Adèle Geras

 3.4 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Sommerlicht, Liebesgewitter und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Wünsche für dein Leben
 (2)
Neu erschienen am 11.09.2018 als Hardcover bei Brunnen.

Alle Bücher von Adèle Geras

Sortieren:
Buchformat:
Adèle GerasSommerlicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerlicht
Sommerlicht
 (18)
Erschienen am 18.03.2019
Adèle GerasLiebesgewitter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebesgewitter
Liebesgewitter
 (14)
Erschienen am 11.12.2008
Adèle GerasDie Windtänzerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Windtänzerin
Die Windtänzerin
 (10)
Erschienen am 09.10.2007
Adèle GerasXanthe - Eine Liebe in Troja
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Xanthe - Eine Liebe in Troja
Xanthe - Eine Liebe in Troja
 (6)
Erschienen am 14.02.2008
Adèle GerasStille Nacht, heimliche Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stille Nacht, heimliche Nacht
Stille Nacht, heimliche Nacht
 (3)
Erschienen am 01.09.2006
Adèle GerasSommerlicht. Roman. Aus dem Engl. von Theda Krohm-Linke.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerlicht. Roman. Aus dem Engl. von Theda Krohm-Linke.
Adèle GerasIm Sommer der Geheimnisse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Sommer der Geheimnisse
Im Sommer der Geheimnisse
 (4)
Erschienen am 01.02.2010
Adèle GerasWünsche für dein Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wünsche für dein Leben
Wünsche für dein Leben
 (2)
Erschienen am 11.09.2018

Neue Rezensionen zu Adèle Geras

Neu
Armillees avatar

Rezension zu "Sommerlicht. Roman. Aus dem Engl. von Theda Krohm-Linke." von Adèle Geras

Familiengeheimnisse
Armilleevor 4 Jahren

Willow Court liegt herrlich gelegen in Wiltshire und dort residiert Leonora Walsh, die ihren 75. Geburtstag groß im Kreise von Familie und Freunde feiern möchte.
Durch Rückblicke auf ihre Kindheit, desgleichen bei ihren Töchtern Gwendolen und Rilla plus den Enkeln ergibt sich so nach und nach ein Gesamtbild voller Geheimnisse und verdrängter Tatsachen. Eine große Rolle spielt darin ein altes und gehegtes Puppenhaus und die komplette Sammlung an Bildern, Aquarellen und Skizzen von Ethan Walsh, Leonoras verstorbener Vater.  Und es geht um Gewalt in der Ehe.
Das springen von der Vergangenheit in die Gegenwart und zurück läßt sich leicht nachvollziehen. Die Personen sind gut durchdacht und wirken fast real.
Etwas gestört hat mich die Ähnlichkeit bei den Szenen, wo sich die Frauen verlieben.
Wer Familiensagen mag, dem empfehle ich dieses Buch.

Kommentieren0
3
Teilen
thiefladyXmysteriousKathas avatar

Rezension zu "Stille Nacht, heimliche Nacht" von Adèle Geras

Rezension zu "Stille Nacht, heimliche Nacht" von Adèle Geras
thiefladyXmysteriousKathavor 7 Jahren

er versteckt uns
schwebt herab
niemals stürzt er
denn stürzen ist hart, es schmerzt
von einem schwarzen himmel rauchweiß geweht
haftet er auf allem
und er bedeckt es, ein trost für jedes herz
er tarnt, was wir wissen
stiller schnee, heimlicher schnee

Unheimlich, still und leise Es ist kurz vor Weihnachten, Familie Golden ist wieder einmal zusammengekommen, um das Fest in trauter Gemeinsamkeit zu feiern. Doch in diesem Jahr ist irgendwie alles ganz anders als sonst - die dicke Schneedecke, die den Familienlandsitz bedeckt, kann die pikanten Geheimnisse nicht verhüllen, die alle Anwesenden voreinander verbergen. Verblüffende Wahrheiten treten zu Tage, die das Leben der ganzen Familie entscheidend verändern sollen... Das wird ein Weihnachtsfest der besonderen Art. (Klappentext)

Inhalt
Laurie Golden hat einen besten Freund namens Carlo bei welchem Weihnachten nie etwas besonderes ist. Denn Carlo wohnt alleine mit seiner Mutter, die sich kaum für Weihnachten interessiert. Da Laurie sich sehr zu Carlo hingezogen fühlt nimmt er seinen Kumpel mit zu seienr Weihnachtsfeier in das Hotel Golden seiner Großmutter Irene Golden. Sie betreibt das Hotel zusammen mit Haushälterin Nana, ihrer Tochter Carrie. Sie beherbergen einen alten Freund von Irene, den Maestro. Er ist geistig etwas verrückt und Irene fühlt sich für ihn verpflichtet. Der Maestro hat nie überwunden, dass Irene ihn nicht heiratete. Carlo lernt auch Lauries ganze Familie kennen. Marianne tut es ihm von Anfang an an, er verliebt sich in sie was Laurie total eifersüchtig macht. Denn er weiß genau, dass MArianne eigentlich in einen anderen Jungen verliebt ist und Carlo nur als Zeitvertreib benutzt, sie kümmert sich eh nur um ihre Interessen und um ihr Aussehen ist ihr das wichtigste. Ellie himmelt MArianne an, doch als diese ein dunkles Geheimnis ihrer Mutter Susanna herausfindet geht für die 14-jährige beinahe die Welt unter. Dann verschwindet Katze Pamina und Tierarzt Edmund taucht mit einem Baby auf, Nana ist krank, Lauries ELtern wollen sich Scheiden lassen und auch Irene hat ein geheimnis. Alles kommt raus an Weihnachten.
Ob das Fest trotzdem schön wird? Und was wird mit Laurie?

Meinung
Ich habe das Buch jetzt schon zweimal gelesen, es ist das perfekte Weihnachtsbuch. Sehr spannend geschrieben und die Geheimnisse sind teilweise sehr düster. ich Finde die Stimmung welche das Buch produziert genial. Bei Kerzenlicht mit Plätzchen und Tee macht es super Spaß die Geheimnistuerrei der Familie Golden zu lesen und zu verfolgen. Adèle Geras hat ein tolles Werk geschaffen. Man lernt viel über Moral und den Sinn von Weihnachten und es werden wichtige Probleme angesprochen wie Vorurteile gegen Homosexualität, Problematik der Abtreibung, Den Tod, etc. Das Buch ist nicht nur für Teenager schön, auch meine Mutter ha es geliebt. Ich wünsche Viel Spaß!

Kommentieren0
25
Teilen
Aldonas avatar

Rezension zu "Liebesgewitter" von Adèle Geras

Rezension zu "Liebesgewitter" von Adèle Geras
Aldonavor 8 Jahren

die kurzfassung hinten hat mich angesprochen,die story klang gut aber das buch an sich ist echt schlecht geschrieben,nach 100 seiten musste ich aufhören,es hat mir nicht gefallen wie es aufgemacht war, aus einem plötzlichen dialog schweift man in eine geschichte ab und versteht nicht immer die zusammenhänge. immer gibt es ein geheimnis, welches gelüftet wird und an manchen stellen zieht sich alles, war dann doch nichts für mich war. es hat mich dann nur noch gelangweilt, sorry !!!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 117 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks