Adelheid van Beuningen Ich, Terentia

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, Terentia“ von Adelheid van Beuningen

Der aufstrebende Jurist Cicero erhofft sich durch die Ehe mit Terentia, in die römische Gesellschaft aufgenommen zu werden. Das junge Mädchen möchte die Familie versorgt sehen. Doch Cicero, der zu einem der wichtigsten Männer Roms aufsteigt, verlangt mehr. Sie soll ihm Mutter, Geliebte, Ratgeberin und Bewunderin sein. Die Ehe scheitert, und nach Ciceros Tod zieht Terentia gnadenlos und offenherzig Bilanz. - Ein erstaunlich aktueller Roman über ein bewegendes Frauenschicksal in der Antike.§

Stöbern in Historische Romane

Die Stadt des Zaren

ansprechendes Cover, unvorhersehbare interessante Handlung, farbige Charaktere die sympathisch und unsympathisch gelungen sind,

sabrinchen

Der Preis, den man zahlt

Spannend und mitreißend mit kleineren Schwächen.

once-upon-a-time

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen