Achim Zygar Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt“ von Achim Zygar

Haverbeck ermittelt und enthüllt einen teuflischen Plan Alle Bücher von Achim Zygar können unabhängig voneinander gelesen werden. Deutschlands größter Diskotheken-Betreiber, Klaus Müller, hat zwei Probleme: Die Besucher bleiben weg und er steht vor einem riesigen Schuldenberg. Ein Beautywettbewerb soll beide Probleme lösen. Doch kurz vor dem Finale stirbt unter mysteriösen Umständen einer seiner Angestellten. Er wird vom Dach eines Geschäftshauses geworfen. Ein Fall für Siegfried Haverbeck. Der Kriminalhauptkommissar aus Bielefeld tippt auf Mord. Beim Beautywettbewerb geht auch nicht alles mit rechten Dingen zu. Und ist es wirklich so eine gute Idee, dass Müller seine Tochter ins Rennen schickt? Dann kommt noch eine Teilnehmerin des Wettbewerbs ums Leben. Ganz allmählich zeigt sich, dass hinter den Morden ein geradezu teuflischer Plan steckt. Stimmen zu den Büchern aus der Haverbeck-Reihe *** Super Krimi *** Ich mag diesen lockeren, leichten Schreibstil *** Großartiges Ermittlerteam *** empfehle ich ihn allen Fans dieser Sparte sehr gerne weiter *** Sehr unterhaltsamer Krimi *** Gut gezeichnete Hauptprotagonisten *** Ist klasse geschrieben und nicht vorhersehbar Bisher sind in der Haverbeck-Reihe folgende Bücher erschienen: Tod eines Pizzabäckers: Haverbeck ermittelt und lässt sich lange an der Nase herumführen (1. Fall) Tod eines Musikers: Haverbeck ermittelt und lernt eine merkwürdige Welt kennen (2. Fall) Tod einer Wahrsagerin: Haverbeck ermittelt und blickt in die Zukunft (3. Fall) Tragen Sie sich in die Email-Liste auf www.haverbeck-ermittelt.de ein. Dann erfahren Sie rechtzeitig, wann ein neues Buch erscheint! Bleiben Sie auch informiert auf: www.facebook.com/Haverbeckermittelt

Solider Krimi

— brauneye29
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönheit gefährdet die Gesundheit

    Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt

    dia78

    25. October 2016 um 20:02

    In Achim Zygars Buch "Tod einer Beautyqueen" ermittelt Kommissar Haverbeck bereits zum vierten Mal in Bielefeld und enthüllt einen teuflischen Plan.Der Verlobte von Tanja Bergmann, Tarik Berisha, stürzt von einem Hausdach. Kriminalhauptkommissar Siegfried Haverbeck und sein Assistent Philip Landmann übernehmen den Fall. Doch schnell wird klar, es ist kein Selbstmord, da hat einer oder eine nachgeholfen. So lernen sie den Chef des Ermordeten kennen, Klaus Müller, den alle in Bielefeld nur unter Disko-Müller kennen. Schwere Ermittlungsarbeit steht vor dem Ermittlerduo.Eines sei gleich zu Beginn gesagt, auch wenn man die ersten 3 Teile nicht kennt kommt ausgezeichnet in die Geschichte hinein. Es fällt die lockere und schwungvolle Schriftweise auf durch die das Buch eine gewisse Dynamik erhält, die das gesamte Buch nicht nachlässt. Überraschende Handlungsänderungen und neue Entwicklungen wechseln einander ab. Dem Autor ist es gelungen mich einige Male auf die Fährte eines falschen Schuldigen zu bringen. Gerade das war für mich eine positive Seite des Krimis.Die Hauptprotagonisten konnten mich durch ihre Bodenständigkeit und ihren Eifer in der Ermittlungsarbeit überzeugen. Die Dialoge in diesem Buch machen das Buch lebendig und man kann ohne Probleme mit den Hauptprotagonisten den Fall lösen.Das Buch konnte mich passagenweise tatsächlich überraschen, deswegen möchte ich dieses Buch einem jeden Krimifan wärmsten empfehlen. Sie werden es genießen.

    Mehr
  • Haverbeck ermittelt in seinem 4. Fall

    Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt

    SteffiR30

    20. August 2016 um 13:28

    Inhalt:Haverbeck ermittelt und enthüllt einen teuflischen Plan Alle Bücher von Achim Zygar können unabhängig voneinander gelesen werden. Deutschlands größter Diskotheken-Betreiber, Klaus Müller, hat zwei Probleme: Die Besucher bleiben weg und er steht vor einem riesigen Schuldenberg. Ein Beautywettbewerb soll beide Probleme lösen. Doch kurz vor dem Finale stirbt unter mysteriösen Umständen einer seiner Angestellten. Er wird vom Dach eines Geschäftshauses geworfen. Ein Fall für Siegfried Haverbeck. Der Kriminalhauptkommissar aus Bielefeld tippt auf Mord. Beim Beautywettbewerb geht auch nicht alles mit rechten Dingen zu. Und ist es wirklich so eine gute Idee, dass Müller seine Tochter ins Rennen schickt? Dann kommt noch eine Teilnehmerin des Wettbewerbs ums Leben. Ganz allmählich zeigt sich, dass hinter den Morden ein geradezu teuflischer Plan stecktMeine Meinung:Bei "Tod einer Beauty-Queen" handelt es sich um den 4. Teil aus der Haverbeck Reihe von Achim Zyngar. Vorkenntnisse aus den anderen Teilen sind nicht notwendig.Der Schreibstil wechselt häufig zwischen Dialogen und einer Art nüchternem Erzählerstil. Man hat über weite Teile das Gefühl, dass eine Geschichte nacherzählt wird. Dadurch fehlen für mich etwas die Emotionen und vor allem die Spannung. Die Teile mit den Dialogen gefallen mir viel besser, das macht die Handlung und die Figuren viel lebendiger.Der Autor neigt zu Ankündigungen nach dem Motto "das würde er noch bereuen" oder hätte er das zu diesem Zeitpunkt schon gewusst, hätte er anders gehandelt" um etwas Spannung beim Leser zu erzeugen. Leider überhaupt nicht mein Ding, Spannung muss durch die Geschichte selbst oder ihre Protagonisten erzeugt werden.Auch sind die Absätze teilweise an sehr unglücklichen Stellen eingefügt sind. Es ist sehr irritierend, dass nach den meisten Absätzen genau an dem Geschehen vor dem Absatz nahtlos angeknüpft wird. Die Absätze verwirren total, denn für mich bedeutet ein Absatz immer auch ein neues Geschehen.Haverbeck ist eigentlich ein sympathischer, bodenständiger Ermittler mit den üblichen familiären Verpflichtungen. Gegen Ende des Krimis handelt er jedoch komplett entgegen seinem Charakter, was nicht besonders glaubhaft wirkt. Es wird dann noch eine Nebengeschichte über seine Chefin erzählt, bei der man allerdings die Hintergründe nicht erfährt. Ehrlich gesagt hätte ich darauf verzichten können. Ohne vernünftige Auflösung empfinde ich es als unnötig.Insbesondere der häufige Wechsel weg von Dialogen hin zu einer Art nüchternem Erzählstil und dazu noch die ominösen Ankündigungen auch bzgl. völlig belangloser Nebenstränge haben mir gar nicht gefallen. Auch hat für mich jegliche Spannung gefehlt. Am Ende wurde dem Leser dazu noch jede Chance genommen selbst auf die Lösung zu kommen, da ihm wichtige Ermittlungsdetails vorenthalten werden.Fazit:Leider hat mich das Buch nicht wirklich überzeugen können. Für mich wird es bei diesem einem Haverbeck bleiben - schade.

    Mehr
  • Solider Krimi

    Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt

    brauneye29

    19. August 2016 um 09:25

    Zum Inhalt: Deutschlands größter Diskotheken-Betreiber, Klaus Müller, hat zwei Probleme: Die Besucher bleiben weg und er steht vor einem riesigen Schuldenberg. Ein Beautywettbewerb soll beide Probleme lösen. Doch kurz vor dem Finale stirbt unter mysteriösen Umständen einer seiner Angestellten. Er wird vom Dach eines Geschäftshauses geworfen. Ein Fall für Siegfried Haverbeck. Der Kriminalhauptkommissar aus Bielefeld tippt auf Mord. Beim Beautywettbewerb geht auch nicht alles mit rechten Dingen zu. Und ist es wirklich so eine gute Idee, dass Müller seine Tochter ins Rennen schickt? Dann kommt noch eine Teilnehmerin des Wettbewerbs ums Leben. Ganz allmählich zeigt sich, dass hinter den Morden ein geradezu teuflischer Plan steckt.  Meine Meinung: Hier handelt es sich um den 4. Teil von Kriminalfällen um den Kriminalhauptkommissar Haverbeck. Kenntnisse der ersten Teile sind nicht erforderlich. Mir hat dieser Krimi gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar, die Spannung wird nahezu über das gesamte Buch gehalten. Die Auflösung des Falls war schon eine Überraschung zumindest im Ausmaß, Teile hat man erahnt aber halt nicht alles. Fazit: Ein solider, gut lesbarer Krimi, der sehr kurzweilige Unterhaltung bietet.

    Mehr
  • Leserunde zu "Tod einer Beauty-Queen (Haverbeck ermittelt 4)" von Achim Zygar

    Tod einer Beauty-Queen - Haverbeck ermittelt

    HansBecker

    Ein neuer Haverbeck ist da. Der vierte Fall in der Reihe (Kenntnis der anderen Bände ist nicht erforderlich) ist sicherlich mein bisher emotionalster Kriminalroman. Und das Finale ist fast ein bisschen untypisch für die Reihe. Aber eben nur fast …Diesmal blickt Kriminalhauptkommissar Siegfried Haverbeck hinter die Kulissen der Freizeitindustrie. Dort wird mit ziemlich harten Bandagen um Macht, Geld und Einfluß gekämpft. Und wer im Wege steht, wird umgebracht.Der Krimi dreht sich um Deutschlands größten Disko-Betreiber, Klaus Müller. Seine Geschäfte laufen nicht mehr rund. Zu lange hat er sich auf seinem Erfolg ausgeruht. Mittlerweile sind seine zwanzig Diskotheken, die er in vielen Großstädten betreibt, ziemlich heruntergekommen. Mit einem Kredit seiner Bank will er die Häuser wieder auf Hochglanz bringen. Aber die winkt ab. Erstmal sollen die fünf Wellness-Oasen, die er sich hat andrehen lassen, Gewinn abwerfen …Doch den Disko-König wirft so schnell nichts aus der Bahn. Seine Idee: Mit einem bundesweiten Beauty-Wettbewerb will er aus den roten Zahlen kommen, denn es locken Werbeverträge und Sponsorengelder in Millionenhöhe. Seine Tochter Tanja, die von den Sorgen ihres Vaters nichts weiß, spielt die entscheidende Rolle – sie soll den Wettbewerb gewinnen.Deutschlands schönste Frau soll über das Internet gewählt werden. Was nach einer innovativen Idee aussieht, hat nur einen Haken: Das Ergebnis steht von Anfang an fest, denn Müller will nichts dem Zufall überlassen.Doch ab einem gewissen Punkt entgleitet ihm sein Vorhaben. Was damit zusammenhängt, dass noch jemand einen Plan hat, einen viel größeren. In diesem Plan spielt Disko-Müller keine Rolle mehr, er stört nur noch. Doch davon ahnt er vorerst nichts. Es werden nur E-Books verlost. Da das Buch derzeit nur bei Amazon erscheint, stelle ich es im mobi-Format zur Verfügung., Wenn mehr als 30 Bewerbungen eingehen, wird verlost. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen kurzen Satz schreiben könntet, warum ihr teilnehmen wollt., Wer Krimis mag, sollte sich schnellstmöglich in den Lostopf begeben. Haverbeck wird euch Freude machen. Bisher musste er sich schon um tote Pizzabäcker, Musiker und Wahrsagerinnen kümmern., Eine große Bitte habe ich: Schreibt eure Rezension auf Lovelybooks und wenn möglich auch auf Amazon. Viel Glück und viel Spaß beim Lesen (denn den wird man bei aller Spannung auch haben) wünscht euch Achim Zygar

    Mehr
    • 39
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks