Adele Crockett Robertson

 4 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Adele Crockett Robertson

Der Apfelgarten

Der Apfelgarten

 (25)
Erschienen am 01.04.2000
The Orchard

The Orchard

 (0)
Erschienen am 01.01.1997

Neue Rezensionen zu Adele Crockett Robertson

Neu
MelliSt13s avatar

Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson

Der Apfelgarten
MelliSt13vor 4 Jahren

Eine wundervolle Geschichte, über eine Frau die nie aufgibt und immer an das Gute in den Menschen glaubt.

Nach dem Tod ihres Vaters möchte Kitty die Farm ihres Vaters weiterführen, doch dieser hat nur Schulden und Trostlosigkeit zurückgelassen und das in der Weltwirtschaftskrise...

Kitty will es trotzdem versuchen und macht sich ganz alleine mit ihrem Hund Freyja auf den Weg die Apfelfarm wieder in Schuß zu bringen.

Es kostet sie Viel Schweiß, Tränen ,Nerven , aber auch viele wundervolle Momente die Arbeit zu verrichten, die sonst ein ganzer Schwarm von Menschen macht.

Kitty ist sich für keine Arbeit zu schade, nicht mal als sie das Gefühl hat, das wirklich alles den Bach runtergeht und sie sich nach einem Job umsehen muß.

Dieses Buch ist wirklich ein beeindruckendes Werk, denn wenn diese Frau lesen könnte, was ihre Tochter in einem Buch zusammengefasst hat, dann würde sie sich mehr als freuen und ihr würde die Röte ins Gesicht steigen.

Ein Buch welches ich gerne weiterempfehle!

Kommentieren0
9
Teilen
JessSouls avatar

Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson

Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson
JessSoulvor 6 Jahren

Sehr schön nostalgisch geschrieben, das Buch ist quasi olfaktorisch mitzugenießen, aber leider handelt es sich eben um ein unbeendetes Manuskript und hinterher steht man da, als wäre jemand gestorben, den man gerne noch so vieles gefragt hätte...

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson

Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Als der Vater stirbt, möchte die Tochter Kitty, trotz des großen Widerstandes in der Familie, die kleine Apfelplantage weiterführen. Ihr Traum ist es die Farm so zu erhalten wie der Vater sie geschaffen hat, doch die Zeiten dafür sind sehr schlecht.
Wir schreiben das Jahr 1932, in den USA drückt die Weltwirtschaftskriese von allen Seiten. Millionen Arbeitslose, täglich neue Firmenpleiten, Not, Armut und Hunger prägen das große Land. In dieser allgemeinen Hoffnungslosigkeit kündigt Kitty ihren recht sicheren Job und übernimmt ganz allein die kleine Farm. Unzählige Widrigkeiten stellen sich der jungen Frau in den Weg, doch mit einem gewissen Mut, Optimismus und großem Fleiß, sowie der inneren Einstellung nie aufgeben zu wollen schafft sie großes. Wenn die Not und Verzweiflung am größten ist treten immer wieder Menschen aus dem Dunkel hervor die ohne große Worte helfen.
Der Leser leidet, hofft und fühlt mit der jungen Frau. Er riecht den Duft der Apfelblüten und hört das Summen der Bienen, er versteht die Ängste und Sorgen von Kitty und kann mit ihr die vielen kleinen und großen Glücksmomente genießen. „Der Apfelgarten“ ist ein authentischer Lebensbericht der im Leser etwas positives zurück lässt und lange nachwirkt.

Kommentare: 1
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks