Achim Wagner Wagner, Achim: flugschau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wagner, Achim: flugschau“ von Achim Wagner

Zarte Gebilde sind die Wagnerschen Miniaturen, Kunstflüge allesamt. Auch Wagner ist Reisender und auch er misstraut dem vermeintlich sicheren Boden. Diese flugschau ist eine Verbeugung vor den Literaten und Filmemachern des großen Nachbarn, vor Mallarmé, vor Baudelaire. Dunkles kommt zur Sprache, man hört das Räuspern hinter dem Kinositz, verhaucht eine rasche Zigarette im Foyer. Technische Termini prägen den Charakter eines lyrischen Experiments. Wagner auf Autopilot, die feinen lyrischen Antennen als Richtmikrofone ausgestreckt: da ist das Aufschnappen von Gesprächsfetzen im Vorübergehen, das Mithören eines hälftigen Telefonats in der Bahn, sind die flüchtig wahrgenommenen Bildausschnitte auf öffentlichen Leinwänden, die Verwobenheit von virtueller und unmittelbarer Realität, das nächtliche Flackern der Laternen, ihr Verschwimmen auf regennassen Straßen. All das in kurzen Szenen, gleichsam angestoßen durch Erlebtes und Beobachtetes. Die lyrischen Experimente und filmischen Untertitel fügen sich im Verlauf des Lesens zu einer mitreißenden Sinfonie, die in der jüngeren deutschsprachigen Lyrik ihresgleichen sucht.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks