Adam Haslett Union Atlantic, 6 Audio-CD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Union Atlantic, 6 Audio-CD“ von Adam Haslett

“Union Atlantic” ist das Buch der Stunde: ein hellsichtiger, kluger und zutiefst menschlicher Roman über Krieg und Krise, Gewinn und Verlust. In einer Kleinstadt nahe Boston begegnen sich drei Menschen, die so gar nicht zueinander passen: Charlotte, eine gebildete alte Dame, die den Kampf für eine bessere Welt noch nicht aufgegeben hat, Doug, Emporkömmling und Börsenmakler. der sich und der Union Atlantic Bank mit waghalsigen Spekulationen Millionen verschafft und Milliarden verliert, und Nate, jung, haltlos und ständig unter Drogen. Adam Haslett verbindet die Lebenslügen und -geheimnisse seiner Helden mit den Ereignissen der jüngsten amerikanischen Geschichte. (Quelle:'Audio CD/09.11.2009')

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

Finster ist die Nacht

Konnte mich leider trotz der spannenden Mördersuche nicht vollkommen überzeugen.

misery3103

Spectrum

auch wieder sehr spannend

CorneliaP

Geständnisse

Erschütternd, böse, dramatisch und spannend - Rache auf sehr diffizile Art.

krimielse

Die sieben Farben des Blutes

An vielen Stellen spannend. Nichts besonderes. Zum Ende hin langatmig. Ausgefallene Story. Kann man nebenbei lesen.

alinereads

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Union Atlantic, 6 Audio-CD" von Adam Haslett

    Union Atlantic, 6 Audio-CD
    Daphne1962

    Daphne1962

    06. January 2013 um 15:26

    Union Atlantik von Adem Haslett, gelesen von Christian Brückner Eine pensionierte Geschichtslehrerin Namens Charlotte, ihr Bruder Henry, ein Investmentbanker Doug und der junge, haltlose Nate, die Hollands – unweit von Boston, in einer Kleinstadt am See, treffen sie zum ersten Mal zusammen: drei Generationen, drei Menschen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Sie werden sich streiten per Prozess um ein Grundstück, sich verlieben und fast ruinieren – und am Ende dieses Sommers eine noch viel weiter reichende Krise heraufdämmern sehen. Adam Haslett hat einen Roman zur internationalen Finanzkrise geschrieben. Allerdings stellenweise zu langatmig erzählt. Einige Passagen fand ich zu oberflächlich und platt erzählt, das man geneigt war, mit den Gedanken abzuschweifen. Wenn ich es als Buch vor mit gehabt hätte, wäre ich wohl nicht bis zum Ende gekommen. Die Homosexuelle Liebesszenen fand ich eher ekelig, die hätte man nicht so ausschmücken müssen. Das Ende zog sich dann auch wie Kaugummi.

    Mehr