Ada Bailey

 4.7 Sterne bei 9 Bewertungen
Ada Bailey

Lebenslauf von Ada Bailey

Ada Bailey, wurde 1996 geboren und wuchs in einem kleinen Dorf nahe der Nordseeküste auf. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zur Kreativität und verfasste bereits in jungen Jahren ihre ersten Geschichten. So beendete sie ihr Jurastudium frühzeitig um Kommunikations-Design zu studieren. Sie lebt mit ihrer Familie und ihrem Kater Porsche in der Nähe von Bremen. Seit 2018 betreibt Ada den Buchblog read.book.blog. Dort rezensiert sie leidenschaftlich Bücher in ganz eigenem Stil. „Two Crowns –Geheimes Vermächtnis“ ist ihr Debütroman und der erste Band einer Dilogie. Ihr nächster Roman „Of Thieves and Gods“, wird voraussichtlich 2019 erscheinen.

Botschaft an meine Leser

Hallihallöchen ihr Büchernerds!

Hier seid ihr auf meiner Autorenseite gelandet. Ihr findet hier alle wichtigen News und Infos zu meinen Büchern und mir. Mit "Two Crowns - Geheimes Vermächtnis", ist im Februar mein Debütroman erschienen. Ich halte euch auf dem Laufenden. Viel Spaß!

Alle Bücher von Ada Bailey

Two Crowns: Geheimes Vermächtnis

Two Crowns: Geheimes Vermächtnis

 (9)
Erschienen am 02.03.2019

Neue Rezensionen zu Ada Bailey

Neu

Rezension zu "Two Crowns: Geheimes Vermächtnis" von Ada Bailey

Eine fesselnde Story mit überraschenden Wendungen !
Hannah-Lenavor einem Monat

Alpha ist 17 Jahre alt als ihre Mutter bei einem Brand stirbt und ihr Leben völlig aus den Fugen gerät.
Nach einem mißglückten Einbruch wird sie von ihrem Stiefvater kurzerhand im Geburtsort ihrer Mutter in das noble Westby Internat verfrachtet.
In diesem Eliteinternat lernt sie Nate, den Kronprinzen von ihrem Land Antira kennen, ebenso wie dessen Cousin Aaron.
Schon bald geschehen seltsame Dinge, Nate und Aaron verhalten sich widersprüchlich und Alpha kommt einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur.
Bald weiß sie nicht mehr wem sie trauen kann.
Wer ist Freund und wer ist Feind?

Ich bin mit den ersten Worten in die Geschichte eingetaucht und war sofort gefangen in der Handlung.
Alpha ist eine starke und sympathische Protagonistin und es fällt leicht mit ihr zu lachen und zu weinen, zu zweifeln und zu hoffen und mit ihr die ersten romantischen Gefühle zu erleben.

Seltsame Vorgänge, widersprüchliches Verhalten und äußerst überraschende Wendungen halten den Spannungsbogen hoch und haben mich immer wieder rätseln und zweifeln lassen.
Wer ist Freund und wer ist Feind?
Am Ende hat mich der rasante Cliffhanger dann doch völlig überraschend getroffen und läßt mich in gespannter Erwartung auf den zweiten Teil zurück.
Für dieses fesselnde und äußerst unterhaltsame Lesevergnügen vergebe ich gerne 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️.

Kommentieren0
93
Teilen

Rezension zu "Two Crowns: Geheimes Vermächtnis" von Ada Bailey

Ein muß für jeden Royal Fan
Condessadelanitvor einem Monat

Two Crowns: Geheimes Vermächtnis von Ada Bailey


Inhalt:

Ein Mädchen ohne Eltern
Ein Königreich ohne König
Und eine Familie voller Geheimnisse

Europa 1999. Ein Attentat verändert alles.Siebzehn Jahre lang übernimmt der König von Antira die Herrschaft über das ehemalige Gelaria,bis ein Mädchen aus der Versenkung auftaucht und alles zu erschüttern droht.

Nach einem missglückten Einbruch, wird die siebzehnjährige Alpha von ihrem Stiefvater in das noble Westby Internat gesteckt, in das sie auf den ersten Blick nicht zu passen scheint.Nate, einer der jungen Kronprinzen von Antira, ist der Erste, den sie dort kennen lernt.Die Meisten ihrer Mitschüler behandeln sie wie eine Aussätzige und auch Nate's Verhalten wird ier rätselhafter.Als Aaron, der arrogante, gutaussehende, etwas zwielichtige Cousin von Nate, ihr seine Hilfe anbietet, lehnt sie nicht ab.Doch auch er hat ein Geheimnis..


Meinung:

Mich hat dieses Buch voll in den Bann gezogen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Das habe ich schon lange nicht mehr gehabt. Vor allem diese Geheimnisse um Alpha und ihre Herkunft. Es waren immer so viele Fragen und nur so kleine Auflösungen, dass man einfach nicht aufhören konnte, denn man wollte einfach wissen, wie es weiter geht.


Das ganze Buch ist eine Mischung aus Aschenputtel, Gossip Girl und Prinzessinnen Akademie.

Jeder Charakter ist gut gewählt, hat seine Ecken und Kanten und seine Geheimnisse. Aber man vergisst schnell, dass es sich hier um ein Internat für Prinzessinnen und Prinzen handelt, die lernen sollen später mal das Land zu regieren oder sich in einflussreiche Kreise zu bewegen, so wie das entdecken von Liebe und Freundschaft und den Intrigen, die einen dort erwarten.

Es ist einfach eine tolle Mischung aus dem Royalen Leben im Luxus und dem einfachen Leben auf der Farm bzw. in der Stadt, in der Alpha aufgewachsen ist.


Fazit:

Ein tolles Buch über Prinzessinnen und Prinzen, Freundschaft und Liebe. Ein Muss für jeden Royal Fan. Gespannt warte ich nun auf den Zweiten Teil.



Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Two Crowns: Geheimes Vermächtnis" von Ada Bailey

Guter Debütroman mit einer interessanten Prota, überraschenden Wendungen und gelüfteten Geheimnissen
franzi303vor einem Monat

Ein Mädchen ohne Eltern
Ein Königreich ohne König
Und eine Familie voller Geheimnisse.


Das Cover:
Das Cover ist von einer Freundin von Ada Bailey handgemalt worden. Es ist dunkelblau und zeigt eine Krone auf dunkelblauem Grund, umgeben von hellblauen Lichtpunkten. Es ist schick und passt zur Geschichte.

Die Geschichte:
Mit ihren siebzehn Jahren ist Alpha van Aerssen schon ziemlich auf sich allein gestellt. Ihre Mutter ist tot, ihr verhasster Stiefvater meist dienstlich auf Reisen. Als sie bei einem Einbruch erwischt und verhaftet wird, entscheidet ihr Stiefvater, dass sie nun unter der Aufsicht ihrer Großmutter in Westby leben soll. Sie fliegt dorthin und muss auf das dortige Westby Internat gehen, wo sie gleich Nate Kingston kennenlernt, den Thronerben des Landes Antira. Schnell lernt Alpha zwei Mädchen kennen, die ihre Freunde werden: Li und Anila. Doch sie macht sich auch Feinde. Und während sie langsam erfährt, wer sie wirklich ist, schmiedet ein einer Vertrauter von Alpha schon eine Intrigen gegen sie ...

Meine Meinung:
Die Autorin Ada Bailey kenne ich von Bookstagram. Zu ihrem Buch habe ich an einer Postkartenaktion teilgenommen, und ich war sehr glücklich, als ich es auf lovelybooks für eine Leserunde gewonnen habe. Es geht also um Alpha van Aerssen, die ihre Mutter bei einem tragischen Unglück verloren hat, und davon noch traumatisiert ist. Ihren verhassten Stiefvater nennt sie Ferkel, und sie ist froh, dass sie ihn kaum sehen muss. Nach einem Einbruch lernt sie den Detective Inspektor Cosmo Rivers kennen, der wirklich sehr freundlich zu ihr ist, und auch noch später eine Rolle spielen wird. Mich wunderte allerdings, warum er so nett zu ihr ist, aber das erfahren wir später im Lauf der Geschichte noch.

Alpha kommt also zu ihrer Großmutter, die in Westby wohnt, und geht dort auf das Westby Internat. Dort gibt etwas ähnliches wie Facebook, auf dem alle Schüler posten können, Westby Nobilitas, ein internes Facebook für die Schönen und Reichen. Es bleibt nichts geheim, es ist wie ein öffentliches Stalking. Das fand ich schon ziemlich erschreckend. Ein zu kurzer Rock bleibt so zum Beispiel nicht geheim. Und auch nicht, dass sie gleich am ersten Schultag Nate Kingston kennenlernt, der sie durch die Schule führt. Er ist auch ziemlich attraktiv, aber natürlich schon vergeben: an Eris, die Alpha sich nun zum Feind gemacht hat.

Alpha ist eine Protagonistin, die nicht auffallen will. Doch durch Westby Nobilitas wird sie zum Gesprächsthema Nummer 1. Gut, dass sie da ihre zwei Freunde Li und Anila hat, die ihr zur Seite stehen. Auch wenn Li bei einer Situation ziemlich zickig wird, hat sie doch in den beiden Mädchen gute und treue Freundinnen gefunden. Dann steht sie noch zwischen zwei Männern, die Interesse an ihr zeigen: Nate und sein Cousin Aaron. Vor allem Aaron flirtet sehr mit ihr. Er hilft ihr für einen Geschichtsvortrag, ist freundlich und hilfsbereit, aber irgendwie auch merkwürdig. Doch Alpha fühlt sich zu ihm hingezogen, ebenso wie zu Nate. Aber bei Letzterem nervt mich sein Hin und Her. Mal sucht er den Kontakt, dann vermeidet er ihn mit aller Kraft und wird unfreundlich zu Alpha, was ich nicht gut finde. Da hat er Punkte bei mir verloren. 

Es wird auf jeden Fall noch spannend, denn es gibt mehrere Charaktere, die ein Geheimnis haben, das gelüftet wird, und eines hat mich sehr schockiert und überrascht. Was ich allerdings schade finde, ist, dass wir nichts über die Länder Antira oder Gelaria erfahren. Wo liegen die Länder? Es gibt ja das Westby-Internat, also Westby, Wisconsin. Und sie fliegt von Gatwick, also aus dem Vereinigten Königreich.

Ein großer Kritikpunkt, den ich hier erwähnen muss und möchte ist allerdings die Gramatik und die Rechtschreibung. Es fehlen hier und da Kommata, es fehlen mal ein paar Buchstaben, es fehlen manchmal sogar ganze Wörter, was natürlich nicht in den Kontext der Geschichte passt. Es wird auch die Groß- und Kleinschreibung durcheinander gebracht, und Wörter werden mal so und mal so geschrieben. Auch gibt es ein paar Recherchefehler, denn Alpha wird mit Mrs. angesprochen, obwohl sie mit ihren 17 Jahren sicher noch eine Miss/Ms. ist. Das ist mir als ausgebildete Kauffrau für Bürokommunikation, die automatisch auf ordentliche Rechtschreibung achtet, leider negativ aufgefallen. Laut Seite 7 gab es ein Korrektorat, und ich finde, dass manche Fehler beim Korrektorat hätten auffallen müssen. Natürlich sind wir Menschen, da passieren Fehler, das ist normal, auch mir passieren logischerweise Fehler. Aber mich stören diese Rechtschreib-/Grammatikfehler leider in meinem Lesefluss. Natürlich weiß ich, dass Ada das Buch im Selbstverlag herausgebracht hat, und da geht das Buch nicht durch fünf Hände, wie bei einem großen Verlag, das wäre ja nicht zu bezahlen. Aber da sehe ich noch Verbesserungspotenzial.

Band 2 ist meines Wissens nach schon in Bearbeitung, wird also bald erscheinen, was nach diesem fiesen Cliffhanger auch bitter nötig ist, denn es werden Fragen aufgeworfen, die im nächsten Buch unbedingt beantwortet werden müssen. Wann dieser allerdings erscheint, ist noch nicht bekannt.

Meine Bewertung:
'Two Crowns - Geheimes Vermächtnis' ist ein guter Debütroman von Autorin Ada Bailey. Eine interessante Protagonistin, die eher im Hintergrund bleiben möchte, erhält nun die volle Aufmerksamkeit. Es gibt auch hier überraschende Wendungen und gelüftete Geheimnisse. Es gibt aber noch Verbesserungspotenzial, vor allem mit der Rechtschreibung und Grammatik. Aber die Geschichte ist nicht so, wie ich sie erwartet hatte. Von mir gibt es drei Sterne.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu Fleischmaler von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde
Hallihallöchen ihr Büchernerds!
Mit Two Crowns-Geheimes Vermächtnis ist vor kurzem mein Debüt erschienen. Es ist ein youngadult Roman voller Geheimnisse, Liebe, und Intrigen. Und natürlich darf eine anständige Leserunde da nicht fehlen!
Deshalb verlose ich hier 8 Printbücher und 8 Kindle Ebooks.
Bitte schreibt in die Bewerbung mit hinein, welche Art des Rezensionsexemplars ihr bevorzugt. Ich versuche mich dann bestmöglich danach zu richten. Aber hier gibt es erstmal den Klappentext.


Klappentext:

Ein Mädchen ohne Eltern
Ein Königreich ohne König
Und eine Familie voller Geheimnisse

Europa 1999. Ein Attentat verändert alles. Siebzehn Jahre lang übernimmt der König von Antira die Herrschaft über das ehemalige Gelaria,bis ein Mädchen aus der Versenkung auftaucht und alles zu erschüttern droht.

Nach einem missglückten Einbruch in ihre Schule, wird die siebzehnjährige Alpha von ihrem Stiefvater in das noble Westby Internat gesteckt, in das sie auf den ersten Blick nicht zu passen scheint. Nate, einer der jungen Kronprinzen von Antira, ist der Erste, den sie dort kennen lernt. Die Meisten ihrer Mitschüler behandeln sie wie eine Aussätzige und auch Nate's Verhalten wird immer rätselhafter. Als Aaron, der arrogante, gutaussehende, etwas zwielichtige Cousin von Nate, ihr seine Hilfe anbietet, lehnt sie nicht ab. Doch auch er hat ein Geheimnis...

Neugierig? Ich freue mich darauf Two Crowns, in den kommenden vier bzw. drei Wochen, mit euch gemeinsam zu lesen und zu diskutieren. Natürlich sind auch Leser mit eigenen Exemplaren herzlich dazu eingeladen, an dieser Leserunde teilzunehmen.
Eure Ada
Letzter Beitrag von  Hannah-Lenavor einem Monat
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ada Bailey?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks