Adam Selzer

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(6)
(7)
(16)
(9)
(3)

Bekannteste Bücher

I kissed a zombie, and I liked it

Bei diesen Partnern bestellen:

Play Me Backwards

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ghosts of Chicago

Bei diesen Partnern bestellen:

Jerks in Chicago History

Bei diesen Partnern bestellen:

Extraordinary*

Bei diesen Partnern bestellen:

I Kissed a Zombie, and I Liked It

Bei diesen Partnern bestellen:

Your Neighborhood Gives ME the Creeps

Bei diesen Partnern bestellen:

Andrew North Blows Up the World

Bei diesen Partnern bestellen:

I Put a Spell on You

Bei diesen Partnern bestellen:

Pirates of the Retail Wasteland

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • I kissed a Zombie and i liked it [Buchrezension]

    I kissed a zombie, and I liked it
    Calipa

    Calipa

    29. July 2017 um 21:55 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Persönliche Meinung:Durch Zufall habe ich dieses Buch, bei Netto in der Mängelexemplarkiste gefunden. Der Titel und zugegeben auch die geringe Anzahl an Seiten ließen es mich mitnehmen. Ich stehe aus irgendeinem Grund auf Zombies. Wie oben beschrieben, geht es um Alley Rhodes unsere Hauptprotagonistin die einen Hang zum Sarkasmus hat. Die Inhaltsangabe ließ mich darauf schließen das Alley’s Welt nun total auf den Kopf gestellt werden wird, weil sie sich in den Sänger Doug verliebt. Soweit, so gut. Ich dachte an das „typische“ hin ...

    Mehr
  • Na ja

    I kissed a zombie, and I liked it
    AnyxUtena

    AnyxUtena

    13. September 2015 um 12:59 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Die Idee an sich ist nicht schlecht aber die Umsetzung...die ist nicht besonders gut. Aus der Geschichte hätte man so einiges heraus holen können. Beim lesen hatte ich das Gefühl als ob der Autor vielleicht einfach nur die Geschichte beendet haben... So ist zumindest meine Meinung. Schade eigentlich dabei fand ich sie Teilweise auch witzig und die Charaktere haben mir ein bisschen gefallen obwohl man bei denen auch noch mehr raus holen hätte können. Mein Fazit: Ich empfehle es nicht. Einfach weil es sich nicht wirklich lohnt. ...

    Mehr
  • Nette Idee, nicht so gut ausgearbeitet

    I kissed a zombie, and I liked it
    knautschkugel

    knautschkugel

    27. April 2015 um 05:42 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Alley lässt normalerweise keine Jungs an sich ran, Spaß ja, aber Beziehung nein, danke.  Sie ist angewiedert von den Mädchen die sich den Vampiren an den Hals hängen. Aber mit einem dieser Typen zu gehen, gilt als das Statussymbol. Die meisten Mädels an unserer Highschool träumten davon, dass sich ein Loser wie Fred in sie verliebt und sie in einen Vampir verwandelt. Ich schätze mal, wenn man im ländlichen Iowa aufwächst, wird man so. Da erscheint einem selbst das Leben als Leiche erstrebenswert. Doch als sie Doug kennen lernt ...

    Mehr
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer ...

    Mehr
    • 1684
  • Wenn dein bester Freund Satan dir Liebestipps gibt...

    Play Me Backwards
    Deengla

    Deengla

    26. August 2014 um 19:25 Rezension zu "Play Me Backwards" von Adam Selzer

    Kurzmeinung Interessante Idee, toller Anfang und eine frische, witzige Erzählstimme, aber das Buch plätschert leider nur vor sich dahin und ich habe mich gefragt, was das Ganze nun eigentlich soll. Inhalt Vier Jahre ist es her, dass Anna, die erste Freundin von Leon, nach England gezogen ist. Er hat sie bis jetzt nicht vergessen, hat immer noch Kontakt mit ihr und kein anderes Mädchen kann den Vergleich mit ihr standhalten. Dann kommt die Nachricht, die Leon aufschreckt: Anna zieht vielleicht zurück nach Des Moines, Iowa. Und ...

