Adam Stower

 4.6 Sterne bei 81 Bewertungen
Autor von Dummer Schnuffi! - Bilderbuch, Troll und Oliver und weiteren Büchern.
Autorenbild von Adam Stower (©)

Lebenslauf von Adam Stower

Adam Stower wollte zeichnen, solange er denken kann. Mittlerweile hat er 16 Bilderbücher illustriert, einige davon auch selbst geschrieben. »König Guu« ist sein Kinderbuch-Debüt. Viele Anregungen zu diesem Buch stammen aus seinen Erinnerungen an das Spielen im Wald mit seinem Bruder Matt und an die Zeit, die er in einem 462 Jahre alten Internat im Norden von Norfolk verbrachte. Adam lebt mit seiner Frau, seiner Tochter und der Katze Murray in Brighton.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Adam Stower

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Dummer Schnuffi! - Bilderbuch9783468210266

Dummer Schnuffi! - Bilderbuch

 (31)
Erschienen am 04.02.2013
Cover des Buches Troll und Oliver9783468210280

Troll und Oliver

 (21)
Erschienen am 05.03.2014
Cover des Buches König Guu 1: König Guu9783848921003

König Guu 1: König Guu

 (13)
Erschienen am 31.01.2018
Cover des Buches Schlimme Miezi! - Bilderbuch9783468210273

Schlimme Miezi! - Bilderbuch

 (7)
Erschienen am 31.07.2013
Cover des Buches Grumbuck!9783280035252

Grumbuck!

 (2)
Erschienen am 04.08.2017
Cover des Buches König Guu9783551319487

König Guu

 (0)
Erscheint am 28.01.2021
Cover des Buches Naughty Kitty9781848773318

Naughty Kitty

 (0)
Erschienen am 01.03.2013

Neue Rezensionen zu Adam Stower

Neu

Rezension zu "König Guu 1: König Guu" von Adam Stower

Ein ungewöhnlicher kleiner König
Kumosbuchwolkevor 3 Monaten

Zwischen den Seiten

 

Ben ist ein helles Köpfchen, dünn wie eine Bohnenstange und verdammt gut im Verstecken, weil er auf der Hut vor gemeinen Typen ist. Typen wie Monty, der klein und knubbelig, aber mega fies ist. Als Ben auf der Flucht vor Monty und seiner Bande ist, begegnet er König Guu. König Guu ist außergewöhnlich, einzigartig. Sie hat eine Krone auf dem Kopf, einen Speer in der Hand und lebt in einem geheimen Wald. Ach ja, außerdem ist König Guu ein Mädchen.

 

Adam Stower, der Autor, hat jahrelange Erfahrungen als Illustratrator sammeln können und diese Leidenschaft verbindet er mit der originellen Geschichte um König Guu. 

 

Ich habe keine Ahnung, womit mich dieses Buch mehr begeistert hat, den vielen, passenden Bildern oder der witzigen, einfallsreichen Geschichte. Manchmal erzählen die Bilder, die Handlung weiter.

 

Das Figurendesign hat es mir angetan, auch wenn Monty der Fiesling war und ich häufig über ihn schmunzeln musste, so fand ich ihn doch irgendwie niedlich. Nicht so niedlich, wie Herbert, aber wer könnte einem kuschelbegeisterten Wombat schon widerstehen?

 

König Guu besitzt so viel Fantasie wie sie als Tüftlerin Geschick beweist. Sie taucht im Bens Leben genau zum richtigen Zeitpunkt auf und hilft ihm auf verschiedenen Wegen. 

 

Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe es binnen weniger Stunden inhaliert. Junge Leser werden ganz sicher ebenfalls ihr Spaß an der Geschichte und den tollen schwarz-weiß Illustrationen haben. Band 2 wird bald gelesen.

 

Fazit

 

Ich finde „König Guu“ fällt schon mit diesem schönen Cover auf und dann ist da noch diese Figur von König Guu. Für mich war es so, als ob die Geschichte auf zwei Ebenen erzählt wurden, einmal schriftlich und dann wieder viel über die Illustrationen. Eine Kombination, die mir ganz gut gefallen hat und in denen auch jüngere Leser eintauchen können. 5 Sterne 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.de

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "König Guu 2: Um Mitternacht, wenn die Mumie erwacht" von Adam Stower

König Guu 2
weinlachgummivor 5 Monaten

König Guu ist ein illustriertes Kinderbuch ab 8 Jahren und Band 2 einer Reihe. Ich selbst habe Band 1 nicht vorher gelesen und hatte keinerlei Probleme mit der Geschichte. Natürlich interessiert mich aber nun, wie die Freundschaft von König Guu und Ben entstanden ist und so möchte ich nun auch gerne noch Band 1 lesen.

Eine Einbrecherbande treibt ihr Unwesen in der Gegend und gerade jetzt wird ein alter Mumien-Schatz im Museum ausgestellt. Und wie es der Zufall will, hat die Mutter von Ben dort gerade neu angefangen. Außerdem gibt es eine Gruppe Schülerinnen aus einer reinen Mädchenschule, die sich Bens Schule mal ansehen möchte. Und zufällig interessiert sich diese Gruppe und der dazugehörige Lehrer sehr für Geschichte und besonders auch für die Mumie. Ziemlich viele Zufälle.....

Ben hat die Geschichte über tatkräftige Unterstützung von König Guu und dem Wombat Herbert (er war mein kleines persönliches Highlight, nebenbei erwähnt). Die 2 Freunde stellen sich mutig der Gefahr und hecken einen Plan aus. Hier wird auch schön auf die Freundschaft der beiden eingegangen.

Das ganze Buch ist voll mit liebevollen und auch witzigen Illustrationen. Diese waren wirklich ein Highlight und man freut sich jedes Mal wieder über die schönen Zeichnungen. Dadurch hatte ich das Buch dann auch schnell gelesen. Ich kann mir aber vorstellen, dass wenn man es mit seinem Nachwuchs zusammen liest, man dann doch länger etwas davon hat.

Auch ansonsten kann ich mich nicht beschweren. Obwohl das Buch für Leser ab 8 Jahren ist, konnte es mich trotzdem spannend unterhalten. Die Idee der Geschichte hat mir gefallen und wie sie umgesetzt wurde. In meinen Augen auch bestens geeignet für Erwachsene, die gerne mal ein schönes Kinderbuch lesen. Und natürlich auch zum Vorlesen oder auch Selbstlesen für die Kleinen, da sich der Text durch die vielen Zeichnungen wirklich in Grenzen hält.

Fazit:
König Guu ist eine wundervolle Abenteuergeschichte, sie hat alles, was so eine braucht.
Eine starke Heldin und einen mutigen Helden, eine Einbrecherbande,
verfluchtes Mumiengold, Freundschaft, Gefahr,
sehr viele liebevolle Zeichnungen und ein Wombat namens Herbert
Ach Herbert, ich hätte auch gerne ein Wombat.
Ich hatte als Erwachsene meine Freude an der Geschichte und die kleinen Leser werden diese sicherlich auch haben.
Durch die vielen Zeichnungen ist es auch fix gelesen.
Große Empfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "König Guu 2: Um Mitternacht, wenn die Mumie erwacht" von Adam Stower

Genial verrückt!
misspidervor 9 Monaten

Der zweite Band aus der König Guu Reihe ist noch verrückter als sein Vorgänger. Diesmal erleben Ben und seine ungewöhnliche Freundin König Guu ein spannendes Abenteuer im Museum, als sie einer gefährlichen Diebesbande auf die Schliche kommen. Natürlich kommen auch diesmal die genialen Erfindungen von König Guu zum Einsatz.

Das Buch hat uns super gefallen - es sprudelt nur über so vor fantastischen, wahnwitzigen Ideen und ist einfach ganz anders als die üblichen Bücher. Vor allem die detaillierten Zeichnungen und Erläuterungen von König Guus Erfindungen sind der helle Wahnsinn. Und die Geschichte ist so spannend, dass man gar nicht mehr aufhören kann weiterzulesen... wir freuen uns jetzt schon auf eine Fortsetzung, und hoffentlich erfährt man dann auch mehr über die Herkunft von König Guu.
Uneingeschränkte Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Dummer Schnuffi! - Bilderbuchundefined
Es ist wieder Zeit für ein LovelyBooks Leseabenteuer! Auf Groß und Klein wartet diesmal ein ganz fantastischer Lesespaß mit "Dummer Schnuffi!" von Adam Stower. Das Bilderbuch spricht, mit äußerst liebevollen Illustrationen, vor allem die Kleinsten (ab 3 Jahren) an. Mach mit beim Leseabenteuer und lerne Lily und ihren außergewöhnlichen Freund Schnuffi kennen. Ein zauberhaftes Buch über Fantasie und die Kraft der Freundschaft wartet schon auf dich!

Was ist das LovelyBooks Leseabenteuer?

Das Leseabenteuer ist eine Leserunde für Kinder und ihre Eltern, in der es, ähnlich wie bei der Lesechallenge, einige (freiwillige) Aufgaben zu bearbeiten gilt. Dazu gehören ein Quiz, die von den Eltern zu verfassende Rezension sowie einige kreative Aufgaben für die Kinder. Die Aufgaben können in beliebiger Reihenfolge bis zum 30.April bearbeitet werden. Jede bearbeitete Aufgabe wird mit einer „Bärentatze“ belohnt. Für die Teilnahme erhalten alle Kinder eine Urkunde von uns, auf der die Anzahl der gesammelten Bärentatzen vermerkt wird.

Mehr zum Buch:

Schon immer hat Lily sich sehnlichst einen Hund gewünscht. Deshalb ist sie überglücklich, als im Garten ein kuscheliger Freund auftaucht. Aber warum verhält sich Schnuffi so gar nicht wie ein normaler Hund?



=> Blick ins Buch

Außerdem gibt es noch etwas Besonderes an diesem Buch: wenn man den Schutzumschlag des Buches abnimmt und ausbreitet, seht ihr auf der Rückseite ein riesiges, tolles Poster!

Der Langenscheidt Verlag stellt 25 Leseexemplare zur Verfügung. Wenn ihr euch bewerben wollt, teilt und dazu einfach bis zum 27.03. mit, wie alt eure Kinder sind und warum ihr das Buch gerne lesen möchtet.
203 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks