Adele Mann Charming Bad Boy

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(13)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Charming Bad Boy“ von Adele Mann

Eine süße Mitbewohnerin. Ein charmanter Bad Boy. Eine aufregende Mischung. Eine prickelnde und humorvolle Erotic Romance.
Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat.

Eine tiefgründige und gehaltvolle Story, verwoben mit heißen Szenen und sexy Rettungskräften...

— LisaChristina

Ein schöner und sehr emotionaler Roman mit einigen heißen Szenen.

— niknak

einfach nur heiß

— KRLeserin

Heiß

— papaschluff

Genau das richtige Maß an Drama und Prickeln!

— LittleLondon

Zu wenig Bad Boy und zu viel Drama...

— book_lover01301

Klasse Buch habe sehr verschlungen.

— Monika81

Tolle Protagonisten, ein flüssiger Schreibstil und eine tolle Geschichte mit Erotik....Absolute Leseempfehlung von mir...

— steffib2412

Lustig und Humorvoll, dazu mit liebe und Hingabe geschrieben.

— Sturmhoehe88

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • I'm from Austria - Die Österreich-Challenge 2018

    Ein österreichisches Jahrhundert

    Bellis-Perennis

    Wo seid ihr, liebe Österreicherinnen und Österreicher?Wo seid ihr, liebe Österreich-Fans? Frei nach Rainhard Fendrichs Hit "I'm from Austria" lade ich euch recht herzlich zur "Österreich-Challenge 2018" ein. Was ihr tun müsst?Einfach Bücher mit einen starken Österreich-Bezug lesen, z. B.: österreichischer Autor (es dürfen auch Nicht-Österreicher sein, wenn sie in Österreich leben) österreichischer Schauplatz   österreichischer Protagonist  österreichischer Verlag (z.B. Federfrei) österreichisches Thema (z.B. 100-Jahre Republik) Regeln; Die Challenge geht von 01.01.2018 - 31.12.2018 Ein Einstieg (oder ausstieg) ist jederzeit möglich Jedes Buchformat (analog, e-Book oder Hörbuch) ist willkommen Bewerbt euch bitte mittels "Bewerbungs-Button" Erstellt einen Sammelbeitrag (den werde ich dann verlinken)  Die Bücher können auch schon vor 2018 erschienen sein Ob Krimi, hist. Roman, Sachbuch oder (Liebes)Roman - alles herzlich willkommen Na dann! Ich bin überzeugt, ihr findet Bücher, die in diese Challenge passen auf eurem SuB.  Anmeldungen: Alexlaura Bellis-Perennis Briggs Elke Goldie-hafi Kleinechaotin Leniks mabuerele melanie1984 peedee Petzi_Maus Sikal Tinstamp Wedma

    Mehr
    • 120
    • 31. December 2018 um 23:59
  • Eine kurzweilige erotische Liebesgeschichte

    Charming Bad Boy

    melanie1984

    07. January 2018 um 19:22

    Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da und muss zu ihren Eltern ziehen. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock lässt Dani einziehen. Doch Dani findet den charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt, schon lange heiß. Ob das gut geht?Allgemein fand ich die Protagonisten sehr sympathisch. Dani hat das Herz am richtigen Fleck, ist schlagfertig und aufgeweckt. Ihre Freundinnen fand ich etwas speziell.Brock hat einen enormen Frauenverschleiß. Er ist in Wirklichkeit aber sehr liebevoll und Sanitäter mit Leib und Seele. Seit dem Tod seines Vaters sieht er seine Berufung darin, anderen Menschen das Leben zu retten.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Dani und Brock erzählt. Zu Beginn zog sie sich ein klein wenig, nahm dann aber schnell an Fahrt auf. Die erotischen Szenen sind wohldosdiert und ansprechend. Zum Schluss hin passierte mir dann fast ein wenig zu viel, denn nicht nur Danis Leben schwebt plötzlich in Gefahr. Ein paar Fehler finden sich leider auch noch im Buch.FAZIT:Eine kurzweilige erotische Liebesgeschichte, die mir ein paar schöne Lesestunden bescheren konnte.

    Mehr
  • Gute Mischung

    Charming Bad Boy

    ManuelaBe

    07. November 2017 um 12:32

    Charming Bad Boy aus der Feder der Autorin Adele Mann bietet eine gute Mischung aus Liebe, Romanze und Drama. Der Bad Boy Brock bietet der Lehrerin Dani ein Zimmer in seiner Wohnung an nachdem diese ihren untreuen Freund verlassen hat und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Dani ist die Schwester seines besten Freundes Logan und sie kennen sich schon seit ihrer Kindheit. Brock ahnt nicht das Dani seit ihrer Jugend in ihn verliebt ist und auch Brock lässt Danis Charme nicht kalt. Doch es gibt etwas in seiner Vergangenheit das ihn hindert sich auf Dani einzulassen und dann schlägt das Schicksal zu und Brocks Vergangenheit bedroht sein Leben mit Dani. Der Autorin ist mit dieser Geschichte eine gelungene Mischung aus prickelnder Erotik gepaart mit dramatischen Anteilen gelungen. Romantische Momente gibt es eher wenige, dafür frische und in Teilen witzige Dialoge. Die erotischen Szenen werden geschmackvoll inszeniert, wobei sie einen nicht unerheblichen Anteil ausmachen. Die Chronologie der Handlung ist stimmig und der Schreibstil flüssig lesbar. Es gibt keine langatmigen Füller und die Geschichte plätschert nicht dahin, sondern hat einen angenehmen Ablauf, der keine Langeweile aufkommen lässt. Insgesamt ein unterhaltsamer Roman aus dem Bereich Liebe und Erotik.

    Mehr
  • Wäre super Stoff für eine Reihe <3

    Charming Bad Boy

    LisaChristina

    21. October 2017 um 18:37

    Seit dem 02.05.2017 gibt es das Buch „Charming Bad Boy“ von Adele Mann im Hause feelings – emotional Ebooks (ein Imprint vom Droemer Knaur Verlag). In diesem erotischen Liebesroman geht es um die junge Lehrerin Danielle St. Claire und den Rettungssanitäter Brock McNamara.Nachdem Dani ihren Freund in Flagranti erwischt hat, braucht sie eine neue Bleibe – da bleibt ihr nur ihr Elternhaus in Brooklyn. Auf der nervenaufreibenden und aussichtslosen Suche nach einer neuen bezahlbaren Wohnung in Ney York, macht ihr ausgerechnet der beste Freund ihres Bruders ein verlockendes Angebot. Brock McNamara ist heiß, attraktiv und zu allem Überfluss der beste Rettungssanitäter des FDNY… und ein berüchtigter Weiberheld wie er im Buche steht. Bei ihm unterzukommen ist eigentlich keine gute Idee. Trotzdem geht Dani auf das Angebot ein und muss schon bald feststellen, dass ihre Schwäche für Brock keine einfache Jugendschwärmerei gewesen ist. Während das Prickeln unter den Mitbewohnern zunimmt, bleibt Dani nicht verborgen, dass Brock eine schwere Last mit sich rumzuschleppen hat – ausgerechnet die Geister seiner Vergangenheit bringen die junge Frau in Lebensgefahr… kommt Brock zu spät um Danielle zu retten?Auf dem Cover ist die obere Körperpartie (hauptsächlich Kopf) eines Pärchens zu erkennen. Die Köpfe sind sich zugewandt und der Betrachter kann eindeutig davon ausgehen, dass sich die Frau und der Mann im Begriff sind zu küssen. Man kann soweit sagen, dass es den Anschein erweckt, als wäre das abgebildete Paar Nackt. Die bestätigen auch die vorherrschenden Farben des Covers: durch die Abbildung des Paares sieht man hauptsächlich Braun- und Hauttöne. Auch der Titel und der Autorenname stehen im unteren linken Bildbereich in einer Art braunen Blase. Der Klappentext ist prägnant und gut beschrieben. Er ist nicht zu ausführlich und nimmt der Geschichte auch nichts vorweg. Der Leser bekommt ein erstes Bild der Story. Außerdem macht der Text neugierig - auch die Tatsache dass es sich um Dani und den besten Freund ihres Bruders handelt, macht das Ganze gleich noch spannender, da ja allgemein bekannt ist, dass unter „Bros“ die Schwester tabu ist. Man kann durch die Kurzbeschreibung ahnen, dass es ein paar Problemchen geben wird, was noch neugieriger auf den gesamten Inhalt macht.„Carming Bad Boy“ umfasst 394 Seiten, 35 Kapitel plus Epilog. Diese sind in der „Ich“-Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Dani und Brock verfasst, was dem Leser dabei hilft, sich sehr gut in die Protagonisten hineinzuversetzen. Man bekommt ein umfassendes Bild der Gefühle und Gedanken der Charaktere was unglaublich spannend ist. Adele Mann hat einen tollen Schreibstil: sie lässt Humor, Sarkasmus und Wortwitz in die Geschichte mit einfließen und erzählt die schlüpfrigen Szenen anschaulich. Dabei verwendet sie eine junge und spritzige Sprache – man kann „Charming Bad Boy“ daher flüssig und gut lesen. Ein weiterer Pluspunkt für Mann’s Schreibstil ist auch die Abwechslung der Sprache – neben der jungen „normalen“ Sprache verwendet Adele Mann in erotischen Abschnitten eine etwas perversere Sprache, die ganz klar auch an den sog. Dirty Talk angelehnt ist. Das macht das Lesen auch abwechslungsreich und man erkennt eine leichte Abgrenzung zwischen dem Haupthandlungsstrang und dem erotischen Handlungsstrang. Gut herausgearbeitet ist auch die Entwicklung der Protagonisten, sie wirkt real und aufrichtig. Man merkt Dani und Brock an, dass sie im Lauf der Geschichte weiterkommen. Sie werden beide erwachsener und verändern auch ihre Sicht auf Dinge. Keiner der Charaktere stagniert im Verlauf der Handlung, was eine tolle Dynamik in das Buch bringt und spannend ist. Durststrecken konnte ich beim Lesen keine entdecken, da die Handlung durchweg spannend ist und den Leser in jeder Hinsicht mitnimmt… man merkt auch das Prickeln zwischen dem Prota-Paar – toll gemacht. Die Haupthandlung ist ebenfalls mitreißend und auch ergreifend, man nimmt den beiden Hauptcharakteren jedes Gefühl ab und leidet förmlich mit. Jedoch ist die Unentschlossenheit und Sturheit einzelner Charaktere im letzten Viertel des Buches ein kleines bisschen nervig.   Der starke irische Bezug ist ebenfalls toll, hier werden starke Werte wie Loyalität, Freundschaft und Liebe authentisch vermittelt.Dass es sich bei der Geschichte nicht nur um einen reinen Erotikroman handelt, finde ich wiederum sehr gut. Wir haben hier eine tiefgründige und gehaltvolle Story, verwoben mit heißen Szenen und sexy Rettungskräften, die sich sehr gut für eine mehrteilige Reihe eignen würde – ich würde sie auf alle Fälle verschlingen!Einziger Minuspunkt ist in meinen Augen das Cover, es könnte irgendwie einladender und aufregender gestaltet sein. Durch die braune Farbgebung wirkt es leider etwas langweilig und altertümlich – was dem Inhalt nicht gerecht wird. Man bekommt so leider ein falsches Bild vermittelt, da das Buch alles andere als langweilig ist! Im Gegenteil, ich finde es einfach nur toll!

    Mehr
  • Das Feuer der Leidenschaft

    Charming Bad Boy

    niknak

    18. October 2017 um 12:16

    Inhalt: Die junge Lehrerin Dani wird von ihrem Freund betrogen und steht plötzlich ohne Wohnung da. Ihr bleibt also nichts anderes übrig, als zurück zu ihren Eltern zu ziehen. Doch dort will Dani absolut nicht bleiben, doch in New York eine halbwegs annehmbare Wohnung zu finden ist äußerst schwer. Doch gerade Brock McNamara, Sanitäter des New York City Fire Department, bester Freund ihres Bruders und Danis Jugendliebe bietet ihr einen Ausweg. Dani soll zu ihm ziehen, da er genug Platz in seiner unglaublichen Wohnung hat. Ob das eine gute Idee ist? Mein Kommentar: Ich kannte die Autorin Adele Mann vor diesem Buch noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht werde ich nun auch andere Bücher von ihr lesen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. Das Buch ist in den Ich - Perspektiven von Brock und Dani geschrieben. Bevor die Sicht wechselt, steht immer groß der Name geschrieben, der nun erzählen wird. Danielle St. Clair stammt aus einer irisch - amerikanischen Familie und hat das irische Temperament im Blut. Die Frau stammt aus einer Feuerwehrfamilie. Ihr Vater und ihr älterer Bruder sind beide Feuerwehrmänner beim Fire Department in New York (FDNY), ihr jüngerer Bruder absolviert gerade seine Ausbildung zum Polizisten am NYPD. Sie ist Lehrerin mit Leib und Seele. Sie arbeitet in einer Privatschule in Manhattan, um ihren Studienkredit abzubezahlen. Später möchte sie jedoch in einer anderen Schule arbeiten, da ihr die Arbeit dort nicht sehr viel Spaß macht. Dani war als Jugendliche bereits in Brock verliebt. Dieser hatte sie jedoch nie wahrgenommen. Brock McNamara stammt auch aus einer Familie mit irischem Hintergrund. Sein Vater war Feuerwehrmann und war der beste Freund von Danielles Vater. Früher wollte Brock auch Feuerwehrmann werden wie sein großes Vorbild, sein Vater. Nach einem verhängnisvollen Unfall, bei dem er seinen Vater verlor, änderte er seine Meinung und wurde Sanitäter beim Fire Department in New York City. Der junge Mann lebt für seinen Job. Er ist stark von seiner Vergangenheit gekennzeichnet, dies wirkt sich auf seine Handlungen und seinen Charakter aus. Im Buch wird oft die Arbeit von Brock beschrieben. Dabei gab es für mich einige Überraschungen und bei einigen Stellen habe ich mich sehr gewundert. Es wurde z.B. erwähnt, dass man als Rettungssanitäter Medikamente verabreichen darf. Dies ist in Österreich nur mit einer Zusatzqualifikation möglich. Aber wer weiß, vielleicht ist dies in Amerika anders oder Brock hat diese Qualifikation und sie wurde nur nie erwähnt. Das Buch ist sehr spannend zu lesen. Bereits am Anfang wird der Spannungsbogen aufgebaut, ab ungefähr der Mitte des Buches steigt dieser jedoch rapide an. Im Buch kommen einige erotische Szenen vor. Diese sind heiß und prickelnd geschrieben. Dies gibt dem Buch noch den letzten Pepp. Mein Fazit: Alles in allem ein schöner, sehr emotionaler Roman, den ich sehr empfehlen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, die Handlung gefällt mir sehr gut und habe ich so auch noch nie gelesen. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • schöne Geschichte

    Charming Bad Boy

    dora129

    14. October 2017 um 15:58

    Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben, lässt sich leicht lesen. Deshalb dachte ich am Anfang auch noch" ja - einfache, aber nette Geschichte , kann ich gut immer zwischendurch mal weiterlesen ohne großen Suchtfaktor". Aber dann wurde ich gepackt. Der "Wandel" innerhalb der Geschichte , das förmlich in der Luft liegende Drama , das zwangsläufig kommen musste hat mich gefesselt und ich wollte unbedingt wissen wie es ausgeht und konnte schließlich doch nicht mehr aufhören zu lesen.Deshalb kann ich 'Charming Bad Boy' eine Leseempfehlung geben und bedanke mich bei NetGalley und feelings für dieses Rezensionsexemplars, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.

    Mehr
  • einfach nur heiß & sexy

    Charming Bad Boy

    KRLeserin

    11. October 2017 um 12:11

    Puh, ist das heiß!Die heiße Story um Brock, den Bad Boy war einfach nur mitreißend, prickelnd, sexy. Der Stil ist sehr angenehm, flüssig und sehr ansprechend.Unterhaltung vom Feinsten!Ich bedanke mich herzlich beim Verlag und Netgalley für das Rezensionexemplar.

  • charming...

    Charming Bad Boy

    misslia

    01. October 2017 um 23:47

    Brock McNamara ist ein Bad Boy durch und durch. Doch er kann auch witzig, charmant und einfühlsam sein. Vom Beruf ein leidenschaftlicher Sanitäter, der bereits in seinem Leben einiges erlebt hat.Dani liebt ihren Beruf. Sie ist Lehrerin in einem Bonzenviertel. Doch sie würde gerne mehr aus ihrer Berunfung machen. Nachdem sie von ihrem Freund betrogen wurde, ist sie gezwungen wieder bei ihren Eltern einzuziehen. Als Brock ihr aber ein Unterschlüpf anbietet, ahnt keiner der beiden das das Ganze ziemlich brennend ausartet...Der Schreibstil von Adele Mann ist sehr flüssig, lässt sich leicht durch gut verständliche Ausdrucksweise lesen. Es eine schöne Story mit einer gesunden Mischung aus Drama, Liebe, Spannung und Erotik. Die Protogonisten sind sehr gut ausgearbeitet und wirken sehr authentisch.Gnaz klare Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Bad Boys gehen bei mir immer

    Charming Bad Boy

    BrinaWe

    30. September 2017 um 16:09

    MeinungDani kann es nicht glauben, ihr Freund macht mit der Schulsekretärin in ihrem Bett herum und schämt sich noch nicht mal dafür. Das Schlimme für die Protagonistin ist, sie steht ab diesen Zeitpunkt vor dem Nichts und darf wieder zu ihren Eltern ziehen. Dort ist es teilweise die Hölle, da ihr Vaters sie nicht versteht. Die Wohnungssuche bleibt bis auf weiteres erfolglos bis sie dieses einmalige Angebot erhält.Die Autorin Adele Mann ist mir bis zu diesem Buch eine Unbekannte gewesen. Denn ich habe "Charming Bad Boy" durch meine Anmeldung bei Feelings als Blogger erhalten und bin nach Beendigung sehr erfreut darüber mich für dieses Buch entschieden zu haben. Adele hat es geschafft mich ziemlich schnell mit ihrer Geschichte in den Bann zu ziehen. Liegt wahrscheinlich auch an dem Schreibstil der flüssig zu lesen und man deswegen schnell mit dem Buch am Ende angelangt ist. Erzählt wird aus der Sicht von Dani und Brock, sodass man einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider Charaktere bekommt.Das Cover macht echt Lust auf das Buch und hat mich ebenfalls wie der Klappentext sehr angesprochen. Denn ich liebe Bad Boy Geschichten.Die Protagonisten haben beide ihr Herz am rechten Fleck und können nicht unterschiedlicher sein. Was sie gemeinsam haben, sie stammen beide aus einer amerikanisch-irischen Familie aus Brooklyn, und beiden schlägt das irische Temperament voll durch.Es ist interessant mitzuverfolgen, wie sich die Protagonisten in diesem Buch bewegen und was sie alles durchmachen bis sie ihren Frieden finden. Die Autorin hat es ihnen nicht sehr einfach gemacht.CharaktereBrock ist ein typischer Bad Boy der nichts anbrennen lässt. Er wirkt authentisch und man lernt in mit jeder Seite etwas mehr kennen. Er arbeitet als Sanitäter und hat bei Frauen einen gewissen Ruf. Aber hinter dem Ganzen steckt ein ganz besonderer Grund und dieser hängt mit seiner Vergangenheit zusammen.Dani braucht eine neue Bleibe durch die Trennung mit ihrem Freund. Als der beste Freund ihres Bruders eine Chance gibt willigt sie ein. Wird Dani wieder Glück in der Liebe finden.FazitDrama, Leidenschaft, Gewalt und sinnliche Erotik wurden mir in diesem Buch präsentiert und haben mich überzeugt und  unterhalten.

    Mehr
  • Schatten der Vergangenheit

    Charming Bad Boy

    papaschluff

    29. September 2017 um 09:23

    Dani wurde von ihrem Freund betrogen, und von einer Minute auf die andere, steht die junge Lehrerin ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn, denn die Suche nach einem neuen Zuhause gestaltet sich schwierig. Um ihr in dieser Notsituation zu helfen, bietet der beste Freund ihres Bruder Unterstützung an. Er gibt ihr Die Möglichkeit Dani  bei sich einzuziehen und damit beginnen die Schwierigkeiten für die beiden. Logan ist Danis Bruder und hält es für nötig seine Schwester allzeit zu beschützen und das gilt besonders für Brock, mit dem sie sich nun die Wohnung teilt. Brock lässt bei Frauen nichts anbrennen, er hat einen gewissen, zweifelhaften Ruf, den er jedoch genießt. Für Brock ist ganz klar, dass er die Finger von Dani lassen muss. Sie verdient etwas besseres, als einen Typen wie ihn. Mit Dani ist alles aber anders, es ist besser und es kommt wie es kommen musste. Die beiden entwickeln Gefühle füreinander, es ist mehr als Freundschaft. Brock ist jedoch weiterhin der Meinung, sie braucht einen besseren Mann als ihn. Als ihn eines Nachts die Vergangenheit einholt, ist Dani für ihn da. Er öffnet sich ein Stück weit und beginnt ihr zu erzählen, was ihn beschäftigt. Dieses Mal lässt sie es nicht zu, dass er sich zurückzieht und stellt damit ihre Beziehung auf eine neue Stufe. Das Buch enthält viele erotische, sehr detaillierte Passagen. Leider sind viele Dings sehr vorhersehbar und es gibt nur wenig Überraschungen. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich sehr gut lesen.  Als eine leichte Lektüre für Zwischendurch war das Buch absolut in Ordnung. Wobei man aber zugeben muss, das Rad wurde hier nicht neu erfunden. Stellenweise hatte ich das Gefühl, ich kenne das Buch bereits.

    Mehr
    • 2
  • unbedingt lesen

    Charming Bad Boy

    Books-like-Soulmate

    23. August 2017 um 18:51

    „Charming Bad Boy“ von Adele MannVerfasser der Rezension: SilvanaPreis TB: € 12,99Preis eBook: € 4,99Format: 394 Seiten lt. VerlagsangabeISBN: 978-3-426-21604-0Erschienen am 02.05.2017 bei feelings by Droemer KnaurBuch hier kaufenLeseprobe=========================== Klappentext: Eine süße Mitbewohnerin. Ein charmanter Bad Boy. Eine aufregende Mischung. Eine prickelnde und humorvolle Erotic Romance. Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die Lehrerin Danielle St. Claires dachte sie und ihr Freund Jeff seien glücklich. Ein Trugschluss wie sich herausstellt. Denn als sie eines Tages nach Hause kommt erwischt sie ihn inflagranti mit einer anderen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, handelt es sich bei der Frau um Sekretärin Ava, der Dani tagtäglich in der Schule über den Weg läuft. Da die Wohnung nicht ihr gehört steht Dani fortan ohne Bleibe da. Doch die Mieten in New York sind maßlos überteuert. Ihr einziger Ausweg ist ihr altes Kinderzimmer in ihrem Elternhaus. Brock McNamara ist Sanitäter und der beste Freund ihres Bruders Logan. Er macht ihr ein Angebot welches Dani nur sehr schwer ablehnen kann. So kommt es, dass sie bei Brock einzieht. Doch es soll schwerer werden als anfangs gedacht. Denn seit sie denken kann ist Dani in Brock verliebt und der heiße Sanitäter lässt nichts anbrennen … =========================== Mein Fazit: Das Cover gefällt mir per persönlich nicht so gut. Mich hat eher der Titel und der Klappentext neugierig gemacht. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Ich persönlich mag das sehr, da es mich besser in die Charaktere einfühlen lässt. Der Schreibstil ist flüssig mit ein wenig Drama und auch die erotischen Szenen sind ansprechend beschrieben ohne die eigentliche Handlung in den Hintergrund zu drängen. Die Charaktere waren für mich sehr authentisch. Dani die von ihrem Ex betrogen wurde und sich plötzlich mit ihrem Teenieschwarm als Mitbewohner konfrontiert sieht. Ihre Brüder Jamie und Logan die Dani um jeden Preis beschützen wollen, auch wenn Logan es manchmal etwas übertreibt. Der Zusammenhalt ihrer Familie ist toll zu lesen. Brock der so einiges mit sich herumschleppt, was ihn manchmal zu unüberlegten Handlungen treibt. Doch mit der Zeit ist es nur zu verständlich und ich habe besonders bei seiner Geschichte doch sehr mitgefühlt. Für mich ein wirklich tolles und manchmal auch überraschendes Buch was ich so vom unscheinbaren Cover nicht unbedingt erwartet habe. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 5 von 5     

    Mehr
  • Spannende Geschichte, tolle Charaktere, tolles Setting, prickelnde Szenen und große Gefühle

    Charming Bad Boy

    lottis_buecherwelt

    19. July 2017 um 16:31

    >>Die Chance, mit dem richtigen Menschen zusammen zu sein, bekommt man vielleicht nur einmal im Leben.<

    Mehr
  • Tolle Story.

    Charming Bad Boy

    LittleLondon

    04. July 2017 um 17:33

    Fesselnd, sexy, mitreißend, begeisternd. Das ist „Chaming Bad Boy“ für mich. Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen! Wunderbar witzig, prickelnd und großartig geschrieben. Schon auf den ersten Seiten hat es mich wirklich gefesselt und ich fand sowhl Dani, als auch Brock unheimlich sympathisch. Ich konnte Dani's Verzweiflung geradezu fühlen, weil der Schreibstil so bildlich und detailliert war. Vor allem die Wohnung... Großer Gott, dort wäre ich auch sofort eingezogen! Man hat alles ganz genau so vor Augen, wie Adele Mann es beschreibt. Besonders gut gefallen mir die Perspektivwechsel zwischen den beiden, da man so noch tiefer eintauchen kann und beide Seiten beleuchtet werden. Dani hat ihr Herz auf dem rechten Fleck und ich fand sie so niedlich, dass ich sie am liebsten sofort kennengelernt hätte und sie auch sofort bei mir hätte einziehen lassen. Und Brock .. ist nun mal Brock. Heiß, und dazu noch Sanitäter. Was möchte man mehr? Nichts, genau. Die Story ist etwas erfrischendes für Zwischendurch, keine allzu schwere Kost. Ich konnte wunderbar abschalten und das ist das Wichtigste für mich. Absolute Leseempfehlung und 5 Sterne! Danke an feelings für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • EIN BESONDERER BAD BOY

    Charming Bad Boy

    Swiftie922

    18. June 2017 um 15:32

    Meine Meinung : In " Charming Bad Boy geht es um Dani, die von ihrem Freund betrogen wurde und jetzt ohne Wohnung dasteht. Vor allem wenn sie wieder vor ihren Elternhaus steht. Als aber der beste Freund ihres Bruders und Bad Boy Brock etwas frei hätte und sonst alles zu teuer wäre muss sie in den sauren Apfel beißen. Was macht man wenn man plötzlich eine Schwäche für diesen neuen Mitbewohner hat??Dani braucht eine neue Bleibe durch die Trennung mit ihrem Freund. Als der beste Freund ihres Bruders eine Chance gibt willigt sie ein. Wird Dani wieder Glück in der Liebe finden. Brock ist ein typischer Bad Boy der nichts anbrennen lässt. Er wirkt authentisch und man lernt in mit jeder Seite etwas mehr kennen. Er arbeitet als Sanitäter und hat bei Frauen einen gewissen Ruf. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Brock und Dani erzählt. Als Leser kann man so beide näher kennen lernen und die Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse von Brooklyn macht neugierig selbst einmal die Gegend kennen zu lernen und nach Amerika zu fliegen. Die Nebenfiguren wie Danis Bruder fand ich auf ihre Art angenehm und sie haben die Geschichte mit gestaltet . Die Spannung und Handlung lässt den Leser Dani kennen lernen, die eigentlich einen Freund und eine Wohnung hatte. Doch dann betrügt er sie und sie steht ohne Wohnung und ist alleine. Da kommt das Schicksal in Form von Brock, dem besten Freund ihres Bruders. Dieser ist ein typischer Bad Boy und er hilft ihr indem er ihr ein Zimmer gibt indem sie wohnen kann. Dabei spürt sie, das sie immer noch von Brock anzogen wird und schon damals als Kind mehr von ihm wollte. Dennoch hat er ständig wechselnde Frauen und Dani sieht keine Chance. Auch Brock merkt, das er Dani durch ihre Mitbewohnerbeziehung besser kennen lernt und das es da eine Anziehung gibt. Kann es eine Chance geben , wenn Brock Zweifel hat sie glücklich zu machen und auch Danis Eltern eher jemand anderen sehen würden? Adele Mann schafft es mit jeder Seite mehr mich in die Handlung zu ziehen. Brocke ist ein besonderer Bad Boy der mit jeder Seite den Leser mitnimmt. Wenn ihr Bad Boys wollt lest dieses Buch. Das Cover ist durch das Paar sehr auffällig gestaltet und macht Lust in die Geschichte zu lesen. Fazit Eine Liebesgeschichte, die man so schnell nicht vergisst. 

    Mehr
  • Toll!

    Charming Bad Boy

    MissBille

    29. May 2017 um 12:49

    Das Cover wirkt romantisch und sinnlich. Durch die warmen Farben will man sofort zugreifen.Der Klappentext ist auch interessant und macht Lust auf mehr.Eine gescheiterte Beziehung. Eine neue Wohnung. Ein heißer Mitbewohner? Eine neue Liebe?Die Protagonisten waren mir von Beginn an sympathisch! Sie waren natürlich und authentisch und durch ihre Art passend und einzigartig. Auch die Nebenprotagonisten sind tolle Persönlichkeiten.Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Ab der ersten Seite ist man ein Teil der Geschichte. Durch die immer weiter steigende Spannung kann man auch nicht eher aufhören zu lesen, bis man weiß wie es endet.Die Szenen und Schauplätze wurden so dargestellt, dass es für den Leser ein leichtes ist, sich dies bildlich vorzustellen.Die süße Liebesgeschichte enthält sowohl dramatische, als auch romantische und liebevolle Szenen. Aber auch eine sinnliche Erotik ist vorhanden. Humorvolle Szenen gibt es ebenso.Emotionen und Gefühle werden auch beim Leser angesprochen und das nicht zu knapp.Eine tolle Geschichte, die ich euch nur empfehlen kann!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks