Adam Silvera

 4,3 Sterne bei 690 Bewertungen
Autor von Am Ende sterben wir sowieso, Was ist mit uns und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Adam Silvera

Ein Leben voller Bücher: Adam Silvera ist 1990 im New Yorker Stadtteil Bronx geboren und auch dort aufgewachsen. Bevor er als Schriftsteller bekannt wurde, arbeitete er in einer Buchhandlung für Kinder, als Community Manager und als Marketing Assistent in der Buchbranche – kurzum, sein Beruf und sein Privatleben waren schon immer mit Büchern gefüllt. Mit seinem ersten Buch, „More Happy Than Not“, schaffte er es auf Anhieb in die New York Times Bestseller-Liste. Sein dritter Roman, „They Both Die at the End“, ist das erste seiner Bücher, das ins Deutsche übersetzt wird. Es erscheint 2018 unter dem Titel "Am Ende sterben wir sowieso" als eines der ersten vier Bücher des neugegründeten Arctis Verlags. Darin geht es um Mateo und Rufus, die einen Anruf erhalten, dass sie an diesem Tag sterben werden. Die beiden beschließen, ihren letzten Tag gemeinsam zu verbringen und schließen Freundschaft. 2018 erscheint auch Silveras viertes Buch, das er gemeinsam mit der Autorin Becky Albertalli, die für ihre Jugendromane wie „Nur drei Worte“ bekannt und beliebt ist, geschrieben hat. Adam Silvera lebt gemeinsam mit seinem Freund Keegan in New York.

Neue Bücher

Cover des Buches Auf das mit uns (ISBN: 9783038800613)

Auf das mit uns

 (1)
Erscheint am 17.08.2022 als Hardcover bei Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG.
Cover des Buches More Happy Than Not (ISBN: 9783966320672)

More Happy Than Not

Erscheint am 17.08.2022 als Hörbuch bei HÖRCOMPANY.

Alle Bücher von Adam Silvera

Cover des Buches Am Ende sterben wir sowieso (ISBN: 9783038802037)

Am Ende sterben wir sowieso

 (250)
Erschienen am 19.02.2021
Cover des Buches Was ist mit uns (ISBN: 9783038802044)

Was ist mit uns

 (107)
Erschienen am 21.05.2021
Cover des Buches Was mir von dir bleibt (ISBN: 9783038802112)

Was mir von dir bleibt

 (58)
Erschienen am 12.01.2022
Cover des Buches More Happy Than Not (ISBN: 9783038800583)

More Happy Than Not

 (21)
Erschienen am 16.03.2022
Cover des Buches Auf das mit uns (ISBN: 9783038800613)

Auf das mit uns

 (1)
Erscheint am 17.08.2022
Cover des Buches Der Erste, der am Ende stirbt (ISBN: 9783038800675)

Der Erste, der am Ende stirbt

 (0)
Erscheint am 16.11.2022
Cover des Buches Am Ende sterben wir sowieso (ISBN: 9783966320573)

Am Ende sterben wir sowieso

 (3)
Erschienen am 09.02.2022
Cover des Buches Am Ende sterben wir sowieso (ISBN: B09L8N3QBD)

Am Ende sterben wir sowieso

 (0)
Erschienen am 01.12.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Adam Silvera

Cover des Buches Am Ende sterben wir sowieso (ISBN: 9783038802037)Norahtheexplorers avatar

Rezension zu "Am Ende sterben wir sowieso" von Adam Silvera

Besonders
Norahtheexplorervor 4 Tagen

Das Buch war mit einer meiner ersten Bücher von Tik Tok. Ich war total gehyped auf das Buch und hab mir bei YT sogar eine Playlist extra für diese Buch rausgesucht. 

Ich muss sagen, dafür was über das Buch erzählt wurde bin ich etwas enttäuscht. Ich hab irgendwie mehr Spannung erwartet und irrgenetwas besonderes. Außerdem find ich das mit den Anrufen, dass du stirbst ein bisschen aus der Luft gegriffen. Ist eigentlich nh coole Idee aber ich bräuchte noch Hintergrundinformationen zu diesem Konzept, damit es mehr Sinn ergibt. 

Das Ende ist vorhersehbar, da es im Titel benannt wir, aber trotzdem sehr berührend und ich muss sagen ich hab beinahe geweint. Aber nur beinahe. 

Das Buch ist eine Abwechslung zu den Sachen die ich sonst so gelesen haben. Trotz den oben angesprochenen Sachen sollte man das Buch trotzdem gelesen haben oder zumindest auf seiner TBR Liste haben. Drei Sterne sind nicht schlecht. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches More Happy Than Not (ISBN: 9783038800583)whatifitsbookss avatar

Rezension zu "More Happy Than Not" von Adam Silvera

Rezension: More Happy Than Not (Adam Silvera)
whatifitsbooksvor 8 Tagen

Man merkt, dass dieses Buch ein Debut war. Silvera hatte gute Ideen, genauso wie interessante Charaktere und einen wunderbaren Schreibstil. Leider hat der Plot etwas gehakt.

Ich verstehe, dass das Auslassen von Informationen und einigen Gedankengängen des Hauptcharakters als Kniff gedacht war, der auf den späteren Plottwist hinauslaufen sollte. Dennoch hat es mich an vielen Stellen einfach gestört, dass Aaron auf irgendwelche Ideen kam, ohne dass man sie nachvollziehen kann. Gleichzeitig ist auch das SciFi-Element das so wichtig für die Handlung ist schlichtweg zu wenig in sie eingearbeitet. Statt dass die Option des Leteo-Eingriffs omnipräsent ist, wurde sie zwar immer wieder erwähnt, aber jedes mal war es dann so ein "Achja!!!"-Moment, weil der Rest der Welt dann wieder zu normal war. Irgendwie hat die Balance da nicht gestimmt, meiner Meinung nach.

Zu der Schwere der Handlung will ich nichts sagen, weil ich weiß, dass Silvera das Buch geschrieben hat, um einige düstere Gedanken zu verarbeiten. Aber allgemein war es einfach nicht wirklich etwas für mich.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Here’s to Us (ISBN: 9780063157736)sophiabookss avatar

Rezension zu "Here’s to Us" von Becky Albertalli

Here‘s to us
sophiabooksvor 10 Tagen

Handlung: Ben und Arthur haben sich vor zwei Jahren im Postamt getroffen. Nun treffen sie in NewYork wieder aufeinander. Sie haben beide eine neue Beziehung und somit auch scheinbar abgeschlossen mit dem, was vor zwei Jahren passiert ist. Aber haben sie das wirklich? Hat das Universum geplant, dass die beiden sich wieder treffen sollen? Sind die beiden vielleicht doch füreinander bestimmt? 


Meinung: Ich habe den Nachfolgeband von „Was ist mit uns“ auf Englisch gelesen und war sofort gefesselt von „Auf das mit uns“. Dass Arthur und Ben zurück sind hat mich total gefreut und man spürt sofort, dass die beiden nicht komplett mit der Sache abschließen konnten. Auch die Nebencharaktere, wie Dylan oder Samantha sind wieder sehr gut gelungen, da diese dem Buch noch mehr Humor verleihen. Gerade Dylan, mit seinem etwas ungewöhnlichen Humor, sorgt oftmals für ein Schmunzeln während des Lesens. Es gibt noch mehr Drama, noch mehr Romantik und noch mehr Humor, als im ersten Band und auch die Charaktere haben sich gut entwickelt. 


Fazit: Jeder, der vom ersten Band genauso begeistert war, wie ich, sollte „Auf das mit uns“ auf jeden Fall lesen und wird keineswegs enttäuscht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Auf alte Freunde, Neuanfänge und eine zweite Chance 

Herzliche willkommen zur Leserunde “Auf das mit uns” von Becky Albertalli & Adam Silvera. Seid Ihr bereit für ein WAS WÄRE WENN?
Dann bewerbt Euch jetzt auf den heiß ersehnten Nachfolgeband von “Was ist mit uns”. 

Wir vergeben für diese Leserunde insgesamt 15 Rezensionsexemplare in Print und freuen uns auf Euch!

Auf alte Freunde, Neuanfänge und eine zweite Chance 

Liebe Leserinnen und Leser, willkommen zur Leserunde “Auf das mit uns” von Becky Albertalli & Adam Silvera. Seid ihr bereit für sprühende Funken im schillernden New York?
Ben & Arthur, das war schon eine ganz besondere Beziehung. Erlebt das erneute Aufeinandertreffen dieser einzigartigen Charaktere und die Bedeutung zweiter Chancen.

Ihr habt Mitte August ausreichend Lesezeit und Lust das Buch gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren (Lovelybooks & Amazon)?
Dann bewerbt Euch jetzt!
Wir vergeben für die Leserunde insgesamt 15 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Glaubt Ihr an Vorhersehung und zweite Chancen?

Zwei Jahre nachdem Ben und Arthur sich im Guten getrennt haben, kreuzen sich ihre Wege erneut, als Arthur den Sommer für ein Broadway-Praktikum in New York verbringt. Doch die beiden sind längst über die Vergangenheit hinweg: Arthur ist happy mit seinem Freund Mikey, der zu Hause sehnsüchtig auf ihn wartet, und Ben hat durch die Arbeit an seinem Fantasymanuskript seinen persönlichen Super-Mario kennengelernt. Während Arthur und Ben sich einzureden versuchen, dass da nichts mehr zwischen ihnen ist, scheint das Universum anderer Meinung zu sein und wirft ihnen jede Menge zweite Chancen und Fragen vor die Füße: Ist es zu spät für Was-wäre-Wenns? Oder sind wir vielleicht doch füreinander bestimmt?

Leserinnen und Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, diese Leserunde aktiv zu begleiten.
Wir freuen uns auf Euch!

133 BeiträgeVerlosung beendet
micha_dossers avatar
Letzter Beitrag von  micha_dosservor 12 Stunden

Halloooo meine Liebeeen! Ich freue mich ja so bei der Leserunde dabei zu sein! Vielen vielen Dank!😍💛

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

99 Beiträge
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 2 Jahren

Hallo,

ich habe tatsächlich ganz viel verschenkt oder einfach raus an die Straße gestellt. Mittlerweile haben sich aber irgendwie auch schon wieder einige angesammelt. Eine neue Runde ist wohl in Kürze nötig.

Danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

Zum Thema

»Was mir von dir bleibt«

Willkommen zu einer neuen Leserunde! 
Diesmal dabei: »Was mir von dir bleibt«, der neue herzergreifende Jugendbuch-Roman des New York Times-Bestsellerautors Adam Silvera.
Bewerbt euch gleich für die Leserunde.

Autoren oder Titel-Cover
Als Griffins erste Liebe und Exfreund Theo bei einem Unfall stirbt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Denn obwohl Theo aufs College nach Kalifornien gezogen war und anfing, Jackson zu daten, hatte Griffin nie daran gezweifelt, dass Theo eines Tages zu ihm zurückkehren würde. Für Griffin beginnt eine Abwärtsspirale. Er verliert sich in seinen Zwängen und selbstzerstörerischen Handlungen, und seine Geheimnisse zerreißen ihn innerlich. Sollte eine Zukunft ohne Theo für ihn überhaupt denkbar sein, muss Griffin sich zuerst seiner eigenen Geschichte stellen – jedem einzelnen Puzzlestück seines noch jungen Lebens.

Adam Silvera wurde in der Bronx, New York geboren. All seine Romane wurden in den USA zu Bestsellern und in insgesamt neun Länder verkauft. Er lebt in New York und hat eine große internationale Fangemeinde.

Wir suchen insgesamt 10 Leser die Lust haben, dieses Jugendbuch von Adam Silvera »Was mir von dir bleibt«, zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Rezensionsexemplare in Print.

Welchen Eindruck hast du vom Klappentext und warum möchtest du gerne mitlesen? 

123 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Adam Silvera wurde am 07. Juni 1990 in New York, Bronx (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Adam Silvera im Netz:

Community-Statistik

in 1.146 Bibliotheken

von 364 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks