Burning Bad Boy

von Adele Mann 
4,5 Sterne bei22 Bewertungen
Burning Bad Boy
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Mia ist nur am streiten mit dem Feuerwehrmann Logan,Doch aus Streit wird Lust und sie begehren sich gegenseitig, bis die Funken fliegen.

LisaChristinas avatar

Irisches Blut trifft auf feuriges italo-amerikanisches Temperament... es wird mehr als heiß.

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Burning Bad Boy"

Ein heißer Feuerwehrmann, eine kesse Feuerwehrfrau und jede Menge Zündstoff. Ein neuer leidenschaftlicher Bad-Boy-Roman von Adele Mann.
Seit sie ihre Eltern bei einem Brand verloren hat, will Mia Fiore nur eins: eine gute Feuerwehrfrau sein. Als sie zu einer anderen Wache versetzt wird, trifft sie dort auf den heißen und scheinbar sorglosen Feuerwehrmann Logan St. Clair, der Frauen lieber im Bett hat, als auf seiner Wache. Von Anfang an geraten Mia und Logan aneinander. Dabei können sie aber nicht leugnen, wie anziehend sie einander finden. Bei ihrer Arbeit für die New Yorker Feuerwehr kommen sich Mia und Logan näher und landen zusammen im Bett. Eine echte Beziehung wollen beide nicht, schon gar nicht miteinander. Doch als eine Serie von Brandstiftungen Brooklyn in Atmen hält, müssen sich Mia und Logan im Angesicht der Gefahr fragen, ob ihre Gefühle nicht tiefer gehen, als sie wahrhaben wollen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426216712
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:Feelings
Erscheinungsdatum:02.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Mia ist nur am streiten mit dem Feuerwehrmann Logan,Doch aus Streit wird Lust und sie begehren sich gegenseitig, bis die Funken fliegen.
    Burning Bad Boy / eine spannungsgeladene Story

    In " Burning Bad Boy " kommt Mia Fiore neu auf die Feuerwehrwache und rasselt gleich mit dem Kollegen Logan St. Clair zusammen.
    Logan ist der Meinung, das Frauen sonst wo hingehören, aber nicht in seine Wache. Zudem hat der Macho einen erheblichen Frauenverschleiß.
    Mia kann sich trotzdem nicht vor Logan's Sexappell schützen und beginnt eine verboten Affäre mit ihm. Als beide immer mehr wollen, kommt bei Mia die Panik, wieder jemanden den sie liebt zu verlieren, den sie hatte als Kind beide Eltern bei einem Brand verloren.
    Doch bei einem sehr heiklem Einsatz, muss sie sich eingestehen, das ihre Gefühle stärker als die Angst ist.
    Die Story ist spannungsgeladen und abwechslungsreich. Dabei lässt sich leicht und flüssig lesen und bringt eine Menge Emotionen mit.  Man darf mir Mia und Logan mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. 
    Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LisaChristinas avatar
    LisaChristinavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Irisches Blut trifft auf feuriges italo-amerikanisches Temperament... es wird mehr als heiß.
    Sie fürchten weder Feuer noch Glut...

    Am 02.05.2018 erschien mit „Burning Bad Boy“ der zweite Teil von Adele Manns Bad Boy Reihe im Hause feelings (Droemer Knaur). Der Liebesroman handelt von der Geschichte von Logan und Mia, beide Feuerwehrleute mit Leidenschaft, doch einen guten gemeinsamen Start hatten sie nicht. Denn für den Feuerwehr-Bad Boy gehören Frauen nicht in Bunker Gear und auf die Feuerwache. Als ein Brandstifter im Bezirk der Wache sein Unwesen treibt, müssen sie besser zusammenarbeiten denn je und sich ebenfalls über ihre Gefühle klar werden... doch wie soll man andere retten, wenn man seinen Partner allem voran am meisten beschützen will..? Cover und Klappentext Das Cover passt vom Stil her genau zum vorangegangenen Band eins „Charming Bad Boy“, sodass man die Bücher leicht als reihenzugehörig ausmachen kann. Allerdings muss ich den gleichen Kritikpunkt wie bei Band eins anbringen: mir ist das Cover leider wieder etwas zu nichtssagenden und es sticht auch nicht unbedingt hervor. Es stellt lediglich einen kleinen Bezug zur romantisch-erotischen Seite des Buches her, ansonsten finde ich wird es aber der tollen Geschichte im Inneren nicht gerecht. Der Klappentext ist interessant und macht neugierig. Gerade auch weil der Markt mit Feuerwehrleuten noch nicht übersättigt ist, steht man so dem Buch relativ unvoreingenommen gegenüber und wird meiner Meinung auch nicht enttäuscht. Außerdem ist der Klappentext recht prägnant und gibt auch keinen wesentlichen Inhalt preis. Daher kann ich nichts weiter hierzu anmerken. Meinung Der zweite Teil der Bad Boy Reihe von Adele Mann ist zwar in sich abgeschlossen, aber man trifft alte Bekannte wieder und lernt gleichzeitig ein weiteres Familienmitglied des irisch-amerikanischen St. Claire Clans kennen. „Burning Bad Boy“ umfasst 351 Seiten, die mit einem guten lebendigen Schreibstil aufwarten, die spannend und flüssig geschrieben und gut durchzulesen sind. Ich konnte keine Durststrecke entdecken. Außerdem sind die Wendungen schön ausgearbeitet und überraschen den Leser in angenehm unterhaltender Weise. Die Kapitel sind mal aus der Sich von Mia und von Logan jeweils in der „Ich-Perspektive“ verfasst - so kann man sich wunderbar in beide Protagonisten hineinversetzen und ihre Beweggründe verstehen. Insgesamt sind die Charaktere als auch die Szenen authentisch und plastisch beschrieben, sodass sich beim Lesen ein guter Film vor dem inneren Auge abspielen kann. Durch den mitreißenden Schreibstil und auch der Sprache, die die Autorin in ihrem Roman verwendet, die einfach, gut verständlich und auch anreizend ist, überträgt sich die Spannung des Buches auf den Leser und man fiebert, leidet und fühlt mit Mia und Logan mit... als wäre man fast selbst ein Mitglied der Feuerwache. Was dieses Buch ebenfalls so liebenswert macht, ist die Authentizität: die Charaktere entwickeln sich und sind dynamisch. Auch die Atmosphäre (irisches Blut trifft auf italo-amerikanisches Temperament) wirkt absolut realistisch. Meiner Meinung nach hat Adele Mann einen tollen Roman im Stil von Chicago Fire und Seattle Firefighters erschaffen, den ich nur weiterempfehlen kann. Ich hoffe aber trotzdem noch auf einen weiteren Teil in er Bad Boy Reihe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 2 Monaten
    Tolle Fortsetzung

    „Burning Bad Boy“ von Adele Mann
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: € 12,99
    Preis eBook: € 4,99
    Format: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-426-21671-2
    Erschienen am 02.05.2018 bei feelings by Droemer Knaur
    ===========================

    Klappentext:

    Seit sie ihre Eltern bei einem Brand verloren hat, will Mia Fiore nur eins: eine gute Feuerwehrfrau sein. Als sie zu einer anderen Wache versetzt wird, trifft sie dort auf den heißen und scheinbar sorglosen Feuerwehrmann Logan St. Clair, der Frauen lieber im Bett hat, als auf seiner Wache. Von Anfang an geraten Mia und Logan aneinander. Dabei können sie aber nicht leugnen, wie anziehend sie einander finden. Bei ihrer Arbeit für die New Yorker Feuerwehr kommen sich Mia und Logan näher und landen zusammen im Bett. Eine echte Beziehung wollen beide nicht, schon gar nicht miteinander. Doch als eine Serie von Brandstiftungen Brooklyn in Atmen hält, müssen sich Mia und Logan im Angesicht der Gefahr fragen, ob ihre Gefühle nicht tiefer gehen, als sie wahrhaben wollen ...

    ===========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ===========================

    Mein Fazit:

    Das Cover spricht mich persönlich auch hier wieder nicht an. Aber da hat halt auch jeder seine eigenen Vorlieben. Da mir Band 1 aber sehr gut gefallen hat, war für mich schnell klar auch die Fortsetzung zu lesen. Der Titel passt perfekt zu der Geschichte. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was ich persönlich sehr mag, da es mich besser in die Charaktere einfühlen lässt. Der Schreibstil ist auch hier flüssig, gefühlvoll, mit eine großen Portion Drama. Und auch die erotischen Szenen sind ansprechend beschrieben ohne die eigentliche Handlung in den Hintergrund zu drängen. Die Charaktere waren für mich sehr authentisch. Logan ist ja der Bruder von Dani, die wir bereits aus Teil 1 kennen. So ist es wenig verwunderlich, dass es ein Wiedersehen mit diesen Charakteren gibt. Bereits der Einstieg in das Buch hat mich schlucken lassen. Ich habe sehr mit der kleinen Mia mitgefühlt. Das Schicksal, dass sie als Kind erleben musste ist tragisch. Umso bewundernswerter ist es, dass sie sich zu einer solch tapferen und furchtlosen Frau entwickelt hat. Als einzige Frau in einer Männerdomäne wird sie oftmals nur belächelt und nicht richtig erst genommen. Auch mit Logan verläuft die erste Begegnung alles andere als rund. Doch Mia ist nicht auf den Mund gefallen. Sie lässt sich nicht unterkriegen und so wickelt sie schnell ihre Kollegen um den Finger und verdient sich den gebührenden Respekt. Logan lässt nichts anbrennen. Beide sind sehr familienbewusst, was die Autorin hier sehr gut dargestellt hat. Sowohl Logan, als auch Mia wirken auf mich sehr selbstbewusst, wenngleich auch manchmal etwas zu draufgängerisch. Die Anziehung zwischen den beiden war von der ersten Begegnung an zu spüren. Besonders gut haben mir die Wortgefechte zwischen den beiden gefallen. Wieder ein tolles Buch, dass mit viel Gefühl aber auch jeder Menge Drama und Spannung überzeugen kann. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

    5 von 5 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 3 Monaten
    tolles thema

    Logan und Mia sind eine explosive Mischung und voller Feuer. Sie schaukeln sich gegenseitig hoch bis es knallt, aber danach kommt die Versöhnung. Beide sind Familienmenschen und sehr authentisch.

    Alte Bekannte tauchen immer wieder auf. Brock und die St. Clair Familie sind schon aus Charming Bad Boy bekannt. Der Schreibstil ist herrlich locker.

    Das Hauptthema hat mir gut gefallen: Eine Frau in einem Männerberuf. Darf das sein? Sollten Frauen nicht lieber brav zuhause bleiben und die Kinder hüten?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 3 Monaten
    Tolle Geschichte

    Das Cover passt schön zum ersten Teil der Reihe. Zeigt vor allem Vertrauen.
    Der Klappentext macht neugierig auf mehr.
    Mia will eigentlich nur eins: eine gute Feuerwehrfrau. Logan will auch eins: keine Frauen bei seiner Wache. Tja.. Was passiert, wenn genau die beiden aufeinander treffen?
    Die Protagonisten sind tolle und gut ausgearbeitete Persönlichkeiten. Man muss sie einfach mögen. Vor allem Mia hat sich dabei immer mehr in mein Herz geschlichen. Aber sie sind auf jeden Fall sympathisch und authentisch.
    Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Teil der Reihe modern, locker leicht und schön flüssig zu lesen. Man kann schon nach wenigen Augenblicken in die Geschichte eintauchen und Spaß haben. Am Ende ist man nur noch gefesselt. Durch die immer weiter steigende Spannung ist dies aber auch leicht.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist eine bunte Mischung an vielen Facetten. Sie ist tiefgründig und ehrlich. Hat aber auch viele dramatische Momente die einen den Atem anhalten lassen. Aufgelockert wird dies durch diesen speziellen und genialen Humor. Aber komplett macht dies nur die romantische Liebe und prickelnde Erotik.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei auch oft und schön angesprochen. Man konnte hier leicht mitfühlen und lieben.
    Kann euch die Geschichte nur empfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    SteffiMarschvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Heißer Ire als Feuermann mit italienischen Temperament da sind Brandgefahr und Flammen ein Muss,aber Vorsicht Verbrennungsgefahr!!!
    Bad Boy der zweite

    Nachdem ich den ersten Teil regelrecht Inhaliert habe,habe ich mich um so mehr gefreut das ich den 2 Teil nun auch vom Verlag und Negalley zur Verfügung gestellt bekommen habe.

    Sofort gelesen und verzaubert.
    Mehr und nicht weniger kann ich einfach nicht sagen.
    Wer Logan und seine scharfe Zunge schon im ersten Teil kennen und lieben gelernt hat wird hier begeistert sein.
    Die Story ist von Anfang an wieder sehr feurig und witzig gehalten so das man nur lachen kann.
    Ich habe es von der ersten Seite an geliebt wieder in die Welt der Feuerwehrleute abzutauchen.
    Alte Bekannte sowie neue Gesichter sind auch dabei.
    Manche Sachen in der Story waren gut gemacht aber zB die Sache mit dem Feuerteufel hätte besser verzwickt sein können aber auf jeden Fall interessant und vorstellbar geschrieben.
    Daher würde ich es auch weiter empfehlen.
    Ich mochte sein Temperament und auch seinen Hitzkopf schon im ersten Teil vor allem seinen Sturen Irischen Dickkopf wer nun aber denkt so leicht wird es nicht die passende Dame zu finden Irrt sich.
    Denn er bekommt ordentlichen Gegenwind in Form von einer Italiscjent Feuerwehrfrau.
    Die es nicht nur im Kopf hat sondern auch im Herzen.
    Aber sie trägt offensichtliche Wunden die mit Ihrem Job verbunden sind.
    Ein herzzereißende  Story die an Leidenschaft und Feuer kaum zu über bieten ist.
    Absolut lebenswert!
    Auch hier zeigt die Autorin wieder eine Menge an können denn sie vermittelt nicht nur Leidenschaft und Feuer nein sie regt auch zum Nachdenken an und die Wichtigste Message am Ende ist mehr als rührend.
    Daher ein sehr gelungener 2 Teil.
    Am Ende bleibt nur zu sagen das es spannende Lesestunden gebracht hat am Ende auch die Frage wird es einen 3 Teil mit dem Bruder geben????

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 3 Monaten
    heiße explosive Story

    „Burning Bad Boy“ ist der zweite Teil der Autorin adele Mann um die Geschwister der St. Clairs. Dieses Mal geht es um Logan!

     

    Das Cover ist wieder genauso schlicht doch genauso schön, wenn nicht gar einen ticken besser. Tolle Farben und ein guter Kontrast zur Geschichte!

     

    Der Schreibstil war genauso locker wie im ersten Teil. Tolle Dialoge und aufregende Streitszenen! Klasse. Die Szenen werden aus der Sicht abwechselnd von Mia und Logan erzählt.

     

    Nun, Logan ist ein Aufreißer der ersten Güte. Doch bei der neuen Feuerwehrfrau Mia Fiore hat er zu beißen!

     

    Mia Fiore hat als kleines Kind ihre Eltern bei einem üblen Brand verloren, und seitdem will sie Feuerwehrfrau werden! In eine neue Wache versetzt, trifft sie dort auf den äußerst attraktiven, doch auch sorglosen Feuerwehrmann Logan St. Clair.

     

    Sofort steht sie mit ihm auf den Kriegsfuß, nachdem Logan dachte sie wäre die neue Sekretärin oder sogar Stripperin!

     

    Mit ihrem heißen Temperament lässt Mia nichts anbrennen und bietet Logan Paroli. Doch sie können nicht leugnen wie anziehend sie einander finden und kommen sich langsam aber stetig näher. Als dann auch noch ein Brandstifter Unruhe verbreitet, müssen sie sich im Angesicht der Gefahr fragen, ob da doch mehr ist als sie anfangs zu glauben dachten….

     

    Logan hat man schon im ersten band kennengelernt, als einen durchaus guten Kerl, welcher zwar zu lange im Bad braucht, doch alles für seine Geschwister und Eltern tun würde.

     

    Er ist ein typischer Aufreißer, doch Mia hat etwas, dass ihn magisch anzieht, und er zeigt langsam eine weiche und bessere Seite an ihm. Er ist äußerst sympathisch und ich habe sehr mit ihm gelitten und habe mit ihm mitgefühlt!

     

    Mia ist eine starke Frau, welche auf sich selbst aufpassen kann. Seit dem Tod ihrer Eltern nimmt diese nichts als selbstverständlich hin und ist eher sorgsam als unbedacht.

     

    Ich mochte sie wirklich von Anfang an, doch als sie zum Schluss hin so eine angstvolle Zicke wurde, habe war ich viel mehr auf Logans Seite. Man konnte ihre Angst zwar verstehen, trotzdem hat sie da ein paar Punkte verloren, welche sie später wieder zurückgeholt hat! ;)

     

    Die Geschichte war einfach explosiv und heiß! Die hitzigen Streitereien und Gespräche zwischen Logan und Mia haben für ordentlichen „Wumps“ gesorgt. Super dargestellt!

     

    Jede Menge Gefahr rundet die ganze Sache ab und gestaltet dieses Buch zu einem hitzigen und heißen Duell der Sturköpfe!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 3 Monaten
    heiße explosive Story

    „Burning Bad Boy“ ist der zweite Teil der Autorin adele Mann um die Geschwister der St. Clairs. Dieses Mal geht es um Logan!

     

    Das Cover ist wieder genauso schlicht doch genauso schön, wenn nicht gar einen ticken besser. Tolle Farben und ein guter Kontrast zur Geschichte!

     

    Der Schreibstil war genauso locker wie im ersten Teil. Tolle Dialoge und aufregende Streitszenen! Klasse. Die Szenen werden aus der Sicht abwechselnd von Mia und Logan erzählt.

     

    Nun, Logan ist ein Aufreißer der ersten Güte. Doch bei der neuen Feuerwehrfrau Mia Fiore hat er zu beißen!

     

    Mia Fiore hat als kleines Kind ihre Eltern bei einem üblen Brand verloren, und seitdem will sie Feuerwehrfrau werden! In eine neue Wache versetzt, trifft sie dort auf den äußerst attraktiven, doch auch sorglosen Feuerwehrmann Logan St. Clair.

     

    Sofort steht sie mit ihm auf den Kriegsfuß, nachdem Logan dachte sie wäre die neue Sekretärin oder sogar Stripperin!

     

    Mit ihrem heißen Temperament lässt Mia nichts anbrennen und bietet Logan Paroli. Doch sie können nicht leugnen wie anziehend sie einander finden und kommen sich langsam aber stetig näher. Als dann auch noch ein Brandstifter Unruhe verbreitet, müssen sie sich im Angesicht der Gefahr fragen, ob da doch mehr ist als sie anfangs zu glauben dachten….

     

    Logan hat man schon im ersten band kennengelernt, als einen durchaus guten Kerl, welcher zwar zu lange im Bad braucht, doch alles für seine Geschwister und Eltern tun würde.

     

    Er ist ein typischer Aufreißer, doch Mia hat etwas, dass ihn magisch anzieht, und er zeigt langsam eine weiche und bessere Seite an ihm. Er ist äußerst sympathisch und ich habe sehr mit ihm gelitten und habe mit ihm mitgefühlt!

     

    Mia ist eine starke Frau, welche auf sich selbst aufpassen kann. Seit dem Tod ihrer Eltern nimmt diese nichts als selbstverständlich hin und ist eher sorgsam als unbedacht.

     

    Ich mochte sie wirklich von Anfang an, doch als sie zum Schluss hin so eine angstvolle Zicke wurde, habe war ich viel mehr auf Logans Seite. Man konnte ihre Angst zwar verstehen, trotzdem hat sie da ein paar Punkte verloren, welche sie später wieder zurückgeholt hat! ;)

     

    Die Geschichte war einfach explosiv und heiß! Die hitzigen Streitereien und Gespräche zwischen Logan und Mia haben für ordentlichen „Wumps“ gesorgt. Super dargestellt!

     

    Jede Menge Gefahr rundet die ganze Sache ab und gestaltet dieses Buch zu einem hitzigen und heißen Duell der Sturköpfe!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Kunterbuntegruneweltvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz ok, leider manchmal langweilig
    Feuerwehrmann*frau

    Ein klassischer feelings Roman, bei dem Romantik, Erotik und Spannung verbunden werden. Besonders Mia als weibliche Hauptcharakterin ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ihr starkes und selbstbewusstes Auftreten hat mir gut gefallen, und man konnte die Passion für ihren Job förmlich spüren.
    Mit Logan war das Ganze nicht so einfach und ich verspürte die meiste Zeit eine starke Abneigung ihm gegenüber. Besonders seine konservativen Ansichten über die Rolle der Frau störten mich sehr.
    Die Spannungskurve im Roman war ganz ok, leider hatte ich sehr schnell einen Verdacht wer hinter den Brandtstiftungen steckt. In dieser Hinsicht ist Burning Bad Boy eben doch eher ein Liebesroman als ein packender Thriller oder Krimi.
    Alles in allem handelt es sich hierbei um ein schönes Buch zum Nebenbei lesen, wenn man Abends ein wenig entspannen will.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 4 Monaten
    Romanze mit Tiefgang und Action


    Meine Meinung:
    Ich habe zwar den Vorgänger nicht gelesen, was man aber auch nicht unbedingt brauch da es 2 Geschichten sind, die in Prinzip in sich abgeschlossen sind. Sie sind zwar miteinander verbunden durch die Charaktere. Aber man kann sie dennoch getrennt voneinander lesen.

    Mir hat die Geschichte von Anfang an gefallen. Mia ist die neue auf der Wache und eine Frau. Was Logan so gar nicht passt. Sie geraten immer wieder aneinander, wo ich herzlich lachen musste. Die Neckereien und der Schlagabtausch zwischen den beiden war sehr amüsant. Konnte mich nicht mehr halten vor grinsen.

    Der Schreibstil von Adele Mann ist sehr angenehm zu lesen und ist man einmal dabei dann hört man auch erst auf bis das Buch durch ist. Das Buch wird in 2 Perspektiven erzählt. Logans und Mias so konnte man sich sehr gut in die Personen hineinversetzen.

    Es ist auch nicht das typische Bad Boy Buch sondern glänzt mit Spannung und Tiefgang. Ich habe richtig mitgefiebert bei den verschiedenen Einsätzen.

    Charaktere:
    Die Charaktere sind super beschrieben und passen genau darein. Mia die starke Feuerwehrfrau die in ihrem Leben schon viel mitgemacht hat und einfach nur ihren Traum Leben und Menschen helfen will. Dazu Logan für den Frauen eigentlich nur Bettgeschichten sind, dennoch aber einen sehr starken Charakter hat. Was das Image vom Bad Boy ganz anders aussehen lässt. Nicht dieses typische Klischee.

    Fazit:
    Mit dem 2 Band Burning Bad Boy hat Adele Mann alles richtig gemacht. Spannung,Tiefgang und große Gefühle mit einer Prise prickelnder Erotik. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne !

    Kommentieren0
    27
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks