Adam Sternbergh Spademan

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(2)
(14)
(14)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Spademan“ von Adam Sternbergh

Ich töte Männer. Und ich töte Frauen, denn ich will nicht diskriminierend erscheinen. Eine zweite große Terrorwelle am Times Square hat New York City lahm gelegt. Die Stadt ist verlassen, nur einige Reiche verharren in ihren Hochhauslofts und leben in einer Art digitaler Fantasiewelt, wo sie von schönen heilen Welten träumen. Doch inmitten der ausgebombten Stadt gibt es einzelne Menschen, die geblieben sind. Einer davon ist der Spademan, ein ehemaliger Müllmann, der sich jetzt als eiskalter Auftragskiller über Wasser hält. Sein nächster Opfer ist die Tochter eines mächtigen Predigers. Doch etwas lässt den Spademan zögern, etwas stimmt nicht. Und damit macht er sich auch selbst zur Zielscheibe düsterer Kreise. Spademan war ein Müllmann. Das war vor der Bombe. Sie verwüstete den Times Square. Sie tötete seine Frau. Und sie vertrieb einen Großteil der Bewohner Manhattens aus der Stadt. Lediglich die Reichen blieben und zogen sich in ihre Elfenbeintürme zurück, wo sie sich in eine virtuelle Welt einloggen und in süßen Träumen der Realität zu entfliehen versuchen. Jetzt ist der Spademan ein Auftragskiller, der eiskalt tötet. Er ist die Kugel, man muss ihm nur die Richtung vorgeben. Seine bevorzugte Waffe: Ein Teppichmesser. Sein neuestes Zielobjekt ist die Tochter eines mächtigen Fernsehpredigers. Sie zu finden ist kein Problem, aber der Job wird plötzlich kompliziert - die junge Frau ist schwanger und der Kunde hat eine Agenda, die weit über einen einfachen Mord hinausgeht. Spademan muss sich entscheiden.

Naja....

— lui_1907
lui_1907

Abgefahrene Story mit charakterstarker Hauptfigur. Ein Page Turner durch und durch. Unbedingt lesen!

— Anishe
Anishe

Überraschender Mix aus Thriller, Science Fiction und hard-boiled!

— WortGestalt
WortGestalt

Hard-Boiled, Endzeit, aber leider zu oberflächlich

— mabe
mabe

Hard-boiled Krimi angesiedelt im postapokalyptischen New York. Gute Story, brutal und trotzdem mit religiösen und moralischen Aspekten.

— guybrush
guybrush

Leider enttäuschend. Hatte mir was ganz anderes erwartet :(

— N9erz
N9erz

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Inception in der Grusel-Version

    Spademan
    dominona

    dominona

    14. January 2016 um 22:22

    Er bezeichnet sich als Müllmann, was er früher auch mal wirklich war, aber jetzt tötet er Leute und meist geht das auch leicht, weil viele nicht mehr in der realen Welt sind, sondern über Betten und Technologien in eine andere Welt abdriften. Die Körper werden von Krankenschwestern versorgt. Er tötet ohne viel zu fragen, aber keine Kinder und als er rausfindet, dass sein Opfer schwanger ist, ändert sich alles. Der Stil ist teils makaber und die Vision ist beängstigend realistisch. Es ist keine große Literatur, macht aber dennoch nachdenklich, wie jede gute Dystopie.

    Mehr
  • Wenn der Spademan kommt......

    Spademan
    Babscha

    Babscha

    Das Szenario eines postapokalyptischen New York in naher Zukunft. Auf dem Times Square ist eine schmutzige Bombe explodiert, die Hälfte der Bevölkerung hat die Stadt verlassen. Es herrscht Anarchie, die Staatsgewalten sind so überfordert wie desinteressiert an dem, was in der City alles abgeht. Die Reichen haben sich in ihre gut bewachten Festungen zurückgezogen und entfliehen mittels fortgeschrittener Technik in virtuelle Welten, der Rest muss sehen, wo er bleibt. Einer von denen ist der Spademan, ehemals unbescholtener New Yorker Müllmann, den einige Schicksalsschläge aus dem Gleichgewicht gebracht haben und der heute völlig desillusioniert als Auftragskiller für Leute arbeitet, die es sich leisten können. Eines Tages erhält er den Auftrag, ein junges schwangeres Mädchen zu exekutieren. Dann läuft alles aus dem Ruder. So weit, so gut. Oder eben auch nicht. Trotz eines gewissen auflockernden Wortwitzes und einer interessanten Grundidee kann das Buch in dem inzwischen doch recht ausgelutschten Dystopie-Genre nicht überzeugen. Die Story ist einfach zu konstruiert und vorsehsehbar und wirkt im Ganzen irgendwie lieblos runtergeschrieben. Die Hauptfiguren inclusive dem Spademan erhalten überhaupt kein eigenes Gesicht und agieren völlig schablonenhaft. Am ärgerlichsten ist allerdings, wie respektlos der Autor sich hier bei anderen Erfolgsbüchern des Genres bedient. Man hat streckenweise das Gefühl, man würde Tad Williams´ Otherland-Zyklus zum zweiten mal lesen. Und explizit beschriebene Brutalitäten sind eben doch kein Ersatz für eine spannende, intelligente Story. Irgendwie vertane Lesezeit.

    Mehr
    • 2
  • Überraschungsei

    Spademan
    WortGestalt

    WortGestalt

    18. March 2015 um 13:42

    Spademan ist Auftragskiller in New York City. So weit, so gut, möchte man meinen, kennt man ja. Der Ablauf dürfte auch klar sein, der Killer bekommt einen Auftrag, in diesem Fall den Mord an der Tochter eines berühmten Fernsehpredigers. Spademan hat natürlich ein paar Regeln, auch nichts neues, wenn man es genau nimmt. Jeder Auftragskiller hat so seine Prinzipien. Bei Spademan ist das recht einfach, Kinder sind tabu, Männer und Frauen zwecks Gleichberechtigung ok, was mit Senioren, Kranken und Hunden ist, wird nicht erwähnt. Ach doch, richtig, es gibt ja keine Hunde mehr in New York City. Ebenfalls wichtig, Spademan will nicht wissen warum er jemanden umlegen soll. Es interessiert ihn schlichtweg nicht, er überbringt auch keine Nachrichten, schließlich sei er nicht FedEx (schönes Zitat gleich auf der zweiten Seite ganz unten) und das ganze Gerede von betrogenen Ehe- oder geprellten Geschäftspartner will er auch nicht hören, Therapeut sei er ja schließlich auch nicht (ebenfalls ein schönes Zitat nur 3 Seiten weiter). Spademan betrachtet sich eher als die Kugel, sein Auftraggeber ist derjenige, der zielt, und trifft. Nun ist in diesem New York City aber irgendwie nicht mehr alles so wie früher. Die Stadt wirkt wie leergefegt, die Reichen haben sich in ihre Lofts zurückgezogen und lassen sich auf der Straße kaum noch blicken. Stattdessen liegen sie in teuren Betten, Krankenschwestern versorgen sie mit Nährstoffbeuteln und überprüfen ihre Vitalfunktionen, während sie in der Limnosphäre unterwegs sind, der Virtual Reality, einer Scheinwelt, in der sie alles sein und vor der Realität flüchten können. Denn die ist ziemlich düster geworden, seit der Bombe. Näher will ich auf den Inhalt auch gar nicht eingehen, denn für mich war beim Lesen gerade das der große Reiz, diese kleinen Häppchen, mit denen einem nach und nach die Hintergründe präsentiert wurden. Ich hatte keine Ahnung, in welche Richtung sich diese Geschichte entwickeln würde, hatte mit einer „typischen“ Auftragskiller-Geschichte gerechnet und war mehr als überrascht, als ich mich in einem postapokalyptischen New York City wiederfand. Dazu die Idee mit der virtuellen Realität, die Kombination einer düsteren Zukunftsvision mit einem klassischen Hardboiled-Figurenensemble, das hat viel schönes. Ein Killer, eine abgefuckte Welt, einige düstere Gestalten, einige reiche Strippenzieher, eine Prise Science Fiction, alles verpackt in einem sehr szenischen Schreibstil, der schönes Kopfkino macht und sich flott lesen lässt. Er ist allerdings auch sehr knapp und auf den Punkt gehalten ist, also keine großen Sprachverliebtheiten, sondern eher pragmatisch, wie Spademan selbst. Der Ton ist dabei rau, aber so richtig ernsthaft böse dann doch nicht, eher „hollywood-böse“, sprich gut verträglich und sehr unterhaltsam. Ein bisschen Luft nach oben gibt es an dieser Stelle noch, es könnte für meinen Geschmack gern etwas raffinierter, etwas unbequemer werden. Im Januar diesen Jahres ist in englischer Sprache übrigens der zweite Spademan-Roman (OT: Near Enemy) erschienen, ich für meinen Teil freue mich auf ein erneutes Leseerlebnis dieser Art und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen im Heyne Hardcore-Programm. Fazit: Thriller, Science-Fiction und hard-boiled, das Überraschungsei für Krimifans. Rezension auch auf: http://wortgestalt-buchblog.blogspot.de

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Man verpasst nichts durch Verzicht auf den Spatenmann

    Spademan
    thursdaynext

    thursdaynext

    04. December 2014 um 10:27

    Stilistisch anfangs interessant wegen des ominösen Killererzählers, der sich und seine private Story über das ganze Buch hin offenbart, verflacht es gegen Mitte zunehmend zum handelsüblichen Nullachtfuffzehn Thrillereinheitsbrei mit dystopischem SciFi Beigaben.

    Abmurksquote Medium, Würze fehlt.

  • "Stirb langsam" im New York der nahen Zukunft

    Spademan
    joylewo

    joylewo

    22. October 2014 um 15:54

    Sehr dunkel, atmosphärisch an den Ridley Scott Film "Blade Runner" oder auch an "Matrix" erinnernd, ist der Protagonist Spademan unterwegs in einem apokalyptischen New York - zuerst als Killer und später als Beschützer. In sehr eingehender Sprache schafft es der Autor viel des düsteren Umfelds, gepaart mit gleichgültiger Depression rund um das Geschehen auszudrücken. Logische Brüche finden sich einige über die es sich aber großherzig durch die einzigartige, schattenhaft gezeichnete Welt hinweg sehen lässt. Die zu Grunde liegende Geschichte wird dadurch eher nicht ganz so wichtig.  Adam Sternbergh begeistert durch die Darstellung der abgestumpften Charaktere in seiner Geschichte, die ihren Sinn in das Menschsein wieder suchen aber großteils daran scheitern es zu finden. 

    Mehr
  • Schlechter geht nicht mehr

    Spademan
    Marabu

    Marabu

    01. September 2014 um 15:24

    Spademann ist ein Müllmann. Vor der Bombe, die New York verseuchte, verdiente der Hauptprotagonist sein Geld als Müllmann wie auch im jetzigen verstrahlten New York, nur das er Müll anders definiert. Er sucht im Auftrag Menschen, tötet und entsorgt sie dann wie deren ganz persönlichen Müll. Schon auf den ersten Seiten merkte ich, das dieses Buch mich in keinster Weise begeistern kann. Ich beende selten Bücher, suche immer einen Cliffhänger, von dem ich unbedingt wissen muss, was am Ende geschieht, der Rest ist eigentlch Nebensache. Doch in diesem Buch gab es keinen solchen Cliffhänger und trotzdem kämpfte ich mich durch. Der Schreibstil ist sehr verwirrend, teilweise auch sehr vulgär, obwohl ich nicht so zart beseitet bin. Die direkte Rede fehlt komplett, so das es nicht nachvollziehbar war, ob ein Protagonist redete und nur dachte, die Zeiten und Orte wechselten ständig, so das man trotz mehrmaligem Lesens der Geschichte nicht zusammenhängend folgen konnte. Schade! Diesem Buch, dessen Cover und Klappentext sehr ansprechnend wirken, kann ich nur die geringstmöglichste Punktzahl geben, um es überhaupt bewerten zu können. Diese Geschichte ist echt nur was für Hardcorefans von Cyberpunk, zu denen ich überhaupt nicht gehöre.

    Mehr
  • Wenn der Müllmann zweimal klingelt

    Spademan
    N9erz

    N9erz

    18. May 2014 um 19:33

    Eine Bombe hat den Times Square zerstört und die darauffolgenden Anschlänge durch Autobomben haben Manhatten immer mehr verwahrlosen lassen. Ein Großteil der Bevölkerung hat die ehemalige Metropole verlassen, der Rest flüchtet sich per Computerbetten in eine virtuelle Welt. Seit dem Untergang ist Spadman nicht mehr Müllmann, sondern Auftragskiller. Er hat nur wenige Regeln. Er will keine Hintergrundinformationen - nur einen Namen - und er tötet nur Volljährige Personen. Alles andere interessiert ihn nicht, er ist nur die ausführende Kugel, nicht der Schütze. Gerade hat er sein nächstes Opfer ausfindig gemacht als er die brisante Wahrheit herausfindet - sein Ziel ist schwanger, also kann er den Auftrag nicht ausführen. Doch sein Auftraggeber lässt sich damit nicht so leicht abwimmeln. ----- Was besonders vom Klappentext her wirklich spannend klang [Ich töte Männer. Und ich töte Frauen, denn ich will nicht diskriminierend erscheinen.] hat sich leider relativ schnell als etwas ganz anderes entpuppt als ich erwartet hatte. Ich hoffte auf einen schnellen, harten, skrupellosen Auftragskiller Thriller in einer zerstörten Stadt. Doch das kriegt man leider nicht. Stattdessen scheint man irgendwie gerade in die melancholische Phase des Spademan einzutauchen, die ihn eher zur Umkehr bringt als ihn wirklich als Auftragskiller erscheinen zu lassen. Gleich der erste Kill - und der Auftrag geht schief. Eine Schwangere kann er nach seinen Prinzipien nicht töten, aber deswegen muss er sie doch eigentlich nicht gleich beschützen. Doch genau das passiert. Spademan nimmt sich Persephone an und beschützt sie vor ihrem Vater, ein Fernsehprediger. Kein Blut, kein Mord, keine Brutalität, eigentlich nichts dabei was auf einen Thriller schließen lässt. Auch nicht gerade die Vorgehensweise die man sich von einem Auftragskiller erwartet. Viel mehr scheint man sich hier mit einer Geschichte konfrontiert, die unsere Gesellschaft angreift. Immerhin wurde eine der größten Städte, New York, durch Anschlagsserien zu Grunde gerichtet und die reiche Bevölkerung flüchtet sich in eine virtuelle Welt.  Klingt eigentlich gar nicht so futuristisch wie es im ersten Moment sein mag. Gerade, dass die realte Welt währenddessen weiterhin schlechter wird, scheint die glücklichen "Bettsurfer" nicht zu stören. Somit gleitet die Geschichte aber ehr in eine Gesellschaftskritik an der virtuellen und reichen Welt ab als ein Thriller zu sein. Zudem kommt noch eine sehr starke religiöse Komponente, da die nachfolgende Zielscheibe ein Fernsehprediger ist. Eine Mischung aus "Religion zur Errettung der Überlebenden" und "Atheist aus Überzeugung". Zugleich ein Kampf zwischen den Vorgaben der Kirche und dem realten Leben der Gläubigen in Bezug auf sexuelle Komponenten. Überhaupt kein Thema das mich wirklich interessiert. Was das sprachliche angeht, war ich mir die ganz Zeit auch nicht wirklich sicher. Einerseits finde ich die Ich-Erzählpersektive nicht schlecht, gerade da man sich im Kopf von Spademan befindet. Andererseits sind rein typographisch die Denkpassagen überhaupt nicht von den Dialogen zu unterscheiden, man kann nicht einmal erkennen, ob eine andere Person spricht. Mit einigem an Eingewöhnungszeit kriegt man das zwar schon hin, allerdings macht es das Lesen schon ein wenig anstrengend. Ich habe mich stellenweise viel zu sehr an den Film Surrogates erinnert gefühlt. Mit der großen Ausnahmen, dass es nicht darum geht die gesamte Menschheit zu retten, sondern ein einzelnes schwangeres Mädchen.  Es war alles in allem leider gar nicht die Geschichte die ich mir erwartet hatte. Kaum Thriller, mehr ein Science Fiction Roman. Für einen wirklichen Thriller hat definitv die Spannung gefehlt. Hätte ich mit einer solchen Geschichte gerechnet wäre die Geschichte wahrscheinlich gar nicht so schlecht, aber auf Grund der Thriller Erwartungen leider ziemlich unten durch.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148
    kubine

    kubine

    01. April 2014 um 19:11
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Rasant

    Spademan
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    21. March 2014 um 13:09

    Rasant In der nicht fernen Zukunft ist Manhattan kontaminiert durch eine „schmutzige Bombe“ im Rahmen eines Terroranschlages. New York nicht mehr das pulsierende Zentrum der Welt, sondern eine „Insel, die leinenlos ins Meer driftet“. In einer Welt, in der es an anderen Orten vielleicht noch „normal“ zugeht, sogar Fernsehshows noch produziert (und sogar gesehen) werden. Doch die „Reichen“, gerade in Manhattan, leben anders. In Luxusbetten, neural angeschlossen an eine ultraschnelle Form des Internet, in virtuellen Welten, in denen alles möglich ist. Sogar der „Himmel auf Erden“. Denn „warum warten“ auf die „Straße aus Gold“. So verkündet es der bekannteste und reichste Fernsehprediger dieser Zeit, Harrow. Anschluss ans Net kostenlos, blühendes Leben in „ewiger“ Virtualität. Aber manche zahlen für diese Illusion einen hohen Preis. Was „Spademan“ aber erst im Lauf der Zeit herausbekommen wird. Zunächst hat er einen einfachen Auftrag, wie so viele. Spademan ist einer der kühlsten Auftragskiller dieser Zeit. Ein Telefonat, ein Name, Geld im Voraus, kein weiterer Kontakt mehr und die gewünschte Person macht es nicht mehr lange. Mit seiner Liebe zu seinem Teppichmesser sorgt Spademan für eine saubere und endgültige Lösung. Als ehemaliger Müllmann in New York ist das Wegräumen von zu „Entsorgendem“ ihm in Fleisch und Blut übergegangen. „Ich habe mal versucht, in Brooklyn zu leben. Hat nicht funktioniert. Ich hatte mal eine Frau … ich war auch mal Müllmann. Jetzt töte ich Leute. Ende der Geschichte“. Was nicht stimmt, mit dem Ende der Geschichte, aber das wird sich erst langsam herausstellen. Und nun, neuer Auftrag. Ein junges Mädchen. Deckname „Persephone“. Eigentlich Grace und zufälligerweise die Tochter des Auftraggebers und Fernsehpredigers in Person. Wichtig, dass sie volljährig ist, denn eine eherne Regel des Spademan besagt, dass er nur erwachsene tötet. Was die Dinge stark verändert, denn gerade, als er sein Messer in Gebrauch nehmen will, erfährt er, dass das Mädchen schwanger ist. Somit kann Spademan den Auftrag nicht ausführen. Was den Auftraggeber überhaupt nicht erfreut. Wie die Beteiligten an den düsteren Gestalten merken, die ihnen ohne Federlesen nach dem Leben nun trachten. Das nun nimmt Spademan persönlich und wirft sich hinein in diese rasante Verfolgungsjagd auf Leben und Tod in den entleerten Straßen New Yorks und den weiten der virtuellen Realität. Straff, temporeich, hart, spannend, so treibt Sternbergh diesen Thriller konsequent voran. In kurzen, knackigen Sätzen, nicht immer ganz logisch nachvollziehbar (was das „Paradies auf Erden“ so genau angeht, dafür bräuchte man nicht unbedingt den „Prediger“, scheint es), aber stets die Spannung steigernd. Eine zerstörte Welt mit gebrochenen Protagonisten, von denen manche ein doppeltes Spiel spielen und wieder andere nicht ganz das sind, als was sie in der virtuellen Welt erscheinen. Alles in allem ein durchaus anregender und gut unterhaltender Thriller.

    Mehr
  • Spademan

    Spademan
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. March 2014 um 09:51

    "Spademan" von Adam Sternbergh erschienen bei Heyne Hardcore. Davon sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn es gibt Bücher, die sind viel mehr "hardcore". Es handelt sich hier um einen etwas ausgefallenen Thriller, um den ehemaligen Müllmann Spademan. Seit dem Tod seiner Frau arbeitet er als Auftragsmörder mit Prinzipien. So tötet er keine Menschen, solange sie nicht volljährig sind Sein nächster Auftrag, die Tochter eines berühmten Fernsehpredigers ist grade eben volljährig geworden, so scheint der Erfüllung des Auftrags nichts im Wege zu stehen. Doch es stellt sich heraus, dass sie schwanger ist. Und damit kann Spademan sie nicht töten. Stattdessen freunden sich die beiden an und Spademan beginnt, zugunsten der jungen Frau zu agieren und eine fiese Verschwörung und ein böses Verbrechen zu rächen. Und dabei geht er über Leichen. Spannend, kurzweilig, Action, eine Story die plausibel ist. Ein empfehlenswerter Thriller, der hält was er verspricht.

    Mehr