Adam Roberts Scrooge - Ein Zombie-Weihnachtsmärchen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scrooge - Ein Zombie-Weihnachtsmärchen“ von Adam Roberts

Was? Sie glauben diese Geschichte schon mal gehört zu haben? Nein, das hier ist nicht Charles Dickens' Weihnachtsmärchen ... Zumindest nicht so, wie man es kennt. Denn Marley blieb nicht tot, er stand nach drei Minuten wieder auf und ging Scrooge besuchen. Getrieben von einem Heißhunger auf etwas jenseits von Zuckerguss und Lebkuchen. Adam Roberts verwandelt den schönsten Tag des Jahres in ein Fest des Blutrauschs! Mit wahrhaft lebenshungrigen Figuren und geschmackvollen Illustrationen ist dieses Buch ein Muss für jeden Weihnachtsfan ...

Eine etwas andere Art der Weihnachtsgeschichte

— AthenodoraVolturi

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

Die Treibjagd

Spannend, kämpferisch und doch auch ein romantischer Krimi,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Scrooge - Ein Zombie-Weihnachtsmärchen" von Adam Roberts

    Scrooge - Ein Zombie-Weihnachtsmärchen

    sabine_schwab

    06. December 2012 um 17:39

    Ebenizer Scrooge ist ein garstiger, geiziger alter Mann und Weihnachten steht vor der Tür. So weit, so bekannt. Doch in der heiligen Nacht erhebt sich ein Zombie und hat nur eines im Sinn: "Gehüüürn!" und wenn möglich, das von Scrooge. Gerettet wird der garstige, geizige Mann von dem ersten der drei Weihnachtsgeister und das Ende der Menschheit nimmt seinen Lauf. Hach, ich bin froh dieses Buch zu besitzen. Auf den ersten drei Seiten habe ich schon so lauthals gelacht, dass alle um mich herum wissen wollten, was ich da lese. Dieses Buch macht Spaß, es hat einen tief-tiefschwarzen Humor und tatsächlich philosophische Ansätze, die zum Nachdenken anregen. Ich mag es sehr. Warum dann "nur" drei Sterne? Na ja, der Autor hätte mehr gekonnt, ich finde, das spürt man sehr deutlich. Er hätte nicht mehr gemusst - das Buch ist ein hübsches, finsteres Kabinettstück, durchaus. Aber gegangen wäre noch mehr. Und deswegen drei Sterne - für jeden Geist einen. Ich werde mehr von Adam Roberts lesen, ganz, ganz bestimmt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks