Ada Mea Sehnsucht: Schwerelos

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(14)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehnsucht: Schwerelos“ von Ada Mea

Nach der Geburt ihrer beiden Kinder hat Sarah ihre Karriere als Galeristin aufgegeben, um sich als Hausfrau und Mutter den häuslichen Pflichten zu widmen. Nach Jahren der liebevollen Aufopferung für ihre Familie, sieht sie sich plötzlich in dieser Rolle gefangen. Ihre Ehe mit Sam, einem erfolgreichen Geschäftsmann, scheint im Alltag festgefahren. Ein Leben außerhalb ihrer Familie existiert nicht mehr. Als Frau Anfang 40 fühlt sie sich nicht mehr begehrenswert und auch ihr Mann sieht in ihr nur noch die Mutter seiner Kinder. Sarah möchte sich wieder lebendig fühlen und etwas für ihren Körper tun. Sie beschließt mit Schwimmsport zu beginnen. Ein Entschluss, der ihr Leben für immer verändern wird. Im Schwimmbad lernt sie den jungen und attraktiven Studenten Roman kennen. Er ist ein Herzensbrecher mit Tiefgang und einem Hang zur Poesie. Anfangs widersetzt sich Sarah seinem hartnäckigen Werben, doch ihr Widerstand weicht schon bald Romans bezauberndem Charme. Zum ersten Mal seit vielen Jahren erwacht in ihr eine starke Frau voller Erotik und Leidenschaft. Mit Roman überschreitet Sarah ihre sexuellen Grenzen und erfährt eine devote Hingabe, wie sie es nie zuvor mit einem anderen Mann erlebt hat. Je länger die geheime Beziehung andauert, umso mehr verstrickt sich Sarah in ihr Doppelleben. Sie fühlt sich als Gefangene von zwei Welten, die sich niemals miteinander vereinen lassen. Aus der anfänglichen Affäre erwachsen immer stärkere Gefühle und eine Abhängigkeit, aus der es kein Entkommen gibt.

Genau die richtige Mischung!

— Sunangel
Sunangel

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Die Geschichtte von Ella ist bewegend & fesselnd. Dieses Buch konnte man nicht weg legen und das Ende verspricht viel für den zweiten Teil.

RedJenny

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Sehr persönlich wirkende Geschichte....

Bjjordison

Calendar Girl - Verführt

Mia macht´s möglich!

Pink-Kiss00

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Samantha Young schreibt so wunderschön!!!! Konnte es nicht mehr aus der Hand legen..... so sexy und romantisch!!!

cerrinb

Trinity - Tödliche Liebe

Ich finde von Reihe zu Reihe werden die Bücher besser und spannender. Was mir sehr gut gefällt, dass es aus drei Sichten geschrieben ist.

_0lisa0_

Crossfire - Vollendung

Rührung, Erstaunen, Lachen, leichtes Kribbeln unterhalb der Gürtellinie, Aufregung, Sorge, Trauer und Freude.

Freyheit

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöne erotische Liebesgeschichte

    Sehnsucht: Schwerelos
    Assi

    Assi

    08. February 2017 um 18:06

    Das Cover ist in blau und weiß gehalten. Irgendwie vermittelt es mir das Gefühl von Himmel und Weite. Ich finde es wunderschön. Sarah ist eine Frau im besten Alter. Sie ist hübsch, aber mit ihrem Leben unzufrieden, da sie sich für die Familie aufopfert, aber trotzdem nie das Gefühl hat, dass es gewürdigt wird. Zusätzlich hat sie ständig das Gefühl, dass sie nicht genug für die Familie tut. Als Frau fühlt sie sich von ihrem Mann schon lange nicht mehr wahrgenommen. Als sie anfängt täglich ins Schwimmbad zum trainieren zu gehen, trifft sie auf Roman, der sicher halb so alt ist wie sie und noch dazu ein Adonis. Dieser wirbt um sie und als sie sich ihm hingibt, beginnt für sie eine Zeit voller Leidenschaft und Erotik. Aber auch diese hat ihren Preis und das Geflecht aus Lügen wird immer dichter, bis es zum Eklat kommt. Für wen wird sie sich entscheiden? Aber lest selber. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil und hat mich auch mit ihren Elementen aus der Poesie und der Lyrik begeistert. Ich habe mit beiden Protagonisten mitgefiebert und gelitten. Einen großen Teil in diesem Buch nimmt die Erotik ein, die sehr heiß, aber auch sinnlich beschrieben ist. Auch Dominanz und Unterwerfung findet man in dieser Geschichte. Fazit: Sehr spannendes, erotisches Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht. Gut das der zweite Teil schon zu haben ist. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Einfach der wahnsinn...Bin Roman Komplett Verfallen

    Sehnsucht: Schwerelos
    SuSi27

    SuSi27

    15. September 2016 um 13:11

    Ich habe Sehnsucht Schwerelos bei einem Gewinnspiel gewonnen. Schon als ich angefangen habe es zu lesen hat es mich so gefesselt,dass ich einfach nicht aufhören konnte und auch garnicht wollte. . Die Geschichte mit Sarah und Roman hat mich so in den Bann gezogen, einfach WOW. Ich liebe Roman von Anfang an, seine ganze Art einfach zum dahin schmelzen..:).Ich habe mich so in das Buch und die beiden hineinversetzt, da war alles dabei von Freude bis auch Wut einfach alles.;)Danke Ada, für dieses tolle Meisterwerk:) Ich freue mich schon wenn ich Band 2 endlich in den Händen halten kann.

    Mehr
  • Ein gelungenes Buch!

    Sehnsucht: Schwerelos
    Sunangel

    Sunangel

    18. May 2016 um 12:50

    Wer kennt das nicht Mama und Hausfrau? Es ist anstrengend trotzdem wird man belächelt, weil jeder meint man tut nichts den ganzen Tag. Ich konnte mit Sarah wirklich teilweise mitfühlen. Das sie einfach gefangen ist in ihrer Welt und keine Energie mehr hat. Einige Aktionen von ihr konnte ich überhaupt nicht verstehen und es hat mich zum Teil auch wütend gemacht, gerade im Bezug auf ihre Kinder. Eine Mutter sollte dann doch etwas mehr Verantwortung tragen und nicht nur ihr Ding durchziehen. Klar wenn man sich verliebt ist es einfach was ganz besonderes, dennoch ist es anders wenn man nicht mehr alleine ist. Ich konnte in Sarahs Gefühlswelt sehr gut abtauchen und auch nachvollziehen, warum sie so mit sich kämpft. Sie ist eine sehr verschlossene Frau, die ihre Privatleben aus allem raushalten möchte. Nur leider schafft sie das nicht immer. Roman ist natürlich ein Traumtyp schlechthin und er hat auch schon einiges hinter sich. Er hat eine harte Schale aber einen ganz weichen Kern und das wird im Laufe der Geschichte immer wieder gezeigt. Er lässt sich nicht verbiegen, doch über seine Gefühle möchte er nicht sprechen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob er mir jetzt sympathisch war oder er einfach zu bemitleiden ist. Er fühlt sich nirgends wohl und kommt nicht wirklich zur Ruhe. Alle anderen Protagonisten wurden genauso gut ausgearbeitet wie Sarah und Roman. Es fehlt an nichts und die unterschiedlichen Charaktereigenschaften werden dem Leser nahe gebracht. Besonders süß fand ich ja Lennox und Linda. Es ist eine Liebesgeschichte mit viel Erotik. Trotzdem wirkt es nicht überladen, da es sich abwechselt und stellenweise auch Ernst wird. Über gewisse Praktiken lässt sich streiten, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Ich persönlich finde es war genau die richtige Mischung aus allem. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, weil es sich trotz der Dramatik locker lesen lies. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil es mich wirklich sehr gefesselt hat und ich wissen wollte, wie es mit Sarah und Roman weitergeht. Die Umgebungeschreibungen waren phantatisch ausgearbeitet und ich konnte mir richtig vorstellen, wo sie sich gerade befinden und wie sie sich dabei fühlen. Was mich persönlich sehr gestört hat, war das Ende. Es kam sehr abrupt und irgendwie blieben viele Fragen offen. Ich hoffe der zweite Teil wird einiges aufklären.

    Mehr
  • Leserunde zu "Sehnsucht:Schwerelos: Ein Poesieporno" von Ada Mea

    Sehnsucht: Schwerelos
    AdaMea

    AdaMea

    Hi liebe Lovely-Booker,

    ich eröffne heute meine Leserunde für meinen ersten Poesieporno "Sehnsucht:Schwerelos". Ihr fragt euch sicher: Ein Poesieporno, was ist das? Nun, ich habe mir beim Schreiben einen ganz persönlichen Wunsch erfüllt und die Themen Lyrik und Sex zusamenge

    • 68
  • "Ich balancierte auf dem Doppelpunkt"

    Sehnsucht: Schwerelos
    Briggs

    Briggs

    20. December 2015 um 13:00

    Die Situation ist so normal, wie sie nur sein kann - Mutter im Taumel der Familie. Dann der jähe Umbruch: Sie verknallt sich mit jeder Faser ihres Körpers, und aus der leidenschaftlichen Affaire entwickelt sich die Liebe und die Frage "Darf diese Liebe sein?" Das Buch ist sehr gut geschrieben, die Spannung toll aufgebaut, das Ende lässt mich berührt und bewegt zurück. Während der Lektüre hat es mich mal hierhin, mal dorthin geworfen: Die Protagonistin handelt oft so ganz anders, als ich es getan hätte... Die leidenschaftlichen Sexszenen verraten ganz andere Vorlieben, als ich sie habe, zwischendurch werden mir alle handelnden Personen unsympathisch, weil sie für mich völlig unnachvollziehbar agieren; die Situation zieht sich zu, eine Entscheidung fällt und wird verworfen, es geht auf die Katastrophe zu, kann die Familie das überleben? Für meinen Geschmack hätten die Gedichte, die Auszüge, Textzeilen  und Anspielungen noch mehr Gewicht haben dürfen (mindestens eine prominentere Darstellung) , die Poesie geht ein bisschen unter. Insgesamt aber ein tolles Buch! Was bleibt? Sehnsucht? Schwerelosigkeit?

    Mehr
  • So gefühlvoll & doch traurig.

    Sehnsucht: Schwerelos
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    02. November 2015 um 20:59

    Worum geht es? Sarah ist seit Jahren mit Sam verheiratet. Sie fühlt sich einsam, allein und nicht genug geschätzt. Sie managed Haushalt, Kinder und Ehemann, doch der Dank? Nichts. Sie beschließt Schwimmen zu gehen, als Ausgleich. Dort trifft sie auf Roman, der sie sofort in seinen Bann zieht. Sarah ist überfordert von den Sehnsüchten die er in ihr weckt. Doch je öfter sie sich treffen um so stärker wird es. Bald beginnen sie eine Affäre, doch wie lange geht das gut? Immerhin ist Sarah verheiratet. Lest selbst! Fazit: Ich bin sprachlos. Zuerst einmal muss ich mich sammeln um überhaupt irgendwie zusammen zu fassen. Das Buch ist perfekt geschrieben ! Es lässt sich so toll lesen & allein die Beschreibung der Protagonisten und deren Gefühle ist der Hammer! Während des Lesens hatte ich das Gefühl als ob ich es real erleben würde. Absolutes Kopfkino und das nicht nur wegen der erotischen Szenen. Ich bin immer noch absolut überwältigt. Und das Ende ! Wow. Lässt hoffen auf mehr und doch so abgeschlossen. Wobei meine Hoffnung größer ist. Ich kann die Handlungen von Sarah aber auch von Roman absolut nachvollziehen. Gibt es etwas besseres als die After-Reihe oder SoG? Ja ! Und das sogar in nur einem Buch. Nicht zu langatmig und nicht zu kurz. Genau richtig. Volle 5 Sterne und absolute Leseempfehlung!!!!

    Mehr
  • Moderne Madame Bovary: erotisch, dramatisch, intensiv

    Sehnsucht: Schwerelos
    vanessabln

    vanessabln

    16. October 2015 um 12:29

    Der neuartige Begriff „Poesieporno“ zieht natürlich besonders Frauen an, die auf der Suche nach anspruchsvoller erotischer Literatur sind. Deshalb war ich neugierig und wollte mich einfach einmal überraschen lassen. Entsprechend überrascht war ich, dass mich das Buch einfach überwältigt hat, denn es ist noch viel mehr als erwartet, nämlich große Kunst. Eigentlich bin ich sprachlos. Wenn man sich auf das Buch einlässt (ich konnte es einfach nicht schnell lesen), durchlebt man zusammen mit der Protagonistin verschiedene Stadien. Gleich am Anfang ist festzustellen, dass die Autorin mitten aus dem wahren Leben schreibt. Mit Sarah, einer mit dem Hamsterrad, der Erschöpfung und dem Älterwerden kämpfenden verheirateten Mutter und Hausfrau, konnte ich mich sofort identifizieren. Sie ist einfach „echt“, genauso wie die kleinen Dinge und Gefühle, die ihr Alltag ausmacht. Gegen ihre Rückenschmerzen geht sie ins Schwimmbad, wo ihr zufällig ein gutaussehender junger Mann ins Auge fällt. Zwischen ihr und Roman scheinen anfangs Welten zu liegen. Seiner besonderen Art entkommt sie trotz aller Anstrengung nicht und verfällt ihm ganz langsam. Die erotische Anziehung und die Zerrissenheit der beiden wird detailliert und wunderschön beschrieben, nie kitschig oder platt, wie es bei dem Thema leicht passieren könnte. Das hohe Niveau hält sich bis zum Schluss, wobei die Geschichte immer dramatischer und tiefgründiger wird. Neben abwechslungsreichen, kein Blatt vor den Mund nehmenden Sexszenen streut die Autorin immer wieder Poesie ein. Der Schreibstil selbst ist außerdem sehr poetisch und anspruchsvoll. Über „verbotene Liebe“ oder leidenschaftliche Seitensprünge, ein zeitloses Thema, ist sicher schon viel geschrieben worden, aber die Mischung dieses Buches ist einzigartig: realistisch, gefühlvoll, erotisch, poetisch, philosophisch, dramatisch, intensiv. Immer wieder geht es hier nebenbei um die Frage, was der Mensch vom Leben möchte, ob Träume Realität werden können und ob es im Alltag überhaupt Perfektion geben kann. Ich glaube, ich habe seit „Madame Bovery“ nichts zu dieser Thematik gelesen, das mir so nahegegangen ist wie nun „Sehnsucht: Schwerelos“. Aber so muss ein Buch einfach sein, damit es nach Weglegen nicht einfach vergessen wird. Es ist zu hoffen, dass das Buch noch viele LeserInnen findet und dass man bald wieder von der Autorin hört.

    Mehr
  • Diesen "Poesieporno " muss Frau lesen.

    Sehnsucht: Schwerelos
    chrikri

    chrikri

    01. October 2015 um 20:41

    Der klappentext und vorallem das Thema hat mich neugierig gemacht.  Und was soll ich sagen: Ich war begeistert und zwar so richtig, eher sogar gefesselt.  Ich war sofort in der Story drin. Als Ehefrau,  Mutter und Hausfrau fühlte sich Sarah sehr überfordert und unverstanden. ICH habe sie verstanden. Dann lernt sie Roman kennen und ist fasziniert von den jungen Mann der ihr dann den Kopf verdreht. Eine Affäre beginnt.  Voller Emotionen,  Gefühle,  Verzweiflung,  Lügen und Ängste.  Aber auch sehr viel Sex.  Kein willdes "rumvögeln". EROTIC  pur. Und alles wird mit einem Hauch Poesie gewürzt. Viele Frauen werden sich wünschen, einen" Roman " über den Weg zu laufen. Warum? ?? Das wird in diesem Buch sehr intensiv beschrieben und ihr werdet es dann verstehen. Ich konnte das buch garnicht aus den Händen legen denn ich war immer mittendrin.  Alles sehr flüssig und realistisch beschrieben.  Es wäre schön wenn diese Geschichte irgendwie weitergeht. Absolut zu empfehlen. 

    Mehr
  • Ein wahrer Geheimtipp! Unbedingt lesen!

    Sehnsucht: Schwerelos
    Line1984

    Line1984

    26. September 2015 um 08:17

    Meine Meinung: Auf dieses Buch war ich wirklich richtig gespannt. Allein der Klappentext machte mich neugierig und das Cover ist natürlich ein Traum. Die Thematik fand ich als Mutter und Ehefrau natürlich wahnsinnig interessant. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, ich lernte Sarah kennen und schloss sie sofort in mein Herz. Sie hat es wirklich nicht leicht als Ehefrau und Mutter bleibt sie zu hause und versorgt die Kinder und kümmert sich um den Haushalt, und jede Frau die in der selben Situation ist weiß wie schwer es ist das alles unter einen Hut zu bekommen. Doch Sarahs Mann schätzt diese Arbeit von Sarah kaum, sie fühlt sich missverstanden und langsam aber sicher plagen sie zweifel. Will sie wirklich ihr restliches Leben als Hausfrau und Mutter verbringen? Da muss es doch noch mehr geben!? Das alles ändert sich als sie Roman kennen lernt, er sieht sie als Frau so wie sie ist. Obwohl Sarah anfangs versucht stark zu bleiben und ihm aus dem Weg zu gehen, hält ihr Schutzwall nicht lange an. Beide beginnen eine sinnliche Affäre und können ohneeinander nicht mehr sein.... Ich habe schon etliche Erotikbücher gelesen, meistens sind diese nicht sehr anspruchsvoll, das machte mir bisher auch nichts aus da ich nichts anderes erwartete. Doch dieses Buch ist soviel mehr als "nur" ein Erotikbuch. Es zeigt das Leben einer nicht sehr glücklichen jungen Frau, es zeigt deutlich das nach mehreren Jahren Ehe und auch gemeinsamen Kindern nicht mehr alles so ist wie beim kennen lernen. Der Alltag zieht ein und ob man es will oder nicht man entfremdet sich immer mehr. Einzig Roman sieht Sarah als Frau, ohne den Stempel der Hausfrau und Mutter. Es gelingt ihm in Sarah eine Leidenschaft zu wecken die diese nie für möglich gehalten hatte. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, doch durch die eingebrachten Gedichte verleiht sie diesem Buch eine Tiefe wie ich es nicht für möglich gehalten habe! Auch die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet, es sind Menschen aus dem normalen Leben. Die erotischen Szenen sind sehr gefühlvoll, sinnlich und auch gefühlvoll beschrieben. Eines ist nun für mich klar, Erotikbücher müssen nicht völlig sinn frei daher kommen, nein, die Autorin hat mir die Hoffnung darauf zurück gegeben das auch Erotikbücher sehr wohl auch tiefsinnig sein können. Ihr seht selbst ich bin begeistert, ich muss euch dieses Buch einfach empfehlen!!!! Gerade Leser die gerne Erotikbücher lesen sollten auch dieses Buch hier gelesen haben, ihr werdet bestens bedient! Fazit: Mit Sehnsucht - Schwerelos ist der Autorin ein tiefsinniges und poetisches Erotikbuch gelungen welches mich völlig überrascht und überzeugen konnte. Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!

    Mehr