Achim Barsch Menschenbilder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Menschenbilder“ von Achim Barsch

Es interessiert die Menschen, was "den Menschen" ausmacht: Man macht sich ein Menschenbild, das zeigen soll, was den Menschen von seiner Umwelt unterscheidet, aber auch, was ihn mit ihr verbindet. Im 19. Jahrhundert führten umfassende kulturelle Veränderungen zur Pluralisierung dieser von Menschen konstruierten Menschenbilder. Die Beiträge des Bandes untersuchen diese neuen, verweltlichten Menschenbilder im wissenschaftshistorischen Kontext: Die Psychiatrie rückt Formen der "Degeneration" in den Vordergrund; die Kriminalanthropologie entwirft Verbrecherbilder; die Soziologie macht biologische (Rassen-)Theorieangebote; Recht und Medizin debattieren über das "Recht auf den Tod" und die "Pflicht zu sterben". Weitere, übereinstimmende oder gegenläufige Konturen dieser Menschenbilder werden in literarischen Texten sowie im zeitgenössischen Massenmedium Gartenlaube aufgespürt und untersucht.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen