Achim Zons Wer die Hunde weckt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer die Hunde weckt“ von Achim Zons

Als der Journalist David Jakubowicz schwer verletzt in einem Autowrack zu sich kommt, wird ihm klar, dass er Opfer eines Anschlags geworden ist. Die CIA-Agentin neben ihm ist tot. Sie hatte brisante Informationen über eine Militäraktion von extremer Skrupellosigkeit: die Bombardierung eines LKW-Konvois im Norden Afghanistans, die weit über 100 Zivilisten das Leben kostete – die meisten von ihnen Kinder. Die Jagd auf die Verantwortlichen führt Jakubowicz bis nach Afghanistan. Geheimdienst und Regierung versuchen, den Fall zu vertuschen, während die Arbeit für Jakubowicz und seine junge Kollegin Emma Bricks lebensgefährlich wird. Ungekürzte Lesung mit David Nathan 2 mp3-CDs | ca. 13 h 10 min

Ein packender Thriller, vorgetragen von einem perfekten Sprecher, machen aus dem Werk ein mitreißendes Erlebnis.

— merlin78
merlin78

Stöbern in Krimi & Thriller

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannendes Duell zweier ungewöhnlicher Charaktere

ech

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

Bruderlüge

Schwesterherz und Bruderlüge = fulminanter Thriller

pipi1904

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein mitreißendes Erlebnis!

    Wer die Hunde weckt
    merlin78

    merlin78

    30. April 2017 um 09:51

    Als der Journalist David Jakubowicz schwer verletzt in einem Autowrack zu sich kommt, wird ihm klar, dass er Opfer eines Anschlags geworden ist. Die CIA-Agentin neben ihm ist tot. Sie hatte brisante Informationen über eine Militäraktion von extremer Skrupellosigkeit: die Bombardierung eines LKW-Konvois im Norden Afghanistans, die weit über 100 Zivilisten das Leben kostete – die meisten von ihnen Kinder. Die Jagd auf die Verantwortlichen führt Jakubowicz bis nach Afghanistan. Geheimdienst und Regierung versuchen, den Fall zu vertuschen, während die Arbeit für Jakubowicz und seine junge Kollegin Emma Bricks lebensgefährlich wird. (Klappentext)Mit „Wer die Hunde weckt“ hat der Drehbuchautor und ehemalige Journalist der Süddeutschen Zeitung Achim Zons ein perfektes Debüt kreiert, dass sich mit vielen aktuellen Themen beschäftigt und so glaubwürdig und zeitgetreu wirkt.Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Journalist David Jakubowicz, der fast einem Anschlag zum Opfer fällt. Doch schwer verletzt überlebt er die Katastrophe und begibt sich trotz starker Schmerzen auf die Suche nach Antworten. Dabei wirkt er etwas griesgrämig und zunächst überfordert, doch mit zunehmender Intensität der Geschichte wird auch seine Person immer glaubwürdiger und realistischer.Natürlich gibt es neben dem Protagonisten noch eine ganze Menge weiterer Charaktere, die die Handlung zusätzlich antreiben und den Spannungsbogen langsam aufbauen. Egal, ob nun Davids Chefin, die hinterlistig agiert, oder die Tochter von Davids ehemaligem Kameramann, die ihn versucht auszubooten um anschließend selbst mit ihrer Karriere groß durchzustarten, jede einzelne Person ist unglaublich facettenreich und intensiv beschrieben worden. Alle zusammen bilden ein fantastisches Ensemble, das für Spannung und Dramatik sorgt.Die Handlung selbst ist sehr detailliert beschrieben worden. Alles hat Hand und Fuß, wirkt zeitgetreu und realistisch. Alle Ereignisse könnten sich tatsächlich ereignen, weshalb die Dramatik hinter der Geschichte zusätzlich fesselt und begeistert. Außerdem wird die Handlung durch die Einbringung von derzeitig politisch interessanten und aktiven Persönlichkeiten verfeinert, wodurch alles noch viel lebendiger und glaubwürdiger erscheint. Ein richtiger Polit-Thriller, der viele Fragen aufwirft und den Hörer zum Nachdenken animiert.Verfeinert wird das Gesamtwerk durch die Stimme des bekannten Hörbuch-Sprechers David Nathan, der auch bereits Hollywood-Größen wie Leonardo DiCaprio oder Johnny Depp seine Stimme in der deutschen Synchronisation geliehen hat. Er weiß einfach ganz genau, in welchen Momenten er durch die passende Betonung die Spannung steigern und wann er den Hörer faszinieren kann. Außerdem fällt es durch ihn ganz leicht, sich den Protagonisten David Jakubowicz vorzustellen.Ein packender Thriller,vorgetragen von einem perfekten Sprecher,machen aus dem Werk ein mitreißendes Erlebnis.Mein persönliches Fazit:Diese Geschichte ist so glaubwürdig und spannend beschrieben, dass es mir ganz leicht gefallen ist, mich auf die Erzählung einzulassen. Es ist spannend, aufregend und realistisch, weshalb es mich begeistert und zum weiterhören animiert hat. David Nathan hat den Journalisten perfekt wiedergegeben und mir glaubwürdig seine Person näher gebracht. Das Werk ist packend und fesselnd, es weckt den Wunsch nach mehr und macht den Hörer betroffen, aber auch neugierig. Wer also Polit-Thriller mag, kann an diesem Hörbuch nicht vorbeigehen. Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung. Außerdem bin ich schon sehr gespannt, was Autor Achim Zons als nächstes aus dem Hut zaubern wird.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Wer die Hunde weckt" von Achim Zons

    Wer die Hunde weckt
    TanjaMaFi

    TanjaMaFi

    Hochspannung, politische Intrigen und ein unbeirrbarer Einzelgänger Der Journalist David Jakubowicz ist einer politisch skrupellosen Aktion auf der Spur. In Afghanistan befiehlt ein deutscher Kommandeur einen amerikanischen Angriff auf Zivilisten. Wer steckt dahinter und wie ist so etwas überhaupt möglich? David Jakubowicz ist bereit, sein Leben für die Wahrheit zu riskieren.    In seinem ersten Thriller entwirft Achim Zons eindrucksvoll internationale politische Intrigen, düstere Szenarien und einen einprägsamen Protagonisten. Seid mit dabei und bewerbt euch für unsere Buchverlosung zu "Wer die Hunde weckt" !   Mehr zum Inhalt Als der Journalist David Jakubowicz schwerverletzt in einem ins Hafenbecken gestürzten Auto erwacht, wird ihm bewusst, dass er Opfer eines Anschlags geworden ist. Die CIA-Agentin neben ihm ist tot. Sie hatte brisante Informationen über eine bevorstehende politische Aktion von extremer Skrupellosigkeit. Die Jagd auf die Verantwortlichen führt Jakubowicz von der Chefetage seiner Münchner Zeitungsredaktion schließlich bis nach Afghanistan. Wieso konnte der deutsche Kommandeur Robert Westphal amerikanischen Piloten befehlen, einen mit Kindern besetzten LKW am Fluss Taloqan zu bombardieren? Wem nützte der Angriff? Wurde Westphal gekauft? Und wo befindet er sich jetzt? Nicht nur der deutsche Geheimdienst, auch die Regierung versucht, den Fall zu vertuschen, während die Arbeit für Jakubowicz und seine junge Kollegin Emma Bricks lebensgefährlich wird.   Neugierig geworden? Dann geht es hier zur Leseprobe!     Mehr zum Autor Achim Zons ist Autor und Verfasser von Drehbüchern für Film und Fernsehen. Er studierte Jura, Geschichte, Politik und Philosophie in Heidelberg und München und absolvierte die Deutsche Journalistenschule. Er war von 1978 bis 2015 leitender Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und verantwortlich für das Thema des Tages, Seite Drei und die Feuilleton-Beilage SZ Wochenende. Weiterhin war er Dozent an der Universität München von 1980-1983, an der Deutschen Filmakademie und an der Deutschen Journalistenschule. Er lebt in München als freiberuflicher Autor und " Wer die Hunde weckt" ist sein erster Kriminalroman. Gemeinsam mit dem   Verlag C.H. Beck  verlosen wir 20 Exemplare von "Wer die Hunde weckt" unter allen, die sich bis zum 01.03.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten:    Warum möchtet ihr unbedingt "Wer die Hunde weckt" von Achim Zons lesen?     Ich drücke euch die Daumen!    * Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

    Mehr
    • 143