Auftakt zu einer Reihe

    Ein angesehener Mann

    Andrea-Karminrot

    28. April 2018 um 20:51 Rezension zu "Ein angesehener Mann" von Abir Mukherjee

    Ein Mann wird ermordet, in einer Gasse neben einem Bordell in Kalkutta gefunden. Bei dem Ermordeten, handelt es sich um einen politischen Berater des britischen Lieutenant-Governors, des höchsten und mächtigsten Mannes in ganz Bengalen. Sam Wyndham soll den Mord aufklären. Selber ein Opfer des vergangenen, ersten Weltkrieges. Opiumabhängig, und erst vor kurzem in Kalkutta gelandet, schlägt er sich durch eine, von Hitze und Dreck starrende Stadt. Was hatte der Berater in diesem, für Weiße, ungewöhnlichen Ort zu suchen. Was hat das ...

    Mehr
  • Ein Krimi zum Eintauchen...

    A Rising Man

    c_awards_ya_sin

    13. February 2018 um 13:58 Rezension zu "A Rising Man" von Abir Mukherjee

    'A rising man' lässt den Leser eintauchen in das Calcutta des frühen 20. Jahrhunderts. Die Kolonialmacht der Briten beginnt langsam zu wanken, denn die Inder streben nach mehr Gerechtigkeit und Freiheit im eigenen Land. Diese werden ihnen jedoch durch neue Gesetze der Briten eher genommen als gegeben. In dieser politisch geladenen Lage geschieht ein grausamer Mord an einem hohen Offiziellen, ein Funke der zünden könnte. Captain Sam Wyndham, grade frisch aus London angekommen und Sergeant 'Surrender-not' Banerjee, wollen den ...

    Mehr
  • konnte mich nicht packen

    Ein angesehener Mann

    Gwhynwhyfar

    12. December 2017 um 16:56 Rezension zu "Ein angesehener Mann" von Abir Mukherjee

    1919 Kalkutta, der britische Verwaltungsangestellte, MacAuley, Leiter der ICS-Finanabteilung in Bengalen und politischer Berater des Lieutenant Governors, liegt tot hinter einem Edelbordell. Der Mord geschah nicht etwa im gut betuchten Kalkutta, sondern im verruchten bengalischen Teil, Black Town. Was hatte der Mann dort zu suchen? Inspector Sam Wyndham, bis dato bei der Londoner Scotland Yard in der Imperial Police Force tätig, gedient im Ersten Weltkrieg, bekommt seinen ersten Fall in Indien zur Bearbeitung. Sein Assistent ist ...

    Mehr
  • Geschichtsstunde über das koloniale Indien, verpackt in einen Krimi

    Ein angesehener Mann

    Caillean79

    17. November 2017 um 18:05 Rezension zu "Ein angesehener Mann" von Abir Mukherjee

    Mal ehrlich, was weiß man über das Indien der Kolonialzeit? Selbst wenn man tief im alten Schulwissen gräbt, viel fällt einem dazu nicht ein. Ich hatte hauptsächlich wuchtige Möbel aus Mahagoni vor Augen… In diesem Krimi kann man das vergessene Wissen wieder auffrischen bzw. etwas dazulernen. Das ist aus meiner Sicht der große Pluspunkt dieses Romans. Er spielt an einem eher ungewöhnlichen Ort zu einer interessanten und politisch bedeutsamen Zeit. Insofern ist das Buch nicht nur für Krimileser interessant, sondern sicher auch ...

    Mehr
  • Leserunde zu "A Rising Man" von Abir Mukherjee

    A Rising Man

    PenguinRandomHouseUK

    zu Buchtitel "A Rising Man" von Abir Mukherjee

    Liebe Lovelybooks-Leser/innen,Ich konnte nicht widerstehen einen meiner Krimi-Favoriten diesen Sommer vorzustellen – natürlich im englischen Original! Das Debüt des Autoren Abir Murkhejee ist eine tolle Kombination aus Fakt und Fiktion mit jeder Menge Atmosphäre, bei der Kalkutta von 1919 zum Leben erwacht. DescriptionIndia, 1919. Desperate for a fresh start, Captain Sam Wyndham arrives to take up an important post in Calcutta's police force.He is soon called to the scene of a horrifying murder. The victim was a senior official, ...

    Mehr
    • 193
  • Ein angesehener Mann, welcher mich nicht überzeugen konnte

    Ein angesehener Mann

    Buchgeschnipsel

    01. November 2017 um 11:25 Rezension zu "Ein angesehener Mann" von Abir Mukherjee

    Das Cover ist wunderschön. Die Farben sind perfekt abgestimmt und im Licht schimmert die Schrift einem entgegen. Wenn man die erste Seite des Covers aufklappt, sieht man eine Karte Kalkuttas im Jahre 1991. Das Hilft beim Lesen enorm die einzelnen Schauplätze vor Augen zu bringen, und nachzuvollziehen wo unser Ermittler denn nun hingewandert ist.Ich muss gestehen bisher keinen historischen Kriminalroman gelesen zu haben und vielleicht fiel es  mir deshalb so schwer mich in die einzelnen Charaktere zu versetzen und mir die ...

    Mehr
  • Wie aus dem letzten Jahrhundert - angestaubt und nichts Neues

    Ein angesehener Mann

    Wiebke_Schmidt-Reyer

    23. October 2017 um 13:39 Rezension zu "Ein angesehener Mann" von Abir Mukherjee

    Der Roman spielt 1919 im Indien unter englischer Herrschaft, und genau daran hat mich auch der Stil erinnert: an ein England der Kolonialzeit. Er liest sich wie ein Agatha Christie-Krimi mit einem traditionellen Inspektor und viel Klassenbewusstsein.Die Spannungsbögen sind sehr klassisch und nicht besonders raffiniert angelegt: Größtenteils nimmt man an allen Details der Ermittlungen teil, aber gelegentlich hat der Inspektor einen zündenden Gedanken, den er für sich behält, und ab da tappt man als Leser dann wieder im Dunkeln ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.