    Mehr
  • Das Leben ist es wert zu leben

    I kissed a zombie, and I liked it
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2013 um 17:12 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Seit Vampire, Werwölfe und Co. zum normalen Bild des Alltags gehören, herrscht ein nie dagewesener Hype unter den Jugendlichen: Der Vampir-Freund ist absolut „in“, Gothic ist Kleidungsstil Nummer 1 und wer sich am besten noch gleich wandeln lässt, der hat das höchste Lebensziel erreicht. Doch das alles interessiert Alley kein Stück, denn sie findet Vampire überhaupt nicht cool, sondern eher lästig. Und so geht sie weiterhin ihrem Hobby Musik und Schülerzeitung nach, in der sie so ziemlich alles und jeden verbal fertigmacht, der ...

    Mehr
  • ganz anders als erwartet....

    I kissed a zombie, and I liked it
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    19. July 2013 um 10:18 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Klappentext: Die 18-jährige Alley Rhodes braucht kein »Twilight«, um zu wissen, wie das so läuft mit Vampiren. Schon seit Jahren sind Vampire, Werwölfe und andere Untote Teil ihres Alltags. Ein Vampirfreund ist das ultimative Statussymbol – doch nicht für Alley. Denn mal ehrlich: Wer will schon einen Kerl, der nicht altert und nie erwachsen wird? Der unsterblich egozentrisch und dabei auch noch launisch ist? Doch dann begegnet ihr Doug. Der ist vor vier Jahren gestorben, trägt immer noch den Anzug, in dem er beerdigt worden ist. ...

    Mehr
  • Mal kein Vampir

    I kissed a zombie, and I liked it
    pelznase

    pelznase

    03. April 2013 um 11:04 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Bei diesem Buch war es mal nicht das Cover, sondern der Titel, der mich ansprach. Ich halte Zombies immer noch für eine besondere Spezies inmitten der Vampire und Werwölfe in der Bücherwelt. Eine Liebesgeschichte mit einem Zombie war für mich obendrein ziemlich undenkbar. Diese Wesen kennt man ja doch eher als unappetitlich. So gesehen bietet diese Geschichte also durchaus Erfrischendes. Trotzdem hat sie bei mir einen sehr zwiegespaltenen Eindruck hinterlassen. Das liegt in erster Linie daran, dass ich zu Alley lange keinen Draht ...

    Mehr
  • Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    I kissed a zombie, and I liked it
    Phantasai

    Phantasai

    12. December 2012 um 14:33 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Alley ist 18 geht noch zur Schule und lebt in der sogenannten Posthumanen Ära. Für sie ist es ganz normal zwischen Zombies, Vampiren und anderen Untoten zu leben. An ihrer Schule hat man regelrecht einen hohen Status, wenn man mit einem Untoten zusammen ist. Doch die Vertrauenslehrerein, ebenfalls ein Vampir, hällt rein gar nix von Mischbeziehungen und wünscht somit, dass jeder eine Erklärung unterschreibt, sich später umwandeln zulassen, sobald man 18 ist. Alley hält von dem ganzen Trubel rein gar nicht. Sie will so shcnell wie ...

    Mehr
  • Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    I kissed a zombie, and I liked it
    KerstinWe

    KerstinWe

    09. August 2012 um 22:28 Rezension zu "I kissed a zombie, and I liked it" von Adam Selzer

    Inhalt Alley lebt in einem kleinen Ort in Iowa. Vampire, Zombies, Werwölfe und andere posthumane Wesen sind keine Fantasie – Gestalten mehr für sie, da sich vor einiger Zeit all diese Wesen geoutet haben. Alley ist Redaktionsmitglied der Schülerzeitung. Allerdings ist diese Zeitung mittlerweile eher ein Blog und sie regt sich ziemlich über die jungen Frauen auf, die eine Beziehung mit Vampiren haben, oder haben möchten. Sie und ihre Freund lästern ziemlich über die andern ab. Dann lernt sie Dough – einen Sänger – kennen. Dough ...

    Mehr
  • weitere