Neuer Beitrag

AchimFreudenberg

vor 2 Jahren

Alle Bewerber



Herzliche Einladung zur Leserunde! 

"Das Mädchen auf der anderen Seite" ist mein Debüt, mein erstes Baby, das es auf den Markt schafft. Umso mehr freue ich mich auf eine Leserunde mit euch und eure Fragen, Anregungen und Rückmeldungen. 

Werft mal einen Blick in die Leseprobe, die findet ihr hier: 

http://www.rowohlt.de/taschenbuch/achim-freudenberg-das-maedchen-auf-der-anderen-seite.html

Wer mitmachen will bei der Leserunde, beantworte bitte diese Frage:

FRAGE: Was findet Eva Bottin unter ihrem Autositz?

Bitte die Antwort bei der Bewerbung mit angeben. Die ausgewählten LeserInnen erhalten eine Printausgabe zugesendet.

Das sind meine Themen, die ich mit euch gerne in der Leserunde ansprechen würde:
A. Thema: Totenkontakt
B. Hauptfigur Eva Bottin
C. Leseabschnitte (folgt noch...)
D. Leserfragen

Aber bestimmt entwickeln sich noch andere, spannende Themen. Ich werde einmal die Woche an der Leserunde teilnehmen. Leider nicht öfters. Mein nächstes Buch klebt an mir und muss geschrieben werden.. ;-)

Herzliche Grüße aus Köln
Achim Freudenberg

Autor: Achim Freudenberg
Buch: Das Mädchen auf der anderen Seite

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerber

Das Buch klingt spannend. Ich versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf.

Frage: Kannst du uns noch verraten was du für ein Format anbietest. Ebook oder Printbücher? Und was erwartest du bei der Leserunde?

Das waren jetzt zwei Fragen. ;)

Zur Frage: Dort findet sie nichts außer Krümmel,einem Eiskratzer und einen Chanel-Lippenstift.

P.S.: Die Leseprobe ist sehr spannend. :)

calimero8169

vor 2 Jahren

Alle Bewerber

Ich springe auch direkt mal in den Lostopf. Der Inhalt hört sich nach super Stoff für meine Themenchallenge Krimi gegen Thriller an, um mein Team Thriller zu unterstützen.
Der Wahnsinns-Fund unter dem Autositz sind Krümel, ein Eiskratzer und ein Chanel-Lippenstift

Beiträge danach
352 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 2 Jahren

Abschnitt 3 - S. 208 - 270
Beitrag einblenden

Maddinliest schreibt:
Rosemaries Geschichte ist schon ergreifend, aber leider kennen wir sie noch nicht komplett. Liegt hier der Hintergrund der Taten? Ist es der Junge, der damals verschwunden ist? Warum kommt er jetzt zurück und warum liegt so viel Hass in seinen taten? Ist Rosemarie wirklich in Gefahr?

Der Junge vom Anfang des Buches auf der Flucht nach London.... das war bestimmt Rosemaries Sohn.
Und ich denke das er mit den Morden auf jeden Fall zu tun hat.
Aber ich glaube nicht das Rosemarie in Gefahr ist.
Sie liebt ihren Sohn und er wird ihr nichts tun. Hoffe ich jedenfalls.

Wildpony

vor 2 Jahren

Abschnitt 4 - S. 271 - 396
Beitrag einblenden

Jashrin schreibt:
Habe vorhin den letzten Abschnitt beendet. Der war ja ganz schön heftig und wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll. Irgendwie wurde es mir zu viel. Ein ganzer Kinderpornoring, Evas Vater mittendrin, Rosemarie, die ihre Tochter ertränkt, damit sie nicht missbraucht wird, aber dasselbe bei ihrem Sohn macht. Dazu die sehr grausamen Morde... Es passt zwar schlüssig zusammen, aber mir wäre etwas weniger lieber gewesen. Gefreut hat es mich, dass Felix auch noch gerettet wurde. Ich hoffe, er kommt wieder vollständig auf die Beine. Auch dass Manolo noch mal auftaucht hat mir sehr gefallen. Dass Rosemarie auch eine Tote war hätte ich nicht gedacht. Überhaupt finde ich es ungewöhnlich, dass die Toten hier teils sehr real sind, Dinge berühren können, sprechen etc. So auch die Tonbandaufnahmen. Wie Evas Sendung wohl ankommt? Wird sie hinterher eingewiesen? Vermutlich rettet sie es davor, wenn der Fall in der Presse breitgetreten wird.

Das war mehr als ein spannendes Show-Down.
Das es bei den 5 Freunden (was für eine Ironie in Bezug auf die Taten) um einen Kinderschänder und Porno-Ring ging war schon sehr überraschend und heftig.
Aber nun erklären sich durch die Art der brutalen Morde auch die Hintergründe. Jeder der Täter wurde so für seine Übergriffe und seine Vorlieben gerichtet.

Das Rosemarie mit ihrem eigenen Sohn Inzest betrieb, das sie sogar ihre Tochter ermordet hat - das hätte ich nie gedacht.
Genauso überraschend war für mich das Rosemarie ebenfalls schon tot war und ihre Bitte an Eva mit der Sendung daher von einem Geist kam.
Hier kommt das Übersinnliche wieder total ans Tageslicht.
Mir gefällt das sehr.

Das Felix gerettet werden konnte fand ich klasse. Und ich hoffe er kann seine Beine und Füße behalten und wird dadurch nicht schwerbehindert.

Werden wir einen weiteren Fall mit Eva und ihren Fähigkeiten mal zu lesen bekommen?

Wildpony

vor 2 Jahren

Abschnitt 4 - S. 271 - 396
Beitrag einblenden

kn-quietscheentchen schreibt:
Wow, was für ein Ende ... damit hätte ich jetzt so gar nicht gerechnet. Das die Mordopfer von Anton nicht wahllos ausgesucht wurden, sondern sich dahinter schon eine Gemeinsamkeit versteckt hat, war mir schon relativ schnell klar. Aber das es sich dabei um Mitglieder eines Kinderpornographierings handelte, damit hätte ich nie gerechnet. Vor allem, dass auch Evas Vater mit von der Partie war ...

DAS war für mich die größter Überraschung!
Evas Vater gehörte auch zu dem Pädophilenring.
So schließt sich wieder die Verbindung zu Eva.

Das Buch war einfach der Hammer!
Ohne Zweifel wäre ich hier ein sehr schlechter Ermittler gewesen und das Übersinnliche hat mir besonders gut an dem Buch gefallen :-)

Wildpony

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Aus dem Krankenhaus noch eine 5 Sterne - Rezension für einen beeindruckenden Thriller.
Ich war mehr als gefesselt und das Ende hat mich absolut überrascht und doch begeistert.

Hier nun meine leider verspätete Rezension:
Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Achim-Freudenberg/Das-M%C3%A4dchen-auf-der-anderen-Seite-1161903780-w/rezension/1229077198/

Natürlich stelle ich sie noch bei Amazon ein. Werde das Buch auf weiteren Buchforen empfehlen und natürlich gibt es in Kürze noch eine Riesen-Empfehlung auf meiner FB-Seite: Books and Shoes :-)

Ganz herzlich danke das ich diesen spannenden Thriller mitlesen durfte.
Für mich war er mal ein Buch das sich aus der Masse deutlich herausgehoben hat!

Ayda

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Oh, ich habe vergessen meine Rezi hier zu teilen, die ich vor 1 Woche schon geschrieben habe aber jetzt hier :

http://www.lovelybooks.de/autor/Achim-Freudenberg/Das-M%C3%A4dchen-auf-der-anderen-Seite-1161903780-w/rezension/1227905072/

Auf amazon und wasliestdu habe ich sie auch geteilt :)
Tolles Buch und vielen vielen Dank dafür und ich hoffe auf einen weiteren Teil!
Herzliche Grüße
Ayda

AchimFreudenberg

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Baerbel82 schreibt:
Hmm, jetzt bin ich ja doch ein wenig traurig, dass du meine Rezi anscheinend übersehen hast?

Habe ich natürlich gelesen (ich habe alle gelesen) und mich sehr gefreut, vielen Dank dafür und herzliche Grüße

AchimFreudenberg

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Liebe Leserinnen und Leser,
endlich komme ich dazu euch zu schreiben und euch herzlich zu danken, für die ehrlichen Rückmeldungen und Rezensionen zu meinem Erstling - ich habe mich wie Bolle gefreut und alles aufmerksam gesehen, ihr seid klasse - Dankeschön an euch alle!
Herzlichst
Achim

Neuer Beitrag