Adam Zagajewski

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Mystik für Anfänger, Asymmetrie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Adam Zagajewski

Adam Zagajewski, 1945 in Lemberg geboren, studierte Psychologie und Philosophie in Krakau, wo er auch heute lebt. Seit 2007 lehrt er regelmäßig an der University of Chicago. Er ist Autor zahlreicher Lyrik- und Essaybände sowie mehrerer Romane und wurde für sein Werk vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Eichendorff-Literaturpreis (2014), dem Heinrich-Mann-Preis der Berliner Akademie der Künste (2015), dem Leopold Lucas-Preis (2016), dem Jean Améry-Preis für Essayistik (2016) und dem Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Literatur (2017). Seit 2015 ist Adam Zagajewski Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Bei Hanser erschienen zuletzt Verteidigung der Leidenschaft (Essays, 2008), Unsichtbare Hand (Gedichte, 2012), Die kleine Ewigkeit der Kunst (Tagebuch ohne Datum, 2014) und Asymmetrie (Gedichte, 2017).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Adam Zagajewski

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mystik für Anfänger (ISBN:9783446189645)

Mystik für Anfänger

 (2)
Erschienen am 08.02.1997
Cover des Buches Unsichtbare Hand (ISBN:9783446239906)

Unsichtbare Hand

 (1)
Erschienen am 24.09.2012
Cover des Buches Asymmetrie (ISBN:9783446256569)

Asymmetrie

 (1)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Die kleine Ewigkeit der Kunst (ISBN:9783446264755)

Die kleine Ewigkeit der Kunst

 (1)
Erschienen am 25.08.2014
Cover des Buches Ich schwebe über Krakau (ISBN:9783446199231)

Ich schwebe über Krakau

 (1)
Erschienen am 21.08.2000
Cover des Buches Die Wiesen von Burgund (ISBN:9783446203662)

Die Wiesen von Burgund

 (1)
Erschienen am 06.09.2003
Cover des Buches Verteidigung der Leidenschaft (ISBN:9783446257153)

Verteidigung der Leidenschaft

 (0)
Erschienen am 10.09.2008

Neue Rezensionen zu Adam Zagajewski

Neu

Rezension zu "Asymmetrie" von Adam Zagajewski

Großartige Gedichte
Trishen77vor 2 Jahren


"Wir schätzen die Kunst,
weil wir wissen möchten, was unser Leben ist.
Wir leben, aber wir wissen nicht immer, was das bedeutet.
Also reisen wir, oder wir schlagen zu Hause ein Buch auf."

Wenig habe ich in den letzten Jahren so schätzen gelernt wie die Gedichte von Adam Zagajewski. Es sind Meisterwerke der schlichten und doch elementaren Poesie.

Eine längere Rezension von mir zu diesem Band findet sich auch beim Onlinemedium Fixpoetry.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks