Achim Mehnert Planetenroman 11: Tod über Derogwanien: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Planetenroman 11: Tod über Derogwanien: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)“ von Achim Mehnert

Rückkehr zur Heimat des Mächtigen - der Mann mit der Maske im Bann des Bösen Im ersten Jahrhundert der Neuen Galaktischen Zeitrechnung: Alaska Saedelaere, der Mann mit der Maske, sucht nach neuen Herausforderungen, nach einem neuen Sinn in seinem Leben. Nach all den Geschehnissen von kosmischer Tragweite fühlt er sich geradezu erschöpft. Trotz allem winkt doch wieder ein kosmischer Auftrag - die geheimnisvolle Reise führt ihn ein weiteres Mal nach Derogwanien, der Rückzugswelt eines uralten Wesens. Dort entwickelt sich die Zivilisation der Puppen, eine Schöpfung des Mächtigen Ganerc, in eine unheilvolle Richtung. Die Puppen geraten in den Bann einer bösartigen Macht. Saedelaere will eingreifen und helfen, doch die Puppen nehmen ihn gefangen. In einer uralten Fabrik und in einer Trugwelt muss der Terraner um sein Überleben ringen. Verbissen sucht er eine Zukunft für ein seltsames Volk - und gleichzeitig braucht er die Chance, zur Erde zurückkehren zu können ...

Alaska Saedelaere ist mit Derogwanien auf besondere Art und Weise verbunden. Zweimal war der Unsterbliche bereits auf jener Welt und lernte

— Splashbooks
Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tod über Derogwanien, besprochen von Götz Piesbergen

    Planetenroman 11: Tod über Derogwanien: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)
    Splashbooks

    Splashbooks

    17. August 2014 um 09:55

    Nach "Im Zentrum der Nacht" steht Alaska Saedelere zum zweiten Mal im Mittelpunkt der Handlung eines Taschenheftes. "Tod über Derogwanien" erschien ursprünglich als das Taschenbuch 405 "Rückkehr nach Derogwanien". Und der Autor dieser Geschichte ist Achim Mehnert. Der 1961 geborene Kölner ist mit Perry Rhodan schon seit langer Zeit verbunden. Er hat im Umfeld der Serie zahlreiche Romane geschrieben, unter anderem für "Perry Rhodan Action" und "Atlan". Er ist hauptberuflicher Schriftsteller, dessen Erzählungen auch für die Serien "Bad Earth" und "Professor Zamora" erscheinen. Es ist das erste Jahrhundert der Neuen Galaktischen Zeitrechnung. Die Kosmische Hanse wurde gegründet, und die Unsterblichen haben wesentliche Funktionen in ihr inne. Doch Alaska Saedelaere, der Mann mit der Maske, fühlt sich merkwürdig unausgefüllt. Außerdem hat er merkwürdige Träume, in denen die Puppen von Ganerc eine wesentliche Rolle spielen. Als dann der Kosmokratenroboter Laire auftaucht und von einem Hilferuf des ehemaligen Mächtigen erzählt, ist er sofort bereit, nach Derogwanien aufzubrechen. Dort angekommen findet er eine Puppenzivilisation vor, die sich seit seinem letzten Aufenthalt stark verändert hat. Sie stehen nicht mehr unter dem Einfluss von Ganerc, sondern unter einem vollkommen fremden. Nur wenige sind in der Lage diesem zu wiederstehen. Als der Unsterbliche diese Umstände näher untersucht, stößt er auf die Auswirkungen von Ereignissen, die vor langer Zeit passiert sind. Es gibt wohl kaum ein prägnanteres Erlebniss im Leben von Alaska Saedelaere, als seine Abenteuer auf Derogwanien. Seine Begegnung mit dem gestürzten Mächtigen, so werden bestimmte Diener der Kosmokraten bezeichnet, Ganerc ist das beste Beispiel für die Art von Abenteuer, für die der Maskenträger geschaffen ist. Es sind Geschichten, in denen er im Mittelpunkt von kosmischen Ereignissen steht. Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/15266

    Mehr