Achim Albrecht Der Engelmacher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Engelmacher“ von Achim Albrecht

Ein gelernter Auftragskiller, ein bedächtiger, sachlicher Mann, der keine unnötigen Risiken eingeht. Er ist in die Jahre gekommen. In die Jahre, in denen die Erfahrung beginnt, die Fähigkeiten zu übersteigen. Er hat nichts vergessen. Alles aufnotiert. Er weiß, dass seine Zeit abläuft. Seine Schutzbefohlene ist mit ihm alt geworden. Er beginnt Vorsorge zu treffen für die Zeit, in der sie alleine sein wird. Alleine ohne ihn, denn die Vergangenheit wird ihn bald einholen. Es ist unvermeidlich.

Genial, witzig, spritzig und unbedingt empfehlenswert

— BernhardGiersche
BernhardGiersche

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Der Autor versteht zu fesseln und sein Duo Nemez und Sneijer hat bereits Kultstatus erlangt. Nervenkitzel pur! Klare Leseempfehlung!

tinstamp

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Engelmacher" von Achim Albrecht

    Der Engelmacher
    Lua23

    Lua23

    "Der Engelmacher" ist kein typischer Thriller, sondern vielmehr eine abwechslungsreiche und skurrile Geschichte über einen Auftragsmörder im Rentenalter, der versucht, sein mit seiner Vergangenheit abzuschließen. Es ist eine komplexe Geschichte, intelligent und poetisch geschrieben und doch leicht zu lesen. Und obwohl die Protagonisten nicht den moralischen Maßstäben entsprechen, sind sie sympatisch. Die Hauptfiguren Viktor und Hedwig sind ungewöhnliche Charaktere, die seit ihrer Kindheit eine tiefe Freundschaft verbindet. Viktor ist ein Auftragsmörder, der nach strengen Regeln lebt und hofft, vor seinem Tod seine Tochter wiederzufinden. Hedwig, stumm nach einem nie verarbeiteten Kindheitstrauma, ist nie ohne Kanninchen anzutreffen und gilt als zurückgeblieben. Doch so täuscht sie nur Außenstehende. Ihr Geist ist wach, sie ist intelligent, tut was nötig ist und begeistert sich für viele Dinge. Fazit Eine ungewöhnliche Geschichte, spannend bis zum Ende und sympathische, skurrile Charaktere. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Der Engelmacher" von Achim Albrecht

    Der Engelmacher
    OCM_Verlag

    OCM_Verlag

    Der literarische Psychothriller „Der Engelmacher“ von Achim Albrecht Wir verlosen fünf signierte Exemplare von „Der Engelmacher“: Ein gelernter Auftragskiller, ein bedächtiger, sach­licher Mann, der keine unnötigen Risiken eingeht. Er ist in die Jahre gekommen. In die Jahre, in denen die Erfahrung beginnt, die Fähigkeiten zu übersteigen. Er hat nichts vergessen. Alles aufnotiert. Er weiß, dass seine Zeit abläuft. Seine Schutzbefohlene ist mit ihm alt geworden. Er beginnt Vorsorge zu treffen für die Zeit, in der sie alleine sein wird. Alleine ohne ihn, denn die Vergangenheit wird ihn bald einholen. Es ist unvermeidlich. Noch aber gibt es Dinge zu tun. Dinge, die Sorgfalt und eine ruhige Hand erfordern. Und dann ist da noch das rätselhafte Auftauchen der lange verschollenen Tochter. Ein gutes Mädchen, eine Prinzessin. Sie ist ganz nach dem Vater geraten. Zeit, sich auf das Sterben vorzubereiten. Achim Albrecht, geboren am 16.3.1959 in Kaiserslautern. Als strebsamer Sohn verantwortungsvoller Eltern studierte er entgegen seinen literarischen Neigungen Jura, schloss eine Bankausbildung an und komplettierte seine wirtschaftsrechtliche Ausrichtung mit beruflichen Einsätzen in den verschiedensten Ländern. Heute lehrt er als Professor ‚Internationales Wirtschaftsrecht’. Der Autor hat die ursprüngliche Idee, seine Fantasie und Liebe zur Sprache schriftstellerisch umzusetzen, nie aufgegeben. Eine Leseprobe findet ihr direkt beim Verlag. Ihr könnt dort auch Achim Albrecht hören, denn er hat verschiedene Kapitel aus dem Buch eingelesen. Um an der Buchverlosung teilzunehmen, beantwortet uns einfach folgende Frage bis zum 9. Februar 2014: Schutzengel oder Todesengel? Welchen Eindruck habt ihr von Viktor, dem Engelmacher? Unter allen Teilnehmern verlosen wir dann 5x das Buch „Der Engelmacher“, das die Gewinner mit persönlicher Widmung erhalten. Viel Glück!

    Mehr
    • 157