Abtprimas Notker Wolf

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Alles Gute kommt von oben, Worauf warten wir? und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Abtprimas Notker Wolf

Notker Wolf OSB, Dr. phil., geboren 1940 in Bad Grönenbach im Allgäu, studierte Philosophie und Theologie in Rom und München. 1961 trat er in die Benediktinerabtei St. Ottilien am Ammersee ein und wurde 1977 zu ihrem Erzabt gewählt. Seit 2000 ist er als Abtprimas des Benediktinerordens mit Sitz in Rom der höchste Repräsentant von mehr als 800 Klöstern und Abteien auf der ganzen Welt. 2008 wurde er auf weitere vier Jahre durch Wiederwahl in dieser Funktion bestätigt. Besonders am Herzen liegen ihm der interkulturelle Dialog mit anderen Religionen und partnerschaftliche Projekte in China und Nordkorea.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Abtprimas Notker Wolf

Cover des Buches Worauf warten wir? (ISBN: 9783644412514)

Worauf warten wir?

 (1)
Erschienen am 11.11.2009
Cover des Buches Alles Gute kommt von oben (ISBN: 9783499627026)

Alles Gute kommt von oben

 (1)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches Die Kunst, Menschen zu führen (ISBN: 9783644412811)

Die Kunst, Menschen zu führen

 (0)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Das kleine Buch der wahren Freiheit (ISBN: 9783956661426)

Das kleine Buch der wahren Freiheit

 (0)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Aus heiterem Himmel (ISBN: 9783644412613)

Aus heiterem Himmel

 (0)
Erschienen am 26.11.2009

Neue Rezensionen zu Abtprimas Notker Wolf

Cover des Buches Alles Gute kommt von oben (ISBN: 9783499627026)peedees avatar

Rezension zu "Alles Gute kommt von oben" von Abtprimas Notker Wolf

Schöne Impulse für kleine Pausen
peedeevor einem Jahr

Notker Wolf OSB, geb. 1940, war zum Zeitpunkt der Bucherscheinung der neunte Abtprimas des Benediktinerordens und somit der höchste Repräsentant von mehr als 800 Klöstern und Abteien weltweit. Er sinniert in diesem Buch im wahrsten Sinne über Gott und die Welt. Die vorliegenden Texte sind zuvor als Kolumne im Magazin „Bild der Frau“ erschienen.

Erster Eindruck: Ein schlichtes Cover mit dem sympathischen Autor – passt sehr gut.

Die meist zweiseitigen Texte stellen dem Leser sehr viele Fragen, wie z.B. „Müssen wir wirklich müssen?“; „Lieben wir unseren Nächsten wirklich?“ oder auch „Wozu ist der Mensch auf Erden?“. Weitere (überraschende) Überschriften im Inhaltsverzeichnis sind z.B. „Kondome und die Macht der Männer“; „Der Teufel ist im Kommen“ oder „Ameisen ziehen wie Christen an einem Strang“.

Die einleitende Frage, ob wir denn wirklich müssen müssen, hat mich amüsiert. Ja, Herr Wolf hat schon recht – wie oft am Tag sagt man wohl „ich muss dies und das erledigen“ oder „ich muss noch kurz da hin“. Aber ist es wirklich ein Müssen? Schränken wir dadurch nicht unsere Freiheit zu sehr ein? Oder ist es einfach der „normale“ Sprachgebrauch?
Mir hat der Mix aus dem Alltag und Beispielen aus der Bibel sehr gefallen – ebenso die vielen unterschiedlichen Themen, wie z.B. Dankbarkeit, Glaube, Gastfreundschaft, Missbrauchsfälle in der Kirche, Nächstenliebe (die übrigens keine grossen Taten bedingt, sondern auch im Kleinen wunderbar aufgeht), Meinungsfreiheit, Beten, unterschiedliche Mentalitäten.

Es ist ein schönes Buch mit kurzen Texten, die sich mal eben so zwischendurch lesen lassen. Ich habe mir jedoch bewusst Zeit genommen, um das Gelesene nachwirken zu lassen. Fazit: Ein buntes Potpourri schöner Impulse – vielen Dank dafür.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks