Adele Crockett Robertson Der Apfelgarten

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(9)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Apfelgarten“ von Adele Crockett Robertson

Für die Collegestudentin Adele "Kitty" Robertson nimmt das Leben Anfang der dreißiger Jahre eine unerwartete Wende, als sie, ganz auf sich allein gestellt, beschließt, die heruntergekommene Apfelfarm ihres verstorbenen Vaters in Neuengland weiter zu bewirtschaften. Schulden, verrottete Landmaschinen, ein altes Haus - das ist Kittys Startkapital. Trotz allem läßt Kitty sich nicht entmutigen. Sie ist eine Frau, die ihr Schicksal entschlossen in die Hand nimmt und die jeden Moment ihrer Unabhängigkeit genießt: die lauen Frühlingsmorgen, den Duft des Herbstes, unerwartete Freundschaft und, nicht zuletzt, das Gefühl, sich selbst gefunden zu haben.

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

Bekenntnis einer Selbstbefreiung auf Orkadisch - man liest sie mit Gewinn

Beust

'Suche Mann für meine Eltern'

Sehr amüsantes und kurzweiliges Buch, das trotz allem ein nachdenklich stimmendes Thema anschneidet. Absolut lesenswert!

Seehase1977

Penguin Bloom

Eine berührende Geschichte die wirklich passiert ist.

HannahsBooks

Der Lukas Rieger Code

Der Lukas Rieger Code

ArnoSchmitt

Schwarze Magnolie

Ein rührender und emotionaler Erfahrungsbericht!

Glitterbooklisa

Hass gelernt, Liebe erfahren

Ein hochaktuelles Buch und durch die persönliche Lebensgeschichte von Yassir Eric praktisch und tief berührend.

waldfee1959

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Apfelgarten

    Der Apfelgarten

    MelliSt13

    15. January 2015 um 17:35

    Eine wundervolle Geschichte, über eine Frau die nie aufgibt und immer an das Gute in den Menschen glaubt. Nach dem Tod ihres Vaters möchte Kitty die Farm ihres Vaters weiterführen, doch dieser hat nur Schulden und Trostlosigkeit zurückgelassen und das in der Weltwirtschaftskrise... Kitty will es trotzdem versuchen und macht sich ganz alleine mit ihrem Hund Freyja auf den Weg die Apfelfarm wieder in Schuß zu bringen. Es kostet sie Viel Schweiß, Tränen ,Nerven , aber auch viele wundervolle Momente die Arbeit zu verrichten, die sonst ein ganzer Schwarm von Menschen macht. Kitty ist sich für keine Arbeit zu schade, nicht mal als sie das Gefühl hat, das wirklich alles den Bach runtergeht und sie sich nach einem Job umsehen muß. Dieses Buch ist wirklich ein beeindruckendes Werk, denn wenn diese Frau lesen könnte, was ihre Tochter in einem Buch zusammengefasst hat, dann würde sie sich mehr als freuen und ihr würde die Röte ins Gesicht steigen. Ein Buch welches ich gerne weiterempfehle!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson

    Der Apfelgarten

    JessSoul

    30. November 2012 um 03:14

    Sehr schön nostalgisch geschrieben, das Buch ist quasi olfaktorisch mitzugenießen, aber leider handelt es sich eben um ein unbeendetes Manuskript und hinterher steht man da, als wäre jemand gestorben, den man gerne noch so vieles gefragt hätte...

  • Rezension zu "Der Apfelgarten" von Adele Crockett Robertson

    Der Apfelgarten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Als der Vater stirbt, möchte die Tochter Kitty, trotz des großen Widerstandes in der Familie, die kleine Apfelplantage weiterführen. Ihr Traum ist es die Farm so zu erhalten wie der Vater sie geschaffen hat, doch die Zeiten dafür sind sehr schlecht. Wir schreiben das Jahr 1932, in den USA drückt die Weltwirtschaftskriese von allen Seiten. Millionen Arbeitslose, täglich neue Firmenpleiten, Not, Armut und Hunger prägen das große Land. In dieser allgemeinen Hoffnungslosigkeit kündigt Kitty ihren recht sicheren Job und übernimmt ganz allein die kleine Farm. Unzählige Widrigkeiten stellen sich der jungen Frau in den Weg, doch mit einem gewissen Mut, Optimismus und großem Fleiß, sowie der inneren Einstellung nie aufgeben zu wollen schafft sie großes. Wenn die Not und Verzweiflung am größten ist treten immer wieder Menschen aus dem Dunkel hervor die ohne große Worte helfen. Der Leser leidet, hofft und fühlt mit der jungen Frau. Er riecht den Duft der Apfelblüten und hört das Summen der Bienen, er versteht die Ängste und Sorgen von Kitty und kann mit ihr die vielen kleinen und großen Glücksmomente genießen. „Der Apfelgarten“ ist ein authentischer Lebensbericht der im Leser etwas positives zurück lässt und lange nachwirkt.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks